Monate: Juni 2017

Persischer Gurken-Tomatensalat Rezept mit Granatapfel und Sumach, Vegan

Persischer Gurken-Tomatensalat mit Granatapfel

Teilen macht Freude Direkt zum Rezept Das Rezept für persischer Gurken-Tomatensalat mit Granatapfel könnt Ihr mit krümeligem Feta oder Avocado servieren. Dazu empfehle ich ein knuspriges Baguette und ein gutes Glas Wein. Dann habt Ihr ein phantastisches Sommergericht. Der Salat ist einfach und schnell zubereitet. Nur das Gemüse macht ein bißchen Schnibbelarbeit. Das ist ganz wichtig, damit jeder Sonnenstrahl genossen werden kann. Denn im Sommer gilt die Formel: weniger Zeit in der Küche = mehr Zeit für das schöne Sommerwetter = Spaß! An heißen Sommertagen ist ein persischer Gurken-Tomatensalat eine willkommene Erfrischung Denn die Gurken enthalten viel Flüssigkeit. Zusammen mit den sonnengereiften Tomaten, der roten Zwiebel und den frischen Kräutern sind sie die Stars dieses Salatrezeptes. Einen besonderen Aromaeffekt liefert das Gewürz Sumach, das leicht nach Zitrone schmeckt. Außerdem liebe ich die knackigen Granatapfelkerne. Bei mir kann es nie genug Zitronenaroma geben. Deshalb habe ich das Dressing zusätzlich mit frisch gepresstem Zitronensaft angemacht. Das sind alles klassische Sommeraromen. Und die frischen Zutaten liefern Euch über das Essen ausreichend Flüssigkeit für die besonders heißen Tage. Persische …

Veganes Kichererbsen Curry mit Suesskartoffeln Rezept mit Möhren, Koriander, Kreuzkümmel, Zimt, Kurkuma, Cayenne-Pfeffer, frischem Ingwer, Knoblauch und roten Chilischoten

Cremiges Kokos Kichererbsen Curry mit Süßkartoffel

Teilen macht Freude Direkt zum Rezept Das Rezept für ein cremiges Kokos Kichererbsen Curry mit Süßkartoffel ist ein Gedicht. Ich habe einfach auf kulinarische Art und Weise Indien mit Südostasien vermischt. Dafür habe ich Zwiebeln, Karotten, Kartoffeln und Süßkartoffeln in einer reichhaltigen Tomatensoße lange gekocht. Die Soße ist mit gemahlenem Koriander, Kreuzkümmel, Zimt, Kurkuma, Cayenne-Pfeffer, frischem Ingwer, Knoblauch und roten Chilischoten gewürzt. Für den cremigen Effekt sorgen die Kokosmilch, meine geliebten Kichererbsen und frischer, sommerlicher Spinat. Ein Traum! Dieses Curry spricht sowohl Anhänger von veganer aber auch von nicht-veganer Ernährung an. So könnt Ihr bei der Zubereitung für ein cremiges Kokos Kichererbsen Curry mit Süßkartoffel Zeit einsparen Ich finde, dass dieses Rezept die richtige Balance aus samtener Cremigkeit und subtiler Würzigkeit hat. Außerdem ist es sättigend und vor allem anderen ist es sehr lecker! Und obwohl die Zutatenliste sehr lang ist und damit das Schnibbeln und Schälen etwas Zeit braucht, ist das Rezept trotzdem SUPER EINFACH zuzubereiten. Wenn Ihr das Chaos im Rahmen halten wollt, könnt Ihr mit der Vorbereitung der Zutaten auch schon weit …

Sommer Nudelsalat mit Mais und Tomate Rezept: frischem Mais, Cherry-Tomaten, Basilikum, Pinienkernen. Vegan, Vegetarisch

Sommer Nudelsalat mit Mais und Tomate

Teilen macht Freude Direkt zum Rezept Wenn die Sonne scheint und das Thermometer ohne Probleme die 20 Grad übersteigt, ist die Zeit für diesen Sommer Nudelsalat gekommen. Mit frischem Mais, roter Paprika, süßlichen Cherry-Tomaten und frischem Basilikum seid Ihr bestens dafür gerüstet. Denn Sommer heißt ja auch Grillabende, Picknick oder einfach nur mit Freunden und Familie draußen sein. Mit diesem Sommer Nudelsalat mit Mais und Tomate könnt Ihr immer punkten. Oben drauf habe ich noch meine Lieblingszutat für Salate gegeben: leicht geröstete Pinienkerne. Damit wird jeder Salat ganz leicht veredelt. Der Sommer Nudelsalat mit Mais und Tomate läßt sich noch mehr aufpeppen Die frischen saisonalen Zutaten sind die Stars dieses Salatrezeptes. Auf dem Markt lachen mich derzeit die saftigen Cherry-Tomaten an. Und das echte Maisaroma gibt es nur mit frischen Maiskörnern vom Kolben. Wer nicht streng vegetarisch oder vegan unterwegs ist, kann auch noch frisch geriebenen Parmesankäse oder klein gehackten, italienischen Mozzarella (Bocconcini) darüber geben. Mit diesem Trick lassen sich die Maiskörner leicht abschneiden Um die Maiskörner vom Kolben zu trennen nehmt Ihr eine Gugelhupf-Kuchenform. …

Gesunde Ricotta Pancakes, Rezept mit Dinkelmehl und Sojamilch

Ricotta Pancakes

Teilen macht Freude Direkt zum Rezept Ein Frühstück am Wochenende ohne Pancakes ist eine traurige Angelegenheit. Nach einer harten Woche hat man sich diese Leckerei doch wirklich verdient. Dazu lasse ich mir dann gerne meinen Kaffee aus der Mokkakanne schmecken. So kann der Sonntag beginnen. Ricotta Pancakes ist nur eine von vielen Pancake-Varianten Meine Lieblings-Pancakes sind Buchweizen Pancakes. Doch die Kinder stehen mehr auf leichte, luftige Pancakes die auch noch satt machen. So kam ich darauf Ricotta Pancakes zu machen. Der Ricotta ist dafür verantworlich zu machen, wenn Ihr danach richtig satt seid. Warum ich keine Milch mag Neben etwas Dinkelmehl habe ich zum Backen der Ricotta Pancakes ungesüßte Sojamilch genommen, weil ich den Geschmack von Kuhmilch einfach nicht mag. Als Kind mußte ich immer Pulvermilch trinken, da meine Mutter allergisch ist. Also gab es bei mir nie Kuhmilch und wahrscheinlich schmeckt sie mir deswegen auch nicht. Überhaupt mußte ich als Kind komische Sachen zu mir nehmen. Zum Beispiel auch Lebertran. Sehr ecklig! Und mein erstes Glas „echte“ Milch war für mich auch ein Horrorerlebnis. …

Veganes Schoko-Bananenbrot mit dunkler Schokolade und Kakao Nibs

Veganes Schoko-Bananenbrot

Teilen macht Freude Direkt zum Rezept Ein veganes Schoko-Bananenbrot ist ein Leckerbissen für Freunde von dunkler Schokolade. Schon die veganen Cookies haben viele Elle Republic-Fans überzeugt, die keine Veganer sind. Das sollte dieses Schoko-Bananenbrot auch schaffen. So sieht doch ein gesunder Snack aus auf den Ihr zugreifen könnt, wenn Euch mal nach Schokolade ist. Schoko-Bananenbrot ist einfach zu machen Auf Englisch sagt man „No Brainer“ zu so einem Rezept. Denn ein Schoko-Bananenbrot backen kann wirklich jeder! Ihr nehmt einfach Euer Lieblingsrezept für ein Bananenbrot und gebt Schoko-Chips dazu. Und in diesem Fall nehmt Ihr einfach doppelt (oder noch besser dreifach) soviel Schokolade dazu! Denn Schokolade und Bananen sind ja beste Freunde. Zur Grill-Saison legt der liebste Schwabe gerne eine mit Schokolade gefüllte Banane auf den Grill. Hmmmm, ein super Grill-Nachtisch! Beim Schoko-Bananenbrot habe ich dunkle Schokolade mit 70% genommen. Die hat so einen intensiven Geschmack, dass sich die Banane verschämt in den Hintergrund zurückzieht. Die Schokolade ist hier klar der Star. Doch das Brot ist trotzdem gesund. Denn ich habe mit Banane nicht gegeizt und …

Lachsfarm in Norwegen, photo Tom Tautz

Mein Besuch auf einer Lachsfarm in Norwegen

Teilen macht Freude Alle Fotorechte liegen bei Tom Tautz. Vielen Dank für die Nutzung :-). Kennt Ihr Bergen in Norwegen? Ich bisher auch nicht. Vor Kurzem durfte ich ein paar Tage mit tollen Leuten zusammen in dieser wirklich schönen Stadt verbringen. Bergen ist die zweitgrößte Stadt Norwegens. Ja, es gibt tatsächlich noch Leben außerhalb Oslos! „Das Tor zu den Fjords“ hat mich begeistert, obwohl es dort im Schnitt 231 Regentage pro Jahr gibt. Ein Leben in Hamburg ist da nicht die schlechteste Vorbereitung. Als ich jetzt dort war habe ich allerdings fast keinen Tropfen gesehen. Wenn Ihr also auch mal nach Bergen wollt, solltet Ihr im Mai und keinesfalls im Oktober fahren. Doch selbst wenn es dann 23 Tage regnet, könnt Ihr in der reizvollen Hafenstadt der bunten Holzhäuser mit den sieben Hügeln viele entzückende Cafés und eine atemberaubende Fjord-Landschaft entdecken. Doch vor allem solltet Ihr den Weg in den hohen Norden wegen des unglaublichen Angebotes an frischem Fisch auf Euch nehmen. Und das war auch der Grund meiner Reise zu den Wikingern. Norwegen ist …

Ein gemischter Bohnensalat mit Thunfisch Rezept voller mediterraner Aromen inklusive Zitrone, Knoblauch und frischen Kräutern

Gemischter Bohnensalat mit Thunfisch mediterrane Art

Teilen macht Freude Direkt zum Rezept Ein gemischter Bohnensalat mit Thunfisch ist ein gesundes Rezept voller mediterraner Aromen inklusive Zitrone, Knoblauch und frischen Kräutern. Ihr packt Euch damit den Sommer auf den Teller. Und wer auf glutenfreie Ernährung achten muß hat mit diesem Salat wieder ein Gericht mehr auf dem Speisezettel. Eine gut gepflegte Speisekammer voll gesunder Zutaten hilft beim Kochen Auf dem Markt oder im Supermarkt sehe ich die meisten Menschen mit einem Einkaufszettel oder dem Handy einkaufen. Ich mache es nicht anders. Ich empfehle allerdings immer eine Anzahl an gesunden Zutaten schon zuhause zu haben. Für mich gehören mehrere Dosen Bio-Kichererbsen oder gemischte Bohnen genauso dazu wie eine Dose weißer Thunfisch. Dann seid Ihr jederzeit in der Lage, ein gesundes und leckeres Gericht in weniger als 30 Minuten zuzubereiten. Dieses Rezept für gemischter Bohnensalat mit Thunfisch braucht sogar nur 15 Minuten. Ihr müsst nur ein bißchen „Schnippeln“ und schon habt Ihr den Salat. Das ist doch genau richtig für die typische Situation wenn Ihr denkt „Ich habe Hunger und will nicht kochen!“. Gemischter …

einfaches Rezept für einen gesunden Kichererbsensalat mit frischem Gemüse und getrockneten Tomaten. Dazu gibt es geröstete Körner und geröstetes Sesamöl. Das Rezept ist vegan, vegetarisch und glutenfrei.

Veganer Kicherebsensalat mit Zucchini und Karotte

Teilen macht Freude Direkt zum Rezept Ein veganer Kichererbsensalat muß nicht nur für Veganer gut sein. Dieser Salat schmeckt sehr lecker und ist für alle gesund. Ich habe Karotten und Zucchini in schmale Streifen geschnitten und dann noch frische Erbsen und getrocknete Tomaten dazu getan. Als Krönung nehmt Ihr noch geröstete Körner und geröstetes Sesamöl für das Dressing. Und den Knoblauch dürft Ihr natürlich nicht vergessen, denn ich finde, dass Knoblauch immer ein guter Geschmacksbringer ist. Ihr braucht nicht länger als 30 Minuten für die Zubereitung, so dass der Begriff „Blitzrezept“ durchaus angebracht ist. Außerdem passt ein veganer Kichererbsensalat auch für Vegetarier und sogar für Menschen mit einer Glutenunverträglichkeit. Gemüsestreifen (Julienne) verändern den Geschmack Ich schneide mein Gemüse für diesen Salat gern in Streifen (Julienne). Das sieht nicht nur gut aus, sondern hat auch einen Effekt auf das Aroma. Denn die Textur und Form von Lebensmitteln wirkt sich tatsächlich auf den Geschmack aus. Ich bin zum Beispiel kein Fan von Karotten. Doch mit einer Mandoline in dünne Streifen geschnitten schmecken sie mir auf einmal sehr …