Monate: August 2015

Zwetschgen Chutney

Zwetschgen Chutney

Teilen macht Freude Hier ein Tipp, wie man an einem verregneten Sonntag einen leckeren, gemütlichen Duft in die Wohnung zaubert: hausgemachtes Zwetschgen Chutney kochen. Zwetschgen Chutney verbreitet ein süßes und würziges Aroma. Es passt super zu gegrilltem Fleisch, einer Käseplatte oder man veredelt damit ein simples Sandwich. Dieses Rezept läutet bei mir den Herbst ein. Auch wenn der Spätsommer nochmal voll aufdreht, wollte ich schon mal mit einem herzhaften „comfort food“ auf die nächsten regnerischen und windigen Herbsttage vorbereitet sein. An solchen ungemütlichen Wochenenden trage ich mein ältestes Paar Jeans und einen übergroßes Sweat-Shirt. Dazu höre ich meine Lieblingsband Kodaline. Die kommen aus Dublin und wissen also welche Musik zu kaltem Wetter passt. Sie haben zwei Alben gemacht die man wirklich komplett durch hören kann. Doch wenn der Song „All I Want“ läuft, dann wird mir warm ums Herz, genauso wie beim Chutney Kochen (das VIDEO findet Ihr am Ende des Artikels). Jetzt wisst Ihr nicht nur, wie es bei mir in der Küche riecht und wie es schmeckt, sondern auch wie es sich anhört, …

Sumach Gewürz

Sumach – Das rote Aromawunder

Teilen macht Freude Sumach ist bei uns eher unbekannt. Es ist ein Gewürz aus dem mittleren Osten und Mittelmeerraum und taucht zum Beispiel in der Gewürzmischung Zatar auf. Es ist das sauerste Gewürz, das es gibt und kann unter anderem als Ersatz für Zitrone verwendet werden. In Deutschland wird es langsam aber sicher immer beliebter. Und das hat gute Gründe. Bereits eine kleine Prise dieses exotischen Gewürzes gibt vielen Gerichten einen Extra-Kick und macht sie extra lecker und bekömmlich. Deshalb wird es wohl bald in vielen Küchen zum Standard-Repertoire des Gewürzregals gehören. Das saure Aroma erinnert stark an Zitrone und hat einen fruchtig-herben Geschmack. Vor allem bei gegrilltem Hühnchen oder Fisch macht der Einsatz Sinn, man kann es aber auch über Gemüse oder Reis streuen. Und natürlich veredelt es auch Salate, Tomaten, Gurken oder sogar rohe Zwiebeln. Ich würde es sogar für Popcorn einsetzen. Ihr merkt, dieses orientalische Gewürz ist vielfältig einsetzbar und wenn Ihr mal müde oder einfach nur faul seid, dann kann Sumach der Retter für viele Gerichte sein, um sie zu veredeln. …

Brombeeren, Johannisbeer Scones, Das Rezept für englischen Scones

Scones mit frischen Beeren

Teilen macht Freude Als ich 18 war, verbrachte ich einen Sommer in Schottland. Ich habe dort auf einer Insel, die Colonsay heißt gearbeitet. Dort habe ich zum ersten Mal „Scones“ entdeckt und habe mich sofort in sie verliebt. Und dazu habe ich gleich 5 Kilo zugenommen! Da ich mich damals schon für gutes Essen begeistert habe, lag das auch noch an anderen leckeren schottischen Gerichten, die ich neu entdeckt hatte. Gott sei Dank hält mich Sport noch einigermaßen in Form, im wahrsten Sinne des Wortes. In Schottland habe ich lustige Geschichten erlebt. Vor allem weil ich in einem Pub gekellnert habe. Die lokale Männerbevölkerung war dankbar für jedes weibliche Gesicht, das im Dorf neu auftauchte. Ich musste sehr erfindungsreich sein, um sie mir vom Leib zu halten. Wer einen amüsanten Eindruck vom Leben in einem kleinen schottischen Dorf erhalten möchte, dem empfehle ich den Film Local Hero aus dem Jahr 1983 mit Burt Lancaster. Eine sehr amüsante Komödie mit einem sensationellen Soundtrack von Mark Knopfler von den Dire Straits (schön schwermütig, sentimental für regnerische Tage). …

Rollgerste Salat mit Tomate, Joghurt und Zitrone

Rollgerste Salat mit Tomate, Joghurt und Zitrone

Teilen macht Freude Seit mein liebster Schwabe mir gesagt hat, dass er die klassische Bündner Gerstensuppe mag, habe ich mich wieder mit Gerste beschäftigt. Gerste kenne ich schon lange. Zum Beispiel esse ich seit Jahren mein Müsli mit Gerstenflocken. Und ich liebe es! Als Zutat für Suppen und Eintöpfe ist Gerste auch zu empfehlen. Doch es geht noch weiter. In Risotto zum Beispiel. Doch Rollgerste im Salat war ein neuer Gedanke für mich. Irgendwie dachte ich immer, Gerste muss gekocht werden. Doch ich habe mich eines Besseren belehren lassen. Trotzdem muss ich unbedingt auch mal die Gerstensuppe machen. Für passionierte Skifahrer gehört sie zu einem gelungenen Skitag in den Alpen. Natürlich zusammen mit Spaghetti Bolognese, die es auch auf jeder Skihütte gibt. Mein liebster Schwabe ist mit seiner Familie jeden Winter in die Schweizer Alpen gefahren. Und obwohl er als Kind nicht gerade ein Körner-Fan war, gehörte die Gerstensuppe mittags zum Standard-Repertoire. Ich selber bin kein Skifahrer. Höchstens mal Langlauf. Trotzdem mag ich die Berge im Winter. Das muss an meiner Heimat Kanada liegen. Mein …

Zwetschgenkuchen mit Crème Fraîche und Vanille

Zwetschgenkuchen

Teilen macht Freude Sommerzeit ist Zwetschgenkuchen-Zeit. Sobald ich auf dem Markt die ersten frischen Zwetschgen sehe, kommt sofort mein liebster Schwabe mit dem Wunsch um die Ecke, ich soll doch einen Zwetschgenkuchen machen. Und zwar einen mit Streuseln, das ist ihm ganz wichtig! Ich selber esse ja, wenig Kuchen und Süßes. Aber dieses Exemplar hat sogar mir geschmeckt. Und das liegt nicht daran, dass der Kuchen nicht zu süß war. Klar war ich sehr sparsam mit Zucker, da ich ja eine Zuckerintoleranz habe. Aber das Spannende an diesem Kuchen Rezept ist das Zusammentreffen von süß und sauer. Genau deswegen schmeckt mir der Zwetschgenkuchen so gut und ich habe dann auch noch ein zweites Stück genommen. Es gibt übrigens einen Unterschied zwischen Pflaumen und Zwetschgen. Und die Mirabellen zählen übrigens auch zur selben Familie. Mirabellen sind die Lieblingsfrucht meines liebsten Schwaben. Leider ist die Saison dafür extrem kurz. Deutschland ist für mich das Land der Kuchen. Der Sonntagskuchen steht bei vielen Deutschen jede Woche auf dem Tisch. Ich habe diesen Sommer in Kleinmachnow bei Berlin in …

Pasta mit Heirloom Tomaten, Sardellen, Kapern und Oliven

Pasta mit Heirloom Tomaten, Sardellen, Kapern und Oliven

Teilen macht Freude Diese Pasta mit Heirloom Tomaten ist voller frischer Aromen. Das Wichtigste dabei sind süße, reife Sommer-Tomaten. Und wenn es auf Eurem Markt Heirloom Tomaten in verschiedenen Farben gibt, dann sieht es auch ansprechend aus. Heirloom Tomaten sind alte Tomatensorten, die sehr resistent sind. Es gibt sie in verschiedenen Farben, weil sie nicht so überzüchtet sind und auf Rot getrimmt wurden. Sie haben auch unterschiedliche Texturen und Aromen. Ich habe auf dem Markt Cherry Tomaten in Rot, Orange und Gelb bekommen. Dazu noch ein paar Schönheiten in Grün und Lila. Der Besuch auf dem Wochenmarkt ist vor allem im Sommer immer eine schöne Sache. Ich werde immer wieder auf neue Zutaten aufmerksam, oder an Gerichte erinnert, die ich schon längst vergessen hatte. Also Inspiration pur. Deswegen nehme ich meistens auch keine Einkaufsliste mit. Ich muß einfach nur herum schlendern und schon habe ich mehrere Gerichte im Kopf. Mein liebster Schwabe zeigt mir dann immer irgendwelche Menschen, von denen er behauptet, sie seien in Deutschland prominent. Neulich zum Beispiel einen Tagesschau-Sprecher. Als Kanadierin kenne …

Birnen, Bohnen und Speck

Birnen, Bohnen und Speck

Teilen macht Freude Nachdem der schwäbische Kartoffelsalat auf Elle Republic so beliebt ist, dachte ich mir, ich koche noch mehr typisch deutsche Gerichte, wie zum Beispiel Birnen, Bohnen und Speck. Meine liebe Freundin Ines, die uns gerade in unserem Urlaubsdomizil in Berlin besucht, brachte mich auf die Idee. Aber natürlich musste ich noch den Elle-Faktor dazu machen. In diesem Fall sind das dicke Bohnen, die ich noch dazu gemacht habe. Wobei ich glaube, dass bei solchen Traditionsgerichten, jede Familie ihr eigenes Hausrezept hat. Wenn man frische Zutaten nimmt, dann ist die Saison für Birnen Bohnen und Speck zwischen Juli und September. Dann sind die Bohnen besonders frisch und aus der Region. Durch den geräucherten Speck bekommt dieses Gericht ein „smoky“ Aroma, das durch die süßen Birnen und knackigen Bohnen voller Gegensätze ist. Doch das ist gerade das Besondere daran. Meine Lieblingsbohnen sind dicke Bohnen, die ich dann einfach mit dazu gemacht habe. Die dicken Bohnen bedeuten extra Arbeit. Aber es lohnt sich auf jeden Fall. Sollte Euch das zu viel Aufwand sein, dann lasst sie …

Geminzter Couscous Salat mit Wassermelone und Mini Gurken

Geminzter Couscous Salat mit Wassermelone und Mini Gurken

Teilen macht Freude Wassermelone und Minze verwandeln einen simplen Couscous Salat in ein erfrischendes, leichtes Sommergericht. Vor allem bei Temperaturen über 30 Grad und natürlich zum Grillen ist dieses Rezept die richtige Wahl. Dazu habe ich noch knackige Mini Gurken und eine schmackhafte und erfrischende Limone genommen. Den Kick bekommt der Salat noch durch eine frische rote Chilischote und Lauchzwiebeln. An einem lauen Sommerabend möchte ich eigentlich nicht so lange in der Küche stehen. Aber es muss ja etwas auf den Tisch kommen. Die Kinder meines liebsten Schwaben stehen ja auf Grillen. Also lässt sich das perfekt kombinieren mit einem schnell gemachten Salat. Da wir in Hamburg leider keine Terrasse haben, mieten wir im Urlaub gerne ein Haus oder eine Wohnung mit einer großen Terrasse. Airbnb machts möglich. So auch dieses Jahr am schönen Wannsee in Berlin. Berlin hat ja immer die entscheidenden 5 Grad mehr als Hamburg, so dass man im Sommer dort sehr schön mit Kindern Urlaub machen kann. Voraussetzung ist natürlich ein großer Garten zum Fußball spielen. Und sollte doch mal ein …

Avocado Salat mit Papaya und roten Zwiebeln in ein Papaya-Kerne Dressing

Avocado Salat mit Papaya und roten Zwiebeln

Teilen macht Freude Hier ein Salat-Rezept, das besticht durch die Kombination aus Papaya, Avocado, roten Zwiebeln und Koriander. Ein super Mix, der die Geschmacksknospen zur Höchstleistung treibt. Dazu kann man große Garnelen servieren. Das schmeckt nicht nur sensationell, sondern sieht auch noch beeindruckend aus. Dieser erfrischende Salat passt zu jeder Grillparty oder zu einem Picknick am See. Mein liebster Schwabe ist ein echter Fan davon. Für mich heißt das immer, ein Gericht hat den „Schwaben-Test“ bestanden und schmeckt damit ganz vielen Leuten. Ich würde nicht sagen, dass er einen komplizierten Geschmack hat. Aber immerhin hat er seine Ernährung von Dosenfutter und vielen süßen Sachen auf Salate, Gemüse und frische Zutaten umgestellt. Wenn er also ein Gericht gut findet, dann kann man wohl andere Leute auch davon überzeugen auf frische Ware umzusteigen und gesund zu essen. Vielleicht entwickle ich sogar mal ein Siegel „Schwaben getestet“. Das könnte ganz lustig sein. Die Papaya-Kerne kann man übrigens essen. Also auf keinen Fall wegwerfen, denn schon eine kleine Menge ist für die Verdauung sehr gut. Sie haben einen hohen …

Rollgerste Salat mit geröstetem Mais

Rollgerste Salat mit geröstetem Mais

Teilen macht Freude Wenn im Sommer wieder gegrillt wird, was das Zeug hält, dann wollt Ihr vielleicht mal was anderes als Nudelsalat dazu. Dieses Rezept für Rollgerste Salat mit geröstetem Mais hat ein paar Gemüsezutaten und viel Getreide. Was ich an Getreide im Salat so mag ist das er dadurch zu einem vollwertigen Gericht wird. Diesmal also mit Rollgerste. Ich empfehle diesen Salat natürlich zum Grillen, wie gesagt, aber auch als perfekten Mittagssnack im Büro oder als Vorspeise für ein vegetarisches Essen. Süß mit einem rauchigen Aroma, denn die Spanier schwören darauf, dass geräuchertes Paprikapulver den Geschmack von reifer Paprika und funkelnde Sonnenstrahlen in ein Gericht bringt. Ich finde, dass auch das scharfes Paprikapulver immer noch recht mild ist. Das Aroma liegt irgendwo zwischen roter Paprika und Cayenne Pfeffer. Rollgerste ist ein Getreide, dass viel zu wenig Beachtung findet. Die Schweizer kennen es aus der Graupensuppe (auf jeder Skihütte zu finden). So hat mich auch mein liebster Schwabe wieder daran erinnert. Eine Gerstensuppe mit Rindfleisch gab es häufig, als ich ein Kind war. Und ich …

Rohes Maca-Pulver

Maca – Die Wurzel für alle Fälle

Teilen macht Freude Heute möchte ich Euch mit rohem Maca Wurzel Pulver bekannt machen, falls Ihr es nicht schon kennt. Auch ein sogenanntes Superfood. Und es hält was es verspricht. Seit Jahrhunderten ist Maca in den Anden als “Essen der Götter” oder “Peruanisches Ginseng” bekannt. Heutzutage bezeichnet man es sogar als „das natürliche Viagra“. Auf jeden Fall ist es die Pflanze, die weltweit auf den höchsten Bergen (über 4000 Meter) wächst. Was ist Maca? Das weltweit verkaufte Maca Pulver wird aus einem sehr primitiven Wurzelgemüse aus der Familie der Rettiche und Rüben gewonnen. Seit Jahrhunderten wird es für alles Mögliche verwendet. Von der Stärkung des Immunsystems bis zum Ankurbeln der Libido oder der Steigerung der Fruchtbarkeit. Seit einiger Zeit geben es immer mehr Smoothie-Fans in ihren morgendlichen Smoothie, um viele Nährstoffe und einen Energiekick zu bekommen. Und das ganz ohne Koffein! Getrocknete Maca Wurzeln enthalten über 60 verschiedene Nährstoffe und viele Antioxidantien. Dazu 13-16% Proteine, viel Omega 3 und 10 wichtige Aminosäuren. Was Maca außerdem noch so einzigartig macht ist, dass es wie das chinesische …

Grüne Smoothies liefern Energie mit Maca

Grüne Smoothies mit dem Energiekick

Teilen macht Freude Grüne Smoothies sind die einfachste Möglichkeit, um den Tag mit viel Energie und Nährstoffen zu beginnen Hier ein paar wichtige Informationen über grüne Smoothies und ein leckeres Rezept. Wer dachte, Smoothies sind nur für Hippies oder die Alternative Szene, der wird gerade eines Besseren belehrt. Die Smoothie-Revolution kam über Hollywood-Stars zu vielbeschäftigen Müttern bis in die Mitte der Gesellschaft. Der vegetarische und vegane Trend hat sich dazu noch positiv ausgewirkt. Die Idee, rohes Gemüse, Salate und Früchte zu mixen wurde durch die Ernährungspioniere Dr. Ann Wigmore und Victoria Boutenko promotet. 2004 veröffentlichte Boutenko den Bestseller „Green for Life“ und revolutionierte die Gesundheitsbewegung, in dem sie darin den „Grünen Smoothie“ präsentierte. Heute finden selbst passionierte Café Latte-Trinker, wie mein liebster Schwabe, dass ein Glas dieser Nährstoff-Bomben gut schmeckt.   Bei einem Konzert von einem meiner Lieblingsmusiker Jason Mraz (“I’m Yours”) erzählte er dem Publikum, dass er sich zu 75% mit Rohkost ernährt. Der Umweltaktivist hat so auch seinen Weg zu den leckersten Salaten und Superfood-Smoothies gefunden. Industriellen Zucker hat er auch komplett aufgegeben. …

Quinoa Sommer-Salat mit Honig-Zitronen-Ingwer-Dressing

Quinoa Sommer-Salat mit Honig-Zitronen-Ingwer-Dressing

Teilen macht Freude Der Sommer ist auf jeden Fall Salat-Zeit. Also genau meine Saison. Dazu kommt noch, dass ich überzeugter Quinoa-Fan bin. Also heißt es 1 und 1 zusammen zu zählen und schon ist klar, dass Quinoa super zu Salaten passt. Es ähnelt Getreide, ist aber keins. Ich mag den nussigen Geschmack und das leichte Knacken im Mund, wenn man darauf beißt. Dieser Quinoa Sommer-Salat ist eine klare Angelegenheit. Mit Mini-Gurken, süßen und saftigen Cherry-Tomaten, Spinat und Koriander (mein liebstes Kraut) habe ich die üblichen Verdächtigen zusammen. Darüber ein köstliches Honig-Zitronen-Ingwer-Dressing und der Sommer kann losgehen. Ich würde diesen Salat auch auf jedes Picknick oder Grillparty mit nehmen. Denn wenn man zum Beispiel in Hamburg unterwegs ist, ist das Angebot in Kiosken oder Biergärten unsäglich. Einer der wenigen Biergärten im Hamburger Stadtpark zum Beispiel bietet nur Salate aus dem Metro-Eimer mit viel Mayonnaise und ungesunden Zutaten an. Schlimmer geht es kaum. Und wenn sogar mein liebster Schwabe so einen Salat nicht essen kann und lieber in die Tonne drückt, dann muss es schon sehr schlecht …

Schnittlauch Blüten - Blumen zum Essen

Schnittlauch Blüten – Blumen zum Essen

Teilen macht Freude Sind Schnittlauch Knospen oder Schnittlauch Blüten essbar? Auf jeden Fall! Die ganze Pflanze ist essbar, selbst wenn sie in voller Blüte steht. Die violette Farbe der Blüten ist ein echter Hingucker. Ich muss sagen, ich habe auf dem Markt wenig Gemüse oder Kräuter gesehen, die schöner aussehen. Schnittlauch kennt Ihr wahrscheinlich alle. Dieses leichte, aber nicht zu intensive Zwiebel-Aroma ist nicht nur auf Rührei oder Suppen ein Klassiker. Mein liebster Schwabe mag es so sehr, dass er es löffelweise in seine klaren Suppen schaufelt. Aber was ist mit den kleinen, lila Blüten? Sie haben ähnlich wie die grünen Stängel ein mildes, leicht zwiebeliges (gibt es das Wort überhaupt?) Aroma. Sie eignen sich perfekt als Deko für Salate oder andere leckere Gerichte. Ganz besonders gut machen sie sich in selbstgemachtem Essig als ganze Pflanze. Sieht gut aus und schmeckt klasse. Oder Ihr legt sie als Deko auf ein Stück Käse. Wenn Ihr also das nächste Mal die schönen Blüten abschneiden und wegwerfen wollt, überlegt es Euch noch mal. Leider gibt es sie meist …