Monate: April 2015

Estragon von Elle Republic

Estragon – Das Drachenkraut

Teilen macht Freude Auch wenn Estragon ursprünglich aus Sibirien und West-Asien kommt, ist es heute eins der klassischen Kräuter der französischen Küche. Dieses Kraut hat einen wahrhaft “Sagenhaften” Ursprung. Das Wort kommt vom lateinischen „Dracunculus“ und bedeutet „kleiner Drachen“. Und das kommt daher, dass die Form der Blätter an einen Drachenschwanz erinnert. Sehr poetisch! Da macht das Kochen doch gleich noch viel mehr Spaß. Und wenn ich das den Kindern erzähle, sind sie vielleicht auch bereit, es zu essen. Das wäre gut, denn Estragon hat sehr viele gesunde Wirkungen. Estragon ist gut Für die Gesundheit: Zum einen regt es den Appetit an und wurde über die Jahrhunderte hinweg eingesetzt, um die Verdauung anzuregen und Darmprobleme zu behandeln. Doch es hilft auch bei Übelkeit, Blähungen, Müdigkeit, Schluckauf, Rheuma, Gicht, Arthritis und sogar Zahnschmerzen. Im Mittelalter dachte man sogar, dass es unheimliche Kreaturen und Gifte bekämpfen kann. Soweit würde ich jetzt nicht gehen. Es sei denn Ihr könnt mir ein gutes Beispiel geben. Heutzutage wird es hauptsächlich wegen seines Geschmacks verwendet. Ich kann es aber auch empfehlen, …

Rhabarber-Crumble mit Haferflocken von Elle Republic

Rhabarber-Crumble mit Haferflocken

Teilen macht Freude Gestern habe ich über saisonales Essen geschrieben. Deswegen hier noch vor Saisonende ein Rhabarber-Rezept. Vor einiger Zeit habe ich gelesen, dass Rhabarber offiziell ein Gemüse ist. Die amerikanische Zollbehörde stuft Rhabarber dagegen als Frucht ein. Schon lustig, dass eine Behörde das mal eben so ändern kann. Vor allem wenn man sich die Rhabarberpflanze mal anschaut. Kein Fruchtzucker, ziemlich sauer, giftige Blätter und saftige Stängel. Komische Frucht! Man muss sich fragen, warum der Mensch überhaupt auf die Idee gekommen ist, so etwas zu essen. Doch wenn man ihn richtig zubereitet ist die Antwort klar. Es ist ein sehr delikates Gemüse, das man vielfältig einsetzen kann. Und wer über den Luxus eines eigenen Gartens verfügt kann ihn auch selber anpflanzen. Hier findet Ihr dazu ein paar Tipps. Die Blätter enthalten also Giftstoffe, die bei rohem Verzehr Erbrechen und Kreislaufstörungen verursachen können. Deswegen nimmt man auch nur die Stängel zum Kochen. Mit Hilfe von Zucker verwandeln sie sich in eine leckere Zutat. Als Kind habe ich oft Rhabarber-Stangen in Zucker getaucht oder auch mit Vanilleeis …

Violetter Spargel mit Zitronen-Dill-Dressing von Elle Republic

Violetter Spargel mit Zitronen-Dill-Dressing

Teilen macht Freude Endlich wieder Spargel-Saison. Genau die richtige Zeit für Violetter Spargel mit Zitronen-Dill-Dressing. Also war ich am Wochenende wieder auf dem Markt. Das ist jedes Mal ein schöner kleiner Ausflug mit vielen bunten Bildern. Das muss nicht immer so abenteuerlich ablaufen wie beim letzten Mal. Da ist an meinem favourite Kaffeestand eine Frau umgekippt. Mein liebster Schwabe war dann gefragt, um sie zu stützen. Ob es wohl am Kaffee lag? Das kann fast nicht sein, denn den lasse ich mir dort als Abschluss des Marktbesuches immer schmecken. Dazu kam noch, dass mein liebster Schwabe sich über mangelnde Moral beim Schlangestehen aufgeregt hat. Das liegt daran, wie er sagt, dass er als kleines Kind von den älteren Leuten immer zu hören bekommen hat, „Du hast ja mehr Zeit als ich“ und wurde dann nach hinten abgedrängt. Kennt Ihr das auch? Da hat er wohl ein starkes Trauma abbekommen. Beim Kaffee hat er sich dann wieder eingekriegt. 5 Gute Gründe, um saisonal zu kochen Außerdem sehe ich auf dem Markt immer welche Zutaten gerade Saison …

Chicorée-Salat mit Grapefruit in Joghurt-Dressing von Elle Republic

Chicorée-Salat mit Grapefruit in Joghurt-Dressing

Teilen macht Freude Chicorée-Salat mit Grapefruit ist ein Geschmacks-Feuerwerk. Chicorée heißt auf Englisch „Belgian Endive“. Deswegen ist mein liebster Schwabe immer irritiert, wenn ich davon spreche, weil er es nur unter dem französischen Begriff kennt. Doch dazu später. Das gelbe Gemüse ist in jedem Fall lecker. Und Grapefruits sind auch immer eine erfrischende Zutat zu einem Salat. Voller Vitamine und mit einem starken Eigengeschmack. Die süß-saure Pink Grapefruit ergibt mit dem bitteren Chicorée-Geschmack etwas ganz Besonderes. Die Bezeichnung „Grapefruit“ kommt übrigens daher, dass die Frucht ähnlich wie Trauben („grapes“) zu mehreren an einem Stängel hängen. Manchmal wachsen bis zu 25 Stück an einem Büschel am Baum. Um den säuerlichen Effekt voll auszukosten, geht man am besten sparsam mit Zucker um. Nun zum Chicorée, den ich relativ selten verwende. Obwohl ich das knusprige, bittere Aroma sehr mag. Dabei kommt es darauf an, wie man ihn zubereitet. Denn auch dieser Geschmack kann variieren. Je leichter die Blätter sind, desto weniger bitter sind sie. Auf jeden Fall sollte man in einem Salat noch eine süße Note dazugeben, um einen …

Ceviche mit einem Hauch von Kokosnuss von Elle Republic

Ceviche mit einem Hauch von Kokosnuss

Teilen macht Freude Ceviche (auch Cebiche oder Seviche) stammt aus Peru. Dort sagt man, dass man lediglich 5 Zutaten für eine gute Ceviche benötigt: Fisch, Limonensaft, Chilischote, Zwiebel und Salz. Ihr kennt mich. Ich halte mich beim Kochen ungern an Regeln. Also habe ich hier gerne noch weitere Zutaten dazu genommen: Tomaten, Avocado und Koriander. Und als extra Kick noch Kokosnussmilch. Noch besser wird es, wenn Ihr Wasser aus einer frischen Kokosnuss nehmt. Bei der Gelegenheit kann man sich fragen, ob es einen Unterschied zwischen Kokosnussmilch und Kokosnusswasser gibt. Der Unterschied zwischen Kokosnussmilch und Kokosnusswasser Kokosnusswasser ist die Flüssigkeit, die in jungen, grünen Kokosnüssen zu finden ist. Das sind die Kokosnüsse mit einem Strohhalm drin aus denen die Berühmten und Reichen auf den Bildern in der Gala immer trinken und neuerdings auch die coolen Jungs in Berlin. Komisch, warum es das in Hamburg noch nicht gibt. Laut meinem liebsten Schwaben soll das köstlich schmecken. Kokosnussmilch dagegen muss erst hergestellt werden. Wenn die Kokosnuss reif ist (außen braun), dann wird ein Teil des Wassers zu Fruchtfleisch. …

Weißer Spargel in Parmaschinken eingerollt mit Zitrone

Weißer Spargel in Parmaschinken eingerollt mit Zitrone

Teilen macht Freude Meine liebsten Gerichte sind die, mit vielerlei Aromen. Und dieses Rezept hat genau das. Salziger Parmaschinken um weißen Spargel gewickelt und dazu saure Zitrone ist ein Geschmacksfeuerwerk auf der Zunge. Außerdem ist es leicht zu machen. Win win also. Ihr könnt es sogar noch einfacher machen, in dem Ihr Parmaschinken mit Spargel nehmt und dazu einen Spritzer Olivenöl, Salz und Pfeffer und dann legt Ihr alles auf einen Grill. So einfach ist das. Ich als Zitronenfanatiker nehme natürlich frisch gepressten Zitronensaft darüber und etwas Zitronenschale dazu. Der Zitronensaft nimmt den salzigen Schinkengeschmack auf und so erhält man eine sehr schmackhafte und extravagante Soße. Außerdem ist Weißer Spargel in Parmaschinken eingerollt mit Zitrone die perfekte, gesunde Alternative zum klassischen Spargel mit Schinken und Sauce Hollandaise. Warum ist die Spargelsaison so besonders? Ihr könnt selber entscheiden, welche Methode Euch lieber ist. Mein liebster Schwabe war von der Zitronensoße extrem begeistert. Ihr könnt auch zwischen weißem und grünem Spargel wählen wenn Ihr wollt. Ich habe mich für weißen Spargel entschieden, weil das für mich immer …

Glutenfreier Apfelkuchen von Elle Republic

Glutenfreier Apfelkuchen (super lecker!)

Teilen macht Freude Dieses Rezept für glutenfreier Apfelkuchen hat mir meine liebe Freundin Magalia aus Genf geschickt. Da einer ihrer Freunde eine extreme Glutenunverträglichkeit hat (er mußte schon des Öfteren ins Krankenhaus, bevor man die Unverträglichkeit festgestellt hat). Deswegen hat ihre Tochter Gaelle ihm diesen absolut glutenfreien Apfelkuchen gebacken. Glutenfreier Apfelkuchen – ein sehr einfaches Rezept Ich habe es ausprobiert und mich streng an das Rezept gehalten, weil ich das Original kennen lernen wollte. Und weil ich es unter der Woche abends gemacht habe, habe ich den Teig schon am Vorabend gemacht und ihn über Nacht kalt gestellt. Ich habe auch normales Mehl genommen, weil ich keinen Xanthangummi da hatte (ok, also doch eine kleine Änderung im Rezept). Und es hat auch super geklappt. Auch wenn das Rezept sehr lang ist, ist es doch einfach zu machen. Also lasst Euch nicht abschrecken. Ich hoffe, Ihr habt damit genauso viel Spaß wie ich und ich bin mir sicher, dass Ihr nicht enttäuscht werdet. P.S. Wer es wie ich weniger süß mag, der kann natürlich den Zuckeranteil …

Tagliatelle al Ragù (klassische Bolognese) mit Kalbfleisch von Elle Republic

Tagliatelle al Ragù (klassische Bolognese) mit Kalbfleisch

Teilen macht Freude Vielleicht wißt Ihr es schon, aber die Spaghetti Bolognese, wie es sie beim Italiener um die Ecke gibt, gibt es eigentlich gar nicht. Denn die klassische Bolognese, wie sie die Italiener kennen, ist dieses Tagliatelle al Ragù-Rezept. Die Spezialisten streiten sich noch, ob es mit oder ohne Kalbfleisch ist. Ich habe mich für die Variante mit entschieden. Doch bei der Pasta gibt es kein Vertun. Jeder italienische Koch wird bestätigen, dass Spaghetti dafür nicht geeignet sind. Die Pasta muss flach sein, weil dann die Fleischsoße besser dran klebt. Welches Fleisch Ihr nehmen wollt, könnt Ihr auch selber entscheiden. Von Tim Mälzer habe ich gelesen, dass er in Italien ein Ragout mit mehreren Fleischsorten (auch Wild) zum Klassiker erhoben hat. Ich würde sagen, einfach mal ausprobieren. Ein weiteres ‚Muss‘ ist die Kochzeit. Diese Soße muss lange und langsam kochen. Manche lassen sie sogar einen ganzen Tag köcheln. Wie lange Ihr das machen wollt, könnt Ihr Euch aussuchen. Ich habe es nur eine Stunde durchgehalten, weil im Hintergrund schon hungrige Mäuler gewartet haben. Aber …

Violetter Spargel von Elle Republic

Spargel – Violett, Weiß und Grün

Teilen macht Freude Spargel hat ein wundervolles, ganz spezielles Aroma, das zu vielen Gerichten passt. Vom Sommersalat bis zur perfekten Beilage. Hier eine kleine Einführung zur Spargelsaison. Im Frühling kann ich mich nicht zurückhalten, wenn ich das Spargelangebot auf dem Wochenmarkt sehe. Für mich ist es ein ganz besonderes Gemüse, weil es nur für eine bestimmte Zeit frisch verfügbar ist. Das ist wie Schnee im Winter. Nicht immer da, aber wenn er kommt freut man sich jedes Mal aufs Neue. Und wenn der Spargelstand bei mir vor der Tür aufmacht, weiß ich, dass der Sommer nicht mehr fern ist. Wann endet die Spargelsaison? In Deutschland beginnt die Saison im April (je nach Wetterlage) und geht exakt bis zum 24. Juni. Das ist der letzte Tag, an dem Spargel gestochen wird. Wir reden hier von weißem Spargel! Und man könnte ihn auch noch länger ernten, aber die Spargelpflanze braucht ausreichend Zeit, um sich zu erholen damit es im nächsten Jahr auch wieder das leckere Gemüse gibt. VIOLETTER SPARGEL Diese Spargelsorte kommt ursprünglich aus Italien. Violetter Spargel …

Pasta mit Parmaschinken und Rucola in einer Zitronen-Weißwein-Sauce von Elle Republic

Pasta mit Parmaschinken und Rucola in einer Zitronen-Weißwein-Sauce

Teilen macht Freude Ich liebe beim Essen drei Dinge: Parmaschinken, Rucola und Zitrone ! Also habe ich einfach eine Pasta-Soße damit erfunden. Der salzige Geschmack des Parmaschinken und das milde, leicht nussige Aroma junger Rucolablätter passen super zu Zitrone. Eigentlich mag ich Sahne-Soßen oder Suppen mit Sahne nicht so sehr, aber natürlich gibt es ein paar wenige Ausnahmen….aber normalerweise mache ich Pasta-Soßen immer mit Wein als Basis. Zum Einen hat das wesentlich weniger Kalorien, ich finde aber auch, dass Wein die Aromen besser zur Geltung bringt. Und wie immer, geht das sehr einfach und die guten Zutaten ergeben ein klasse Essen ! Dieses Pasta-Gericht ist sehr pikant und frisch. Also genau das Richtige für ein leckeres Essen unter der Woche. Und bei meinem liebsten Schwaben kann ich mit der Parmaschinken-Zitronen-Kombi auf jeden Fall punkten. Natürlich kann man bei der Pasta variieren, mit Fettuccine oder Tagliatelle, wobei Spaghetti immer am Kalorien freundlichsten sind. Pasta ist nicht immer gleich Pasta. Ich kaufe sie gerne bei Toni, dem Italiener um die Ecke, der diese Nudeln und viele andere …

Orzo mit Thunfisch, Artischocken, Petersilie und Minze von Elle Republic

Orzo mit Thunfisch und Artischocken

Teilen macht Freude Gerade sitze ich im Zug nach Süddeutschland und stehe immer noch unter dem Eindruck der Fressmeile am Düsseldorfer Hauptbahnhof. Die Vielfalt des Essenangebotes ist ja unglaublich. Und das ist ja mittlerweile in jedem Bahnhof einer größeren Stadt so. Aber wirklich gut ist das angebotene Essen nicht. Zum Beispiel gibt es viele Bäckereiketten, deren Ware geschmacklich und von der Qualität sehr weit weg vom ursprünglichen Produkt ist. Nördlich von Bayern oder Baden-Württemberg habe ich auf jeden Fall noch keine gute Brezel entdecken können. Dann die Unmengen an Fertig-Wraps, Muffins oder Käsebrötchen. Die Fischbrötchen nehme ich aus dieser Kritik raus. Doch an der nächsten Ecke lauert schon ein Sushi-Stand, dessen Angebot den Namen Sushi nicht wirklich verdient, so vertrocknet wie das teilweise aussieht. Mediterrane Küche brint den Sommer auf den Tisch Nun, für mich ist das eine weitere Motivation, über frische Zutaten für bunte Gerichte zu schreiben. Und heute möchte ich Euch das Mittelmeer-Feeling nach Hause bringen. Wer wie ich ständig vom Mittelmeer träumt, der muss beim ersten Sonnenstrahl im Frühling auch entsprechende Gerichte …

Zarter Mesclun-Salat mit Champagner-Vinaigrette, grünem Spargel und Erdbeeren

Zarter Frühlingssalat mit Champagner-Vinaigrette

Teilen macht Freude Champagner-Essig nennt man auch den „König der Essige“. Haha, den Titel möchte doch jeder haben. Ich denke zuerst, das wird teuer. Aber es geht nicht um Champagner, sondern um Essig, der einen an Champagner-Geschmack erinnert. Leicht, fein, weich. Für den besonderen Salat, bietet sich das auf jeden Fall an. Jetzt im Frühling, könnte man zum frischen Salat doch Spargel und Erdbeeren verwenden. Dazu noch eine butterweiche Avocado. Passt doch ganz gut. Im Sommer würde ich noch Blaubeeren und Himbeeren mit gerösteten Mandeln dazu machen. Aber das überlasse ich jedem selber, was er am liebsten mag. Doch ich bin überzeugt davon, dass der Unterschied zwischen einem guten Salat und einem sehr guten Salat im Dressing liegt. Ich versuche schon länger, meinen liebsten Schwaben davon zu überzeugen, dass es wirklich ganz einfach ist, ein selbstgemachtes, gutes Dressing zu machen. Doch ich habe das Gefühl, er ist zu faul dazu, weil ich immer den Salat mache. Dabei ist es so einfach. Wie immer kommt es hauptsächlich auf die Zutaten an. Und deren Qualität ist entscheidend. …

Büsumer Krabbensalat von Elle Republic

Büsumer Krabbensalat

Teilen macht Freude Auf meinen Ausflügen auf den Isemarkt in Hamburg (anscheinend Europas größter Wochenmarkt!), lasse ich mich ja gerne zu neuen Rezepten inspirieren. Dieser Markt bietet nicht nur ein tolles Lebensmittel-Angebot auf einer unglaublichen Länge von über 1 km, sondern er ist auch noch durch die U-Bahn-Trasse darüber überdacht. Also obwohl es ein Freiluft-Markt ist, macht Einem der Regen wenig aus. Das ist in Hamburg nicht ganz unwichtig. Und natürlich gibt es diverse Fischstände auf dem Isemarkt. Die Norddeutschen lieben ja Fisch genauso sehr wie die Kanadier an der Westküste. Und nicht nur Hering ist des Norddeutschen Liebling, sondern auch Nordseekrabben. Ein echter Klassiker und viele Hamburger erzählen aus Ihrer Kindheit, wie sie im Urlaub Nordseekrabben gepult haben. Vor allem in der norddeutschen Stadt Büsum. Deswegen auch Büsumer Krabben. Wer hätte es gedacht? Für mich war das wieder etwas Neues, was ich aus meiner Heimat nicht kannte. Und das Aroma der kleinen Würmer mag ich sehr. Auf dem Isemarkt habe ich fünf Fischstände gezählt, die alle den Büsumer Krabbensalat in unterschiedlicher Variante anbieten. Auch …

Putenbrust in Parmaschinken eingepackt mit Zitrone und Salbei von Elle Republic

Hühnerbrust in Parmaschinken eingepackt mit Zitrone und Salbei

Teilen macht Freude Einfach und effektvoll! Das ist eins der Rezepte, das mit wenig Aufwand sehr lecker wird. Zarte Hühnerbrüste mit Salz und Pfeffer gewürzt und mit Zitronenschale bestreut. Und das Ganze mit frischem Salbei in salzigem Parmaschinken eingepackt und goldbraun gebraten. Ich finde das einfach, oder? Dieses Gericht ist auch Kinder erprobt. Und die Kinder des liebsten Schwaben sind essenstechnisch nicht immer einfach. Abenteuerlustige Kinder werden den Salbei wahrscheinlich nicht mal bemerken. Und für die anderen Kleinen kann man den Salbei auch weglassen, denn der Parmaschinken überzeugt fast jedes Kind. Wahrscheinlich weil sie ihn für Speck halten. Oder habt Ihr eine andere Erklärung? Meine Stichprobenzahl mit Kindertestessen ist ja nur n=3. Und manchmal auch 4 wenn der Schwabenvater Zicken macht. Parmaschinken ist mit viel Sorgfalt und Aufwand hergestellt. Das fängt schon bei der Tierhaltung an, die genau geregelt ist und geht weiter bei der luftgetrockeneten, 16-monatigen Lagerung nachdem der Schinken mit Salz eingerieben wurde. Um das Original zu bekommen kaufe ich den Parmaschinken am liebsten bei meinem Lieblingsitaliener Toni um die Ecke. Der kommt …

Italienische Baby-Auberginen mit Cherry-Tomaten von Elle Republic

Italienische Mini-Auberginen mit Cherry-Tomaten

Teilen macht Freude Mein liebster schwäbischer Freund mag keine Auberginen! Das ist eine Herausforderung für mich. Und im Sinne von „How I met your mother“ kann ich nur sagen: „Herausforderung angenommen!“ Vielleicht schaffe ich es doch, ein Gericht mit Auberginen zu kochen, das ihm schmeckt. Das hat ja mit anderen Zutaten auch schon funktioniert. Als ich gelesen habe, dass Mini-Auberginen oder auch Baby-Auberginen süßer schmecken, als Normale dachte ich mir, dass es damit klappen könnte. Außerdem haben sie weniger Kerne, die die normale Aubergine bitter schmecken lassen. Bei der Zubereitung muss man sie auch nicht salzen, um die Bitterstoffe herauszubekommen. Wie werden Auberginen richtig zubereitet? Hier noch ein paar Infos zu Mini-Auberginen, oder „perlina“ auf Italienisch. Ich finde ja, sie sehen sehr schön aus im rohen Zustand. Ist das nicht ein wunderbares Lila? Ihr bekommt sie beim Gemüsehändler oder Bauern. Ihr solltet aufpassen, dass der Stängel noch an der Pflanze ist und keine alten, abgestorbenen Teile daran hängen. Die Haut sollte glatt und fest sein, dann habt Ihr eine frische Aubergine erwischt. Wenn sie überreif …

Spargelsalat mit Mango von Elle Republic

Spargelsalat mit Mango

Teilen macht Freude Und hier noch ein phantastisches Spargelrezept wie ich finde. Denn der würzige und manchmal leicht bittere grüne Spargel zusammen mit der extrem süßen Mango ist schon ein Duo Infernale. Und um das Aromakarussel noch mal richtig anzuwerfen habe ich Korianderblätter und Zitronensaft für das Dressing genommen. Na, immer noch nicht genug? Ok, dann kommt noch der Honig dazu. So, wer kann noch einen vertragen? Das große Finale kommt mit der roten Chilischote. Da habt Ihr es! Und da soll noch einer sagen, dass Spargelgerichte langweilig sind. Dieser Spargelsalat mit Mango ist es auf keinen Fall. Wie wird Spargel richtig gelagert? Außerdem habe ich noch praktische Tipps zur Lagerung von Spargel. Weißen und violetten Spargel lagert Ihr am besten eingeschlagen in einem feuchten Tuch und das Ganze dann im Kühlschrank. Der grüne Spargel macht mal wieder die Ausnahme. Er wird senkrecht in ein Glas Wasser gestellt. Dann hält er sich bis zu drei Tagen. Und wenn Ihr ihn länger halten wollt, dann ab in den Tiefkühlschrank. Davor aber nicht waschen oder schälen und …

Miso Suppe mit Shiitake Pilzen und Pak Choi

Miso Suppe mit Shiitake Pilzen und Pak Choi

Teilen macht Freude In Vancouver gibt es mindestens so viele Sushi-Restaurants, wie es Bäckereien in Deutschland gibt. Deswegen bin ich auch ein Fan von asiatischen Gerichten wie dieser traditonellen Miso Suppe mit Shiitake Pilzen und Pak Choi. Leider werde ich in Hamburg da nicht verwöhnt. Und teuer ist es auch noch. Für eine California Roll muss man unglaubliche 9 Euro bezahlen und bekommt dann auch noch ein Krabbenimitat! Und die ganzen China-Imbissbuden können auch nicht die Lösung sein. Der große Lichtblick ist das Restaurant Henssler & Henssler mit dem kleinen Ableger Ono ganz bei mir um die Ecke. Und wenn man nicht gerade um 20 Uhr essen möchte, kann man dort sogar ohne Reservierung einen Tisch bekommen. Ansonsten empfehle ich mindestens 1 Woche vorher zu reservieren. Miso Suppe selber machen Also hilft nur eins: selber machen! Miso Suppe ist der Klassiker und geht ganz einfach. Neben dem salzigen und aromareichen Geschmack mag ich an ihr, dass sie mit vielen Zutaten kombiniert werden kann. Und darum geht es ja beim Kochen. Man kann Nudeln, Pilze, Meeresfrüchte, …

Zitronen-Muffins mit Mohn von Elle Republic

Zitronen-Muffins mit Mohn

Teilen macht Freude Voller Stolz präsentiere ich heute diese leckeren Muffins! Sie sind leicht feucht, zart und voller Zitronenaroma und Mohnsamen. Super! Ihr wisst ja, Backen ist eine Wissenschaft. Und jedes Mal wenn es klappt, kann ich mich vor Freude kaum halten. Vor allem weil ich nicht nur süße Stückchen machen möchte. Außerdem sind diese Muffins nicht so ungesund, wie anderes Gebäck, weil sie aus Weizenvollkornmehl, Joghurt und ganz wenig Zucker bestehen. Ich habe entschieden, dass 85 g Bio-Vollrohrzucker für 12 Muffins ausreichen muss. Das ist doch nicht zuviel, oder? Ich wollte eigentlich eine Mischung aus Dinkelmehl und Weizenvollkornmehl verwenden, musste aber feststellen, dass ich kein Dinkelmehl mehr vorrätig hatte. Ohhhh no ! Also habe ich Weizenmehl und Weizenvollkornmehl gemischt. Vielleicht lag es daran, dass mir die Muffins so gut gelungen sind. Ich werde wohl dabei bleiben. Sie waren so lecker, dass sie nach wenigen Stunden weg waren. Ich kann sie für ein schnelles Frühstück oder einen Snack zwischendurch empfehlen. Teilen macht Freude

Gebackener Spargel mit Zitrone von Elle Republic

Gebackener Spargel mit Zitrone

Teilen macht Freude Als Spargel-Fan genieße ich jedes Jahr die Spargelsaison. Je nach Witterung beginnt sie irgendwann im April und dauert bis zum 24. Juni. Dann wird die Ernte beendet, damit die Pflanzen sich regenerieren können, um im nächsten Jahr wieder neue Sprossen zu bilden. Das ist doch einmalig, dass es ein Gemüse gibt, das jedes Jahr am gleichen Tag aus den Läden verschwindet. Allerdings betrifft das nur den weißen Spargel. Den grünen Spargel gibt es Gott sei Dank das ganze Jahr über. Das bringt mich zur Farbe. Die wird durch das Sonnenlicht bestimmt. Es gibt drei Farben. Durch die Sonnenstrahlung verfärben sich die mit Erde bedeckten weißen Spargelstangen violett und danach grün. Damit ist klar, dass der weiße Spargel aus der Erde geholt wird. Kenner, und das sind häufig die Franzosen, essen gerne violetten Spargel. Er schmeckt kräftig und sehr würzig. Er wird gestochen, wenn er schon aus der Erde schaut und das Licht färbt ihn violett. Da er trotzdem im Geschmack dem weißen Spargel sehr ähnlich ist, kann man ihn für die gleichen …

Ravioli Koulouria mit karamelisierten Zwiebeln und Feta von Elle Republic

Ravioli Koulouria mit karamelisierten Zwiebeln und Feta

Teilen macht Freude Zwiebeln zu karamelisieren hört sich komplizierter als es ist. Im Gegenteil, man kann beim Kochen nebenher noch andere sinnvolle Dinge erledigen. Ich zum Beispiel habe die 15 Minuten dazwischen dazu genutzt, um schnell in die Dusche zu springen, weil ich von meinem Pilates-Kurs zurückkam. Und als ich wieder in die Küche kam war da schon dieser herrliche Geruch. Das Geheimnis für süße, karamelisierte Zwiebelstückchen ist, sie in Ruhe zu lassen. Der Rest ist einfach. Man muss nur die Zwiebeln schälen und in Stücke schneiden. Dann Butter oder Öl in einer gußeisernen, tiefen Pfanne erhitzen und die Zwiebeln dazu geben. Und jetzt 15 Minuten nicht mehr anfassen! Dann einmal die Zwiebeln wenden und wieder in Ruhe lassen bis sie karamelisiert sind. Voilà! Dieses Gericht ist super für zwei Personen, oder wenn Ihr sehr hungrig seid, auch für eine Person. Ich finde die Kombination aus karamelisierten Zwiebeln, frischem Oregano und salzigem Feta hat etwas Magisches. Ihr werdet es lieben! Mich hat ein Restaurant auf der schönen Insel Rhodos zu diesem Rezept inspiriert. Das war …

Salat mit gebackener Tomate, Artischoke und Büffel Mozarella in Zitronen-Kapern-Dressing

Gebackene Tomaten mit Artischocke und Büffelmozzarella in Zitronen-Kapern-Dressing

Teilen macht Freude Im Ofen gebackene Tomaten entwickeln ein reichhaltiges und süssliches Aroma. In diesem Salat wird dieser Geschmack mit Artischocken und Büffelmozzarella kombiniert. Die eingelegten Artischockenherzen sollten natürlich am besten beim Gemüsehändler des Vertrauens gekauft werden. Ohne groß Werbung zu machen, aber ich kaufe sie auch gerne bei Alnatura, weil man sie dort eingelegt in einer Kräutermarinade bekommt. Und Büffelmozzarella ist wesentlich bekömmlicher, als normaler Mozzarella. Der Büffelmozzarella ist wie der Name schon sagt aus Büffelmilch gemacht. Die schmeckt auch viel besser und enthält deutlich weniger Kalorien und Cholesterin als Mozzarella aus herkömmlicher Milch. Das hat mir Toni vom Italiener um die Ecke verraten und der kennt sich mit gutem Essen aus. Was die Tomaten angeht bin ich mittlerweile auch ein Fan davon einfach Cherry-Tomaten in der Pfanne mit Kräutern zu braten. Das passt zu allen möglichen Gerichten und man muß nicht unbedingt den Ofen anwerfen. Teilen macht Freude

Schwäbische Linsen mit Spätzle von Elle Republic

Schwäbische Linsen mit Spätzle

Teilen macht Freude Dies ist ein Renner meines internationalen Blogs. Denn in USA und Kanada sind Linsen mit Spätzle eher unbekannt. Und auch für mich war es ein Erlebnis, als der liebste Schwabe diesen schwäbischen Klassiker zum ersten Mal für mich gekocht hat. Linsen kannte ich natürlich, aber nicht in dieser Kombination. Ich habe mich belehren lassen, dass es keinen deutschen Food-Blog ohne dieses Rezept geben darf, auch wenn das Gericht seine Wurzeln in Süddeutschland hat. Und noch ein Bonus: die Kinder lieben es auch! Trotzdem lasse ich immer dann, wenn ich keine Lust zum Kochen habe, den liebsten Schwaben mit seinen schwäbischen Kochkünsten glänzen :-) Linsen mit Spätzle bekommen mit Speck und Würsten extra Geschmack Ich verzichte aber gerne auf die Würste und den Bauchspeck. Deswegen würde ich dieses Gericht auch als vegetarisch bezeichnen. Außer das ich den Speck zum Kochen verwende, damit die Linsen das Aroma aufnehmen. Selbstgemachte Spätzle sind das Sahnehäubchen Bei den Spätzle nehmen wir aus Zeitgründen meist fertige Spätzle aus dem Supermarkt. Besser ist es natürlich, wenn man diese selber …

Wild Greens

Frühlingssalat mit Kräutern und Zitronen-Sahne-Dressing

Teilen macht Freude Abends sollte man ja leicht essen. Ich habe sogar von einem deutschen buddhistischen Mönch gehört der erzählt hat, dass die Mönche nur vor Zwölf mittags essen und danach überhaupt nichts mehr. Ich finde, dass ist ein bisschen hart. Aber abends kann man sich ja mit Salat helfen. Ich finde es ja auch gut, dass man abends nur sehr leichte Gerichte zu sich nimmt. Dann hat man auch morgens wieder Hunger auf ein gutes Frühstück. Und Ihr kennt ja den Spruch: morgens wie ein König frühstücken, mittags wie ein Edelmann und abends wie ein Bettler essen. Dem kann ich nur zustimmen. Damit es bei Salaten nicht langweilig wird, empfehle ich immer auch in der Auswahl der Salatsorten zu variieren. Das Auge isst ja schließlich mit, wie man in Deutschland sagt. Bei diesem Salat habe ich eine Kombination aus wildem Blattgemüse (das sind alle Salate, bei denen man Blätter und Stiel essen kann) und Baby Greens genommen. Dazu Kräuter und ein Zitronen-Dressing, das dem Salat seine Frische gibt. Bei dem Blattgemüse kann man sich …

Quiche mit Spinat, Parmaschinken und Pilzen

Teilen macht Freude Echte Männer essen keine Quiche, sie essen geräucherten Speck und Omelett! Also ich sage, eine Quiche ist nicht viel anders. Der Name kommt sogar aus dem Deutschen (abgeleitet von „Kuchen“) und hieß später bei den Franzosen „Lorraine“ oder „Quiche“. Obwohl eine Quiche per Definition eine Kruste haben muß, ist das nicht zwingend so, wie dieses köstliche Rezept zeigt. Das Gute an einer Quiche ist, dass man sie variieren kann und alles hinein tut, was einem schmeckt. Sie kann zu allen Mahlzeiten serviert werden und das heiß oder kalt. Aus einem weiteren Grund sind Quiche-Rezepte eine gute Wahl: sie schmecken auch am nächsten Tag noch sehr gut, meist sogar noch besser! Also ist Quiche sehr gut geeignet für Einladungen für die man vorkocht, wie zum Beispiel ein Brunch. Zu schade, dass mein liebster Schwabe kein Quiche-Fan ist. Ich habe ihm schon oft gesagt, dass Quiche oft nur eine andere Form von überbackenem Parmaschinken, Eier und Käse ist. Aber das scheint ein deutsches Phänomen zu sein. Und viele denken, dass Quiche ein typisch französisches …

Beef Broth To Go

Brühe To Go – Der neueste Trend aus New York

Teilen macht Freude Wer wissen will, was bei uns in naher Zukunft abgeht, der muss meistens nur schauen, was in den USA gerade angesagt ist. Und dort ist New York häufig die Geburtsstätte von neuen Trends. Das ist nicht immer so, aber in diesem Fall könnte ich mir gut vorstellen, dass es auch in deutschen Großstädten bald die ersten Brühe-To-Go-Läden gibt. Ich habe es mal gegoogelt, aber selbst für Berlin gibt es noch keinen Eintrag. Mal sehen, ob das noch kommt. In den Medien wurde auf jeden Fall schon ein paar Mal der neue Hype beschrieben. Auf Englisch heißt es dann ‚Broth‘ und angefangen damit hat ein italienischer Koch auf der First Avenue. Marco Canora hat einfach Brühe in Kaffeebechern aus seinem Restaurant heraus verkauft. Er nennt das dann natürlich ‚Brodo‘. Und es gibt sie gekocht aus Knochen von Truthahn, Huhn oder Rind. Alles streng Bio! Dazu bietet er noch Canora Ingwersaft, kalabrisches Chiliöl, frisches Kurkuma und Shiitake-Infusion an. Geplant ist noch vegetarische Brühe und Fischbrühe. Dahinter steckt in erster Linie kein neues Geschäftsmodell, sondern …

Beef Broth with Asian Veggies

Asiatische Rinderknochenbrühe

Teilen macht Freude Ich finde eine dampfende Knochenbrühe gehört zu den besten Sachen der Welt. Sie wärmt von innen und ist richtig gut für den Körper. Kein Wunder, dass der neueste Trend aus New York „Brühe-To-Go“ ist. Normalerweise muss man für eine echte Brühe die Knochen mehrere Stunden kochen. Mit einem Dampfkochtopf oder Schnellkochtopf kann man viel Zeit sparen (1 Stunde anstatt 12-24 Stunden). Außerdem bleiben mehr Vitamine erhalten. Beim Metzger müsst Ihr auf jeden Fall nach Bio-Fleisch fragen. Also Fleisch und Knochen von Rindern, die mit Gras gefüttert wurden, ohne Antibiotika oder Hormone. Das Besondere an diesem Rezept ist der Essig. Denn der sorgt dafür, dass die Nährstoffe und Mineralstoffe aus den Knochen in die Brühe übergehen. Deswegen ist sie so lecker und gesund. Teilen macht Freude

Spargel geschmort mit Orangen und Estragon

Spargel geschmort mit Orangen und Estragon

Teilen macht Freude Ich verrate Euch ein Geheimnis: weißen Spargel kenne ich erst seit ich in Deutschland bin. Also erst seit 12 Jahren. In Kanada gab es früher „nur“ grünen Spargel. Meine Tante aus Vancouver hat mir erzählt, dass es den weißen Spargel erst seit ein paar Jahren dort auch gibt. Ich glaube in Deutschland ist das umgekehrt. Den grünen Spargel kennt man hier erst seit ein paar Jahren so richtig. Oder vertue ich mich da? Lecker ist er auf jeden Fall in grün und in weiß. Wobei ich auch den weißen Spargel meist fest koche, also knackig. Das liegt wahrscheinlich daran, dass ich den grünen Spargel so gewohnt bin. Mein liebster Schwabe meinte, das dürfte ich so niemand in Deutschland vorsetzen. Aber Ihr könnt das ja selber entscheiden, wie weich oder knackig Ihr ihn haben wollt. Auf jeden Fall passt Spargel super zu Sommersalaten oder als Beilage zu fast jedem Gericht. Und Spargel geschmort mit Orangen und Estragon ist eine sehr leckere Angelegenheit. Es muss also nicht immer Buttersoße oder Sauce Hollandaise sein! Hier …

Schinkennudeln mit Ei von Elle Republic

Schinkennudeln mit Ei

Teilen macht Freude Dies ist ein klassisches Kindergericht. Und eigentlich ist ziemlich wenig daran wirklich gesund. Warum habe ich es dann trotzdem auf Elle Republic? Weil mir jedesmal wenn mein liebster Schwabe es für seine Kinder kocht das Wasser im Mund zusammen läuft. Das ist doch ein guter Grund. Und ab und zu ist ein richtiges „Comfort Food“ einfach mal angesagt. Es muss ja nicht gleich Trash-Food sein, das in der Mikrowelle aufgewärmt wird. Außerdem ist Schinkennudeln mit Ei auch ein typisch süddeutsches Gericht, das es auch in Österreich auf jeder rustikalen Speisekarte gibt. Dort heißt es allerdings „Schinkenfleckerl“ und ist ein Nationalgericht. Einfacher geht es nun wirklich nicht. Drei Zutaten (Nudeln, Eier, Schinken) die in der Pfanne zusammen geworfen werden und fertig. Wer will kann auch noch Zwiebeln dazu machen. Aber es soll ja Kinder geben, die nicht auf Zwiebeln stehen. Wer also mal gestresst ein schnelles Gericht für die Kids braucht, der weiß jetzt was zu tun ist. Und es ist unglaublich lecker! Es gibt auch ein paar Variationen. Im Internet habe ich …

Lachs mit Tomaten und Thymian, Abnehmen mit natürlichen Lebensmitteln

Lachs mit Tomaten und Thymian

Teilen macht Freude Dieses Lachs-Rezept ist voller mediterraner Aromen und Zutaten wie Tomate, Knoblauch, Thymian und Weißwein. Also die Klassiker der mediterranen Küche. Wer ein schnelles, gesundes Gericht zubereiten möchte ist hier richtig. Der Schlüssel für ein gutes Lachs-Gericht ist, den Ball flach halten. Einfach ist in diesem Fall besser. Das gilt eigentlich für die meisten Fisch-Gerichte. Alles was ich hier gemacht habe ist den Lachs mit etwas Salz und Pfeffer bestreuen und dann mit Cherry-Tomaten und Thymian ergänzen und ab in den Ofen. Ein Freund hat mir neulich erzählt, dass er ein Lachs-Filet nur mit Thymian im Ofen hatte und das Thymian-Aroma den Fisch schön veredelt hat. Ich bin ja ein Fan von Tomaten, die im Ofen oder auch in der Pfanne in Öl gebraten werden. Wenn man dann darauf beißt, platzt die Haut im Mund auf und der warme Tomatensaft erfüllt einem mit einem wunderbaren Geschmack. Dann müssen sie aber beim Kochen ganz bleiben und nicht halbiert werden. Außerdem ist warm, die beste Art Tomaten zu essen, weil dann die Nährstoffe ihre volle …

Gebackene Tortellini mit Salsiccia von Elle Republic

Gebackene Tortellini mit Salsiccia

Teilen macht Freude Die Idee für dieses Gericht kam mir beim Kochen von Lasagne. Ich gehöre zu den Menschen, die für die Lasagne die Nudelplatten vorher in Wasser kochen und die Bolognese sehr lang vor sich hin köcheln lassen, damit sich die Aromen entwickeln können. Das dauert immer und manchmal kann ich es kaum abwarten. Also dachte ich mir, mach doch etwas Ähnliches, das nicht so aufwändig ist. Und da kam mir die Idee für gebackene Tortellini in einer Casserolle. Vom Geschmack her ist es ganz nah an der Lasagne, weil die gleichen Zutaten drin sind: Nudelteig, Hackfleisch in Form der italienischen Wurst Salsiccia und natürlich Parmesan-Käse. Aber es ist viel einfacher zu kochen und geht deswegen auch schneller als Lasagne. Das liegt natürlich auch an den frischen (also weichen), mit Käse gefüllten Tortellini (man kann es sicher auch mit Ravioli versuchen). Man muss also nur die Soße kochen und mit den Tortellini in eine Casserolle geben und Parmesan darüber verteilen. Während des Backens kurz umrühren, mehr Käse dazu geben und nochmal backen. Das war’s …