Rezepte
Schreibe einen Kommentar

Die besten Rezepte 2016 von Elle Republic

Elle Republic Die besten Rezepte 2016

My personal top 5 – Die besten Rezepte 2016:

Zum Ende des Jahres 2016 habe ich die besten Rezepte 2016 zusammengestellt. Ich habe mir mal alle die leckeren Rezepte angeschaut, die in diesem Jahr auf Elle Republic erschienen sind. Insgesamt waren es 164 Rezepte und Artikel. Und ich kann Euch sagen, es hat mir viel Spaß gemacht. Auch wenn es ab und zu stressig wurde, da ich immer versucht habe, drei Beiträge pro Woche zu schaffen. Doch ich wurde belohnt. Es sind so viele neue Elle Republic Fans dazu gekommen. Das hätte ich vor einem Jahr nie zu hoffen gewagt. Es gab Tage mit bis zu 5.000 Seitenaufrufen. Unglaublich! Dafür bin ich Euch allen sehr dankbar. Danke, dass Ihr mit mir die Leidenschaft für leckeres und gesundes Essen teilt. Und auch vielen Dank an den liebsten Schwaben, dass er so tapfer alle Gerichte probiert hat. Auch wenn es nicht immer sein Geschmack war :-).

Ich lade Euch heute also ein, mit mir in meinen Top 5 zu schwelgen. Lasst Euch überraschen, wer es bei mir auf Platz 1 geschafft hat. Danach seht Ihr noch die Top 5 der beliebtesten Rezepte der Elle Republic Leserinnen und Leser. Auch da werdet Ihr die eine oder andere Überraschung finden. Zum Beispiel Platz 3. Und vielleicht ist auch Euer Lieblingsrezept von Elle Republic dabei. Wenn nicht, dann schreibt mir, was Euch am besten gefallen hat. Dann weiß ich für 2017 auch, in welche Richtung ich denken und kochen soll. Ich wünsche Euch viel Spaß mit den besten Rezepten 2016!

Beluga Linsensalat mit gerösteter Süßkartoffel und Rote Bete Rezept, Vegan, Vegetarisch

Platz 5: Linsensalat mit gerösteter Süßkartoffel und Rote Bete

Linsen + Rote Bete + Süßkartoffel. Klar, dass es dieser Wintersalat in die Top 5 geschafft hat. Ich bin diesen Zutaten verfallen. Wie gut, dass sie reichhaltig und voller wichtiger Nährstoffe sind. Ich bin überzeugt, dass ich nicht der einzige Fan dieses Rezeptes bin. Einfach, lecker und gesund!

Hier geht’s zum Rezept

Schokoladen Granola mit Ahornsirup, Kokosöl, dunkler Schokolade, roher Kakao

Platz 4: Schokoladen Granola

Es ist schon lustig, dass dieses Granola auch auf meiner Top 5-Liste ist. Denn Ihr wisst ja, dass ich nicht gerade für meine Liebe zu Süßigkeiten bekannt bin. Doch zum Frühstück ist das Schokoladen Granola fast nicht zu schlagen. Ich habe es damit geschafft, dass der liebste Schwabe jetzt auch bei Alnatura einkauft und sich das Granola selber macht. Wenn ich es am Sonntag Morgen auf den Tisch bringe freuen sich sogar die Kinder. Mehr geht nicht. Durch die 4-Korn-Flocken-Kombi aus Haferflocken, Gerste, Roggen und Dinkel ist dieses Granola deutlich gesünder als jedes Fertig-Müsli aus dem Supermarkt. Und die Schoko-Fans bekommen rohen Kakako und Zartbitter-Schokotropfen mit ungesüßten Kokosflocken, vielen Mandeln und Walnüssen. Da bleibt doch kein Wunsch offen!

Hier geht’s zum Rezept

Gerösteter Blumenkohl mit Kreuzkümmel, Zitronensaft, Hirse und Rucola. Vegan, Glutenfrei Rezept

Platz 3: Gerösteter Blumenkohl mit Hirse und Rucola

Dieses Rezept hat mir die Leidenschaft für Blumenkohl gebracht. Das allein reicht schon als Begründung für Platz 3. Gebackener Blumenkohl ist wirklich eine Erfahrung, die ich jedem wünsche. Mit Hirse und Zitrone ist dieser Salat ein Hammer. Und was übrig bleibt kann auch noch gut am nächsten Tag gegessen werden.

Hier geht’s zum Rezept

Geröstete Süßkartoffeln und Kichererbsen mit Hirse und Kräuterjoghurt

Platz 2: Geröstete Süßkartoffeln und Kichererbsen mit Hirse und Kräuterjoghurt

Klar, dass Süßkartoffeln zweimal auftauchen in meinen Top 5. Und die Joghurt-Soße mit Zitrone und Kräutern lässt mich vom Mittelmeer träumen. Ganz besonders im Winter :-). Oh, ich könnte mich hinein setzen, so gut ist das Gericht!

Hier geht’s zum Rezept

Glutenfreies Körnerbrot Rezept mit Brotgewürz, gemahlene Mandeln, Chiasamen, Kürbiskerne, Sonnenblumenkerne, Sesamsamen und Quark

Platz 1: Glutenfreies Körnerbrot: selber backen ist ganz einfach!

Hier ist es also. Mein Nummer 1-Rezept in 2016. Warum? Weil ich immer dachte, ich werde nie backen können. Und dann ist mir dieser Wurf gelungen. Ein selbstgemachtes und gesundes Brot, dass auch noch einfach und schnell gemacht ist. Jetzt habe ich keine Angst mehr vor Brot Backen und mir wurde die Tür zu einer für mich neuen Welt aufgemacht. Ich hoffe, Euch ist es auch so gegangen.

Hier geht’s zum Rezept

Readers Top 5 – Die beliebtesten Rezepte 2016 der Leserinnen und Leser:

Ich kann ja an der Anzahl der Seitenaufrufe sehen, welche Rezepte am häufigsten angesehen wurden. Daraus habe ich Euch die fünf beliebtesten Rezepte zusammengestellt. Mal sehen ob Ihr darauf kommt, wer es auf Platz 1 der besten Rezepte 2016 geschafft hat. Los geht’s.

Rotes Thai Curry mit Süßkartoffeln, vegetarisch, asiatisch, thailändisch

Platz 5: Rotes Thai Curry mit Süßkartoffeln und Erdnüssen

Ich bin ja selber ein Curry-Fan. So sehr, dass der liebste Schwabe schon meinte, „mach doch auch mal was anderes“. Doch anscheinend sehen das viele Menschen genauso wie ich. Ein gutes Curry ist nicht zu schlagen. Und somit ist auch klar: der Curry-Trend ist in Deutschland angekommen.

Hier geht’s zum Rezept

Protein Power Brot voller Körner, Sonnenblumenkernen, Leinsamen, Kürbiskernen, Sesamsamen und Chia Samen

Platz 4: Protein Power Brot voller Körner

Was ist das denn? Auch bei den Leserinnen und Lesern ist ein Brot-Rezept unter den Top 5. Darüber freue ich mich ganz besonders. Das heißt ja, dass nicht nur ich meine selbstgemachten Brote mag. Ein tolles Lob für das ich mich herzlich bedanke.

Hier geht’s zum Rezept

Schwäbischer Kartoffelsalat mit Gurke von Ellerepublic.de

Platz 3: Schwäbischer Kartoffelsalat mit Gurke

Der liebste Schwabe grinst wie ein Honigkuchenpferd. Ausgerechnet eins seiner Lieblingsrezepte schafft es in die Top 5. Ich muss aber auch zugeben, dass ich mich immer freue, wenn er diesen schwäbischen Klassiker macht. Die schwäbische Küche ist zwar deftig, aber auch sehr lecker. Ich empfehle Euch, diesen Kartoffelsalat zur nächsten Party mitzubringen. Ich verspreche Euch, Ihr werdet sehr beliebt sein.

Hier geht’s zum Rezept

Wasser mit Geschmack selbst gemacht, Wasser mit Minze, Gurke, Estragon und Limone

Platz 2: Wasser mit Geschmack selbst gemacht

Jeder Ernährungsberater wird jetzt zufrieden lächeln. Denn ganz oben auf jeder Liste für gesunde Ernährung steht: viel Wasser trinken. Dass es diese 3 Tipps für Wasser mit Geschmack auf Platz 2 geschafft haben zeigt, dass diese Weisheit schon vielen Menschen bekannt ist. Prost!

Hier geht’s zum Rezept

Power Detox Drink mit Zitrone, Orange, Kurkuma, Ingwer, Cayenne Pfeffer

Platz 1: Power Detox Drink

Und hier ist er. Der Platz 1 der Leser-Charts der besten Rezepte 2016. Ich bin begeistert. Der Power Detox Drink ist bereits Anfang des Jahres 2016 gleich nach Neujahr durchgestartet. Und auch zum Ende des Jahres, gleich nach Weihnachten haben sich wieder viele Leserinnen und Leser darüber Gedanken gemacht, wie sie das reichhaltige Essen der Feiertage wieder ausgleichen können. Euch ist schon klar, was es bei mir am 1. Januar morgens zum Frühstück gibt.

Hier geht’s zum Rezept

Das waren die besten Rezepte 2016. Und, war Euer Liebling auch dabei? Wenn nicht, dann schreibt mir doch, was Euch am besten auf Elle Republic im Jahr 2016 gefallen hat. Ich bin für jeden Hinweis von Euch dankbar. Denn schließlich mache ich das Blog ja für Euch. So und jetzt ist es geschafft.

Das war der letzte Beitrag in 2016. Ich werde für die Neujahrsparty einen leckeren Linsensalat machen und auf die tollen Leserinnen und Leser von Elle Republic anstoßen. Ihr seid das Beste was mir je passiert ist (außer dem liebsten Schwaben natürlich :-) Ein gutes, neues Jahr für Euch alle!

Related posts:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.