Frühling, Glutenfrei, Salat, Sommer
Schreibe einen Kommentar

Bohnensalat mit Kartoffeln und knusprigem Parmaschinken

Bohnensalat mit Kartoffeln und knusprigem Parmaschinken, Koriander, Minze, Zitrone, gesundes Rezept zum Grillen

Rezept

Zurück zum Beitrag

Bohnensalat mit Kartoffeln und knusprigem Parmaschinken
 
VORB.
KOCHEN
GESAMT
 
Dieser Bohnensalat mit Kartoffeln und knusprigem Parmaschinken ist eine leckere Beilage mit sommerlichen Aromen und passt perfekt zum Grillen. Die Zutaten sind für 4 Portionen als Beilage gedacht. Ihr könnt daraus aber auch 2 Portionen als Hauptgericht machen. Wer sich vegetarisch oder vegan ernährt lässt einfach den Parmaschinken weg. Das Rezept ist übrigens auch glutenfrei.
Autor:
Rezepttyp: Salat, Beilage
Portionen: 4 als Beilage, 2 als Hauptgericht

Zutaten:

Für den Salat:
500 g Kleine, junge Kartoffeln, sauber geschrubbt
250 g Grüne Bohnen, die Enden abgeschnitten und halbiert
100 g Sehr dünne Scheiben Parmaschinken (Prosciutto di Parma), vom Fettrand befreit und grob gehackt
1 Mittel große, rote Zwiebel, halbiert und in dünne Scheiben geschnitten
Ein Kleiner Bund Koriander, die Blätter abgezupt (alternativ geht auch glatte Petersilie)

Für das Dressing:
Saft von 1,5 großen Bio-Zitronen, frisch gepresst
Schale von 1/2 Zitrone, gerieben
4 EL Frische Minze, grob gehackt
6 EL Natives Olivenöl extra
Meersalz und frisch gemahlener, schwarzer Pfeffer nach Geschmack

Zubereitung:

1. Die ganzen Kartoffeln in einen großen Topf mit kaltem gesalzenem Wasser geben und auf großer Stufe zum Kochen bringen. Dann den Herd auf kleine Stufe stellen, so dass es leicht köchelt und 10-15 Minuten kochen (oder mehr, je nach Größe der Kartoffeln). Zwischendurch immer prüfen, ob sie weich sind. Die Kartoffeln sind fertig gekocht, wenn Ihr leicht eine Gabel oder ein scharfes Messer hinein stoßen könnt. Danach das Wasser abschütten und die Kartoffeln zum Abkühlen auf die Seite stellen.

2. Während die Kartoffeln kochen, bringt Ihr noch einen Topf mit gesalzenem Wasser zum Kochen. Dann gebt Ihr die grünen Bohnen hinein und lasst sie darin kochen (blanchieren) bis sie weich aber trotzdem noch knackig sind (ca. 4-5 Minuten). Dann das Wasser abschütten und die Bohnen unter kaltem Wasser abspülen. Danach stellt Ihr sie zum Abkühlen auf die Seite.

3. In einer kleinen, beschichteten Pfanne bratet Ihr den Parmaschinken auf mittlerer Stufe an. Ab und zu umrühren und so lange braten, bis er knusprig und braun geworden ist (ca. 5 Minuten). Danach zum Abkühlen zur Seite stellen.

4. Für das Dressing mischt Ihr den Zitronensaft, die Zitronenschale, die Minze und das Olivenöl in einer kleinen Schale. Danach mit Salz und Pfeffer nach Geschmack würzen.

5. Sobald die Kartoffeln abgekühlt sind werden sie halbiert oder geviertelt bevor sie in die Servierschüssel kommen. Danach die grünen Bohnen, den knusprigen Parmaschinken, die rote Zwiebel und den frischen Koriander dazu geben. Nun das Dressing darüber verteilen und gegebenenfalls mit Salz und Pfeffer nachwürzen.

6. Enjoy!

Tipp: Wenn Ihr den Salat weit vor dem Servieren vorbereiten wollt, könnt Ihr das Dressing trotzdem schon darüber geben und es einwirken lassen. Nur den Koriander solltet Ihr erst kurz vor dem Servieren dazu geben. Petersilie kann dagegen auch schon vorher hinein solltet Ihr welche benutzen.

Ich habe sehr viele Bohnen verwendet weil ich sie so mag. Wenn für Euch die Kartoffeln wichtiger sind, könnt Ihr natürlich auch mehr Kartoffeln verwenden.

Wie hat es geschmeckt?

Ich würde mich freuen wenn Ihr mir erzählt, wie Euch der Bohnensalat mit Kartoffeln und knusprigem Parmaschinken geschmeckt hat. Am einfachsten bewertet Ihr das Rezept unten mit Sternen ⭐ oder Ihr schreibt mir einen Kommentar. Vor allem wenn Ihr noch weitere Tipps für alle Leser habt. Oder noch besser, Ihr macht ein Bild und postet es mit dem Tag @ellerepublic auf Instagram (vergesst nicht den Hashtag #ellerepublic, damit ich es auch finden kann).

Zurück zum Beitrag

Related posts:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rate this recipe: