Monate: September 2014

Warmer Kartoffelsalat mit geräuchertem Lachs, Eier, Spinat Pesto

Warmer Kartoffelsalat mit geräuchertem Lachs

Teilen macht Freude Nachdem ich ein paar Tage in Stockholm war, habe ich mich von der Einfachheit der schwedischen Küche inspirieren lassen. Schweden ist vielleicht nicht für kulinarische Höhepunkte bekannt, aber es gibt dort auf jeden Fall mehr zu entdecken, als Fleischklopse bei IKEA. Dazu gehören das leckere Knäckebrot und die Fischgerichte. Lachs, Makrelen und Hering, alle Arten von weißem Fisch roh, geräuchert, gedünstet, egal wie. Mit Dill-Kartoffeln ist das immer ein Erlebnis. Einfach und puristisch. Ein Kollege hat mir erzählt, dass die Skandinavier bis zu sechs Mal die Woche Fisch essen. Das ist dreimal soviel wie es empfohlen wird, um den Omega 3 Fett-Haushalt hoch zu halten. Nach drei Tagen Fisch in allen Variationen mit Kartoffeln, dachte ich mir, dass ich auch einen warmen Kartoffelsalat mit geräuchertem Lachs mischen kann. Nachdem ich noch ein paar andere Zutaten dazu genommen hatte, war ein perfekter Salat für jede Grill-Party fertig. Das Dressing mit Spinat und Petersilienblättern mit einem Spritzer Zitronensaft gibt dem Salat noch ein erfrischendes Sommer-Aroma. Hart gekochte Eier und der Lachs sorgen für noch …

Vegetarisches Chili mit schwarzen Bohnen

Teilen macht Freude Ich war früher mal Vegetarierin. Heute würde ich mich zu 95% als Vegetarierin bezeichnen. Vor 22 Jahren war für mich klar, dass ich nur ein vegetarisches Chili esse. Bei Chili bin ich bis heute dabei geblieben. Damals habe ich meinen ersten echten Job gehabt: ich habe im Café nebenan gekellnert. Dort gab es das beste Chili ever. Ich kann mich noch daran erinnern, wie die Besitzerin des Cafés aussah. Sie war füllig, oder mollig wie man in Deutschland gerne sagt, wenn es gut aussieht. Und so war es bei ihr auch. Sie war der Typ nette Tante, die immer lächelt gerne backt und ständig gute Laune versprüht. Und das hat sie mit ihrem Chili auch geschafft. Was ich so an dem Chili mochte war, dass es voller Gemüse war. Zutaten, die ich nie in einem Chili vermutet hätte, wie zum Beispiel Zucchini. Seitdem habe ich selten Chili zuhause gemacht, weil ich immer dieses Bild des für mich perfekten Chilis vor Augen hatte. 20 Jahre später habe ich es doch versucht, obwohl die …

türkische Rote Linsensuppe mit Bulgur, Roter Paprika und Minze

Rote Linsensuppe mit Bulgur, Roter Paprika und Minze

Teilen macht Freude Als ich mal wieder richtig Lust auf ein Linsengericht hatte, ist mir dieses Rezept für eine rote Linsensuppe mit Bulgur in die Hände gefallen. Linsen sind ja wirklich vielfältig zu verwenden. In Deutschland werden Linsen nach schwäbischer Art mit Spätzle gerne gegessen. Ihr könnt aber auch mit Linsen experimentieren. So wie bei diesem Rezept für vegetarische Linsen Bolognese. Oder es gibt im Winter die dicke Linsensuppe die auch unter dem Namen Linseneintopf als typisch deutsches Gericht gesehen wird. Doch bei solchen Gerichten fühle ich mich hinterher immer so abgefüllt. Diese Rote Linsensuppe ist dagegen sehr würzig und bekömmlich und vor allem sie sättigt, ohne dabei zu stopfend zu sein. Bei diesem Rezept habe ich mich von meiner Tante inspirieren lassen, die mal einen Kochkurs in Istanbul mit gemacht hat. Und in der Türkei gibt es ja fast immer Linsensuppe als Vorspeise. Also werden die wohl wissen, wie es richtig geht. Rote Linsen machen Suppen cremig ohne Sahne Rote Linsen nehme ich für Suppen sehr gerne, weil sie die Suppe cremiger machen, ohne …

Zitronen-Dressing mit Sardellen zu Endiviensalat, Umami

Zitronen-Dressing mit Sardellen

Teilen macht Freude Auf meinem letzten Trip in die Provence habe ich ein sensationelles und dabei sehr einfaches provencalisches Gericht gegessen. Es war ein Salat, mit belgischen Endivien in einer Zitronen-Soße mit Sardellen. Ich weiß, dass nicht jeder auf Sardellen steht, aber wenn sie in einem qualitativ hochwertigen Olivenöl gelagert werden und auch sonst von guter Qualität sind, dann würde ich sie immer empfehlen. Ich habe also versucht, das Gericht nach zu kochen. Und ich dachte mir, dass das Zitronen-Dressing mit Sardellen immer gut zu mediterranen Gerichten passt, wenn man sie einfach hält. Das Dressing kann man auf jeden Fall auch für andere Salate verwenden. Ich glaube, beim nächsten Mal werde ich auch noch 1 EL Kapern und etwas Parmesan dazu machen. Oder vielleicht auch eine Hand voll Friséesalat. Ich könnte mir vorstellen, dieses Dressing auch für eine Art Salade Nicoise nehmen – mit Gelbflossen-Thunfisch, der ist nicht so überfischt. Der Unterschied zwischen Endivie und Chicorée Die Franzosen nennen den Endiviensalat Chicorée. Dahinter verbirgt sich eine nette Geschichte. Zu Zeiten Napoleons haben die Engländer die …

Pasta mit Lamm-Merguez und Steinpilzen

Teilen macht Freude Es war mal wieder soweit und ich habe unbedingt ein deftigeres Essen gebraucht. Das ist bei mir Wetter- und Situationsabhängig. In Kanada nennen wir das „Comfort-Food“. Bei mir heißt das meistens, es muss ein Pasta-Gericht her. Für die Pasta mit Lamm-Merguez und Steinpilzen braucht man nicht länger als 30 Minuten. Lamm-Merguez und Steinpilze passen wunderbar zusammen. Merguez ist eine nordafrikanische Wurst. Sie ist würzig und sehr lecker mit Lammfleisch. In Europa, und vor allem in Frankreich, passt sie hervorragend zu mediterranen Aromen. In Frankreich wird sie häufig zum Grillen verwendet. Da habe ich sie auch zum ersten Mal entdeckt, als ich Lea, meine Freundin aus Vancouver besucht habe, die eine Zeit lang in Frankreich gelebt hat. Das war ein Geschmacks-Erlebnis für mich. Aber Achtung: Merguez ist keine milde Wurst, sondern sehr scharf und würzig, da sie mit viel Paprika und anderen scharfen Zutaten gewürzt ist, wie zum Beispiel Kümmel, rote Chilischoten, oder Harissa. Dazu noch Sumac, Fenchel, Knoblauch und manchmal auch Koriander. Außerdem solltet Ihr den Metzger fragen, was für ein Fleisch …

Scharfe Maissuppe mit schwarzen Bohnen

Teilen macht Freude Ich wollte mal eine knackige Suppe machen, die ganz anders ist, als die normalen Suppen. Eine scharfe Maissuppe mit schwarzen Bohnen schien mir da genau das Richtige. Mais bekommt man auch außerhalb der Saison in gefrorener Form. Außerdem nehme ich lieber getrocknete schwarze Bohnen als die aus der Dose. Ich weiß, dafür braucht man mehr Zeit zum Kochen, aber der Geschmack ist so viel besser. Es lohnt sich auf jeden Fall! Außerdem sind sie günstiger und wer will schon Dosenfutter essen. Wenn man die Bohnen in Wasser einlegt, werden sie weich und das spart Kochzeit. Außerdem behalten sie so ihre Nährstoffe. Und jetzt kommts, das sorgt auch dafür, dass weniger Gas im Magen produziert wird. Mehr will ich dazu nicht sagen. Einfach die Bohnen in eine Schüssel mit Wasser legen, so dass sie vollständig unter Wasser sind. Da sie doppelt so groß werden, muss ausreichend Wasser drin sein. Ich habe sie mindestens vier Stunden im Wasser gehabt. Am besten macht man das über Nacht. Überhaupt kann man die ganze Suppe vorkochen und …

Pfirsich-Crumble

Teilen macht Freude Kennt Ihr diese flachen Pfirsiche? Ich wußte nie, wie diese UFO-Pfirsiche wirklich heißen. Nachdem ich sie zum ersten Mal gegessen hatte, war ich total hin. Jetzt weiß ich auch, dass sie Saturn-Pfirsiche heißen oder Donut-Pfirsiche. Je nachdem, wen man fragt. Mir gefällt UFO-Pfirsiche auch ganz gut. Außer vom Namen her und der Form unterscheiden sie sich von normalen Pfirsichen auch im Geschmack. Das Fleisch ist gelblich-rot und sie schmecken süßer. Das Süße kommt von einem Honig-Gen, das die Chinesen hinein gezüchtet haben. Also passen sie perfekt für einen Nachtisch wie ein Pfirsich-Crumble.     Ich habe es also versucht. Und es geht sehr leicht, aber man braucht ungefähr 20 Minuten dafür. Geht doch! Ok, es muss noch 1 Stunde backen, aber das ist ja nicht so anstrengend. Ich würde sie auch noch abkühlen lassen. Also plant etwas mehr Zeit ein. Die Amerikaner unterscheiden übrigens zwischen „crumble“ und „crisp“. In Deutschland unterscheidet man demnach zwischen „krümelig“ und „knusprig“. Der älteste amerikanische Mehl-Hersteller gibt an, dass eine krümelige Oberschicht aus Mehl, Zucker und Butter …

Pimientos de Padrón

Teilen macht Freude Padron Paprikaschoten sind kleine, grüne spanische Paprikas, die einen sehr milden Geschmack haben. Pimientos de Padrón können als kleiner Snack oder als geschmackvolle Beilage eingesetzt werden. Wer spanische Tapas mag, der kennt auch Pimientos de Padrón. Das sind kleine, spanische, grüne Paprikaschoten mit einem milden, süßen Aroma. Manchmal ist auch eine richtig scharfe Schote darunter, aber höchstens 10% der Ernte geben einem diesen Kick. Die Zubereitung ist einfach. Schnell in etwas Olivenöl eingelegt und etwas Salz darüber streuen. Mehr Zutaten braucht es nicht. Und schon hat man eine leckere Vorspeise. Und ein Klassiker! Zum Essen nimmt man die Schoten einfach am Stil und beißt den Rest ab. Den Stil wirft man dann weg. Im Urlaub ist Pimientos de Padròn oft auf dem Tisch. Und bei mir in der Nachbarschaft in Hamburg gibt es ein tolles spanisches Tapas-Restaurant. Casa de Aragon ist immer einen Besuch wert. Außer den Pimientos de Padrón bestelle ich immer Boquerones Fritos. Das sind gebratene Sardellen mit einem Spritzer Zitrone. Die Größe ist entscheidend. Da man die Fische am …

Brokkoli Pesto Pasta

Teilen macht Freude Eines unserer Kinder steht glücklicherweise auf Brokkoli. Die Wege des Herrn sind ja unergründlich. Denn das zweite Kind lässt sich überzeugen, Brokkoli zu essen, während das Dritte dem Deal zugestimmt hat, anstelle von Brokkoli rohe Karotten und Paprika zu essen. Ich habe mich gefragt, wie man alle Kinder dazu bringt, Gemüse zu essen, auch wenn sie es ablehnen. Der beste Weg ist Pasta. Da kann man sogar Zwiebeln und Knoblauch hinein tun, solange sie nur so klein geschnitten sind, dass man sie nicht mehr erkennt. Natürlich nicht die Mengen Knoblauch, die ich sonst gerne verwende. Dieses Brokkoli Pesto ist die „Erwachsenen-Version“, da ich eine große Portion Knoblauch drin habe. Dazu Chili-Flocken und Zitrone. Scharfe und bittere Gewürze gehen bei Kindern überhaupt nicht. Und wenn Ihr Euch fragt, warum Brokkoli Pesto? Ich sage, warum nicht? Brokkoli ist eins der gesündesten Gemüse überhaupt. Und je mehr Varianten man von einer gesunden Sache hat, desto besser. Dann wird es nicht langweilig. Ich habe den Brokkoli mit einer Gabel püriert und habe mit meinen super kleinen …

Johannisbeer-Muffins mit Buttermilch

Teilen macht Freude Ich kann es im Sommer kaum abwarten, dass es Johannisbeeren gibt. Ich liebe sie in jeder Form. Und das haben schon die Menschen in der Steinzeit in Asien und West-Europa so gesehen. Genau, die kleinen Trauben gibt es schon ziemlich lange. Obwohl ich feststellen musste, dass ich sie in Kanada sehr selten gesehen habe. Aber vielleicht war ich auf dem Auge blind. Egal, Ihr könnt Euch vorstellen wie erfreut ich war, als ich einen Johannisbeer-Busch in meinem Garten gesehen habe, als ich nach Hamburg gezogen bin. Ok, die Tauben haben das auch entdeckt und waren schneller. Auch das hat mich überrascht. Tauben und Früchte? Und in meinem Garten hat es ein Taubenpaar geschafft, alle Johannisbeeren zu futtern. Also habe ich es mit einem Raben aus Plastik versucht. Doch den Trick kannten die Beiden schon. Da sie auch sehr dick waren, mussten sie wohl auch schlau sein. Also habe ich Netze geholt. Die haben auch nicht geholfen. Also musste ich wie jeder andere auch die Johannisbeeren kaufen, obwohl ich sie vor der Tür …

Sellerie Wurzel Suppe mit Birne

Teilen macht Freude Der August 2014 war in Deutschland wettermäßig ziemlich ungemütlich. Da musste dann noch immer mal wieder eine Suppe gekocht werden, um von Innen die Wärme zu spüren. Da ich nicht einfach eine „normale“ Suppe kochen wollte, habe ich mir diesen schönen Mix einfallen lassen. Die gibt’s mit Sicherheit so in keinem Restaurant. Die Sellerie Wurzel ist irgendwie das hässliche Entlein der Gemüse-Familie. Dabei ist das Aroma eine interessante Mischung aus Sellerie und Petersilie. Die Stängel der Wurzel sind nicht die gleichen wie von der Stangensellerie, die meistens im Supermarkt liegt. Sie haben einen stärkeren Geschmack und sind nicht so knackig. Aber für die Suppe sind sie genau richtig. Also nicht wegwerfen. In Kanada hatte ich nie von der Sellerie Wurzel gehört. Aber in Deutschland ist sie schon populärer. Und da ich cremige Suppen mag, aber keine Sahne in der Suppe möchte, ist diese Sellerie Wurzel Suppe mit Birne genau richtig. Und natürlich sehr gesund. Ich habe noch Parmesan Käse oben drauf gegeben. Blauer Käse geht sicher auch gut, aber Ihr kennt ja …

Rezepte Gallette de Pomme de Terre – Kartoffel-Gallette mit Parmesan

Gallette de Pomme de Terre – Kartoffel-Gallette mit Parmesan

Teilen macht Freude Laut Wiki ist Gallette die herzhafte Variante der in Deutschland bekannten Crepe und kommt aus der Bretagne. Oder auch eine rustikale Form einer Pastete. Deswegen kann man sie auch am besten in einer Pastetenform machen. Bei diesem Rezept handelt es sich jedoch um eine Kartoffel-Gallette, die mit Teig nichts zu tun hat. Der Begriff wird hier auch benutzt, weil wir Kartoffeln in dünnen Schichten aufeinander legen. Gallette passt sehr gut zu gebratenem Huhn oder Rindfleisch. Man kann als Variante auch noch süße Kartoffeln zu normalen Kartoffeln dazu nehmen. Und sehr lecker wird es dazu mit einer dunklen Soße. Ok, vielleicht nicht gerade super gesund, aber Elle Republic steht für alles, was der Seele gut tut. Und dazu gehört auch so ein leckeres Gericht wie Gallette. Und vor allem Kinder sind davon begeistert. Zumindest die von meinem Freund. Der kommt aus Süddeutschland und da geht bekanntlich ohne Soße fast nichts. Und das es allen schmeckt ist ganz besonders wichtig für die Seele und ruhigen Schlaf. Also einfach mal Drei gerade sein lassen und …