Alltag
Kommentare 2

10 natürliche Wachmacher (die nicht Kaffee heißen)

Müder Hund

Das Schönste am Morgen ist doch der Kaffee. Doch ich kann ja nicht den ganzen Tag Kaffee trinken, um die Müdigkeit zu bekämpfen. Vor allem wenn die dunkle Jahreszeit kommt fällt die Morgensonne als Wachmacher weg. Und da ich im Büro viel Wasser und Tee trinke ist Kaffee nicht wirklich die Lösung.

Kaffee ist nicht die einzige Möglichkeit, wach zu werden

Es gibt auch andere Möglichkeiten, um nicht wie ein Zombie durch die Gegend zu laufen. Hier 10 natürliche Wachmacher (die nicht Kaffee heißen):

Wasser mit Gurke, Minze und Limone

Wasser mit Geschmack

1WASSER
Es ist bekannt, dass wir täglich ausreichend Wasser trinken müssen, um unseren Wasserhaushalt auszugleichen. Eine Negativfolge von zu wenig Wasser ist Müdigkeit und Schlappheit. Ganz schlimm ist Kopfschmerz, wenn wir zu wenig trinken. Ein bis zwei Gläser eiskaltes Wasser helfen schon gegen das schlappe Gefühl.

2DATTELN
Datteln enthalten Zucker, der mit wichtigen Mineralstoffen, Kalium und ein wenig Proteinen interagiert. Das ergibt einen Zuckerschub ohne negative Wirkungen und gibt Energie.

Tee kochen

Teeblätter

3GRÜNER TEE
Ich trinke pro Tag mindestens 1 Kanne grünen Tee. Grüner Tee enthält natürlich Koffein, aber er versorgt uns auch mit vielen wichtigen Antioxidantien, die Energielieferanten sind und dazu noch das Immunsystem pushen. Eiskalter grüner Tee kann mit Mineralwasser oder etwas Saft aufgepeppt werden. Dadurch wird das Koffein etwas verdünnt. Wenn Ihr nach jeder Tasse Tee noch ein Glas Wasser hinterher kippt hilft das zusätzlich.

Älterer Mann beim Jogging

Laufen

4FRISCHE LUFT
Wenn Ihr Euch schlapp fühlt hilft schon ein Gang vor die Tür. Die Lunge, die Augen und die Haut freuen sich über frische Luft und eine Dosis Vitamin D. Das ist besonders wichtig, um Eurem Körper einen Energieschub zu geben. Wer in kälteren und dunkleren Regionen lebt, sollte besonders darauf achten, genug Licht abzubekommen. Sport im Freien ist natürlich eine super Methode, um das Licht- und Luftbedürfnis zu befriedigen. Aber schon ein Spaziergang ist nicht zu verachten. Rein körperlich gesehen sind wir noch Höhlenmenschen und brauchen jeden Tag ausreichend Bewegung an der frischen Luft. Viele Krankheiten können dadurch abgewendet werden.

Aufgeschnittene Zitronen von Elle Republic

Aufgeschnittene Zitronen von Elle Republic

5ZITRONE
Zitrus in jeder Form ist ein Wachmacher. Ob Ihr nun Zitronenöl, eine Orange, Grapefruit oder Zitronenwasser zu Euch nehmt ist egal. Vitamin C hilft in jeder Form.

6PFEFFERMINZ
Pfefferminz beruhigt den Magen und fördert die Konzentration. Ihr könnt etwas Pfefferminzöl benutzen oder am Nachmittag einen Pfeffeminztee trinken, am besten natürlich mit frischer Minze.

Wasser mit Minze

Wasser mit Minze

Haselnüsse

Geröstete Nüsse

7NÜSSE
Nüsse beinhalten viele Proteine, gesunde Fette und Mineralstoffe. Aber sie sind auch gut für den Blutzuckerhaushalt, der die Energie im Körper steuert. Wenn Ihr Euch müde fühlt, oder einen Kaffee trinken wollt, dann versucht mal ein paar Nüsse. Das ist auf jeden Fall gesünder und wirkt genauso gut.

Lachs mit Tomaten und Thymian

Lachs mit Tomaten und Thymian

8LACHS
Fisch ist Futter fürs Gehirn. Das liegt an den gesunden Fetten und den Proteinen. Versucht mal eins dieser Lachs-Rezepte, wie Lachs mit Thymian und Tomaten, Lachs Ceviche oder Geräucherter Lachs-Tartar mit Avocado und Krabben und mein Klassiker Spaghetti mit geräuchertem Lachs und Kapern, wenn Ihr einen Energiekick braucht.

Wassermelone

Wassermelonen Salat mit Basilikum-Öl und Kürbiskernen

9WASSERMELONE
Diese Sommerfrucht ist voller Vitamin B, Elektrolyte und natürlichem Zucker. Dazu kommt der immense Wassergehalt. Statt einem Latte Macchiato am Nachmittag wäre ein Wassermelonen-Gurken-Smoothie oder ein Wassermelonen-Salat eine gute Idee.

Granola (Knuspermüsli) mit Blaubeeren

Granola (Knuspermüsli) mit Orangen und Mandeln

10HAFERFLOCKEN
Wer den Tag mit einer Energiebombe wie Müsli oder Granola voller Haferflocken startet, macht nichts falsch. Dazu noch ein paar Früchte wie Beeren, Banane oder Apfel und vielleicht noch ein Löffel Chia Samen und der Tag kann beginnen. Euer Körper bekommt auf jeden Fall ausreichend Zucker, gesunde Fette und Proteine. Also Energie pur.

Was ich nicht als extra Punkt aufführe ist ausreichend Schlaf. Ich denke das ist allen klar, dass der Körper mit weniger als 7 Stunden Schlaf auf Dauer nicht klar kommt. Der Eine oder die Andere schaffen das vielleicht, weil das bei Ihnen nun mal so ist. Der beste Freund meines liebsten Schwaben ist so ein Exemplar. Ihm reichen 4-5 Stunden. Aber das ist die absolute Ausnahme. Wenn ich mehrere Tage am Stück nicht genug Schlaf bekomme, dann möchte ich mir selber nicht begegnen, denn die Laune ist im Keller. Dann muss ich auf jeden Fall einmal ausschlafen. Wie wichtig Schlaf für den ganzen Körper und vor allem unsere Organe ist, beschreibt der Spiegel-Journalist Peter Spork in seinem Buch „Wake Up“.

Wake up!: Aufbruch in eine ausgeschlafene Gesellschaft

Price: EUR 18,90

4.8 von 5 Sternen (10 customer reviews)

71 used & new available from EUR 3,89

Related posts:

2 Kommentare

    • Elle sagt

      Den Morgenkaffee möchte ich auch nicht missen. Aber was kommt danach? Liebe Grüße Elle

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.