Salat, Vegetarisch
Schreibe einen Kommentar

Brombeer-Salat mit Avocado

Hey, es gibt einen neuen Salat – er heißt Salanova! Ich habe ihn neulich auf dem Markt entdeckt. Ich fand ihn so schön, dass ich gleich gefragt habe, wie er wohl heißt. Drei Mal sagte mir der Mann auf dem Markt, dass er Frank heißt, bis er endlich kapiert hatte, dass ich den Salat gemeint habe. Salanova, sehr lecker!

SalanovaIch habe gleich mal ein Rezept mit Brombeeren ausprobiert und als Ausgleich für das bittersüße noch die butterweiche Avocado dazu. Und dieser Salat ist leicht zuzubereiten. Einfach die Wurzeln abschneiden und die kleinen Blätter liegen frei und können verwendet werden. Einfacher geht’s nicht!

Das Rezept habe ich mal wieder von meiner lieben Tante Heather aus Vancouver. Sie und ihr Mann sind schon tolle Köche, von denen ich mich immer wieder inspirieren lasse. Und gerade bei diesem Gericht war ich dankbar, weil es auch für das Auge etwas hergibt. Dass es gesund und leicht zuzubereiten ist, gehört ja zu den Grundkriterien, um bei Elle Republic überhaupt dabei zu sein. Sie hat 2007 mit ihren Freundinnen schon mal ein Kochbuch veröffentlicht, um Geld für die an ALS erkrankte Tochter einer Freundin zu sammeln. Richtig, ALS, die Krankheit für die sich die Menschen weltweit gerade Eiskübel über den Kopf schütten. Die Erlöse des Verkaufs des Kochbuches gingen direkt an eine Stiftung, die die ALS-Forschung unterstützt. Damit wurde wieder gezeigt, was man alles machen kann, um Freunden zu helfen. Irgendwann werde ich so etwas auch machen.

Brombeer-Salat mit Avocado

Zutaten für den Salat:
Kleine Köpfe Salanova-Salat
2 Avocados, geschält und in Scheiben geschnitten
50 g Walnüsse, geröstet
2 Tassen Brombeeren, gewaschen

Zutaten für das Dressing:
120 ml Olivenöl
2 EL Himbeeressig
1 EL Frisch gepressten Zitronensaft
1 TL Flüssiger Honig
1/4 TL Meersalz

Zubereitung:
1. In einer kleinen Schüssel die Dressing-Zutaten vermischen.

2. Die Salatblätter auf einer Servierplatte schön anordnen. Die Avocado-Scheiben und Brombeeren darauf verteilen. Dann mit den gerösteten Walnüssen garnieren.

3. Enjoy !

Drucken Drucken

Related posts:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.