Sonntagsgerichte, Vorspeisen & Beilagen
Schreibe einen Kommentar

Birnen, Bohnen und Speck

Birnen, Bohnen und Speck

Nachdem der schwäbische Kartoffelsalat auf Elle Republic so beliebt ist, dachte ich mir, ich koche noch mehr typisch deutsche Gerichte, wie zum Beispiel Birnen, Bohnen und Speck. Meine liebe Freundin Ines, die uns gerade in unserem Urlaubsdomizil in Berlin besucht, brachte mich auf die Idee. Aber natürlich musste ich noch den Elle-Faktor dazu machen. In diesem Fall sind das dicke Bohnen, die ich noch dazu gemacht habe. Wobei ich glaube, dass bei solchen Traditionsgerichten, jede Familie ihr eigenes Hausrezept hat.

Wenn man frische Zutaten nimmt, dann ist die Saison für Birnen Bohnen und Speck zwischen Juli und September. Dann sind die Bohnen besonders frisch und aus der Region. Durch den geräucherten Speck bekommt dieses Gericht ein „smoky“ Aroma, das durch die süßen Birnen und knackigen Bohnen voller Gegensätze ist. Doch das ist gerade das Besondere daran. Meine Lieblingsbohnen sind dicke Bohnen, die ich dann einfach mit dazu gemacht habe.

Birnen, Bohnen und Speck mit dicken Bohnen

Birnen, Bohnen und Speck

Die dicken Bohnen bedeuten extra Arbeit. Aber es lohnt sich auf jeden Fall. Sollte Euch das zu viel Aufwand sein, dann lasst sie einfach weg und nehmt mehr von den grünen Bohnen. Es soll dicke Bohnen auch gefroren geben, aber das habe ich noch nicht gesehen. Gefrorene Zutaten nehme ich sehr selten. Wenn dann Erbsen, weil die Kinder das so mögen und die Saison so kurz ist. Oder gefrorene Beeren, die es ja auch nicht das ganze Jahr über gibt. Und darauf möchte ich nicht verzichten.

Ach, das habe ich fast vergessen. Traditionell kommen noch gekochte Kartoffeln in dieses Gericht. Da es Sommer ist, habe ich mich für die leichte Variante mit Couscous-Salat entschieden.

Neben den Birnen sind die grünen Bohnen ganz wichtig. Frische, junge Bohnen! Das ist das Geheimnis bei grünen Bohnen. Frische Bohnen brauchen nur 2-3 Minuten zum Blanchieren. Dann sind sie immer noch sehr knackig und geschmackvoll. Weiches, verkochtes Gemüse ist nicht so mein Ding.

Nach einem kurzen Bad in kochendem Wasser kommen die Bohnen danach in eiskaltes Wasser, damit sie nicht weiter kochen und außerdem kommt dann die grüne Farbe schön zur Geltung. Außer der Vorbereitung für die dicken Bohnen ist der Rest schnell und einfach gemacht. Die grünen Bohnen blanchieren, den Speck braten bis er leicht knusprig ist und dann die Birnenstücke dazu geben, bis sie weich sind. Zum Schluss die Bohnen dazu und solange kochen, bis alles warm ist. Dann das Dressing darüber und fertig. Super einfach. Super lecker. I love it!

Tipp: Ich empfehle auf jeden Fall für Birnen, Bohnen und Speck Bio-Speck zu nehmen vom Metzger Eures Vertrauens. Es schmeckt einfach besser.

Birnen, Bohnen und Speck mit dicken Bohnen

Birnen, Bohnen und Speck

Birnen, Bohnen und Speck
 
VORB.
KOCHEN
GESAMT
 
Ein einfaches Rezept für das deutsche Traditionsgericht Birnen, Bohnen und Speck. Die Kombination aus herzhaft und süß ist im Norddeutschland sehr beliebt. Hier in einer Variante mit Dicke Bohnen. Frische, grüne Bohnen vom Markt sind das Geschmack-Geheimnis.
Autor:
Rezepttyp: Beilage
Portionen: 4

Zutaten:

Für die grünen Bohnens:
300 g Frische grüne Bohnen, die Enden abgeschnitten
500 g Frische dicke Bohnen (Ackerbohnen) in der Schale (ca. 100 – 150 g ohne Schale, ersatzweise TK)
200 g Geräucherter Speck (am besten Bio), in kleine Stücke geschnitten
2 Reife Birnen, geschält, entkernt und in dünne Scheiben geschnitten
1 EL Frisches Bohnenkraut

Für das Dressing:
2 EL Qualitäts-Rotwein-Essig oder Sherry-Essig
1 TL Dijon-Senf
1 Knoblauchzehe, zerdrückt
6 EL Natives Olivenöl extra
Meersalz und frisch gemahlener, schwarzer Pfeffer nach Geschmack

Zubereitung:

1. In einem großen Topf gesalzenes Wasser zum Kochen bringen. Die grünen Bohnen ca. 2 Minuten darin kochen (bis sie weich und trotzdem knackig sind). Dann über einem Sieb das Wasser abschütten und die Bohnen direkt in eine Schüssel mit eiskaltem Wasser geben, damit sie nicht weiter kochen. Sobald sie kalt sind das Wasser abschütten und die Bohnen zur Seite stellen.

Dicke Bohnen schälen (zum Vergrößern anklicken)

Dicke Bohnen schälen (zum Vergrößern anklicken)

2. Die dicken Bohnen schälen und in einem mittel großen Topf mit gesalzenen Kochwasser kochen, bis sie weich sind (ca. 3 Minuten, so dass sie im Kern noch hart sind). Dann das Wasser über einem Sieb abschütten und die Bohnen in eine Schüssel mit eiskaltem Wasser geben. Die Bohnen sollten ein paar Minuten darin abkühlen. Dann mit einem scharfen Messer das dünne Häutchen abziehen (die Bohnen leicht drücken, dann geht das Häutchen fast von selber ab).

3. In einer kleinen Schüssel die Dressing-Zutaten gut vermischen.

4. In einer nicht haftenden Pfanne die Speckstücke auf mittlerer Stufe anbraten bis sie leicht knusprig sind. Dann die Birnenstücke dazu geben und unter Umrühren weitere 2 Minuten braten lassen. Dann die Bohnen dazu geben und noch eine Minute kochen lassen, bis alles warm ist.

5. Jetzt das Dressing in die Pfanne geben und vorsichtig umrühren. Dann das Bohnenkraut darüber geben und alles in eine Servierschüssel geben. Entweder warm oder auf Zimmertemperatur servieren.

6. Enjoy!

Drucken Drucken

Prima – Poêle non attachante 24cm revêtement céramique avec poignée douce 15147C

Price: EUR 79,00

(0 customer reviews)

1 used & new available from EUR 79,00

Related posts:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rate this recipe: