Frühstück & Brunch, Glutenfrei, Kinderfreundlich
Schreibe einen Kommentar

Buchweizen Tahin Pancakes

Buchweizen Tahin Pancakes mit Bananen Rezept, glutenfrei, ohne Milchprodukte und ohne Industriezucker.

Diese Buchweizen Tahin Pancakes sind voller Proteine und mein derzeitiges Lieblingsfrühstück. Ich liebe sie einfach! Als Kanadierin ist auch klar, dass ich Ahornsirup dazu nehme. Außerdem habe ich natürlich keinen Industriezucker verwendet. Für die natürliche Süße sorgt eine pürierte Banane. Und als Geschmacksverstärker habe ich noch Tahin genommen. Das ist der Grund für den Protein-Kick. Doch Tahin kann noch mehr. Ihr bekommt wertvolle Vitamine und Mineralstoffe wie Kalzium, Magnesium und Zink gleich mitgeliefert. Vor allem das Vitamin E möchte ich hervorheben, weil es die Haut strahlen lässt.

Buchweizen Tahin Pancakes sind glutenfrei

Auch wenn ich manche Kommentare bekomme, dass glutenfreie Ernährung eine Modeerscheinung ist, betone ich es trotzdem in meinen Rezepten, weil es viele Menschen mit einer Glutenunverträglichkeit gibt, die sich über solche Rezepte freuen. Zumindest in meinem näheren Umfeld ist das so. Wobei ich auch sagen möchte, dass glutenfrei nicht gleich gesund bedeutet. Wer mit Gluten kein Problem hat, dem kann das egal sein. Obwohl es auch Stimmen gibt, die Gluten einige schlechte Eigenschaften zuschreiben. Und da ich selber unter der chronischen Schilddrüsenentzündung Hashimoto leide, ist für mich Gluten auf jeden Fall nicht so gut.

Buchweizen Tahin Pancakes mit Bananen Rezept, glutenfrei, ohne Milchprodukte und ohne Industriezucker.

Wie süß die Pancakes werden bestimmt Ihr selber

Ihr könnt das über den Reifegrad der verwendeten Banane steuern. Je reifer die Banane ist, desto süßer werden die Pancakes. Deswegen kann ich auch ungesüßte Mandelmilch oder Sojamilch für die Pancakes nehmen. Wobei ich Sojamilch lieber in meinem Morgenkaffee habe.

Leckere Pancakes sind trotzdem Vollwertkost

Das liegt an den nährstoffreichen Zutaten wie Zimt, Tahin (Sesampaste) und eben auch an der ungesüssten Mandelmilch. Ihr könnt Euch also ruhig mehrere Pancakes für Euer vollwertiges Frühstück gönnen. Dann habt Ihr ausreichend Energie für den Tag aufgenommen. Ich habe die Zutatenmengen für 8 kleine Pancakes angegeben. Doch Ihr könnt die Mengen natürlich auch verdoppeln. Denn wenn ich von kleinen Pancakes spreche dann heißt das, dass drei Stück davon in eine große Pfanne (28 cm Durchmesser) passen.

Welche Toppings passen zu Pancakes?

Wie gesagt ist Ahorsirup der Klassiker. Doch Ihr könnt auch kreativ werden. Zum Beispiel könnt Ihr sie Stapeln und als Zwischenschicht selbstgemachtes Granola verwenden und dann noch Ahornsirup darüber geben. Das ist super lecker! Wenn Euch das gefällt, solltet Ihr mal das Rezept für Schokoladen Granola oder auch das klassische Granola versuchen. Wenn Ihr das mal gemacht habt, wollt Ihr nie mehr Müsli kaufen. Als Toppings kann ich auch Früchte empfehlen. Meine Lieblinge sind Blaubeeren und Bananen. Doch auch Kaki und Granatapfel sind eine gute Idee (siehe Bild). Oder Ihr versucht geröstete Kokosflocken oder auch Honig und ein paar Sesamkörner. Sensationell!

Buchweizen Tahin Pancakes mit Bananen Rezept, glutenfrei, ohne Milchprodukte und ohne Industriezucker.

Wie hat es Euch geschmeckt?

Ich würde mich freuen, wenn Ihr mir von Euren Erfahrungen beim Backen der Buchweizen Tahin Pancakes erzählt. Am besten Ihr bewertet das Rezept unten und schreibt mir einen Kommentar. Vor allem wenn Ihr noch weitere Tipps für alle Leser habt. Oder noch besser, Ihr macht ein Bild und postet es mit dem Tag @ellerepublic auf Instagram (vergesst nicht den Hashtag #ellerepublic, damit ich es auch finden kann).

Buchweizen Tahin Pancakes
 
VORB.
KOCHEN
GESAMT
 
Diese Buchweizen Tahin Pancakes sind glutenfrei, ohne Milchprodukte und ohne Industriezucker. Und trotzdem schmecken sie unglaublich gut und sind das perfekte vollwertige Frühstück.
Autor:
Rezepttyp: Frühstück
Portionen: 2

Zutaten:

Für die Tahin Pancakes:
1/2 Große, reife Banane, mit einer Gabel püriert (ca. 65 g)
3 EL Tahin (Sesampaste)
1/4 TL Zimt
1 Prise Salz
2 Große Eier
100-125 ml Ungesüßte Mandelmilch (oder eine andere pflanzliche Milch)
80 g Buchweizenmehl
1-2 TL Kokosöl für die Pfanne

Zum Servieren:
Früchte Eurer Wahl
Kokosflocken, leicht geröstet
Ahornsirup

Zubereitung:

1. In einer großen Schüssel die pürierte Bananen, das Tahin, den Zimt, das Salz, die Eier und die Mandelmilch vermischen. Dann das Buchweizenmehl dazu geben und zu einem Teig mixen.

Tipp: Wenn das Tahin etwas zu dickflüssig isst, kann es sein, dass Ihr noch etwas mehr Mandelmilch dazu geben müsst.

2. Das Kokosöl in einer großen Pfanne auf mittlerer Stufe erhitzen. Sobald das Öl heißt ist gebt Ihr den Teig mit einem Esslöffel hinein (2 EL pro Pancake). Wenn die Pancakes Blasen werfen wendet Ihr sie bis auch die andere Seite goldbraun ist (ca. 1 Minute). Die fertigen Pancakes legt Ihr auf einen Teller und macht weiter, bis der Teig aufgebraucht ist. Gegebenenfalls müßt Ihr zwischendurch etwas mehr Kokosöl in der Pfanne erhitzen.

3. Zum Servieren nehmt Ihr das Topping Euer Wahl.

4. Enjoy!

Tipp: Wichtig ist, dass die Pfanne heiß ist, bevor Ihr den Teig für die Buchweizen Tahin Pancakes hineingebt.

Drucken Drucken

Related posts:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rate this recipe: