Monate: April 2017

einfaches und gesundes Rezept für Orientalischer Linsensalat mit gerösteten Karotten und Dinkel. Dazu Aromen der Gewürze aus 1001 und einer Nacht von Kreuzkümmel (Cumin), Sumach und Zatar

Orientalischer Linsensalat mit gerösteten Karotten und Dinkel

Teilen macht Freude Direkt zum Rezept Ups, da ist es schon wieder passiert. Es gibt einen leckeren Salat. Obwohl man dieses gesunde Rezept für Orientalischer Linsensalat auch als Beilagenrezept sehen könnte. Die Zutatenliste zeigt auf jeden Fall, dass wir es mit einem super aromatischen Gericht zu tun haben, das seine Wurzeln im arabischen Raum hat. Das liegt an den unglaublich leckeren Kräutern und Gewürzen wie Zatar, Sumach und Kreuzkümmel (Kumin). Das ist schon eine richtige Liebesbeziehung. Sumach und Zatar veredeln viele Gerichte Wenn Ihr Sumach und Zatar noch nicht kennt, solltet Ihr sie unbedingt versuchen. Über Zatar habe ich schon mal einen Artikel geschrieben. Die Gewürzmischung aus dem Nahen Osten wird auch in Deutschland immer beliebter und ich nehme sie gerne wenn ich Gemüse röste. Ich bin zum Beispiel kein großer Karotten-Fan. Doch wenn ich Zatar zu gerösteten Karotten gebe, kann ich nicht widerstehen. Und Sumach ist schon lange ein Lieblingsgewürz von mir. Sind Karotten gut für die Augen? Geht es Euch auch so, dass Ihr als Kind eingebleut bekommen habt, dass Karotten super gesund …

Energieriegel Rezept mit Nüssen & GEPA Schokolade „Fleur de Sel Noir“, Honig, Puffreis, Amaranth, Nüsse, Körner

Energieriegel mit dunkler Schokolade, Nüssen & Körnern

Teilen macht Freude Dieses Rezept für Energieriegel mit dunkler Schokolade habe ich in Zusammenarbeit mit GEPA gemacht. GEPA ist ein Fair Trade-Anbieter von vielerlei Produkten, die ich selber gerne zum Kochen verwende. Eins davon ist die dunkle Schokolade „Fleur de Sel Noir“. Ich musste nicht lange überlegen, was ich mit der Schokolade anfangen soll. Ein selbst gemachter Energieriegel, der aus vielen gesunden Zutaten besteht, ist doch eine super Snack-Alternative für Zwischendurch. Die Energieriegel sind leicht und knusprig mit einem leckeren, süßen Geschmack. Und obwohl wir es mit einem süßen Riegel zu tun haben, ist er aufgrund der guten Zutaten mit Sicherheit viel gesünder als jeder gekaufte Schokoriegel. Zum Süßen habe ich Honig genommen der auch den Puffreis, den Amaranth, die Nüsse und die Körner gut zusammenhält. Und als geschmackliche Krönung kommt natürlich die bittersüße Schokolade dazu. Das Rezept ist super einfach (vergleichbar mit Granola). Eine Leserin auf Google+ konnte gar nicht glauben, dass ich die Energieriegel alleine gemacht habe. Ich schwöre, dass es wirklich leicht ist. Das kann sogar der liebste Schwabe :-). Naschen kann …

einfaches veganes Rezept für geschmorte Aubergine mit Chilischoten, Knoblauch und Sojasoße

Geschmorte Aubergine mit würzigen Chilischoten

Teilen macht Freude Direkt zum Rezept Geschmorte Aubergine ist ein einfaches Rezept für eine leckere Beilage. Natürlich ist es von Vorteil, Auberginen zu mögen, so wie ich. Für den richtigen Geschmack sorgen auch noch viel Knoblauch, frische Chilischoten, frische Kräuter und ein paar asiatische Aromen. Für mich ist das ein typisches Abendessen unter der Woche, wenn ich nur für mich koche. Das liegt nur daran, dass der liebste Schwabe Auberginen nicht mag. Er macht ja wirklich viel mit als Elle Republic-Tester. Doch zu Auberginen kann ich ihn nicht immer überreden. Wenn er also abends mal nicht da ist, kommt sofort die leckere Eierfrucht (so heißt sie tatsächlich auch noch) auf den Tisch. Müssen Auberginen gesalzen werden? Das mache ich nur, wenn ich Auberginen in der Pfanne brate. Der Grund dafür ist, dass Aubergine das Öl in der Pfanne wie ein Schwamm aufsaugt. Das Salz verhindert das und hilft auch, dass sie schneller braun werden. Übrigens schmecken die gezüchteten Auberginen nicht so bitter, wie sie es ursprünglich tun. Deswegen ist Salz auch nicht mehr nötig, vor …

einfache Rezept für einen Dinkelsalat mit gegrilltem Hühnchen, getrocknete Tomaten, geröstete Mandeln, rote Zwiebel und junger Spinat

Dinkelsalat mit Huhn, getrockeneten Tomaten und Mandeln

Teilen macht Freude Direkt zum Rezept Dieser Dinkelsalat mit Huhn zeigt, dass ich wieder im Salatfieber bin. Er ist wirklich lecker. Und wenn ich lecker sage, dann meine ich SUPER LECKER! Ihr wißt ja, dass ich nicht viel Fleisch esse. Der Dinkelsalat mit Huhn ist also eine Ausnahme. Ich habe das Rezept schon mehrfach als veganen Salat gemacht, was auch sehr gut schmeckt. Das Huhn wird dann einfach mit Kichererbsen ersetzt. Der Grund, warum ich Fleisch verwende ist mein aktuelles Defizit an B12 Vitaminen und leider haben meine bisherigen Maßnahmen mit Ergänzungsmitteln nicht ausgereicht, um das zu verbessern. Aber deswegen bin ich schließlich Flexitarierin und kann auch mal umschalten, wenn es notwendig wird. Natürlich kommt bei mir dann nur Fleisch mit Top-Qualität auf den Tisch. Also auf keinen Fall die Billig-Angebote, denn das wissen wir alle, dass das in vielerlei Hinsicht nicht gut ist. Ein Vitamin B12-Mangel kann nicht nur Vegetarier oder Veganer betreffen Ich habe schon häufiger einen B12-Mangel gehabt. Deswegen sollte ich folgende Lebensmittel häufig essen: Joghurt – ich liebe griechischen und Schafjoghurt …

geröstetem weißem Spargelsalat Rezept mit Quinoa, Baby-Spinat und einem Zitronen Tahin Dressing, plus Pinienkernen. Vegan, glutenfrei

Spargelsalat mit Zitronen Tahin Dressing

Teilen macht Freude Direkt zum Rezept Hier seht Ihr einen Spargelsalat mit Zitronen Tahin Dressing. Vielleicht finden manche, dass das eine komische Kombination ist. Aber sie funktioniert wirklich (vor allem wenn Ihr den Spargel im Ofen röstet). Das kann passieren, wenn ich einen Blick in den Kühlschrank werfe und zwei leckere Zutaten vorfinde, die ich einfach so gekauft hatte: frischen Spargel vom Markt (8 Euro für 500 g ist zwar teuer, aber ich wollte das edle Gemüse der Saison unbedingt verwenden) und jungen Bio-Spinat. Doch was macht man dann damit? Wie kombiniere ich pflanzliche Zutaten richtig? Um auf leckere Kombinationen zu kommen schaue ich immer mal wieder in meine „“ vegetarische Bibel“ — Das Lexikon der Aromen und Geschmackskombinationen. Dieses Buch hat mir verraten, dass Spargel und Tahin super zusammenpassen. Das macht auch Sinn, da Tahin auch gut zu Blumenkohl passt. In dem Buch gibt es eine schöne lange Liste von Aromen, die sich mit Spargel gut verstehen. Dazu auch mehrere Körner und Pseudogetreide. Deswegen findet Ihr in diesem Rezept den Superfood Superstar — Quinoa. …

Vegane Asiastische Wok-Gemüse-Pfanne (Stir-Fry) Rezept mit geräuchertem Tofu, Spargel, Spargelkohl, Pilze, Knoblauch, Ingwer, japanischer Reisessig, Soja-Soße und geröstetem Sesamöl

Wok-Gemüse-Pfanne mit geräuchertem Tofu

Teilen macht Freude Was ist eine Wok-Gemüse-Pfanne? Auf Englisch ist das ganz einfach: ein Stir-Fry. Damit bin ich aufgewachsen. Ok, vielleicht nicht mit geräuchertem Tofu, Frühlingsgemüse und so leckeren Zutaten wie Knoblauch, Ingwer, japanischem Reisessig, Soja-Soße und geröstetem Sesamöl. Doch ich mag es ja gerne asiatisch. Bei meiner Mutter war Stir-Fry nur Rindfleisch mit Brokkoli. Das eine Wok-Gemüse-Pfanne so viel mehr sein kann, zeige ich Euch mit diesem Rezept. Stir-Fry ist ein Chinesisch-Amerikanischer Klassiker Klar kann ein Stir-Fry auch mit Soße aus dem Glas (uuuhh) und einem Spritzer Soja-Soße (bravo) gemacht werden. Das könnte man als typisch amerikanisch bezeichnen. Als Kind mochte ich es aber, wenn auch noch Karotten und Sojasprossen ihren Weg in die Pfanne gefunden haben. Ja tatsächlich! Brokkoli war der Hit für mich. Ich war ein Kind, dass grünes Gemüse mochte. Spinat, Brokkoli, Erbsen, das waren alles richtige Leckerbissen für mich. Je grüner, desto besser! Und selbst einer der drei Söhne des liebsten Schwaben steht auf grünes Gemüse. Man soll es nicht für möglich halten. Nur mit geräuchertem Tofu und Pilzen brauche …

Kartoffelsalat mit Räuchersaibling Rezept. Jungen Kartoffeln, frischem Postelein (Portulak), Kapern, Frühlingszwiebel und Radieschen, mit einem Dressing aus Zitronensaft, Meerrettich, Dill und Olivenöl

Kartoffelsalat mit Räuchersaibling

Teilen macht Freude Der Kartoffelsalat mit Räuchersaibling ist OBERLECKER! Deswegen kommt er dieses Jahr an Ostern bei uns auf den Tisch. Wenn Ihr Räuchersaibling noch nicht kennt, dann müßt Ihr ihn Euch vom Geschmack her vorstellen wie eine Forelle, die zu Lachs upgegraded wurde. Deswegen wurde mir auf dem Markt auch gesagt, dass Saibling eine edlere Version einer Forelle ist. Zusammen mit jungen Kartoffeln, frischem Frühlingssalat und einer Mischung aus weiteren delikaten Aromen von Kapern, Frühlingszwiebel und Radieschen kann sich der Kartoffelsalat sehen lassen. Das Ganze wird noch mit einem Dressing aus Zitronensaft, Meerrettich, Dill und Olivenöl abgerundet. Jetzt kann Ostern kommen! Räuchersaibling veredelt den Kartoffelsalat Saibling ist wie die Forelle ein Lachsfisch mit einem milden Aroma und einem hohen Fettgehalt. Räuchersaibling bringt dazu noch den angenehmen Räuchergeschmack mit. Er sieht der Räucherforelle sehr ähnlich. Ihr könnt ihn hauptsächlich an den orangenen Punkten auf der Haut und dem leicht rosafarbenen Fleisch (dem Lachs sehr ähnlich) erkennen. Wie gesagt habe ich den Räuchersaibling auf dem Markt gekauft. Direkt am Stand daneben gab es dann gleich die …

einfaches Rezept für einen gesunden, veganen und vegetarischen Karottensalat mit Ringelbete, Sonnenblumenkernen, Sesamsamen und Schwarzkümmelsamen

Knackiger Karottensalat mit Ringelbete

Teilen macht Freude Ein Karottensalat mit Ringelbete sorgt für Farbe auf dem Tisch. Viel mehr geht fast nicht. Dazu ist er knackig frisch und voller guter Nährstoffe. Damit der Farben-Mix auch gut durchgemischt ist, habe ich die Karotten und Chioggia Bete mit einer Mandoline in ganz feine Streifen geschnitten (nach Julienne Art) und sie dann in mein Lieblings-Dressing mit Rotweinessig und Olivenöl geworfen. Kurz vor dem Servieren kommen noch frische Petersilie und geröstete Körner drauf. Dann knackt es noch mehr beim Essen und auch geschmacklich lohnt es sich auf jeden Fall. Trust me! Dieser Karottensalat mit Ringelbete ist ein Feuerwerk aus frischen Zutaten Wie Ihr wißt liebe ich den Wochenmarkt bei mir um die Ecke. Dort bekomme ich alle frischen, saisonalen und regionalen Zutaten, die ich für den Karottensalat brauche. Das ist auch der Schlüssel für die Aromenvielfalt in diesem Salat. Sonst könnte eine Hand voll Zutaten nicht so gut schmecken. Ich finde ja, dass Ringelbete und Karotte füreinander gemacht wurden. Und auch Karotten passen sehr gut zu Sonnbenblumenkernen. Auch wenn ich ein großer Rote …

Bärlauch Risotto mit Ziegenkäse (Chevre) Rezept

Bärlauch Risotto mit Ziegenkäse

Teilen macht Freude Das Bärlauch Risotto mit Ziegenkäse ist für mich Frühling pur. Überall wird es jetzt grün. Und ich freue mich auf die frischen saisonalen Zutaten wie Spargel, Rhabarber und eben auch Bärlauch. Normalerweise mache ich mit Bärlauch ein Pesto. Doch diesmal war mir nach einem Risotto. Und es war ein Fest. Damit es noch einen extra Kick bekommt, habe ich auf das cremige Bärlauch Risotto mit Ziegenkäse auch noch ein paar Tropfen Trüffelöl gegeben. Man gönnt sich ja sonst nichts :-) Auch Ziegenkäse-Gegnern schmeckt das Bärlauch Risotto Irgendwie kann Trüffelöl aus jedem Gericht ein „Restaurant-Essen“ machen. Jeder Bissen kommt mir vor wie einmal zum Himmel und zurück. Bei diesem Risotto ist sogar der erklärte Ziegenkäse-Gegner aus Schwaben ins Schwärmen gekommen. Er hat nicht mal gemerkt, dass Ziegenkäse (Chèvre) drin war. Er hat es erst geschmeckt, als ich ihm nach der Hälfte mein kleines Geheimnis verraten habe. Da war es zu spät und er hatte schon zugegeben, dass es ihm sehr gut schmeckt. Doch er ist ein guter Verlierer und hat gleich noch eine …

vegetarische Reispfanne Rezept (Nasi Goreng) mit Brokkoli, Erbsen, Rotkohl, Chili

Vegetarische Reispfanne (Nasi Goreng)

Teilen macht Freude Ich habe mir erlaubt, eine nicht sehr traditionelle indonesische und vegetarische Reispfanne zu machen, die auch unter dem Namen Nasi Goreng bekannt ist. Nasi bedeutet Reis und Goreng eigentlich gebraten. Ihr werdet bei diesem Rezept einmal mehr den „Elle-Faktor“ drin haben. Nasi Goreng ist normalerweise mit süßer Soja-Soße gewürzt Diese süße Soja-Soße heißt Ketjap Manis. Außerdem finden sich traditionell Schalotten, Knoblauch, Tamarinde, scharfe Chilischoten, Rührei und Fleisch (auch Meeresfrüchte!) in dem beliebten indonesischen Gericht. Ich habe mich von einer Freundin mit indonesischen Wurzeln inspirieren lassen, die mir schon zu Schulzeiten gezeigt hat, wie man schnell eine einfache „Fast Food-artige“ Nasi-Goreng-Version ohne viel Aufwand und Zutaten macht. Ich habe das weiterentwickelt und mich für eine vegetarische Variante entschieden. Die Ketjap Manis habe ich weggelassen und mit Sojasoße und Bio Mascobado Vollrohrzucker ersetzt, um ein Teriyaki-Aroma zu bekommen. Dann kommen noch Gewürze wie Curry und Kurkuma sowie Knoblauch und Ingwer dazu. Und für den Umami-Faktor sorgt das Tomatenmark. Sambal Oelek macht diese vegetarische Reispfanne so besonders Zum Schluß der Zubereitung kommt eine Sambal Oelek …