Alle Artikel in: Vegetarisch

Gesunde Vegetarische-Rezepte mit frischen und leckeren Zutaten. Voller Genuss ohne Fleisch!

Rotkohlsalat mit Cranberry und Orange in Schale mit Petersilie und MInze

Rotkohlsalat mit Cranberry und Orange

Teilen macht Freude Mein Job führt mich immer wieder nach Stockholm. Dort habe ich beim letzten Mal diesen Rotkohlsalat mit Cranberry und Orange entdeckt. Mir macht es Spaß mich von Gerichten in anderen Ländern inspirieren zu lassen. Und in der Kantine in Stockholm gibt es viel Inspiration. Darüber freue ich mich jedes Mal. Denn in Skandinavien gibt es meistens einfache, frische, regionale und saisonale Gerichte. Als Salat-Fan komme ich am Salat-Buffet immer auf meine Kosten. Ok, ich flippe nicht aus, aber es reicht, um mein Gemüseherz zum Schlagen zu bringen. Salate mit Kohl, Linsen oder Getreide sind dort selbstverständlich. Und ich gebe zu, dass auch der Pancake-Donnerstag mich immer wieder freut. Und die Erbsensuppe ist dort von allen gefürchtet. Und die Blattsalate lasse ich hier besser weg. Dafür hat es mir der Rotkohlsalat mit Cranberry und Orange umso mehr angetan. Ich musste ihn einfach nachkochen. Und nicht nur weil er so farbenfroh ist. Ich habe noch Minze und Petersilie dazu genommen, damit auch noch Grün zu dem Farbenspektakel dazu kommt. Und weil ich schon dabei …

Vegetarische Karotten Fenchel Suppe mit Crème Fraîche

Karotten Fenchel Suppe

Teilen macht Freude Jetzt lässt es sich nicht mehr leugnen, der Herbst ist da und der Winter auch schon so gut wie. Also Suppen-Zeit! Ich weiß nicht, wie es bei Euch ist, aber Hamburg ist nass, stürmisch und kalt. Genau richtig für eine Schale dieser gemütlichen Karotten Fenchel Suppe. Geht es Euch auch so? Ich finde eine Suppe oder ein Eintopf schafft es immer, mir ein gemütliches Gefühl zu geben. Das spürt man von Kopf bis Fuß. Und im Winter gibt es ja so viele gute Zutaten für eine leckere Suppe, die man einfach nur pürieren muss. Von Kürbis über Süßkartoffel bis hin zu einem Mix aus mehreren Gemüsen wie bei der Karotten Fenchel Suppe. Fenchel und Karotten finden sich bei mir fast immer im Kühlschrank. Ich stehe halt auf den Anis-Geschmack von Fenchel und gesund ist er außerdem. Und wenn man nichts zuhause hat, sind Karotten häufig der Retter in der Not. Mein liebster Schwabe mag ja cremige Suppen nicht so sehr. Für ihn müssen es klare Brühen mit Gemüse sein. Gut so, dann …

Asiatische Nudeln mit Erdnusssoße, Kokosnusssoße mit glutenfreien Shirataki Nudeln

Asiatische Nudeln mit Erdnusssoße

Teilen macht Freude Und wieder einmal hat meine Freundin Anna mir ein schönes Rezept gegeben: Asiatische Nudeln mit Erdnusssoße. Sie ist nicht nur meine Freundin, sonder auch meine Pilates-Trainerin und betreibt in Hamburg das Feel Good Move Pilates Studio. Bei ihrem letzten Retreat hat sie dieses leckere Gericht für die Teilnehmerinnen gekocht. Stellt Euch eine cremige Erdnuss-Kokos-Thai Curry-Soße mit asiatischen Nudeln und knackigen Karotten vor. Dazu noch Sesamkerne und Koriander-Blätter. Der reinste Food-Porn! Also ich könnte mich hineinlegen und jeden Tag diese Nudeln essen. Und als Variation kann ich mir eine Regenbogen-Gemüse-Kreation mit unterschiedlichsten Farbkombinationen vorstellen. Zum Beispiel grüner Spargel im Frühling oder grüne Bohnen und Süßkartoffel im Herbst. Und wenn es mal schnell gehen muss, dann gehen immer Karotten, Lauch, rote Paprika oder Brokkoli. Ich habe übrigens auch Kokosöl verwendet, was das gesündeste Öl zum Kochen überhaupt ist. Die Wissenschaft ist sich einig, dass Pflanzenöle das schlechteste Öl ist (außer Olivenöl). Japanische Shirataki Nudeln eignen sich am besten Wer auf asiatisches Essen steht, der wird Asiatische Nudeln mit Erdnusssoße lieben. Außerdem ist es für …

Steckrübeneintopf mit Quinoa und Safran, Grünkohl, vegetarisch, Diät, Abnehmen, saisonal, regional

Steckrübeneintopf mit Quinoa und Safran

Teilen macht Freude Je mehr ich mit einfachen Aromen experimentiere, desto mehr weiß ich frische und vor allem regionale Zutaten zu schätzen. Im Herbst gibt es also nicht nur viele schöne Kürbissuppen, sondern auch leckeres Wurzelgemüse. Wurzelsellerie, Pastinaken und Petersilienwurzel sind meine Favoriten. Doch es gibt auch einen echten „Underdog“, der nicht zu verachten ist: die Steckrübe. Also gibt es heute Steckrübeneintopf mit Quinoa und Safran. Zuerst musste ich mein Kindheitstrauma von völlig verkochten Steckrüben in Buttersoße überwinden. Steckrüben eignen sich nämlich hervorragend zum Rösten und als Suppen- oder Eintopfzutat. Und wenn der Koch sich zusammen reißt (oder das Rezept stimmt), dann ist Steckrübe ein echter Leckerbissen. Ich habe mir ein traditionelles, deutsches Gericht vorgeknöpft und den „Elle-Faktor“ eingesetzt. Anstatt Schweinebauch oder Würste dazu zu machen, habe ich mich für eine vegetarische Variante entschieden mit rotem Quinoa und einer Prise Safranfäden. Dazu noch viele saisonale und regionale Produkte und dieser vegetarische Steckrübeneintopf mit Quinoa und Safran ist ein gutes Beispiel für ein Gericht mit den richtigen Zutaten zur passenden Zeit im Jahr. Wo gibt es …

Früchtebrot mit Dinkel, Aprikosen, Datteln, Feigen, Walnuss, Diät, Abnehmen

Früchtebrot mit Dinkel

Teilen macht Freude Obwohl mein liebster Schwabe weitestgehend dem Zucker abgeschworen hat, ist die Lust darauf weiterhin groß. Also muss ich ihn mit natürlich süßem Essen versorgen, denn der nächste Nutella Topf ist schließlich nicht weit. Ein Früchtebrot mit Dinkel ist da genau das Richtige. Voller getrockneter Früchte wie Feigen, Aprikosen und Datteln. Das Äußere mit einer knackigen Kruste und innen drin noch etwas Walnuss. Wenn Euch also auch der nächste Zuckertrieb überfällt dann ist es gut, ein Früchtebrot mit Dinkel in Reichweite zu haben. Ihr könnt es aber auch gut für eine Käseplatte nehmen oder für einen Snack zwischendurch. Und wer es nicht lassen kann der kann, gerade zu Weihnachten, etwas Puderzucker darauf streuen. Und schon habt Ihr einen schönen Nachtisch oder einen herzhaften aber nicht so ungesunden Kuchenersatz. Weihnachtskuchen – Eine schreckliche kanadische Weihnachtstradition Ich selber habe leider ein Trauma wenn es um Früchtebrot geht. Denn in Kanada ist es rund um Weihnachten Tradition, einen „Weihnachtskuchen“ zu servieren. Er heißt zwar Kuchen, sieht aber aus wie ein Brot. Bereits ab Oktober wird dieser …

Rosenkohl geröstet mit Blue Cheese Penne, Blauschimmelkäse, Roquefort, vegetarisch, Gorgonzola

Rosenkohl geröstet mit Blue Cheese Penne

Teilen macht Freude Wer hätte das gedacht, dass zwei Zutaten, die ich jede für sich extrem mag, auch zusammen gut funktionieren? Das kann schon mal passieren, aber bei Blue Cheese oder Blauschimmelkäse und Rosenkohl war ich doch überrascht. Und wie häufig bei revolutionären Ideen, war es ein Zufallsprodukt, weil am Sonntag die Geschäfte geschlossen hatten und ich mit dem was zuhause war auskommen musste. Das Ergebnis: Rosenkohl geröstet mit Blue Cheese Penne (ich habe es Blue Cheese genannt, weil sich Blauschimmel nicht so lecker anhört). Wird Blauschimmelkäse schlecht? Ein einfaches Ablaufdatum hätte diese Revolution fast verhindert. Denn im Kühlschrank fand ich mehrere Käsepackungen. Einmal Feta und einmal Roquefort. Doch der Roquefort war abgelaufen. Schwere Frage, ob er dann noch genießbar ist. Schimmel ist ja nicht gleich Schimmel. Für die Asiaten ist es sowieso unverständlich, dass wir in Europa verschimmelte Sachen (also Käse) essen. Der Roquefort roch noch sehr stark und hatte noch keine pelzige Oberfläche. Tja, kann man ihn dann noch essen? Der starke Eigengeruch kann auch den Geruch von vergammeltem Käse überdecken (das erinnert …

Sumach Linsen mit Persimonen, Scharon, Sharon, Kümmel, vegetarisch, abnehmen, Diät, low fat

Sumach Linsen mit Persimonen

Teilen macht Freude Linsen sind bei mir in der Küche immer eine gute Wahl. Sie sind voller Proteine und so einfach zu kochen (genauso leicht wie Nudeln oder Reis, aber viel gesünder). Vor allem muss man sie nicht einweichen, wie z.B. dicke Bohnen. Für Sumach Linsen mit Persimonen habe ich Beluga Linsen genommen. Diese Linsensorte mag ich besonders, weil sie selber nicht nur gut schmecken, sondern auch die Aromen anderer Zutaten und Gewürze gut aufnehmen und nicht überdecken. Sie verkochen auch nicht so leicht und bleiben knackig und ihre Textur bleibt erhalten. Deswegen nehme ich sie auch gerne für Salate. Persimonen Vitaminspender im Herbst Persimonen (auch Kaki oder Sharon genannt) stammen ursprünglich aus Asien. Deswegen wird auch 90% des Angebotes in China oder Korea angebaut. Die Sharon ist eine Zuchtvariante, die aus Israel kommt und mittlerweile auch in Spanien, Italien und Südamerika angebaut wird. Persimonen werden wie Äpfel gegessen. Also am besten vierteln und mit der Schale essen. Sie stehen bei uns normalerweise im Herbst in den Regalen. Obwohl Persimonen eine typische Südfrucht sind, gehören …

Gerstentopf mit Pesto, Rollgerste, Gerstengraupen, Spinach

Gerstentopf mit Pesto (Zitrone-Spinat)

Teilen macht Freude Seit ich Rollgerste wieder entdeckt habe, fallen mir ständig neue Einsatzmöglichkeiten ein. Zum Beispiel dieser Gerstentopf mit Pesto (Zitrone-Spinat). In einer Schüssel ganz einfach Getreide, frisches Gemüse und was Euch sonst noch einfällt oder gerade in der Küche ist zusammen mischen. Also zum Beispiel Rollgerste, frischer Spinat, süße getrocknete Cranberries und dazu noch geröstete Pinienkerne. Das Ergebnis: ein sehr sättigendes, einfaches und nährstoffreiches Gericht. Irgendwie kein richtiger Salat, aber ich glaube für ein Risotto reichts auch nicht. Also etwas Undefinierbares dazwischen. “Salotto”? Nee, dann doch lieber Gerstentopf mit Pesto. Gerste (oder auch Graupen) mit seinem nussigen Geschmack und der gummiartigen Textur ist voller Nährstoffe. Mehr als Reis! Die Rollgerste ist die „polierte“ Version. Auch sie hat immer noch viele Nährstoffe, wenn auch nicht mehr ganz so viele, wie die unbehandelte Gerste. Das dauert dann aber länger beim Kochen, es sei denn Ihr weicht sie am Tag vorher ein. Das Einweichen soll die Wirkung der Nährstoffe übrigens noch verstärken. Und sie ist dann auch leichter zu verdauen. In Japan und China wird übrigens …

Tahini Curry Kartoffelsalat mit Koriander, Zitrone. Indisch, orientalisch, vegetarisch

Tahini Curry Kartoffelsalat

Teilen macht Freude Für Freunde von Kartoffelsalat ohne Mayonnaise gibt es mit Tahini Curry Kartoffelsalat eine weitere leckere Variante dieses Klassikers ohne Mayo – dafür unglaublich viele Aromen! Wer hätte gedacht, dass der gute alte Kartoffelsalat so ein Update so gut verträgt. Mit orientalischen und indischen Aromen überrascht er nicht nur meinen liebsten Schwaben. Der hat große Augen bekommen, als er diesen Kartoffelsalat probiert hat. Das war mal etwas anderes als der Schwäbische Uronkel mit Essig und Brühe. Die Zutaten sind für einen Kartoffelsalat schon sehr exotisch: Tahini, Curry, Koriander und Chilischoten. Dazu noch Lauchzwiebeln, Zitrone und ein cremiger Joghurt. Tahini Curry Kartoffelsalat könnte der Star beim nächsten Brunch werden. Die Inspiration dafür habe ich von Subarna Bhattachans (nepalesischer Koch) Version, über die ich beim Lesen einer alten Ausgabe des Saveur Magazins gestolpert bin (Ausgabe September 2013), die ich auf meiner letzten Rückreise von Vancouver am Flughafen erstanden hatte. Ich komme dann immer vollgepackt mit englisch-sprachigen Magazinen zurück. Davon profitieren dann die Leser von Elle Republic :-) Ich glaube, die nepalesische Version im Magazin war …

Avocado Brokkoli Salat mit Pistazienöl, Pistazienkerne, Zitronensaft, super gesund

Avocado Brokkoli Salat

Teilen macht Freude Kennt Ihr Pistazienöl? Ich bin so froh, dass ich es entdeckt habe. Ok, gekannt habe ich es schon lange, aber noch nicht so häufig eingesetzt. Anlass war jetzt ein Geschenk meiner lieben Freundin Ines (danke nochmal). Für Köche ein sehr gutes Geschenk! Mit seinem intensiven Pistazien-Aroma übertrifft es sogar den Geschmack einer Pistazie. Und damit war es die richtige Wahl für diesen Avocado Brokkoli Salat. Denn eine andere Freundin hat mir die Kombination aus Avocado, Brokkoli und Pistazien ans Herz gelegt. Sehr Französisch würde ich sagen. Oh là là! Brokkoli-Fans können sich freuen. Avocado Brokkoli Salat ist eine perfekte Beilage. Ich glaube die drei Aromen wurden füreinander geschaffen. Die cremige Avocado, der knackige Brokkoli mit dem sensationellen Öl und darüber noch Pistazienkerne streuen. Brokkoli Salat hat nie besser geschmeckt. Hier schreibt natürlich ein ausgewiesener Brokkoli-Fan. Das grüne Gemüse kann man durchaus als Superfood bezeichnen mit seinen vielen Vorzügen. Voller Vitamin C und Vitamin K mit vielen Mineralstoffen und Proteinen. Dazu kommt seine Vielfältigkeit: ob im Dampf gegart, gebraten oder roh, er schmeckt …

Buchweizen Granola, Knuspermüsli, Kascha, Kokoa NIbs, Kokosflocken, Haferflocken, Leinsamen, Kokos-Öl, Johannisbrot,

Buchweizen Granola mit 4-Kornflocken

Teilen macht Freude 1. Buchweizen ist glutenfrei! 2. Gerösteter Buchweizen heißt “Kasha” oder auch „Kascha“. Das heißt für dieses Rezept, dass der Buchweizen erst geröstet wird (also dann Kascha ist) und dann im Ofen gebacken wird. Warum sich der Aufwand lohnt? Weil es sensationell schmeckt und viel Magnesium, Eisen, B-Vitamine und Ballaststoffe liefert. Doch was mir am meisten an Buchweizen gefällt ist seine Vielseitigkeit. Geröstet kommt das nussige Aroma richtig gut raus. Doch Buchweizen kann für ein Müsli auch über Nacht eingeweicht oder in Porridge verarbeitet werden. Buchweizen ist aber auch ein hervorragender Ersatz für Reis in Risotto, eine exzellente Zutat im Salat und natürlich wichtigster Bestandteil in diesem Buchweizen Granola Rezept. Ich finde ja, dass selbstgemachtes Granola die perfekte Alternative zum zuckerhaltigen Müsli ist. Zum Süßen werden hauptsächlich natürliche, süße Zutaten verwendet und Ihr könnt das auch selber so portionieren, wie Ihr den Süßigkeitsgrad haben wollt. Bei gekauftem Müsli nimmt man automatisch eine Riesen-Portion Zucker zu sich auf die man keinen Einfluss hat und das muss ja nicht sein. Buchweizen ist kein Getreide, sondern …

Brokkoli Taboulé, Tabouleh, Tabbouleh, Syrien, Flüchtlinge, Bulgur

Brokkoli Taboulé

Teilen macht Freude Taboulé (oder Tabbouleh) ist unter anderem (Falafel natürlich auch) das syrische Nationalgericht. Die vielen Flüchtlinge aus Syrien sind auf jeden Fall ein guter Anlass, sich mit der syrischen Küche zu beschäftigen. Ich habe mich also inspirieren lassen und diesen orientalischen Salat mit einem der gesündesten Gemüse überhaupt upgegraded: Brokkoli. Dazu noch jede Menge frischen Dill. Der Blumenkohl-Reis-Trend war gestern. Mit diesem Brokkoli Taboulé möchte ich Euch zeigen, wie man Tradition und eigene Ideen schön verbinden kann. Ich habe natürlich nichts gegen Blumenkohl. Im Gegenteil, wer auf Kohlenhydrate verzichten möchte, der wird Blumenkohl zu schätzen wissen. Doch Brokkoli war immer schon eins meiner Lieblingsgemüse. Die Zubereitung ist so einfach, egal ob dampfgegart, gebraten oder auch roh (z.B. mit Hummus oder einem Kräuter-Joghurt-Dip). Und in einem Salat wie diesem Brokkoli Taboulé kommt er so richtig zur Geltung. Wenn Ihr rohen Brokkoli nicht so gern mögt (wie ich), dann könnt Ihr ihn einfach 1 Minute in Wasserdampf garen. Das schöne Grün bleibt erhalten und wird sogar noch intensiver. Und er bleibt schön knackig. Doch der …

Vegetarisches Rotes Thai Curry mit Süßkartoffel, Brokkoli, Karotte, Limonensaft, grünen Bohnen und Kokosnussöl

Vegetarisches Rotes Thai Curry

Teilen macht Freude Ein Vegetarisches Rotes Thai Curry ist ein Gericht, für das man meistens alle Zutaten schon zuhause hat. Die einzige exotische Zutat ist eine rote Thai Curry Paste und vielleicht noch das Kokosnussöl (obwohl ich das auch immer vorrätig habe, um das leckere Kokos Granola zu machen). Aufgrund der großen Nachfrage nach Kokosnussöl führen mittlerweile viele Supermärkte auch dieses Öl. Und selbst die rote Thai Curry Paste findet sich in der Nähe der Kokosnussmilch in vielen Supermärkten im Regal für asiatische Zutaten. Wenn Ihr einen Asia Laden in der Nähe habt, ist das sowieso kein Problem. Ich würde immer ein bisschen auf Vorrat kaufen, denn die nächste Thai Curry-Attacke kommt bestimmt! Neben der Aromenvielfalt ist das Beste an diesem Rezept, dass es vegetarisch ist. Außerdem ist es sehr einfach zu kochen. Ihr könnt jedes Gemüse verwenden, dass bei Euch gerade herum liegt, weil es so flexibel ist. Denn der Trick ist die gute Soßenbasis. Einfach und geschmackvoll. Dazu frisches, leichtes und gesundes Gemüse (gibt es eigentlich ungesundes Gemüse?). Auf jeden Fall lecker! Süßkartoffel …

Butternusskürbissuppe mit Süßkartoffeln ((Butternut Squash) mit Butternusskürbis und Gemüsebrühe

Butternusskürbissuppe mit Süßkartoffeln

Teilen macht Freude Als ich noch in München gelebt habe, war Butternusskürbissuppe mit Süßkartoffeln meine Lieblingssuppe im Winter. In Amerika ist Butternut Squash ein beliebtes Kindergericht. Doch auch in Deutschland ist sie unter dem englischen Namen sehr bekannt. Auf jeden Fall ist sie ultra lecker. Früher habe ich sie nur für mich gekocht und habe dann drei Tage lang nur Butternusskürbissuppe mit Süßkartoffeln gegessen. Wunderbar! Wenn in Hamburg der Herbst kommt und Kürbis und Süßkartoffeln auf dem Markt zu kaufen sind, ist das für mich der Startschuss für den kommenden Winter und warme Suppen. Ok, verglichen mit dem Winter in Kanada ist es in Hamburg doch sehr mild. Dafür ist es nass und windig. Also doch typisches Suppenwetter. Vor allem wenn ich abends mit dem Fahrrad in der Dunkelheit im Regen nach Hause radle. Ich denke, Ihr könnt Euch das gut vorstellen, weil es bei Euch ähnlich aussieht. Diese Butternusskürbissuppe mit Süßkartoffeln strotzt nur so vor Nährstoffen, Antioxidantien, Vitamin A und Mineralstoffen. Genau das was unser Immunsystem im Winter dringend braucht. Sie wärmt nicht nur, sondern …

Rote Bete Risotto mit Parmesan, Rotwein, Gemüsebrühe, Dill, Gemüsebrühe und Limone

Rote Bete Risotto

Teilen macht Freude Direkt zum Rezept Rote Bete Risotto ist eins meiner Lieblingsrezepte mit Rote Bete. Ich wünschte, ich hätte dieses leckere und farbintensive Gemüse schon früher entdeckt. Mittlerweile bin ich ein richtiger Fan. Und mit diesem Rote Bete Risotto wird es richtig dekadent. Ein tiefes Rot mit einem intensiven Aroma. Unglaublich was die Natur da geschaffen hat. Wenn man Rote Bete im Ofen backt, dann kommt das erdige Aroma zusammen mit dem süßen Geschmack voll zur Geltung. Also ein super Begleiter für Risotto. Wenn Ihr Rote Bete im Ofen macht, dann empfehle ich sie einzeln in Alu-Folie zu backen. Das Gute daran ist, dass sie im Kühlschrank länger haltbar sind, wenn sie erst Mal aus dem Ofen kommen. Dann könnt Ihr ihren Einsatz besser planen und könnt einfach nur so viele aus dem Kühlschrank holen, wie Ihr benötigt. Sobald die Knollen abgekühlt sind, lässt sich die Haut einfach durch Rubbeln mit einem Küchentuch entfernen. Ganz easy! A propos im Voraus planen. Rote Bete brauchen bis zu 1,5 Stunden Backzeit. Aber wie gesagt, das kann …

Gurkensalat mit Dill und Feta, Zitronensaft und Olivenöl

Gurkensalat mit Dill und Feta

Teilen macht Freude Erfrischend und knackig, ich bin ein Fan von Gurkensalat. Vor allem wenn er mit Mini-Gurken gemacht ist. Es gibt ja den ganz normalen Gurkensalat mit Dill. Dazu ein Dressing mit Essig und Öl oder Sahne. Aber ich habe außer Dill und roten Zwiebeln noch Zitrone und Feta Käse dazu gemacht. Lovely! Vor allem als Beilage zu einem Sonntags-Brunch oder auch zu jeder anderen Gelegenheit. Ich denke, dieser Gurkensalat mit Dill und Feta passt zu jedem Gericht. Auch wenn man in Hamburg nur in der Sauna ins Schwitzen gerät (der Sommer schafft das nicht wirklich), genieße ich einen Gurkensalat auch so als Erfrischung, die einfach zu machen ist. Man muss nur die wenigen Zutaten schneiden und in einer Schüssel zusammen werfen. Also vielleicht 10 Minuten Aufwand. Schnell und lecker! Gurken sind dazu noch sehr gesund. Ich finde, sie werden unterschätzt hinsichtlich ihrer Qualitäten. Allein der immense Wassergehalt ist schon Grund genug, Gurken zu essen. Dadurch wird der Wasserhaushalt des Körpers geregelt und Toxine werden ausgespült. Außerdem haben sie einen hohen Gehalt an Kieselerde, …

Süßkartoffel-Birnen Salat mit Quinoa

Süßkartoffel-Birnen Salat mit Quinoa

Teilen macht Freude Süßkartoffel-Birnen Salat mit Quinoa ist das richtige Gericht, wenn Ihr auf Süßes steht und trotzdem gesund essen wollt. Die gerösteten süßen Kartoffeln passen geschmacklich perfekt zu den Birnen. Das Ganze mit Quinoa angereichert ergibt einen reichhaltigen Salat voller Proteine und Mineralstoffe mit typischen Herbstaromen. Die Kombi Süßkartoffeln mit Quinoa habe ich auch schon öfter gemacht, weil es so gut zusammen passt. In meiner Heimat Kanada sind Süßkartoffeln ein Klassiker im Herbst und vor allem zu Thanksgiving oder sogar zu Weihnachten. Sobald ich also Süßkartoffeln auf dem Markt entdecke, beginnt für mich der Herbst. Und das obwohl ich sie als Kind nicht so sehr mochte. Das gilt auch für Rüben. Die mag ich heute immer noch nicht. Tja, es ist also nicht bei allen Gerichten oder Zutaten so, dass man sie als Erwachsener dann doch gut findet. Mit Süßkartoffeln habe ich mich nicht nur angefreundet, sondern es ist seit ein paar Jahren eine richtige „Love Affair“ daraus geworden. Das bedeutet auch, dass ich sie manchmal mag und manchmal nicht so sehr. Sie gehören …

Gesunder Couscous Salat mit Radieschen und Orangen

Couscous Salat mit Radieschen und Orangen

Teilen macht Freude Wenn ein Salat ein Feuerwerk aus Farben ist, dann muss er einfach super schmecken. Magical! Und das Gute daran ist, dass man mit Couscus ein gehaltvolles, aber kalorienarmes Gericht bekommt. Couscous oder Bulgur sind dafür genau richtig. Außerdem erinnert mich Couscous immer auch an Urlaub und Sonne. Die Zubereitung von Couscous ist außerdem extrem einfach. Ihr müsst es nur mit heißem Wasser übergießen und ein paar Minuten warten. Natürlich gibt es noch speziellere Zubereitungsarten. Beim Internet-Surfen habe ich ein Video von RTL2 Kochprofi Andi Schweiger gefunden, der das Couscous in ein feuchtes Tuch einpackt und dann mit einer heißen Safran-Lösung übergießt. Das sieht super lecker aus. Ich schaue mir im Fernsehen keine Kochshows an, weil ich mich lieber von Zutaten auf dem Markt inspirieren lasse. Allerdings zeigt dieses Video, dass man gute Techniken lernen kann. Mein liebster Schwabe hat Andi Schweiger übrigens schon mal persönlich kennen gelernt. Er kannte ihn damals gar nicht und fand ihn erst mal cool, weil er den gleichen Musikgeschmack hatte (Metal). Es ist für einen Promi wahrscheinlich …

Porcini Risotto

Steinpilz Risotto

Teilen macht Freude Italienische Gourmets bezeichnen Porcini (Italienisch für Steinpilze) als Gottes Geschenk an die Menschheit. Deswegen ist der September auch der Steinpilz-Monat und für mich der Grund, ein Steinpilz Risotto mit Salbei zu machen. Der Steinpilz ist ja vom Aussehen her ein echter Märchenpilz. Ein weißer Stängel mit braunem Hut. Häufig wächst er im Wald unter Kastanienbäumen. Doch ich warne vor dem Pilze sammeln, wenn man sich nicht richtig gut auskennt. Also gehe ich auf meinen geliebten Isemarkt und kaufe ihn dort. Wenn die Pilze noch etwas schmutzig sind, dann kratzt den Dreck vom Stängel ab und säubert den Hut mit einem feuchtwarmen Lappen. Man sollte Pilze auf keinen Fall unter heißem Wasser waschen. Ihr solltet Euch die Pilze auch vor dem Kauf gut anschauen. Schrumpelige Pilze haben wenig Geschmack. Ich finde ja grundsätzlich, dass Risotto ein echtes Comfort Food ist. Leider braucht es etwas Arbeit, um ein gutes Risotto zu machen. Das ganze Rühren und so. Trotzdem mache ich es gerne. Denn Risotto zu kochen ist nicht schwer. Und während es so vor …

Gesunde Coleslaw, Krautsalat mit Kohlrabi, Karotten, Spitzkohl und asiatischem Dressing

Thai Coleslaw mit Kohlrabi

Teilen macht Freude “Whatever floats your boat” hat mein liebster Schwabe mich selber zitiert, als ich ihn fragte, was er essen möchte. Frei übersetzt: was immer mir gefällt. Also habe ich eine typisch deutsche Zutat (Kohlrabi) in einem amerikanischen Klassiker (Coleslaw) auf thailändische Art gemacht. Coleswlaw ist aber auch ein deutsches Traditionsgericht, denn es ist der profane Krautsalat. Aber anstatt mit Kohl oder Kraut ist dieses Rezept mit Kohlrabi veredelt. Fertig ist ein Thai Coleslaw mit Kohlrabi. Asiatischer Krautsalat mit Kohlrabi So könnte man dieses Gericht auch nennen. Auch wenn der Salat etwas komisch aussieht, er schmeckt super lecker. Das liegt wohl an den typisch thailändischen Zutaten Sojasoße und Sesamöl. Dazu habe ich Apfel, Spitzkohl, Karotten und Lauchzwiebeln gemacht. Knackiger geht’s nicht. Kohlrabi ist ja ein unglaublich vielfältiges Gemüse. Man kann ihn kochen, braten, dünsten oder einfach roh essen. Ich finde die rohe Variante die Beste. Mich erinnert er vom Aroma und der Textur ein bisschen an Rettich mit Brokkoli-Geschmack. Nur saftiger und süßer. Ok, mit dieser Beschreibung stifte ich wahrscheinlich mehr Verwirrung als Klarheit. …

Rollgerste Salat mit Tomate, Joghurt und Zitrone

Rollgerste Salat mit Tomate, Joghurt und Zitrone

Teilen macht Freude Seit mein liebster Schwabe mir gesagt hat, dass er die klassische Bündner Gerstensuppe mag, habe ich mich wieder mit Gerste beschäftigt. Gerste kenne ich schon lange. Zum Beispiel esse ich seit Jahren mein Müsli mit Gerstenflocken. Und ich liebe es! Als Zutat für Suppen und Eintöpfe ist Gerste auch zu empfehlen. Doch es geht noch weiter. In Risotto zum Beispiel. Doch Rollgerste im Salat war ein neuer Gedanke für mich. Irgendwie dachte ich immer, Gerste muss gekocht werden. Doch ich habe mich eines Besseren belehren lassen. Trotzdem muss ich unbedingt auch mal die Gerstensuppe machen. Für passionierte Skifahrer gehört sie zu einem gelungenen Skitag in den Alpen. Natürlich zusammen mit Spaghetti Bolognese, die es auch auf jeder Skihütte gibt. Mein liebster Schwabe ist mit seiner Familie jeden Winter in die Schweizer Alpen gefahren. Und obwohl er als Kind nicht gerade ein Körner-Fan war, gehörte die Gerstensuppe mittags zum Standard-Repertoire. Ich selber bin kein Skifahrer. Höchstens mal Langlauf. Trotzdem mag ich die Berge im Winter. Das muss an meiner Heimat Kanada liegen. Mein …

Geminzter Couscous Salat mit Wassermelone und Mini Gurken

Geminzter Couscous Salat mit Wassermelone und Mini Gurken

Teilen macht Freude Wassermelone und Minze verwandeln einen simplen Couscous Salat in ein erfrischendes, leichtes Sommergericht. Vor allem bei Temperaturen über 30 Grad und natürlich zum Grillen ist dieses Rezept die richtige Wahl. Dazu habe ich noch knackige Mini Gurken und eine schmackhafte und erfrischende Limone genommen. Den Kick bekommt der Salat noch durch eine frische rote Chilischote und Lauchzwiebeln. An einem lauen Sommerabend möchte ich eigentlich nicht so lange in der Küche stehen. Aber es muss ja etwas auf den Tisch kommen. Die Kinder meines liebsten Schwaben stehen ja auf Grillen. Also lässt sich das perfekt kombinieren mit einem schnell gemachten Salat. Da wir in Hamburg leider keine Terrasse haben, mieten wir im Urlaub gerne ein Haus oder eine Wohnung mit einer großen Terrasse. Airbnb machts möglich. So auch dieses Jahr am schönen Wannsee in Berlin. Berlin hat ja immer die entscheidenden 5 Grad mehr als Hamburg, so dass man im Sommer dort sehr schön mit Kindern Urlaub machen kann. Voraussetzung ist natürlich ein großer Garten zum Fußball spielen. Und sollte doch mal ein …

Avocado Salat mit Papaya und roten Zwiebeln in ein Papaya-Kerne Dressing

Avocado Salat mit Papaya und roten Zwiebeln

Teilen macht Freude Hier ein Salat-Rezept, das besticht durch die Kombination aus Papaya, Avocado, roten Zwiebeln und Koriander. Ein super Mix, der die Geschmacksknospen zur Höchstleistung treibt. Dazu kann man große Garnelen servieren. Das schmeckt nicht nur sensationell, sondern sieht auch noch beeindruckend aus. Dieser erfrischende Salat passt zu jeder Grillparty oder zu einem Picknick am See. Mein liebster Schwabe ist ein echter Fan davon. Für mich heißt das immer, ein Gericht hat den „Schwaben-Test“ bestanden und schmeckt damit ganz vielen Leuten. Ich würde nicht sagen, dass er einen komplizierten Geschmack hat. Aber immerhin hat er seine Ernährung von Dosenfutter und vielen süßen Sachen auf Salate, Gemüse und frische Zutaten umgestellt. Wenn er also ein Gericht gut findet, dann kann man wohl andere Leute auch davon überzeugen auf frische Ware umzusteigen und gesund zu essen. Vielleicht entwickle ich sogar mal ein Siegel „Schwaben getestet“. Das könnte ganz lustig sein. Die Papaya-Kerne kann man übrigens essen. Also auf keinen Fall wegwerfen, denn schon eine kleine Menge ist für die Verdauung sehr gut. Sie haben einen hohen …

Rollgerste Salat mit geröstetem Mais

Rollgerste Salat mit geröstetem Mais

Teilen macht Freude Wenn im Sommer wieder gegrillt wird, was das Zeug hält, dann wollt Ihr vielleicht mal was anderes als Nudelsalat dazu. Dieses Rezept für Rollgerste Salat mit geröstetem Mais hat ein paar Gemüsezutaten und viel Getreide. Was ich an Getreide im Salat so mag ist das er dadurch zu einem vollwertigen Gericht wird. Diesmal also mit Rollgerste. Ich empfehle diesen Salat natürlich zum Grillen, wie gesagt, aber auch als perfekten Mittagssnack im Büro oder als Vorspeise für ein vegetarisches Essen. Süß mit einem rauchigen Aroma, denn die Spanier schwören darauf, dass geräuchertes Paprikapulver den Geschmack von reifer Paprika und funkelnde Sonnenstrahlen in ein Gericht bringt. Ich finde, dass auch das scharfes Paprikapulver immer noch recht mild ist. Das Aroma liegt irgendwo zwischen roter Paprika und Cayenne Pfeffer. Rollgerste ist ein Getreide, dass viel zu wenig Beachtung findet. Die Schweizer kennen es aus der Graupensuppe (auf jeder Skihütte zu finden). So hat mich auch mein liebster Schwabe wieder daran erinnert. Eine Gerstensuppe mit Rindfleisch gab es häufig, als ich ein Kind war. Und ich …

Grüne Smoothies liefern Energie mit Maca

Grüne Smoothies mit dem Energiekick

Teilen macht Freude Grüne Smoothies sind die einfachste Möglichkeit, um den Tag mit viel Energie und Nährstoffen zu beginnen Hier ein paar wichtige Informationen über grüne Smoothies und ein leckeres Rezept. Wer dachte, Smoothies sind nur für Hippies oder die Alternative Szene, der wird gerade eines Besseren belehrt. Die Smoothie-Revolution kam über Hollywood-Stars zu vielbeschäftigen Müttern bis in die Mitte der Gesellschaft. Der vegetarische und vegane Trend hat sich dazu noch positiv ausgewirkt. Die Idee, rohes Gemüse, Salate und Früchte zu mixen wurde durch die Ernährungspioniere Dr. Ann Wigmore und Victoria Boutenko promotet. 2004 veröffentlichte Boutenko den Bestseller „Green for Life“ und revolutionierte die Gesundheitsbewegung, in dem sie darin den „Grünen Smoothie“ präsentierte. Heute finden selbst passionierte Café Latte-Trinker, wie mein liebster Schwabe, dass ein Glas dieser Nährstoff-Bomben gut schmeckt.   Bei einem Konzert von einem meiner Lieblingsmusiker Jason Mraz (“I’m Yours”) erzählte er dem Publikum, dass er sich zu 75% mit Rohkost ernährt. Der Umweltaktivist hat so auch seinen Weg zu den leckersten Salaten und Superfood-Smoothies gefunden. Industriellen Zucker hat er auch komplett aufgegeben. …

Quinoa Sommer-Salat mit Honig-Zitronen-Ingwer-Dressing

Quinoa Sommer-Salat mit Honig-Zitronen-Ingwer-Dressing

Teilen macht Freude Der Sommer ist auf jeden Fall Salat-Zeit. Also genau meine Saison. Dazu kommt noch, dass ich überzeugter Quinoa-Fan bin. Also heißt es 1 und 1 zusammen zu zählen und schon ist klar, dass Quinoa super zu Salaten passt. Es ähnelt Getreide, ist aber keins. Ich mag den nussigen Geschmack und das leichte Knacken im Mund, wenn man darauf beißt. Dieser Quinoa Sommer-Salat ist eine klare Angelegenheit. Mit Mini-Gurken, süßen und saftigen Cherry-Tomaten, Spinat und Koriander (mein liebstes Kraut) habe ich die üblichen Verdächtigen zusammen. Darüber ein köstliches Honig-Zitronen-Ingwer-Dressing und der Sommer kann losgehen. Ich würde diesen Salat auch auf jedes Picknick oder Grillparty mit nehmen. Denn wenn man zum Beispiel in Hamburg unterwegs ist, ist das Angebot in Kiosken oder Biergärten unsäglich. Einer der wenigen Biergärten im Hamburger Stadtpark zum Beispiel bietet nur Salate aus dem Metro-Eimer mit viel Mayonnaise und ungesunden Zutaten an. Schlimmer geht es kaum. Und wenn sogar mein liebster Schwabe so einen Salat nicht essen kann und lieber in die Tonne drückt, dann muss es schon sehr schlecht …

Wassermelone Salat mit Basilikum-Öl und Kürbiskernen

Wassermelonen Salat mit Basilikum-Öl und Kürbiskernen

Teilen macht Freude Wassermelone und Sommer sind untrennbar miteinander verbunden. Wenn die Sonne scheint und ein Picknick im Park oder Grillen angesagt ist, dann habe ich immer Wassermelone dabei. Saftig, lecker und gesund. Und natürlich kann man phantastische Salate damit machen. In diesem Rezept ist die Wassermelone der Star. Mit einer Hand voll Zutaten, könnt Ihr diesen Salat in Null Komma nichts vorbereiten und zum Grillen mitnehmen. Oder im Urlaub, wenn Ihr die Möglichkeit habt, direkt für ein Mittagessen am Pool machen. Hach, in Gedanken bin ich schon wieder irgendwo im Süden. Ich miete gerne ein Appartement oder Haus mit den Kindern, damit ich meine Rezepte auch im Urlaub kochen kann. Neben selbstgemachtem Basilikum-Öl und gerösteten Kürbiskernen nehme ich auch mein Lieblingssalz dazu. Dieses portugiesische Meersalz ist von der Slow Food-Bewegung ausgezeichnet worden. Es wird in der Sonne getrocknet und handgeerntet. Es heißt Belamandil Flor de Sal aus Olhão an der Algarve. Alternativ gibt es online auch noch dieses Salz, das ähnlich gut ist. Ok, es ist nicht ganz billig, aber die Qualität ist auch …

Zitronen Risotto mit jungem Spinat, Risotto ohne Rühren

Zitronen Risotto mit Spinat

Teilen macht Freude Wenn im Juli mal wieder der Sturm über Hamburg zieht und mein liebster Schwabe seine Sommer-Depression auslebt, weil jeder Sonnentag zwischen Juli und August zählt, dann ist ein Rezept gefragt, dass die Sonne in der Wohnung scheinen lässt. Hier ist so ein Rezept. Die leckeren Zitronen-Aromen lassen auch bei Windstärke 10 und Regen von der Seite die Sonne aufgehen. Sein liebstes Wetter-Zitat ist übrigens „Alle reden vom Wetter aber keiner macht was dagegen“ von Mark Twain (anscheinend auch noch von Karl Valentin). Mit diesem Gericht kann man etwas dagegen machen. Ich nehme für meine Risottos gerne ein Pesto aus Zitronenmelisse und Basilikum oben drauf. Das bleibt Euch überlassen, ob Ihr das machen wollt (Rezept siehe unten). Aber Achtung, Zitronenmelisse schmeckt nicht nach Zitrone! Es riecht nur so und schmeckt erfrischend. Die Wahl des Reises ist wichtig, wenn man eine cremige Konsistenz erhalten möchte. Ich empfehle den klassischen Arborio Reis. Er ist kurz mit dicken Körnern und wird häufig für Risotto verwendet. Denn er beinhaltet viel Stärke, was das „klebrige“ Element ist, das …

Pesto mit Zitronenmelisse

Zitronenmelisse-Pesto

Teilen macht Freude Ich habe mal wieder davon geträumt, mehr frische Sommerkräuter in meine Rezepte einzubauen. Pesto ist der beste Weg, das zu tun. Diesmal mit Zitronenmelisse und Basilikum. Dazu Cashewnüsse und Parmesan. Ich könnte mich ja in Zitronenmelisse verlieben. So ein schönes Kraut! Und sie riecht so gut. Zusammen mit Basilikum eine tolle Kombination für ein frisches Sommer-Pesto. Das liegt auch daran, dass Zitronenmelisse eine Verwandte der Minze ist. Obwohl sie nach Zitrone riecht, dürft Ihr keinen Zitronengeschmack erwarten. Sie spielt in vielen Küchen keine Hauptrolle, gehört aber definitiv zum Repertoire. Den Meisten ist sie als Heilkraut bekannt. Außerdem zieht sie Bienen an, was jedem Garten gut tut. Wollt Ihr noch mehr über die Zitronenmelisse wissen? Sie wirkt beruhigend und hilft mit Stress besser klar zu kommen. Auch bei Schlafproblemen oder Verdauungsstörung kann man sie einsetzen. Sie wirkt auch Appetit anregend. Und sie hilft Frauen bei Menstruationskrämpfen mit einem Tee aus ihren Blättern. Einfach ein paar Blätter in einer Tasse mit heißem Wasser übergießen und ziehen lassen. Ich lasse die Blätter immer drin beim …

Mit Orangensaft versetztes Couscous mit Kirschen auf Rucola

Orangen Couscous mit Kirschen auf Rucola

Teilen macht Freude Nicht nur ich bin ein Fan von Couscous im Salat. Auch mein Nachbar Stephan meinte, dass diese Kombination ein gehaltvolles Mittagessen ergibt. Und er kennt sich mit Salaten aus, denn ich sehe jeden Abend durchs Küchenfenster, wie er einen Salat zubereitet. Hauptberuflich ist er Komponist von Filmmusik (z.B. Der Untergang). Salat am Abend ist auf jeden Fall eine gute Sache, denn er sieht überhaupt nicht wie 59 aus. Er hat mir erzählt, dass er abends schon seit über zehn Jahren keine Kohlenhydrate mehr ist. Außerdem treffe ich ihn hin und wieder beim Laufen am Kanal. Das scheint wohl die Geheim-Formel für Jugendlichkeit zu sein: Musik, Salat und Sport. Ob es für den Waschbrettbauch reicht kann ich durchs Küchenfenster nicht beurteilen :-) Aber ich führe ja mit meinem liebsten Schwaben diesbezüglich eine Langzeitstudie durch. Ich werde Euch auf dem Laufenden halten, ob es auch bei ihm funktioniert. Deswegen hier ein Salat-Rezept für Orangen Couscous mit Kirschen auf Rucola. Das hat den Vorteil, wirklich sättigend zu sein, im Gegensatz zu reinen Blattsalaten. Dieser Salat …

Rucola-Salat mit Gurke umwickelt in Koriander-Honig-Limonen-Dressing

Teilen macht Freude Ich finde die Kombination aus Salatgurke mit Koriander immer sehr erfrischend. Dazu noch ein cremiger, frischer Mozzarella, pfeffriger Rucola, knackige Apfelstücke und geröstete Erdnüsse und schon habt Ihr eine tolle Beilage für ein Sommer-Menü. Dieses Rezept habe ich von meiner Freundin Denise bekommen. Sie ist nicht nur eine begnadete Bäckerin, sondern liefert mir auch solche tolle Inspirationen, wie diese. Ok, wie immer habe ich ein paar Veränderungen vorgenommen. Sie erzählte mir von einem extrem leckeren Gericht und schickte mir ihre Version. Ich habe dann einfach noch ein paar Zutaten dazu genommen, die ich mag. Um genau zu sein: Koriander! Den mag ich in so ziemlich jedem Gericht. Das Besondere daran ist die Aufmachung. Ich habe mehrere Versuche gebraucht, bis es endlich funktioniert hat. Deswegen musste ich auch dreimal einkaufen gehen. Doch es hat sich gelohnt. Wenn man es einmal geschafft hat, ist es eigentlich super einfach. Das kennt Ihr sicher auch. Beim ersten Anlauf habe ich mit einem Messer versucht, die dünnen Gurkenscheiben zu schneiden, weil Denise das so gemacht hat. Offensichtlich …

Mango-Salat Caprese von Elle Republic

Mango-Salat Caprese

Teilen macht Freude Caprese Salat heißt so, nach der Insel Capri. Ich finde, dieser Salat ist ein perfektes Sommergericht. Nicht nur, weil Capri auch eine schöne Sommerinsel ist. Das Mango gut zu diesem Salat passt habe ich herausgefunden, als ich an einem Donnerstag Abend (Kleiner Freitag) mit meinen Freundinnen bei Toni war. Toni betreibt ein kleines Cafe in der Nachbarschaft mit original italienischem Slow Food. Ich war von diesem Mango-Salat Caprese sofort begeistert, weil er nicht nur gut schmeckt, sondern auch schnell zuzubereiten ist. Er erfüllt also die wichtigsten Elle Republic-Kriterien. Gerade weil es sich um ein einfaches Gericht handelt, ist die Qualität der Zutaten entscheidend. Ihr solltet Tomaten nehmen, mit einem reichen Aroma und dazu frischen Büffel-Mozarella (Mozzarelle di Bufala). Außerdem Basilikum und eine süße Mango. Jetzt noch etwas Olivenöl, Balsamico-Essig, Meersalz und Pfeffer aus der Mühle und fertig ist diese köstliche Vorspeise. Am besten serviert Ihr dazu ein frisches Baguette und ein Glas Rosé. Perfekt! Wenn ich Mangos kaufe, ist das wie bei Avocados – man kann sich nie sicher sein, ob sie …

Rucola-Salat mit warmem Quinoa und sonnengetrockneten Tomaten rezept. eiinfach, gesund und glutenfrei

Rucola-Salat mit warmem Quinoa und sonnengetrockneten Tomaten

Teilen macht Freude Quinoa stammt ursprünglich aus den südamerikanischen Anden und wurde von den Inkas “Mutter allen Getreides” genannt. Obwohl Quinoa eigentlich gar kein Getreide ist. Es ist in Wirklichkeit der Samen des Weißen Gänsefußes. Ich finde, es schmeckt großartig. Dazu ist es voller Proteine, Nährstoffe und Mineralstoffe. Und vor allem ist es glutenfrei. Was heutzutage immer wichtiger wird. Denn Gluten ist Ursache für eine Reihe von Krankheiten und Allergien. Quinoa kann man ganz einfach zubereiten und vielen guten Inhaltsstoffen ist eine perfekte Grundlage für viele Gerichte. Dieser Rucola-Salat mit warmem Quinoa verbindet einige meiner Lieblingszutaten Frischer Rucola wird mit frisch gepresstem Zitronensaft, Olivenöl und Parmesan vermischt. Darauf kommt warmes Quinoa und sonnengetrocknete Tomaten. Und dann noch mehr Parmesan drauf. Stellt Euch einfach vor, diese leckeren Zutaten zu essen, dann fühlt man sich gleich besser und ist gut drauf. Zumindest mir geht es so. Ja und Vegetarier freuen sich auch. Dieser Rucola-Salat mit warmem Quinoa und sonnengetrockneten Tomaten kann sowohl als Mittagessen oder reichhaltiges Abendessen genossen werden. Quinoa ist voll im Trend Ok, Quinoa ist …

Quinoa mit Zucchini und Zitrone von Elle Republic

Quinoa mit Zucchini und Zitrone

Teilen macht Freude Quinoa ist schon länger als Superfood bekannt. Es ist eigentlich ein Samen und kein Korn. Es wird „Keen-wah“ ausgesprochen und ist glutenfrei und voller Proteine, Vitamine und Mineralstoffe. Damit ist es die perfekte Zutat für einen veganen oder vegetarischen Speiseplan vollgepackt mit wichtigen Nährstoffen. Als ehemalige Vegetarierin (über 10 Jahre lang) würde heute für mich die neu-englische Bezeichnung „Flexitarian“ passen. Also jemand, der überwiegend vegetarisch isst und manchmal Fleisch und Fisch zu sich nimmt. Deswegen kenne ich Quinoa schon lange und nicht nur, weil es so gesund ist, sondern weil ich den leicht nussigen Geschmack und das Gefühl der poppigen Samen auf der Zunge so mag. Dazu ist es locker und fest gleichzeitig. Love it! Es hat mich sehr überrascht, dass der Preis für Quinoa in den letzten Jahren immer höher gestiegen ist und der Inhalt der Packung immer weniger wurde. Das liegt wohl daran, dass Quinoa aus den Spezialgeschäften immer mehr in die Mainstream-Supermärkte hinüber gewandert ist. Und es wird immer beliebter. Da können sich die Bauern in Bolivien und Peru …

Bulgur-Salat mit frischen Kräutern und Zitrone von Elle Republic

Bulgur-Salat mit frischen Kräutern und Zitrone

Teilen macht Freude Na, ward Ihr schon beim Grillen? Wenn die Grillsaison da ist, ist es schön, mehr als immer nur den Nudel-Salat mit zu bringen. Deswegen habe ich mir ein neues Rezept für einen leckeren Salat einfallen lassen. Dieser Bulgur-Salat mit frischen Kräutern und Zitrone ist super lecker und beinhaltet viele gesunde Zutaten. Bulgar Weizen ist voller Ballaststoffe und Vitamin B. Er wird hauptsächlich aus Hartweizen hergestellt und ist ein Hauptnahrungsmittel in der Türkei und im vorderen Orient. Er passt zu fast jedem Gericht und ist teilweise vorgekocht. Das reduziert die Zeit, die man für das Kochen braucht. Das Beste an Bulgur ist aber das reichhaltige und nussige Aroma, das hier mit gerösteten Pekannüssen ergänzt wird. Inspiriert hat mich ein Gericht, das Kisir heißt. Das ist ein türkischer Bulgur-Salat, der an Taboulé erinnert (ein Salat aus der libanesischen Küche). Genau genommen ein türkischer Salat auf Basis von Bulgur, Frühlingszwiebeln, Tomaten- und Paprikamark, Kräutern und Gewürzen. Als Beilage werden Eisbergsalatblätter gereicht. Aber wie immer habe ich meine eigene Kreation davon gemacht. Was ist der Unterschied …

Couscous-Salat mit Spargel und Artischocken von Elle Republic

Couscous-Salat mit Spargel und Artischocken

Teilen macht Freude Heute stelle ich Euch ein Rezept für den perfekten Frühlingssalat vor. Wer Vitamine tanken möchte und gleichzeitig für die Bikini-Figur oder auch einen ansehnlichen Badehosen-Look etwas tun möchte, der sollte sich diesen leckeren Couscous-Salat mit Spargel einverleiben. Knackiger Spargel mit marinierten Artischockenherzen und dazu süße Cherry-Tomaten und Lauchzwiebeln passen hervorragend zu einem leichten, lockeren Couscous. Für das perfekte Aroma habe ich noch frischen Basilikum und Zitronensaft dazu gegeben. Und zwar richtig viel Zitronensaft von 3 gepressten Zitronen! Da kommen bei mir Urlaubsgefühle hoch. Couscous-Salat mit Spargel passt gut zum Grillen Diesen Salat könnt Ihr als leichtes, gesundes Gericht für sich genießen oder auch für das nächste Barbecue mitbringen. Außerdem lässt er sich auch noch gut am nächsten Tagen essen. Das heißt einmal vorbereiten und zweimal servieren. Was will man mehr? 100 g Couscous haben übrigens 345 Kalorien bei 0,5 g Fettanteil und 74 g Kohlenhydrate. Deswegen passt dieser Salat auch als Hauptgericht, weil er sehr sättigend und trotzdem super gesund ist. Ihr merkt schon, ich bin ein richtiger Couscous-Fan. Teilen macht Freude

Linsen-Salat mit Postelein von Elle Republic

Marinierter Linsen-Salat mit Postelein

Teilen macht Freude Linsen haben sich vom „Essen des armen Mannes“ zum festen und geliebten Bestandteil der mediterranen Küche entwickelt. Tja, liebe Schwaben, Ihr seid nicht die Einzigen die wissen, wie gut Linsen sind. Zumal sie aus dem Orient stammen und schon über 8.000 Jahre angebaut werden. Deswegen sind sie eine der ältesten Kulturpflanzen. Sie enthalten viel Proteine, wenig Fett und viele Ballaststoffe. Deswegen sind sie auch sehr gut für unser Immunsystem. Außerdem kann man sie vielfältig einsetzen. Der Klassiker ist die Linsensuppe, aber sie passen auch super zu Salaten und mein liebster Schwabe liebt natürlich die Linsen mit Spätzle. Man kann sie sofort nach dem Kochen essen, oder auch über Nacht in Marinade im Kühlschrank liegen lassen, damit sie ihr Aroma voll entfalten. Linsen muss man nicht einweichen Linsen sind schnell zu kochen. Früher dachte ich immer, man muss sie über Nacht einweichen, aber nach 20-25 Minuten sind sie perfekt gekocht und weich, so dass sie für Salate genutzt werden können. Dieses Rezept für marinierten Linsen-Salat ergibt ein super Gericht, das man am Tag …

Spanische Tortilla (Spanisches Kartoffel-Omelette) von Elle Republic

Spanische Tortilla (Spanisches Kartoffel-Omelette)

Teilen macht Freude Vor ein paar Jahren hat mir eine spanische Studentin die bei mir gewohnt hat, die klassische spanische Tortilla vorgestellt. Sie studierte Medizin in Hamburg und kam aus Madrid. Also ist die Tortilla auch medizinisch geprüft. Sie hat mir genau gezeigt, wie man das macht und das Ergebnis war erstklassig. Obwohl ich ein Olivenfan bin, war ich doch überrascht über die Menge an Olivenöl, die sie benutzt hat (und auch das Chaos, das sie damit verursacht hat). Mir kam es so vor, als würde sie das Öl direkt aus der Flasche trinken. Sie hat mir auch gezeigt, dass man die Kartoffeln nicht vorkocht, sondern mit viel Olivenöl anbrät, ohne dass sie dabei braun werden. Dann hat sie das Öl abgeschüttet und die Kartoffeln zu den Eiern und Salz dazu gegeben. Dann ging es los mit dem Chaos. Als ich es selber zum ersten Mal versucht habe, ging es voll daneben. Deswegen bin ich doch wieder zum Vorkochen der Kartoffeln zurück gewechselt. Außerdem habe ich meine akrobatischen Künste weiterentwickelt, um die heiße Tortilla sicher …

Apfel-Pastete (Apple Pie) mit Camembert von Elle Republic

Apfel-Pastete (Apple Pie) mit Camembert

Teilen macht Freude Zur Zeit stehe ich total auf Apfel-Pastete (Apple Pie). Ich habe diesmal einfach Käse dazu gemacht und die Apfel-Pastete zu einem herzhaften und reichhaltigen Gericht weiter entwickelt. Und wenn ich herzhaft sage, dann meine ich das auch! Also Käsefreunde, dieses Rezept ist für Euch. Für mich ist das ein logisches Gegenstück zu meinem geliebten Salat. Und aus diesem Grund empfehle ich auch zu diesem Gericht, das wunderbar zu einem Sonnntagsbrunch passt, eine Hand voll frische Rucola-Blätter. Immer wenn ich Käse esse, erinnert mich das an früher, als ich in meinen 20ern mit lieben Freundinnen jeden Mittwochabend eine „Käse- und Cracker-Nacht“ gemacht habe. Natürlich mit Rotwein! Ein paar Monate später wurde uns allen klar, dass Käse und Cracker direkt auf den Hüften landen. Bei manchen mehr als bei anderen. Wir haben dann beschlossen, den Abend zu einer „Veggie and Dip Night“ zu machen. Den Rotwein haben wir aber beibehalten. Über die Jahre wurde aus dem Mittwoch dann ein Buchclub, ein Spieleabend, eine Weinprobe, ein Yogatraining und zum Schluss ein Lauftreff um die Alster. …

Pasta mit Feta-Käse und frischem Basilikum von Elle Republic

Pasta mit Feta und Basilikum (super schnell!)

Teilen macht Freude Und hier das perfekte Schnell-Koch-Gericht für den Feierabend. Gesund, bunt und so einfach zu kochen. Wer jetzt noch Fertigsoße nimmt, der ist selber schuld. Basilikum und Petersilie bringen die Frische und der Feta-Käse den salzigen Geschmack dazu, der durch das süßliche Aroma der Tomaten ausgeglichen wird. Außer das dieses Gericht schnell geht hat es auch den Vorteil, dass es sehr günstig beim Einkaufen ist. Außerdem ist es ein typisches Gericht, das zeigt, dass Kochen mit Olivenöl der richtige Weg zu gesunder Ernährung ist. Und Pasta sollte zwar nicht täglich auf den Tisch kommen, aber hin und wieder zusammen mit frischen Kräutern und Tomaten (nicht aus der Dose!!!), dann passt das schon. Wenn ich das so schreibe, bekomme ich schon wieder Lust darauf. Gott sei Dank war ich gestern beim Gemüsehändler und habe frische Petersilie besorgt. Wer das im eigenen Garten anpflanzt, ist natürlich im Vorteil. Ich werde bald mal darüber schreiben, wie man auch in der Stadtwohnung seinen eigenen kleinen Kräutergarten anlegen kann. Das macht Spaß und spart den Weg in den …

Chicorée-Salat mit Grapefruit in Joghurt-Dressing von Elle Republic

Chicorée-Salat mit Grapefruit in Joghurt-Dressing

Teilen macht Freude Chicorée-Salat mit Grapefruit ist ein Geschmacks-Feuerwerk. Chicorée heißt auf Englisch „Belgian Endive“. Deswegen ist mein liebster Schwabe immer irritiert, wenn ich davon spreche, weil er es nur unter dem französischen Begriff kennt. Doch dazu später. Das gelbe Gemüse ist in jedem Fall lecker. Und Grapefruits sind auch immer eine erfrischende Zutat zu einem Salat. Voller Vitamine und mit einem starken Eigengeschmack. Die süß-saure Pink Grapefruit ergibt mit dem bitteren Chicorée-Geschmack etwas ganz Besonderes. Die Bezeichnung „Grapefruit“ kommt übrigens daher, dass die Frucht ähnlich wie Trauben („grapes“) zu mehreren an einem Stängel hängen. Manchmal wachsen bis zu 25 Stück an einem Büschel am Baum. Um den säuerlichen Effekt voll auszukosten, geht man am besten sparsam mit Zucker um. Nun zum Chicorée, den ich relativ selten verwende. Obwohl ich das knusprige, bittere Aroma sehr mag. Dabei kommt es darauf an, wie man ihn zubereitet. Denn auch dieser Geschmack kann variieren. Je leichter die Blätter sind, desto weniger bitter sind sie. Auf jeden Fall sollte man in einem Salat noch eine süße Note dazugeben, um einen …

Italienische Baby-Auberginen mit Cherry-Tomaten von Elle Republic

Italienische Mini-Auberginen mit Cherry-Tomaten

Teilen macht Freude Mein liebster schwäbischer Freund mag keine Auberginen! Das ist eine Herausforderung für mich. Und im Sinne von „How I met your mother“ kann ich nur sagen: „Herausforderung angenommen!“ Vielleicht schaffe ich es doch, ein Gericht mit Auberginen zu kochen, das ihm schmeckt. Das hat ja mit anderen Zutaten auch schon funktioniert. Als ich gelesen habe, dass Mini-Auberginen oder auch Baby-Auberginen süßer schmecken, als Normale dachte ich mir, dass es damit klappen könnte. Außerdem haben sie weniger Kerne, die die normale Aubergine bitter schmecken lassen. Bei der Zubereitung muss man sie auch nicht salzen, um die Bitterstoffe herauszubekommen. Wie werden Auberginen richtig zubereitet? Hier noch ein paar Infos zu Mini-Auberginen, oder „perlina“ auf Italienisch. Ich finde ja, sie sehen sehr schön aus im rohen Zustand. Ist das nicht ein wunderbares Lila? Ihr bekommt sie beim Gemüsehändler oder Bauern. Ihr solltet aufpassen, dass der Stängel noch an der Pflanze ist und keine alten, abgestorbenen Teile daran hängen. Die Haut sollte glatt und fest sein, dann habt Ihr eine frische Aubergine erwischt. Wenn sie überreif …

Spargelsalat mit Mango von Elle Republic

Spargelsalat mit Mango

Teilen macht Freude Und hier noch ein phantastisches Spargelrezept wie ich finde. Denn der würzige und manchmal leicht bittere grüne Spargel zusammen mit der extrem süßen Mango ist schon ein Duo Infernale. Und um das Aromakarussel noch mal richtig anzuwerfen habe ich Korianderblätter und Zitronensaft für das Dressing genommen. Na, immer noch nicht genug? Ok, dann kommt noch der Honig dazu. So, wer kann noch einen vertragen? Das große Finale kommt mit der roten Chilischote. Da habt Ihr es! Und da soll noch einer sagen, dass Spargelgerichte langweilig sind. Dieser Spargelsalat mit Mango ist es auf keinen Fall. Wie wird Spargel richtig gelagert? Außerdem habe ich noch praktische Tipps zur Lagerung von Spargel. Weißen und violetten Spargel lagert Ihr am besten eingeschlagen in einem feuchten Tuch und das Ganze dann im Kühlschrank. Der grüne Spargel macht mal wieder die Ausnahme. Er wird senkrecht in ein Glas Wasser gestellt. Dann hält er sich bis zu drei Tagen. Und wenn Ihr ihn länger halten wollt, dann ab in den Tiefkühlschrank. Davor aber nicht waschen oder schälen und …

Miso Suppe mit Shiitake Pilzen und Pak Choi

Miso Suppe mit Shiitake Pilzen und Pak Choi

Teilen macht Freude In Vancouver gibt es mindestens so viele Sushi-Restaurants, wie es Bäckereien in Deutschland gibt. Deswegen bin ich auch ein Fan von asiatischen Gerichten wie dieser traditonellen Miso Suppe mit Shiitake Pilzen und Pak Choi. Leider werde ich in Hamburg da nicht verwöhnt. Und teuer ist es auch noch. Für eine California Roll muss man unglaubliche 9 Euro bezahlen und bekommt dann auch noch ein Krabbenimitat! Und die ganzen China-Imbissbuden können auch nicht die Lösung sein. Der große Lichtblick ist das Restaurant Henssler & Henssler mit dem kleinen Ableger Ono ganz bei mir um die Ecke. Und wenn man nicht gerade um 20 Uhr essen möchte, kann man dort sogar ohne Reservierung einen Tisch bekommen. Ansonsten empfehle ich mindestens 1 Woche vorher zu reservieren. Miso Suppe selber machen Also hilft nur eins: selber machen! Miso Suppe ist der Klassiker und geht ganz einfach. Neben dem salzigen und aromareichen Geschmack mag ich an ihr, dass sie mit vielen Zutaten kombiniert werden kann. Und darum geht es ja beim Kochen. Man kann Nudeln, Pilze, Meeresfrüchte, …

Gebackener Spargel mit Zitrone von Elle Republic

Gebackener Spargel mit Zitrone

Teilen macht Freude Als Spargel-Fan genieße ich jedes Jahr die Spargelsaison. Je nach Witterung beginnt sie irgendwann im April und dauert bis zum 24. Juni. Dann wird die Ernte beendet, damit die Pflanzen sich regenerieren können, um im nächsten Jahr wieder neue Sprossen zu bilden. Das ist doch einmalig, dass es ein Gemüse gibt, das jedes Jahr am gleichen Tag aus den Läden verschwindet. Allerdings betrifft das nur den weißen Spargel. Den grünen Spargel gibt es Gott sei Dank das ganze Jahr über. Das bringt mich zur Farbe. Die wird durch das Sonnenlicht bestimmt. Es gibt drei Farben. Durch die Sonnenstrahlung verfärben sich die mit Erde bedeckten weißen Spargelstangen violett und danach grün. Damit ist klar, dass der weiße Spargel aus der Erde geholt wird. Kenner, und das sind häufig die Franzosen, essen gerne violetten Spargel. Er schmeckt kräftig und sehr würzig. Er wird gestochen, wenn er schon aus der Erde schaut und das Licht färbt ihn violett. Da er trotzdem im Geschmack dem weißen Spargel sehr ähnlich ist, kann man ihn für die gleichen …

Ravioli Koulouria mit karamelisierten Zwiebeln und Feta von Elle Republic

Ravioli Koulouria mit karamelisierten Zwiebeln und Feta

Teilen macht Freude Zwiebeln zu karamelisieren hört sich komplizierter als es ist. Im Gegenteil, man kann beim Kochen nebenher noch andere sinnvolle Dinge erledigen. Ich zum Beispiel habe die 15 Minuten dazwischen dazu genutzt, um schnell in die Dusche zu springen, weil ich von meinem Pilates-Kurs zurückkam. Und als ich wieder in die Küche kam war da schon dieser herrliche Geruch. Das Geheimnis für süße, karamelisierte Zwiebelstückchen ist, sie in Ruhe zu lassen. Der Rest ist einfach. Man muss nur die Zwiebeln schälen und in Stücke schneiden. Dann Butter oder Öl in einer gußeisernen, tiefen Pfanne erhitzen und die Zwiebeln dazu geben. Und jetzt 15 Minuten nicht mehr anfassen! Dann einmal die Zwiebeln wenden und wieder in Ruhe lassen bis sie karamelisiert sind. Voilà! Dieses Gericht ist super für zwei Personen, oder wenn Ihr sehr hungrig seid, auch für eine Person. Ich finde die Kombination aus karamelisierten Zwiebeln, frischem Oregano und salzigem Feta hat etwas Magisches. Ihr werdet es lieben! Mich hat ein Restaurant auf der schönen Insel Rhodos zu diesem Rezept inspiriert. Das war …

Salat mit gebackener Tomate, Artischoke und Büffel Mozarella in Zitronen-Kapern-Dressing

Gebackene Tomaten mit Artischocke und Büffelmozzarella in Zitronen-Kapern-Dressing

Teilen macht Freude Im Ofen gebackene Tomaten entwickeln ein reichhaltiges und süssliches Aroma. In diesem Salat wird dieser Geschmack mit Artischocken und Büffelmozzarella kombiniert. Die eingelegten Artischockenherzen sollten natürlich am besten beim Gemüsehändler des Vertrauens gekauft werden. Ohne groß Werbung zu machen, aber ich kaufe sie auch gerne bei Alnatura, weil man sie dort eingelegt in einer Kräutermarinade bekommt. Und Büffelmozzarella ist wesentlich bekömmlicher, als normaler Mozzarella. Der Büffelmozzarella ist wie der Name schon sagt aus Büffelmilch gemacht. Die schmeckt auch viel besser und enthält deutlich weniger Kalorien und Cholesterin als Mozzarella aus herkömmlicher Milch. Das hat mir Toni vom Italiener um die Ecke verraten und der kennt sich mit gutem Essen aus. Was die Tomaten angeht bin ich mittlerweile auch ein Fan davon einfach Cherry-Tomaten in der Pfanne mit Kräutern zu braten. Das passt zu allen möglichen Gerichten und man muß nicht unbedingt den Ofen anwerfen. Teilen macht Freude

Schwäbische Linsen mit Spätzle von Elle Republic

Schwäbische Linsen mit Spätzle

Teilen macht Freude Dies ist ein Renner meines internationalen Blogs. Denn in USA und Kanada sind Linsen mit Spätzle eher unbekannt. Und auch für mich war es ein Erlebnis, als der liebste Schwabe diesen schwäbischen Klassiker zum ersten Mal für mich gekocht hat. Linsen kannte ich natürlich, aber nicht in dieser Kombination. Ich habe mich belehren lassen, dass es keinen deutschen Food-Blog ohne dieses Rezept geben darf, auch wenn das Gericht seine Wurzeln in Süddeutschland hat. Und noch ein Bonus: die Kinder lieben es auch! Trotzdem lasse ich immer dann, wenn ich keine Lust zum Kochen habe, den liebsten Schwaben mit seinen schwäbischen Kochkünsten glänzen :-) Linsen mit Spätzle bekommen mit Speck und Würsten extra Geschmack Ich verzichte aber gerne auf die Würste und den Bauchspeck. Deswegen würde ich dieses Gericht auch als vegetarisch bezeichnen. Außer das ich den Speck zum Kochen verwende, damit die Linsen das Aroma aufnehmen. Selbstgemachte Spätzle sind das Sahnehäubchen Bei den Spätzle nehmen wir aus Zeitgründen meist fertige Spätzle aus dem Supermarkt. Besser ist es natürlich, wenn man diese selber …

Wild Greens

Frühlingssalat mit Kräutern und Zitronen-Sahne-Dressing

Teilen macht Freude Abends sollte man ja leicht essen. Ich habe sogar von einem deutschen buddhistischen Mönch gehört der erzählt hat, dass die Mönche nur vor Zwölf mittags essen und danach überhaupt nichts mehr. Ich finde, dass ist ein bisschen hart. Aber abends kann man sich ja mit Salat helfen. Ich finde es ja auch gut, dass man abends nur sehr leichte Gerichte zu sich nimmt. Dann hat man auch morgens wieder Hunger auf ein gutes Frühstück. Und Ihr kennt ja den Spruch: morgens wie ein König frühstücken, mittags wie ein Edelmann und abends wie ein Bettler essen. Dem kann ich nur zustimmen. Damit es bei Salaten nicht langweilig wird, empfehle ich immer auch in der Auswahl der Salatsorten zu variieren. Das Auge isst ja schließlich mit, wie man in Deutschland sagt. Bei diesem Salat habe ich eine Kombination aus wildem Blattgemüse (das sind alle Salate, bei denen man Blätter und Stiel essen kann) und Baby Greens genommen. Dazu Kräuter und ein Zitronen-Dressing, das dem Salat seine Frische gibt. Bei dem Blattgemüse kann man sich …

Spargel geschmort mit Orangen und Estragon

Spargel geschmort mit Orangen und Estragon

Teilen macht Freude Ich verrate Euch ein Geheimnis: weißen Spargel kenne ich erst seit ich in Deutschland bin. Also erst seit 12 Jahren. In Kanada gab es früher „nur“ grünen Spargel. Meine Tante aus Vancouver hat mir erzählt, dass es den weißen Spargel erst seit ein paar Jahren dort auch gibt. Ich glaube in Deutschland ist das umgekehrt. Den grünen Spargel kennt man hier erst seit ein paar Jahren so richtig. Oder vertue ich mich da? Lecker ist er auf jeden Fall in grün und in weiß. Wobei ich auch den weißen Spargel meist fest koche, also knackig. Das liegt wahrscheinlich daran, dass ich den grünen Spargel so gewohnt bin. Mein liebster Schwabe meinte, das dürfte ich so niemand in Deutschland vorsetzen. Aber Ihr könnt das ja selber entscheiden, wie weich oder knackig Ihr ihn haben wollt. Auf jeden Fall passt Spargel super zu Sommersalaten oder als Beilage zu fast jedem Gericht. Und Spargel geschmort mit Orangen und Estragon ist eine sehr leckere Angelegenheit. Es muss also nicht immer Buttersoße oder Sauce Hollandaise sein! Hier …

Klassische Asiatische Suppe von Elle Republic

Klassische asiatische Suppe mit Udon-Nudeln und Pak Choi

Teilen macht Freude Diese Suppe ist einer meiner Favoriten. Sie ist schnell gemacht (ca. 20 Minuten) und natürlich sehr gesund. Die Brühe hat einen würzigen Geschmack mit einem leicht süßen Einschlag. Dazu noch ein salziges Aroma mit einem Hauch der an Teriyaki-Soße erinnert. Okay, sagen wir einfach sie ist oberlecker. Deswegen ist sie auch die Basis vieler Variationen, die ich in den letzten Jahren ausprobiert habe und trotzdem wird mir der Geschmack nie langweilig. Für mich ist sie der Klassiker unter den asiatischen Suppen. Ist die klassische asiatische Suppe auch kinderfreundlich? Ja, die Suppe ist sogar Kinder erprobt. Dann aber, und das ist wichtig, ohne Chili-Knoblauch-Soße! Das würden die Kleinen nicht packen, weil es dann viel zu scharf ist. Ich mag die scharfen, südost-asiatischen Gewürze dagegen sehr. Die einfachste Form ist eine Mischung aus Chili und Salz. Es gibt auch die Möglichkeit, etwas Sambal mit einer komplexen Mischung aus Zwiebel, Limettensaft, Zitronengras, etwas Zucker, Knoblauch, Öl und/oder Essig dazu zu geben. Sambal ist eine aus Indonesien stammende Würzsoße auf Chili-Basis. Es gibt viele Variationen davon. …

Spargel-Salat mit Fenchel

Spargel-Salat mit Fenchel

Teilen macht Freude Dieses Rezept für Spargel-Salat mit Fenchel funktioniert auch gut mit grünem Spargel, wenn man außerhalb der Spargelsaison Lust auf diesen Salat hat. Der weiße Spargel ist übrigens weiß, weil er die Sonne nie zu sehen bekommt. Er wächst unter der Erde und deswegen muss er „gestochen“ werden. Also aus der Erde herausgeholt werden. Aus diesem Grund ist der weiße Spargel auch teurer als der grüne Spargel, der schon aus der Erde heraus schaut. Noch ein Tipp beim Kauf von weißem Spargel. Er darf keine lila Stellen haben. Das sind fehlerhafte Stellen, die den Geschmack beeinträchtigen. Weißen Spargel muss man übrigens länger kochen, bis er weich ist. Er sollte wie das meiste Gemüse sehr frisch sein. Also holt ihn Euch beim Gemüsehändler oder vom Markt. Er muss auch vor dem Kochen geschält werden. Nur die Spitzen bleiben wie sie sind. Zum Kochen nimmt man am besten einen hohen, schmalen Topf, damit die Spargelstangen im Topf stehen können. Im Topf sollte ein Gitter oder Metall-Korb zum Dämpfen gestellt werden, in dem die Stangen im …

Grünes Risotto mit Spinat, Estragon, Petersilie und Schnittlauch von Elle Republic

Grünes Risotto mit Spinat

Teilen macht Freude In den englischsprachigen Ländern ist der irische St. Patrick’s Day am 17. März ein beliebter Tag zum Feiern. In Kanada nehmen wir das auch sehr ernst und der Pub-Besuch ist Pflicht. Oder man trägt ein grünes Kleidungsstück oder man nimmt an einer Parade teil. Am besten alles Drei. Außerdem gibt es Gerichte, die irgendetwas Grünes drin haben. Auch wenn das in Deutschland ziemlich untergeht, habe ich doch diesen Tag zum Anlass genommen, ein „grünes“ Gericht zu kochen. Ich wollte Euch mit irischen Rezepten verschonen und lieber etwas Leichtes kochen. Ihr könnt natürlich auch in den nächsten Pub gehen und ein Guinness trinken. Das geht auch! Als Spinat-Fan habe ich mir also dieses Risotto ausgedacht. Natürlich mit frischem Spinat. Ich gehöre zu der Generation, bei der die Eltern noch dachten, dass auch Dosen-Gemüse frisches Gemüse ist. Ihr wisst schon, Bonduelle und so. Wahrscheinlich bin ich wegen dieser Erfahrung so heiß auf frisches Gemüse. Und Spinat steht da ganz vorne auf der Liste. Warum ist Spinat so gesund? Ein grünes Risotto schmeckt nicht nur …

Spitzkohl Salat mit Apfel und Mango ist ein Rezept für einen amerikanischen Klassiker - den „Coleslaw“ Krautsalat

Spitzkohl Salat mit Apfel und Mango

Teilen macht Freude Spitzkohl könnt Ihr an seinem spitzen Kopf erkennen. Er ist mein absoluter Favorit. Deswegen kaufe ich ihn auch regelmäßig. Seine Blätter schmecken super und deswegen ist er auch für Salate gut geeignet wie den Spitzkohl Salat. Auch Sauerkraut-Liebhaber wählen ihn oft als Zutat. Manchmal nehme ich auch Spitzkohl für klare Suppen. Die Spitzkohl-Saison dauert von Mai bis Dezember, aber dank unserer spanischen Freunde im Süden und der milden Winter gibt es auch Bio-Spitzkohl in Hamburg auch während des ganzen Winters. Spitzkohl Salat ist voller Vitamine und Nährstoffe Und natürlich ist diese Kohlsorte auch voller Proteine und Vitamine (A, C & K). Ok, Karotten toppen das noch, aber der Spitzkohl kommt gleich danach, voller allem wegen dem hohen Vitamin A-Gehalt. Dazu kommen noch gute Bakterien, die den Darm rein halten. Das erklärt wahrscheinlich auch, warum Sauerkraut in Deutschland so beliebt ist, denn die Deutschen lieben ja auch Fleisch und da ist diese Wirkung sehr wichtig. Sauerkraut mag ich auch, vor allem während meiner Zeit in München gab es häufig Sauerkraut. Seit ich in …

SüßKartoffeln mit Quinoa und Arugula-Salat von Eller Republic

Süßkartoffeln mit Quinoa und Rucola

Teilen macht Freude Dieser Salat mit Süßkartoffeln, Quinoa, Rucola und Granatapfelkernen wird noch durch geröstete Nüsse und Koriander in einem Honig-Limonen-Dressing veredelt. Ihr könnt ihn zu Mittag oder auch als Abendessen genießen. Ich finde ja, dass Gerichte, die man im Ofen gart oder brät die einfachsten sind. Süße Kartoffeln sind keine Ausnahme. Man kann sie wunderbar im Ofen garen. Ich würze süße Kartoffeln auch gerne intensiv mit Meersalz und frisch gemahlenem Pfeffer. Aber das könnt Ihr ja machen, wie Ihr es wollt. Ich empfehle auf jeden Fall Bio Süßkartoffeln zu kaufen. Da könnt Ihr mir vertrauen, es lohnt sich. Ich entscheide mich meistens für Bio-Produkte. Bei Süßkartoffeln gibt es für mich keinen Kompromiss. Vor ein paar Jahren habe ich mal bei einem Test-Essen Kartoffeln, die von weit her importiert wurden mit Bio-Kartoffeln aus Italien vergleichen dürfen. Ein Riesen-Unterschied! Bio Süßkartoffeln schmecken so viel besser. Sie sind auch weniger wässrig und haben ein intensiveres Aroma. Bei Bio Süßkartoffeln könnt Ihr außerdem ohne Probleme die ganze Kartoffel essen. Schälen fällt weg weil keine Pestizide drin sind. Bei …

Bunte Karotten mit Cara Cara Orangen von Elle Republic

Bunte Karotten mit Cara Cara Orangen

Teilen macht Freude Bunte Karotten sind voll im Trend. Und ein Salat ist die beste Art, die Schönheit dieser Sorten voll zur Geltung kommen zu lassen. Es gibt sie in vielen Farben – dunkles Lila, Gelb, Rot, Weiß, Pfirsich und natürlich das bekannte Orange. Ich war hin und weg, als ich Karotten in Regenbogen-Farben auf dem Markt entdeckt habe. Da musste ich gleich zuschlagen. Am besten schneidet Ihr sie in papier-dünne, breite Streifen, dann wirken die Farben am stärksten. Schaut Euch mal diesen Salat an – was für Schönheiten! Bunte Karotten schmecken anders Schmecken sollen sie natürlich auch. Und ich kann Euch sagen, sie schmecken hervorragend. Bunte Karotten sind mild, süß und sehr aromatisch. Ich mag den typischen Karotten-Geschmack nicht so sehr. Ich esse sie nur, weil sie gesund sind. Aber dieser neue Geschmack überzeugt auch Karotten-Gegner. Sofern es das überhaupt gibt. Ich würde sagen, die Frage ist vielmehr, ob man Karotten lieber roh oder gekocht mag. Ich bin für roh und knackig. Doch ich kann auch verstehen, wenn jemand das Aroma gekochter Karotten bevorzugt. …

Smoothies - Frühlingsputz für den Körper von Elle Republic

Smoothies – Frühlingsputz für den Körper

Teilen macht Freude Der Frühling steht vor der Tür und wie jedes Jahr fängt unser Körper an, seine Selbstreinigungsprozesse in Gang zu setzen. Oft geht eine Erkältung oder sogar eine Grippe einher damit. Dies dient aber auch dazu den Körper zu entgiften und überschüssige Öle, Fette, Salz, Kohlenhydrate und tierische Proteine loszuwerden. Wir können diese Prozesse durch leichtes Essen unterstützen. Das heißt, die Aufnahme von tierischen Proteinen und Fetten zu reduzieren. Aber auch Milchprodukte, Alkohol, Koffein, Industriezucker und allgemein industriell verarbeitete Lebensmittel für eine gewisse Zeit zu vermeiden. Deswegen gibt es ja auch die Fastenzeit. Und das schon seit vielen Jahrhunderten. Wer es richtig ernst meint, der kann sogar Heilfasten machen. Das setzt aber einen sehr starken Willen voraus. Ich habe das mal gemacht und es war nicht einfach. Aber da die Entgiftung über die Organe abläuft und das heißt auch über die Haut, könnt Ihr bei gesunder Ernährung auch eine schönere Haut bekommen. Außerdem wird der Stoffwechsel angeregt und Ihr bekommt einen Energieschub. Der Schlüssel für die einfache Art zu Entgiften sind leichte Gerichte. …

Chicorée gebraten mit Blutorange und Granatapfelkernen von Elle Republic

Chicorée gebraten mit Blutorange und Granatapfelkernen

Teilen macht Freude Fans von Chicorée und seinem bitteren Geschmack können sich jetzt freuen. Ihr werdet gebratenen Chicorée in einer süßlichen Soße aus Blutorangen und Granatapfelkernen lieben. Die beiden Früchte gleichen den bitteren Geschmack perfekt aus. Diese farbige Beilage ist gerade im Winter ein Gruß des Sommers. Und die vielen Vitamine und Beta-Carotine geben dem Immunsystem die Kraft, die es gerade in der kalten Jahreszeit braucht. Die Granatapfelkerne klopft Ihr am besten über dem Abguss mit einem schweren Kochlöffel auf die Rückseite jeweils einer Hälfte des Granatapfels heraus. Normalerweise esse ich Chicorée roh im Salat, aber wenn man ihn etwas anwärmt, verliert er den extremen bitteren Geschmack. Das war für mich auch eine neue Erfahrung. Wenn Ihr übrigens Kopfweh oder Muskelschmerzen habt, dann kann ein Kopf Chicorée helfen. Er enthält über 50% des Kaliums, das normalerweise in Bananen zu finden ist. Deswegen essen Marathon-Läufer unterwegs immer Bananen. Mir hat das auch immer geholfen bei Muskelkater. Also probiert es doch auch mal mit Chicorée, wenn die Banane zu langweilig wird. Teilen macht Freude

Romanesco sizilianische Art mit Kapern und Zitrone von Elle Republic

Romanesco sizilianische Art mit Kapern und Zitrone

Teilen macht Freude Roh schmeckt Romanesco sehr ähnlich wie Blumenkohl. Aber gekocht entwickelt er ein eigenes, geschmackvolles Aroma. Etwas süß, mild und fast schon nussig. Wenn Ihr also wie ich den Blumenkohl nicht so sehr mögt, dann kann ich Romanesco sehr empfehlen. Bei diesem Beilagen-Rezept mit salzigen Kapern und der säuerlichen Zitrone passt er sehr gut dazu. Ihr könnt es warm oder kalt servieren zum Beispiel zu gegrilltem Fisch oder Hühnchen. Dann habt Ihr ein leichtes und sehr gesundes Gericht. Romanesco kommt tatsächlich aus Italien Auch wenn der Romanesco für viele sehr exotisch aussieht, war er doch schon immer da. Den Vetter des ordinären Blumenkohls gibt es seit dem 16. Jahrhundert. Und wie der Name schon sagt, kommt er aus Italien. Wegen seiner grünen Farbe erinnert er auch an Brokkoli. Aber ich finde er sieht viel schöner aus durch seine Struktur. Ich könnte mir gut vorstellen, ihn auch unter Wasser in einem schönen Riff anzutreffen. Also wenn Ihr auch optisch bei Euren Gästen punkten wollt, dann ist Romanesco die richtige Wahl. Ich bin auf jeden …

Rote Bete gebacken in Zitronen-Pistazien-Vinaigrette

Teilen macht Freude Obwohl man Rote Bete eigentlich nicht backt, finde ich dass sie dadurch eine seidene und zarte Konsistenz bekommen und das Aroma sehr viel intensiver und süßer wird. Dazu noch Pistazien-Öl. Ihr werdet es lieben. French La Tourangelle Pistazien-Öl hat ein sehr starkes Pistazienaroma. Stärker als die Nüsse selber. Himmlisch! Das Öl kommt aus Woodland in Kalifornien. Meine liebe Freundin Ines war vor Kurzem in San Fransisco und hat es mir mitgebracht. Sie war auch in meiner Heimatstadt Vancouver. Und als sie wieder in Deutschland war hat sie herausgefunden, dass La Tourangelle in einem Laden direkt bei Ihr um die Ecke verkauft wird. Lustig. Auch wenn sie sich geärgert hat, weil sie die Flasche während ihres Trips immer im Gepäck hatte. Ich bin ihr auf jeden Fall sehr dankbar dafür. Und die Mühe hat sich gelohnt. Für mich ist dieses Öl eins dieser kleinen Vergnügen, die man sich gönnen sollte. Rote Bete backen dauert etwas länger Die Rote Bete zu backen kann bis zu einer Stunde dauern, manchmal sogar länger. Wenn Ihr also …

Couscous-Salat mit Orangen, Minze, Petersilie und Mandeln

Couscous-Salat mit Orangen, Minze, Petersilie und Mandeln

Teilen macht Freude Meine Freundinnen und ich planen für die schönen Sonnentage ein Picknick im Stadtpark. Da stellt sich natürlich die Frage, wer bringt was mit? Ich bin ein richtiger Couscous-Fan. Man kann so viele verschiedene Variationen mit den unterschiedlichsten Zutaten machen. Süße Beeren, Orangen, frische Minze und Petersilie mit einer Orangen-Knoblauch-Vinaigrette und darauf geröstete Mandeln. Bei Couscous kann ich meine Kreativität voll ausleben. Außerdem ist es vielfältig einsetzbar. Als Vorspeise, als Beilage oder als gesundes Hauptgericht. Also ist klar, dass ich den Couscous-Salat zum Picknick mitbringe. Und meine Freundinnen achten noch mehr auf gesundes Essen als ich. Außerdem lässt sich die Menge leicht variieren und man kann auch in den Tagen danach noch davon naschen. Achtung: ich mag das Couscous al dente. Deswegen gilt die Faustregel: das Wasser-Couscous-Verhältnis sollte 1:1 sein, oder vielleicht ein bisschen mehr Wasser als Couscous. Teilen macht Freude

Chicorée (Belgische Endivien) und Postelein Salat

Postelein Salat mit Chicorée

Teilen macht Freude Als Salat-Fan habe ich mal wieder herum probiert. Ich fange mal mit dem Dressing an. Ich nehme dazu Walnuss-Öl, das dem Dressing ein leichtes Nuss-Aroma gibt. Es passt auch hervorragend zu Kresse, Chicorée und Postelein. Postelein heißt auch „Gewöhnliches Tellerkraut“ oder sogar „Kuba-Spinat“. Der Name sagt den Meisten wahrscheinlich nichts, aber gesehen hat es schon jeder. Es sind kleine, weiche Blätter und sie erinnern im Geschmack an jungen Baby-Spinat. Der Salat schmeckt leicht und frühlingshaft. Für mich eine klasse Alternative zu den herkömmlichen Salaten, die man sonst so kennt. Und gesund obendrein. Und ich weiß endlich, wie die grünen Salatblätter heißen, die ich sonst nur aus dem Restaurant kenne. Dazu noch Chicorée. Mit dieser Variation kann man jeden Gast beeindrucken, da Wenige mit diesen Blättern zuhause arbeiten. Wenn man dann noch weiß, dass der Salat Postelein heißt, hat man es geschafft. Da die Pflanze aus Nordamerika kommt ist auch die englische Bezeichnung spannend: Indian Lettuce oder Miner’s lettuce. Oder sogar Spring Beauty. Also je nach Gast, kann man hier punkten. Spring Beauty …

Spinat-Salat mit Granatapfelkernen

Spinat-Salat mit Granatapfelkernen

Teilen macht Freude Zu diesem Spinat-Salat wurde ich inspiriert durch ein Abendessen bei einer Kollegin. Wir treffen uns regelmäßig bei Einer von uns zuhause und dann gibt es etwas Leckeres zu essen. So ein bisschen Promi-Dinner ohne Promi. Ihr wisst ja, dass ich unheimlich gerne Salate esse. Und beim letzten Treffen gab es einen tollen Grünkohl-Salat mit verschiedenen vegetarischen Gerichten. Als ich dann selber zur Tat schreiten wollte, war die Grünkohl-Saison vorbei, wegen des warmen Winters. Wahrscheinlich der einzige Grund für mich, über einen warmen Winter sauer zu sein. Normalerweise gibt es Kohl bis Ende März, aber bei „tropischen“ 10 Grad, verzieht sich der Grünkohl wieder in den Winterschlaf. Ciao, bis zum nächsten Winter. Also musste ich improvisieren und kam so auf den Spinat-Salat mit Granatapfelkernen. Außerdem habe ich Sumach eingesetzt. Falls Ihr das nicht kennt, es ist ein Gewürz aus dem arabischen Raum. Ihr bekommt das sicher beim türkischen Gemüsehändler. Sumach hat einen zitronigen Geschmack und wurde in Europa lange als Ersatz für Zitronensaft verwendet. Es passt sehr gut zu gegrilltem Fleisch oder Fisch. …

Pesto für Pasta Genovese von Ellerepublic.de

Pesto für Pasta Genovese

Teilen macht Freude Meine liebe Freundin Magali aus Genf hat mir geschrieben, dass es in Genf ordentlich kalt ist. Also ist für sie Pasta-Zeit. Das könnt Ihr sicher auch nachvollziehen, dass man an kalten Tagen nicht immer auf Salat Lust hat. Da muss man sich auch mal von innen aufwärmen. Oder? Im Sommer beneide ich Magali ja sehr über das gute Wetter in Genf. Aber im Winter freue ich mich dann doch, dass ich in Hamburg bin. Auch wenn es kalt und grau ist. Aber die Temperaturen gehen nicht so sehr in den Keller. Ich mag es halt warm. Vielleicht auch ein Grund, warum ich auf mediterranes Essen stehe. Eine gute Überleitung zum Pesto. Traditionell wird das Pesto mit einem Mörser aus Marmor und einem Stößel aus Holz gemacht. Ich habe einen, benutze ihn aber fast nie. Trotz der Mehrarbeit macht es Magali wie es sich gehört, weil sie schwört, dass es dann besser schmeckt. Ich glaube ihr das gerne. Aber wir müssen ja ab und zu auch mal mit weniger Zeit auskommen und dann …

Rote-Bete-Salat mit Apfel, Dill und Estragon by Elle Republic

Rote-Bete-Salat mit Apfel, Dill und Estragon

Teilen macht Freude Von September bis März ist Hochsaison der aromareichen und super gesunden Rote Bete. Und sie ist vielseitig einsetzbar. Bei Rote Bete kann ich nur zur Kreativität aufrufen. Packt sie in Eure Salate! Bei diesem Salat-Rezept ist die Kombination aus Rote Bete, Apfel, gedünsteten Schalotten, frischem Dill und knusprigem gerösteten Estragon unschlagbar. Rote Bete ist sicher wieder ein Gemüse, bei dem es nur Gegner oder Fans gibt. Und ich glaube bei den Gegnern liegt das mal wieder an der Kindheit, wenn sie gezwungen wurden, dieses Gemüse zu essen. Mein liebster Schwabe ist so ein Fall. Allerdings ist es auch sehr versuchswillig und probiert doch immer wieder Dinge, die ihm eigentlich nicht schmecken. Bei Rote Bete hat es geklappt. Heute liebt er sie. Wenn ich ihm jetzt noch erzähle, dass sie nicht nur extrem gesund ist (sie reinigt den Körper und vor allem den Darm und wirkt vorbeugend gegen Darmkrebs) sondern auch noch gute Laune macht, dann will er wohl jeden Tag was Rotes auf dem Tisch. Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen. Ich …

Rosenkohl mit Haselnüssen und Granatapfel Rezept

Rosenkohl mit Haselnüssen und Granatapfel

Teilen macht Freude Wer saisonal essen möchte, der sollte zur kalten Winterzeit Rosenkohl auf den Speiseplan nehmen. Den gibt es frisch auf dem Markt oder beim Gemüsehändler von September bis Ende Februar zu kaufen. Ich finde Rosenkohl nicht nur als Beilage zur Weihnachtsgans lecker. Mit Kreativität und tollen Zutaten wie Granatapfelkernen und Haselnüssen kann man aus dem schlichten Rosenkohl ein tolles Gericht zaubern. Das findet zumindest mein liebster Schwabe, als ich ihm Rosenkohl mit Haselnüssen und Granatapfel vorgesetzt habe. Wenn man Rosenkohl im Ofen röstet erinnert mich der Geruch an meine Kindheit. Ich mochte diesen Geruch nicht. Aber wonach riecht das denn? Wenn man ihn verkocht, dann stinkt es richtig. Das liegt am Sulforaphan. Das ist ein starkes Antioxidans, das im Unterschied zu Vitamin C, E oder Beta-Carotin freie Radikale nicht direkt, sondern indirekt aktiviert. Dadurch werden nachhaltige Abwehrmechanismen im Körper in Gang gesetzt. Auf Deutsch, super gesund! Dazu kommen noch Vitamin A, C, K, Beta Carotine und Ballaststoffe. Da liegt mir doch schon wieder der Begriff ‚Super-Food‘ auf der Zunge. Wer hätte das gedacht, …

Rosenkohl geröstet mit Zitrone

Rosenkohl geröstet mit Zitrone

Teilen macht Freude Als Fan von Rosenkohl war ich froh, dass mein liebster Schwabe das auch gut findet. Und wer Rosenkohl nicht so mag, der sollte dieses Rezept mal versuchen. Auch wenn er zum meist gehaßten Gemüse in Amerika zählt und auch in England jedes Jahr aufs Neue verunglimpft wird, finde ich Rosenkohl super lecker. Deswegen kurz bevor die Saison beendet ist, hier noch ein Rezept dafür. Ich vermute ja, die Abneigung vor Rosenkohl kommt daher, dass viele als Kinder gezwungen wurden, das leicht bittere Gemüse zu essen. Das kommt ja oft vor, dass wir die Dinge, die wir als Kinder essen mussten, auch wenn wir sie eklig fanden, unser ganzes Leben nicht mehr genießen können. Bei meinem liebsten Schwaben steht zum Beispiel Leber ganz oben auf der Hass-Liste. Das kann ich auch verstehen. Doch irgendwie ist es vielleicht wirklich ein Gemüse für Erwachsene. Das ist ja häufig so, dass man ein Gemüse als Kind nicht ausstehen konnte und dann Jahre später auf einmal auf den Geschmack kommt. ‚Mere Exposure‚ nennen das die Fachleute. Tomaten …

Chicorée (Endivien) Salat Rezept mit Grapefruit

Chicorée Salat mit Grapefruit

Teilen macht Freude Ein leichter Wintersalat mit vielen Nährstoffen, wenn man in der kalten Jahreszeit nicht nur herzhaft essen möchte. Grapefruit sorgt für Frische und Vitamine. Zusammen mit dem bitteren Chicorée ergibt das einen leckeren und aromareichen Salat. Ich nehme nicht oft Chicorée, den man auch Belgische Endivien nennt. Aber manchmal überkommt mich die Lust auf diesen knackigen, bitteren Geschmack. Je heller die Blätter sind, desto weniger bitter sind sie. Ich empfehle immer eine süße Zutat dazu zu machen wie etwas Honig oder wie in diesem Fall frisch gepressten Orangensaft. Die Blätter könnt Ihr mit einem nassen Küchentuch oder unter dem Wasserhahn waschen. Mein liebster Schwabe kennt aus seiner Kindheit noch den klassischen Chicorée Salat mit einer Sahne-Soße. Das Rezept muss er mal von seiner Mutter besorgen. Die kannte sich mit gesunder Ernährung auch gut aus. Und trotz ihres chronischen Rheumas ist sie mit Ausnahme ihrer Gelenkprobleme auch im Alter körperlich und geistig fit. Da sieht man mal, was gute Ernährung bewirken kann. Ok, sie hat auch ihr Leben lang Yoga gemacht. Das hilft natürlich …

Rotes Thai Curry mit Mango und süßen Kartoffeln

Rotes Thai Curry mit Mango und Süßkartoffeln

Teilen macht Freude Ich stelle aktuell fest, dass asiatische Gerichte in Deutschland immer beliebter werden. Thailändisches Essen nimmt aufgrund der kräftigen Aromen eine herausragende Stellung ein. Rotes Thai Curry mit Mango hat einen würzig, süß-säuerlichen Geschmack und ist auch noch voll mit frischem Gemüse und Kräutern. Ein leichtes und frisches Gericht. Das gute beim Kochen thailändischer Gerichte ist, dass es nicht sehr aufwändig ist. Eigentlich ist es sehr einfach. Im Ernst, Ihr solltet Euch nicht selber unter Druck setzen, um eine authentische Thai Curry-Paste zu machen. In Asia-Läden bekommt Ihr Pakete mit roten und grünen Curry-Pasten, die schon fertig sind und sehr gut schmecken. Und auch wenn in diesem Rezept viele Zutaten sind, könnt Ihr mir vertrauen. Es geht einfach! In weniger als 45 Minuten habt Ihr ein klasse Thai-Gericht auf dem Tisch. Es muss nicht Jasmin Reis sein Ihr könnt es mit etwas gekochtem Reis servieren. Anstatt den traditionellen Jasmin-Reis empfehle ich Vollkorn-Basmati-Reis. Auch den kann man einfach zubereiten und er gelingt jedes Mal! Ihr müsst nur den Reis in einen Topf mit Wasser …

Tomatensalat mit Kapern

Tomatensalat mit Kapern

Teilen macht Freude Für Tomatenfreunde und solche, die es werden wollen, habe ich mir diesen leckeren Tomatensalat mit Kapern einfallen lassen, der gesund, schnell zuzubereiten ist und vor allem sehr gut schmeckt. Ok, ich habe mich inspirieren lassen von einem Brunch bei meiner Freundin Anna. Schade, dass ich meinen Fotoapparat nicht dabei hatte, denn der Tisch war voller Köstlichkeiten. Anna ist ein toller Gastgeber und eine noch bessere Köchin. Und alles was sie macht ist frisch, frisch, frisch! Es gab Baba Ganoush, geröstete Paprika, frischer Markt-Käse, Bohnensalat und viele andere gesunde und leckere Sachen. Dazu natürlich ein Glas Champagner und liebe Freunde. Wer braucht da noch Eier und Speck zum Frühstück? Nachdem ich also diesen Tomaten-Salat mit Kapern dort gesehen hatte, musste ich es auch selber versuchen. Süße Cherry-Tomaten und salzige Kapern. Eine geniale Kombination. Ich könnte den Salat ganz alleine verputzen, aber bei normalen Menschen müsste dieses Rezept für 4 Personen ausreichen. Dieser Tomatensalat kann auch noch erweitert werden Ich könnte mir auch gut vorstellen, diesen Tomatensalat etwas aufzupeppen. Dazu müsst Ihr einfach die …

Salat mit Kräuterseitling

Salat mit Kräuterseitling

Teilen macht Freude Euch wird es schon aufgefallen sein, dass ich Salat liebe. Und ich liebe auch Pilze. Also ist klar, dass ich Salate mit Pilzen spitze finde. Dabei bevorzuge ich aber die etwas außergewöhnlichen Arten. Vielleicht habt Ihr diese saftigen Pilze schon mal gesehen. Sie haben flache Köpfe und gehören zur Familie der Auster-Pilze. Deswegen heißen sie auch „Königsausternpilz“. Geschmacklich sind sie dem Steinpilz ähnlich. Dafür sind sie deutlich günstiger und das ganze Jahr über zu bekommen. Deswegen sind sie bei Köchen so beliebt. Und bei mir, weil sie fettfrei und damit sehr kalorienarm sind. Anders als bei anderen Pilzen, sind ihre Stiele der geschmacklich wichtigste Teil. Man muss nur das äußerste Ende des Stiels abschneiden und den Schmutz abbürsten. Danach in Butter sautieren bis sie goldbraun sind, und voilà! Roh schmecken die Kräuter-Seitlinge nach nichts, aber gekocht ist ihr Geschmack fantastisch, zum Beispiel in Suppen. Am besten schneidet man sie der Länge nach auf und lässt sie ansonsten ganz, weil sie dann auch was fürs Auge hermachen. Na, habe ich Euch Lust auf …

Pastinaken Apfel Risotto Rezept mit Thymian, Rosmarin, und Pinienkernen

Pastinaken Apfel Risotto

Teilen macht Freude Ich muss gestehen, dass ich in letzter Zeit eine Vorliebe für, ja, tatsächlich Pastinaken entwickelt habe. Leicht süßlich mit einem erdigen Aroma. Noch vor kurzer Zeit hätte ich nie gedacht, dass ich Pastinaken mögen könnte. Bisher kannte ich sie nur als Beilage zum Truthahn an Weihnachten. Und ich glaube als Kind habe ich sie verschmäht. Aber das kennt Ihr sicher auch, dass man als Erwachsener auf einmal Lebensmittel mag, die man als Kind verabscheut hat. Ich habe also beschlossen, Pastinaken in mein Repertoire aufzunehmen. Zumal sie zur Wintersaison passen. Und sie schmecken wirklich sehr lecker. Obwohl mein liebster Schwabe das etwas anders sieht. Aber es kann ja nicht immer alles passen. Allerdings fand er das Risotto insgesamt wieder sehr einladend. Ein gutes Beispiel dafür, dass Zutaten, die man normalerweise verschmäht, in der richtigen Kombination gut funktionieren. Pastinaken Apfel Risotto ist ein typisches Wintergericht Wer im kalten Herbst oder Winter auf den Markt geht, wird auf einmal diese komischen, langen, weißen Wurzeln entdecken. Und wer im Winter nicht nur Suppen essen möchte, kann …

3 Avocado-Rezepte

3 Avocado-Rezepte

Teilen macht Freude Avocados. Ich kann mir gar nicht vorstellen, dass man sie nicht liebt. Für mich ist diese grüne Frucht (genau, eine Frucht… eine Beere, um genau zu sein) ein Geschenk der Natur. Ich will mal nicht zu pathetisch werden. Doch man kann schon ins Schwärmen geraten. Sie ist unglaublich gesund und ein Anti-Aging-Hero. Vor allem für die Haut. Vitamine, gesundes Fett, Nährstoffe, das alles hilft, dass die Haut von innen heraus gepflegt und ernährt wird. Hauptfaktor dabei ist das Vitamin E. Wichtig ist aber auch, dass Gesundheit gut schmeckt. Und das schafft Avocado für mich immer. Entweder pur mit Essig und Öl, oder in Kombination mit anderen gesunden Freunden. Mir fallen fast täglich neue Varianten ein, wie ich Avocado einsetzen kann. Hier möchte ich Euch meine drei Favoriten vorstellen. Einfach, schnell, gesund. Diese 3 Avocado-Rezepte passen gut als Vorspeise oder Beilage. Und wer sich gar nicht damit anfreunden kann, der kann Avocado immer noch als Gesichtsmaske nutzen. Teilen macht Freude

Gigantes Plaki - Gebackene Bohnen in Tomatensoße

Gigantes Plaki – Gebackene Bohnen in Tomatensoße

Teilen macht Freude Als Griechenland-Fan freue ich mich immer über Gerichte mit Bohnen. Wenn man getrockneten Weiße Riesenbohnen (Elefantenbohnen oder auch Gigantes genannt) nimmt, dann sollte man allerdings vorausplanen. Am besten einen Tag im Voraus die Bohnen in eine große Schüssel mit Wasser einlegen (Verhältnis 3:1 Wasser zu Bohnen). Dann sind sie so eingeweicht, dass man sie am nächsten Tag schneller kochen kann. Ich mache immer etwas mehr, da man sie im Einlegewasser mit einem Spritzer Olivenöl und etwas Salz bis zu 3 Tagen im Kühlschrank haltbar machen kann. Gebackene Bohnen in Tomatensoße machen satt und sind gesund. In Griechenland heißt das Rezept „Gigantes Plaki“, also gigantische Bohnen. Zur Tomatensoße nehme ich noch Tomaten, Karotten, viel Knoblauch und etwas Oregano. Beim letzten Griechenland-Trip nach Rhodos gabs das fast täglich (genauso wie Oktopus). Ein einfaches und super leckeres Gericht, das als Vorspeise oder Beilage mit einem schönen, krustigen Brot genossen werden sollte. Ich streue noch ein paar Krumen Feta-Käse darüber. Und warum ist dieses vegetarische Gericht so gesund? Wegen den Proteinen, Antioxidantien und Ballaststoffen. Das Vitamin …

Asiatischer Gurken Nudel Salat

Asiatischer Gurken Nudel Salat

Teilen macht Freude Spiralschneider sind seit einiger Zeit der letzte Schrei. Ich habe mir jetzt einen kleinen Handschneider gekauft und gleich mal für Asiatischer Gurken Nudel Salat ausprobiert. Da ich in der Hamburger Innenstadt in einer Wohnung lebe, ist der kleine Spiralschneider natürlich Platz sparend die bessere Wahl. Man benutzt ihn wie einen Bleistiftspitzer. Ich würde ja am liebsten auch gleich Zucchini-Nudeln ausprobieren. Da muss ich noch meinen liebsten Schwaben davon überzeugen. Seit er frische Zucchini aus dem Garten seines Freundes in Frankreich gegessen hat, kann ich ihn schwer zu „normalen“ Zucchini aus dem Supermarkt überreden. Vielleicht hat er Recht, oder er schwelgt einfach noch in den Erinnerungen an den Urlaub. Wobei ich mir schon vorstellen kann, dass Gemüse frisch aus dem Garten einfach einen anderen Geschmack hat. Der liebste Schwabe musste aber in der Urlaubswoche jeden Tag Zucchini essen, weil die Ernte so reichhaltig war. Er kennt jetzt Zucchinisuppe, Zucchinisalat, Zucchini gebraten, gebacken und so weiter. Damit Ihr seht, wie das Gerät funktioniert, hier ein kleines Video. Keine Angst, ich bin nicht das Mädchen …

Pasta mit Spinat, Pilzen und frischen Kräutern in Gorgonzola-Soße

Pasta mit Spinat, Pilzen und frischen Kräutern in Gorgonzola-Soße

Teilen macht Freude Ich hatte mal eine Phase, da hatte ich ständig Lust auf Pilze, Gorgonzola und Spinat. Also habe ich oft Pizza damit gemacht. Das war noch die Zeit, bevor ich meinen liebsten Schwaben kennen gelernt habe. Der steht nämlich nicht so auf Gorgonzola. Völlig unverständlich! Jetzt habe ich mich wieder daran erinnert und gedacht, dass diese Kombination doch auch für Pasta funktionieren müsste. Zumal es wesentlich einfacher zuzubereiten ist, als Pizza. Denn Pizza mache ich natürlich immer homemade. Das geht schnell und vor allem für Kinder finde ich das passender, als die Pizza aus dem Tiefkühlfach. Vor allem wenn man mal die Produktion von Fertigpizza gesehen hat. Da vergeht einem der Appetit. Was passt zu Gorgonzola? Als Kräuter nehme ich dazu frischen Thymian und Majoran, denn diese Aromen passen gut zu Pilzen und der Gorgonzola-Soße. Wer getrocknete Kräuter nehmen will sollte an die Faustregel denken: 1 EL frische Kräuter = 1 TL getrocknete Kräuter. Außerdem gebe ich die getrockneten Kräuter früher in die Soße, damit sie genug Zeit haben, ihr Aroma zu entfalten. …

Nudeln mit Artischocken und wilden Pilzen

Pasta mit Artischocken und wilden Pilzen

Teilen macht Freude Eine Sache, die ich am Herbst so mag, ist die Auswahl an wilden Pilzen, die man auf dem Markt findet. Ich bin ein Pilz-Fan – sie sind sehr herzhaft und ergeben immer ein sättigendes Gericht. Also der perfekte Fleisch-Ersatz. Und zusammen mit Artischocken entwickeln sich phantastische Aromen, die diese Pasta mit Artischocken und wilden Pilzen so außergewöhnlich machen. Kann man mit Pilzen Geld verdienen? Wusstet Ihr, dass es in Europa über 5.000 Pilz-Arten gibt? Das Pilz-Geschäft in Deutschland ist Big Business, denn viele Arten gelten als Delikatesse. Man darf zwar im Wald Pilze sammeln, aber wer soviel sammelt, dass er sie mit dem Laster abtransportiert, der verstößt gegen das Gesetz. Dafür muss man aber schon viel und lange sammeln. Wer schafft das schon? Doch für 1 Kilo Pilze bekommt man 50 Euro. Deswegen ist das so geregelt. Wer es wagen möchte, der sollte natürlich die giftigen Arten kennen. Hier eine Website mit den wichtigsten Giftpilzen. Als ich noch in München gelebt habe, wurde ich immer davor gewarnt, im Wald Pilze zu sammeln. …

Radicchio-Salat mit Crème Fraîche und Dijon-Senf

Cremiger winterlicher Radicchio-Salat

Teilen macht Freude Immer wenn ich einen Spritzer Farbe in meinen Rezepten haben möchte, dann nehme ich Radicchio. Doch in diesem Salat ist Radicchio nicht nur der Farbgeber, sondern der Star! Man kann den Salat schnell machen und bekommt viel Aroma dafür. Zusammen mit der Crème Fraîche, süßem Honig, frisch gepresstem Orangensaft und einem Schuss Dijon-Senf läuft der Radicchio zu seiner ganzen Form auf und wird eine erfrischende Salat-Bombe. Und das obwohl er an sich einen bitteren Geschmack hat. Aber den habe ich mit diesen Zutaten einfach „versüßt“. Die bitteren Blätter des knackigen Radicchio (in Italien sagt man Chicoree dazu), sind ein spätes Wintergemüse mit dieser schönen lila-weißen Farbe. Wie stark die Farbe sich ausbildet hängt davon ab, ob der Radicchio während des Wachstums genug Licht bekommen hat. Wenn er kein Licht gesehen hat, dann wird der Kontrast zwischen dem dunklen bordeaux-rot und den weißen Blättern sehr intensiv. Und der Grad an Bitterkeit hängt davon ab zu welchem Zeitpunkt des Wachstums er geerntet wurde und wie das Wetter war. Es ist also ein bisschen Glücksache, …

Schwarzaugenbohnen-Salat

Schwarzaugenbohnen nach griechischer Art

Teilen macht Freude Dieses Rezept hat nichts mit der amerikanischen Band “The Black Eyed Peas” zu tun. Obwohl ich die auch ganz gut finde. Wer auf Hülsenfrüchte steht, der kommt um die Schwarzaugenbohne nicht herum. In vielen Ländern gilt sie sogar als Glücksbringer, weswegen dieses Gericht am Neujahrstag auf dem Tisch steht. Denn die schwarzen Punkte stehen für Münzen und die Bohnen deswegen für Geld. Schwarzaugenbohnen sind ein Klassiker der griechischen Küche Bei meinem letzten Griechenland-Urlaub auf der schönen Insel Rhodos habe ich dieses Gericht oft und gern bestellt. Auch wenn dort nicht die Schwarzaugenbohnen, sondern Granatapfel für Reichtum steht, bestellen die Griechen diesen Salat gern als Vorspeise oder Beilage. Witzigerweise heißen sie dort auch „Black Eyed Beans“, werden also richtig als Bohnen bezeichnet und nicht als Erbsen („Pea“). Angerichtet mit Essig und Olivenöl schmecken sie sensationell gut. Ein leichtes Gericht, das mit rotem Pfeffer, Lauchzwiebel und frischer Petersilie angemacht ein tolles Aroma hat. Ich habe noch ein bisschen Knoblauch und rote Zwiebeln verwendet. Lecker! Ich würde auf keinen Fall Dosenbohnen verwenden. Sie sind viel …

Beluga Linsen und Rote Bete mit einem Dressing aus Orange und Kräuter der Provence, vegetarisch, abnehmen, Diät

Beluga Linsen und Rote Bete mit einem Dressing aus Orange und Kräuter der Provence

Teilen macht Freude Wie schon öfter erwähnt, bin ich ein echter Fan von Rote Bete. Deswegen frage ich mich immer wieder, wie ich Rote Bete noch variieren kann, um es interessant zu machen. Gekochte Rote Bete ist langweilig, obwohl ich mich immer wieder frage, wie so ein einfaches Gemüse so lecker schmecken kann. Als ich neulich im Büro saß, kam mir ein Gedanke: geröstete Rote Bete und leckere Beluga Linsen in einer süßen Soße aus frisch gepresstem Orangensaft zu kombinieren. Dazu noch Kräuter der Provence. Das war mal ein Experiment! “Sehr gut Watson!”, sagte mein liebster Schwabe zu mir. „Jeder vegane Rote Bete-Fan wird das Gericht lieben.“ Und das von einem Schwaben, der sonst nur Linsen mit Spätzle gekannt hat. Zugegeben, dieses schwäbische Nationalgericht schmeckt mir auch sehr gut. Aber da hört die Kreativität mit Linsen nicht auf. Kräuter der Provence ist natürlich auch meist eine sichere Sache. Rosmarin, Majoran, Thymian, Lavendel und Fenchel-Kerne mit Estragon. Bei soviel Aroma, muss etwas Gutes dabei herauskommen. Ich konnte es kaum erwarten, aus dem Büro nach Hause zu …

Apfel-Fenchel-Salat

Apfel-Fenchel-Salat

Teilen macht Freude Und hier das Neueste aus der Ideenschmiede der Salatkönigin. Zumindest nennen mich meine Freundinnen schon so, weil es so viele Salate auf Elle Republic gibt. Doch außer das ich Salat liebe, ist das auch gut so, denn abends sollte man möglichst leicht essen. Und dafür braucht man nun mal ausreichend Ideen, damit es nicht langweilig wird. Zum Beispiel im Herbst einen Apfel-Fenchel-Salat. Fenchel gab es schon bei Asterix Seit ich Fenchel entdeckt habe, kommt er sehr oft in meine Salate. Mein liebster Schwabe kennt Fenchel natürlich hauptsächlich aus „Asterix und die Lorbeeren des Cäsar“. Da tauschen die Gallier Cäsars Lorbeerkranz gegen einen Fenchel-Kranz aus. Cäsars merkt das daran, dass er auf einmal Lust auf Fisch bekommt. Haha, nicht schlecht. Ich dagegen kombiniere Fenchel im Salat gerne mit Früchten. Apfel und Fenchel sind eine unschlagbare Kombination. Dieser Apfel-Fenchel-Salat ist für viele vielleicht nicht ganz so neu. Ich glaube, es gibt ihn auf den Speisekarten so häufig wie den guten alten Krautsalat in allen möglichen Variationen. Aber er ist auf jeden Fall einer meiner …

Rote Bete Carpaccio mit Zitrone und Kräutern, Parmesan und Petersilie, vegan, vegetarisch, Abnehmen, Diät

Rote Bete Carpaccio mit Zitrone und Kräutern

Teilen macht Freude Man liebt sie, oder man hasst sie. Dazwischen gibt es bei vielen nichts. Ich glaube aber, Rote Bete wird missverstanden. Frische Rote Bete ist so viel besser, als sie von den Meisten aufgrund ihrer Kindheitserinnerung gesehen wird. Selbst mein liebster Schwabe hat seine Meinung vor wenigen Jahren geändert und ist heute ein Fan. Ich würde auch sagen, wir geben der Rote Bete eine zweite Chance. Am besten mit diesem Rote Bete Carpaccio mit Zitrone und Kräutern. Rote Bete oder Rote Beete? Beim Schreiben von Rezepten mit Roter Bete frage ich mich immer, wie eigentlich die richtige Schreibweise ist. Mit zwei E oder nur mit einem? Nach ausreichend Google-Zeit komme ich zu dem Schluss, dass ein E häufiger benutzt wird. Einig sind sich die Experten bei der Tatsache, dass Rote Bete extrem gesund ist. Vitamine, Mineralien, Plfanzenstoffe, alles drin. Aufgrund ihres hohen Vitamin-B-, Kalium-, Eisen- und vor allem Folsäuregehalts ist die Rote Bete ein gesundes Gemüse. Viele Frauen wissen, dass sie bei Eisenmangel mit Rote Bete gegensteuern können. Deswegen versuche ich immer wieder …

Schwäbischer Kartoffelsalat mit Gurke, Dijon-Senf, Grillen, Brühe, vegetarisch

Schwäbischer Kartoffelsalat mit Gurke

Teilen macht Freude Im Durchschnitt isst der Deutsche pro Jahr 70 kg Kartoffeln und das Meiste davon in Form von Kartoffelsalat. Also gehört zu einem guten Foodblog auf jeden Fall ein Rezept für Kartoffelsalat. Mein liebster Schwabe ist da kompromisslos. Das heißt, ein Kartoffelsalat für ihn darf nicht mit Mayonnaise angemacht werden, sondern nur mit Essig, Öl und Brühe. Aber ich kann ihn verstehen. Dieser schwäbische Kartoffelsalat mit Gurke schmeckt wirklich extrem gut. Festkochende Kartoffeln sind die richtige Wahl Die wichtigsten Bestandteile sind also die Kartoffeln und die Vinaigrette. Bei den Kartoffeln muss man aber auch die Richtigen einkaufen. Die Unterteilung von Kartoffeln in fest kochend, vorwiegend fest kochend und mehlig kochend hängt mit der Stärkemenge zusammen. Je höher der Gehalt an Stärke, desto trockener, mehliger oder grobkörniger der Geschmack. Fest kochende Knollen dagegen haben den geringsten Stärkegehalt und sind dadurch schnittfester und feuchter. Für Kartoffelsalat empfiehlt sich, fest kochende Kartoffeln zu nehmen, die später nicht zerfallen. Für Kartoffelpurée sollte man mehlig kochende Kartoffeln nehmen. Am besten kocht man die Kartoffeln mit der Schale, so …

Karotten-Orangen-Suppe

Karotten-Orangen-Suppe

Teilen macht Freude Orange trifft auf Orange. Diese Karotten-Orangen-Suppe ist eine ideale Vorspeise für jede Dinner-Einladung. Sie ist leicht, schmeckt köstlich und ist unglaublich einfach zu kochen. Um den besten Geschmack zu erhalten auf jeden Fall Bio-Karotten oder direkt welche vom Bauern benutzen zusammen mit frisch gepresstem Orangensaft. Die Reste können auch noch für einen kleinen Mittags-Snack auf einem Sandwich mit gebackenem Käse genutzt werden. Um das optimale Aroma zu bekommen, empfehle ich Bio- oder regionale Karotten und frisch gepresste Orangen. Auch hier gibt es natürlich große Unterschiede. Der Preis gibt hier meist die Richtung vor. Das ist halt so bei guten Lebensmitteln. Dafür bekommt man aber auch etwas. Diese Suppe schmeckt übrigens auch Kindern meistens ganz gut. Ich würde sogar sagen, dass man sich nach so einer leckeren und frischen Suppe fragt, wie man überhaupt bisher Dosen-Suppen essen konnte. Beim Kaffee ging mir das ähnlich, aber das ist eine andere Geschichte. Teilen macht Freude

Geröstete Kürbissuppe

Geröstete Kürbissuppe

Teilen macht Freude Einfach köstlich. Kürbissuppe ist eine ideale Suppe für den Winter. Kürbis hat ein süß-nussiges Aroma und passt gut zusammen mit Apfel oder Zwiebel. Einfach zu kochen und schmeckt gut. Es ist eine perfekt Vorspeise bei einer Dinner-Einladung, weil man den Kürbis auch gut ein bis zwei Tage vorher rösten kann. Geröstete Kürbissuppe ist eine der Suppen, die Ihr zumindest einmal probiert haben solltet. Ich habe sie einmal zum „Dinner“ gemacht, weil ich eine cremige und gleichzeitig nicht-cremige Suppe haben wollte. Versteht Ihr, was ich meine? Mein liebster Schwabe steht nämlich nicht auf „dicke“ Suppen. Und auf Kürbis schon gar nicht. Herausforderung angenommen! Und weil er höflich ist probiert er auch alles, was ich koche. Und hat er hat es geliebt. Und die anderen Freunde, die da waren auch. Also nie aufgeben. Ein gutes Rezept kann viel bewirken. Vielleicht auch bei Euch mit dieser leckeren Suppe. Geröstete Kürbissuppe Zutaten: für 6 Personen 2 mittelgroße ganze Kürbise, halbiert und Kerne entfernt 1 mittlerer Granny Smith Apfel, geschält und klein geschnitten 2-3 gelbe Zwiebeln, klein …

Vegetarisches Chili mit schwarzen Bohnen

Teilen macht Freude Ich war früher mal Vegetarierin. Heute würde ich mich zu 95% als Vegetarierin bezeichnen. Vor 22 Jahren war für mich klar, dass ich nur ein vegetarisches Chili esse. Bei Chili bin ich bis heute dabei geblieben. Damals habe ich meinen ersten echten Job gehabt: ich habe im Café nebenan gekellnert. Dort gab es das beste Chili ever. Ich kann mich noch daran erinnern, wie die Besitzerin des Cafés aussah. Sie war füllig, oder mollig wie man in Deutschland gerne sagt, wenn es gut aussieht. Und so war es bei ihr auch. Sie war der Typ nette Tante, die immer lächelt gerne backt und ständig gute Laune versprüht. Und das hat sie mit ihrem Chili auch geschafft. Was ich so an dem Chili mochte war, dass es voller Gemüse war. Zutaten, die ich nie in einem Chili vermutet hätte, wie zum Beispiel Zucchini. Seitdem habe ich selten Chili zuhause gemacht, weil ich immer dieses Bild des für mich perfekten Chilis vor Augen hatte. 20 Jahre später habe ich es doch versucht, obwohl die …

türkische Rote Linsensuppe mit Bulgur, Roter Paprika und Minze

Rote Linsensuppe mit Bulgur, Roter Paprika und Minze

Teilen macht Freude Als ich mal wieder richtig Lust auf ein Linsengericht hatte, ist mir dieses Rezept für eine rote Linsensuppe mit Bulgur in die Hände gefallen. Linsen sind ja wirklich vielfältig zu verwenden. In Deutschland werden Linsen nach schwäbischer Art mit Spätzle gerne gegessen. Ihr könnt aber auch mit Linsen experimentieren. So wie bei diesem Rezept für vegetarische Linsen Bolognese. Oder es gibt im Winter die dicke Linsensuppe die auch unter dem Namen Linseneintopf als typisch deutsches Gericht gesehen wird. Doch bei solchen Gerichten fühle ich mich hinterher immer so abgefüllt. Diese Rote Linsensuppe ist dagegen sehr würzig und bekömmlich und vor allem sie sättigt, ohne dabei zu stopfend zu sein. Bei diesem Rezept habe ich mich von meiner Tante inspirieren lassen, die mal einen Kochkurs in Istanbul mit gemacht hat. Und in der Türkei gibt es ja fast immer Linsensuppe als Vorspeise. Also werden die wohl wissen, wie es richtig geht. Rote Linsen machen Suppen cremig ohne Sahne Rote Linsen nehme ich für Suppen sehr gerne, weil sie die Suppe cremiger machen, ohne …

Scharfe Maissuppe mit schwarzen Bohnen

Teilen macht Freude Ich wollte mal eine knackige Suppe machen, die ganz anders ist, als die normalen Suppen. Eine scharfe Maissuppe mit schwarzen Bohnen schien mir da genau das Richtige. Mais bekommt man auch außerhalb der Saison in gefrorener Form. Außerdem nehme ich lieber getrocknete schwarze Bohnen als die aus der Dose. Ich weiß, dafür braucht man mehr Zeit zum Kochen, aber der Geschmack ist so viel besser. Es lohnt sich auf jeden Fall! Außerdem sind sie günstiger und wer will schon Dosenfutter essen. Wenn man die Bohnen in Wasser einlegt, werden sie weich und das spart Kochzeit. Außerdem behalten sie so ihre Nährstoffe. Und jetzt kommts, das sorgt auch dafür, dass weniger Gas im Magen produziert wird. Mehr will ich dazu nicht sagen. Einfach die Bohnen in eine Schüssel mit Wasser legen, so dass sie vollständig unter Wasser sind. Da sie doppelt so groß werden, muss ausreichend Wasser drin sein. Ich habe sie mindestens vier Stunden im Wasser gehabt. Am besten macht man das über Nacht. Überhaupt kann man die ganze Suppe vorkochen und …

Pimientos de Padrón

Teilen macht Freude Padron Paprikaschoten sind kleine, grüne spanische Paprikas, die einen sehr milden Geschmack haben. Pimientos de Padrón können als kleiner Snack oder als geschmackvolle Beilage eingesetzt werden. Wer spanische Tapas mag, der kennt auch Pimientos de Padrón. Das sind kleine, spanische, grüne Paprikaschoten mit einem milden, süßen Aroma. Manchmal ist auch eine richtig scharfe Schote darunter, aber höchstens 10% der Ernte geben einem diesen Kick. Die Zubereitung ist einfach. Schnell in etwas Olivenöl eingelegt und etwas Salz darüber streuen. Mehr Zutaten braucht es nicht. Und schon hat man eine leckere Vorspeise. Und ein Klassiker! Zum Essen nimmt man die Schoten einfach am Stil und beißt den Rest ab. Den Stil wirft man dann weg. Im Urlaub ist Pimientos de Padròn oft auf dem Tisch. Und bei mir in der Nachbarschaft in Hamburg gibt es ein tolles spanisches Tapas-Restaurant. Casa de Aragon ist immer einen Besuch wert. Außer den Pimientos de Padrón bestelle ich immer Boquerones Fritos. Das sind gebratene Sardellen mit einem Spritzer Zitrone. Die Größe ist entscheidend. Da man die Fische am …

Brokkoli Pesto Pasta

Teilen macht Freude Eines unserer Kinder steht glücklicherweise auf Brokkoli. Die Wege des Herrn sind ja unergründlich. Denn das zweite Kind lässt sich überzeugen, Brokkoli zu essen, während das Dritte dem Deal zugestimmt hat, anstelle von Brokkoli rohe Karotten und Paprika zu essen. Ich habe mich gefragt, wie man alle Kinder dazu bringt, Gemüse zu essen, auch wenn sie es ablehnen. Der beste Weg ist Pasta. Da kann man sogar Zwiebeln und Knoblauch hinein tun, solange sie nur so klein geschnitten sind, dass man sie nicht mehr erkennt. Natürlich nicht die Mengen Knoblauch, die ich sonst gerne verwende. Dieses Brokkoli Pesto ist die „Erwachsenen-Version“, da ich eine große Portion Knoblauch drin habe. Dazu Chili-Flocken und Zitrone. Scharfe und bittere Gewürze gehen bei Kindern überhaupt nicht. Und wenn Ihr Euch fragt, warum Brokkoli Pesto? Ich sage, warum nicht? Brokkoli ist eins der gesündesten Gemüse überhaupt. Und je mehr Varianten man von einer gesunden Sache hat, desto besser. Dann wird es nicht langweilig. Ich habe den Brokkoli mit einer Gabel püriert und habe mit meinen super kleinen …

Sellerie Wurzel Suppe mit Birne

Teilen macht Freude Der August 2014 war in Deutschland wettermäßig ziemlich ungemütlich. Da musste dann noch immer mal wieder eine Suppe gekocht werden, um von Innen die Wärme zu spüren. Da ich nicht einfach eine „normale“ Suppe kochen wollte, habe ich mir diesen schönen Mix einfallen lassen. Die gibt’s mit Sicherheit so in keinem Restaurant. Die Sellerie Wurzel ist irgendwie das hässliche Entlein der Gemüse-Familie. Dabei ist das Aroma eine interessante Mischung aus Sellerie und Petersilie. Die Stängel der Wurzel sind nicht die gleichen wie von der Stangensellerie, die meistens im Supermarkt liegt. Sie haben einen stärkeren Geschmack und sind nicht so knackig. Aber für die Suppe sind sie genau richtig. Also nicht wegwerfen. In Kanada hatte ich nie von der Sellerie Wurzel gehört. Aber in Deutschland ist sie schon populärer. Und da ich cremige Suppen mag, aber keine Sahne in der Suppe möchte, ist diese Sellerie Wurzel Suppe mit Birne genau richtig. Und natürlich sehr gesund. Ich habe noch Parmesan Käse oben drauf gegeben. Blauer Käse geht sicher auch gut, aber Ihr kennt ja …

Rezepte Gallette de Pomme de Terre – Kartoffel-Gallette mit Parmesan

Gallette de Pomme de Terre – Kartoffel-Gallette mit Parmesan

Teilen macht Freude Laut Wiki ist Gallette die herzhafte Variante der in Deutschland bekannten Crepe und kommt aus der Bretagne. Oder auch eine rustikale Form einer Pastete. Deswegen kann man sie auch am besten in einer Pastetenform machen. Bei diesem Rezept handelt es sich jedoch um eine Kartoffel-Gallette, die mit Teig nichts zu tun hat. Der Begriff wird hier auch benutzt, weil wir Kartoffeln in dünnen Schichten aufeinander legen. Gallette passt sehr gut zu gebratenem Huhn oder Rindfleisch. Man kann als Variante auch noch süße Kartoffeln zu normalen Kartoffeln dazu nehmen. Und sehr lecker wird es dazu mit einer dunklen Soße. Ok, vielleicht nicht gerade super gesund, aber Elle Republic steht für alles, was der Seele gut tut. Und dazu gehört auch so ein leckeres Gericht wie Gallette. Und vor allem Kinder sind davon begeistert. Zumindest die von meinem Freund. Der kommt aus Süddeutschland und da geht bekanntlich ohne Soße fast nichts. Und das es allen schmeckt ist ganz besonders wichtig für die Seele und ruhigen Schlaf. Also einfach mal Drei gerade sein lassen und …

Französischer Gurkensalat mit Creme Fraîche und Dill

Französischer Gurkensalat mit Creme Fraîche und Dill

Teilen macht Freude Gurkensalat geht ja immer. Selbst bei Kindern kann man damit Erfolg haben. Ok, den Dill muss man zumindest bei den Kindern meines Freundes weglassen. Aber die Hauptsache ist ja, dass sie überhaupt Salat essen. Hier haben wir eine Variante aus Frankreich, bei der mit Crème Fraîche ein cremiger Geschmack dazu kommt. Dieser Gurkensalat ist reichhaltig, so dass er mittags oder abends sogar als Hauptgericht serviert werden kann. Um das Ganze noch optisch aufzuwerten, kann man auch noch ein paar Radieschen-Scheiben darüber streuen. Das ergibt eine Vitaminspritze, die einem über den Tag hilft, oder wie gesagt, abends das kohlenhydratreiche Essen gut ersetzt. Natürlich kann man auch gut Lamm dazu essen oder Fisch. Teilen macht Freude

Oliven Tapenade in drei Variationen

Teilen macht Freude Tapenade ist eine Olivenpaste, die aus der südfranzösischen Küche kommt. Tapenade stammt auch von dem provenzalischen Wort für Kapern: „Tapenas“ ab. In Südfrankreich ist die leckere Paste eine gern genutzte Alternative zur Butter. Und natürlich ist sie recht einfach zu machen und vielfältig einsetzbar. Man kann die unterschiedlichsten Aromen dazu geben wie Dijon Senf, sonnengetrocknete Tomaten, frischen Basilikum, Thymian, Lavendel, Zitronenfast oder sogar Brandy. Wobei die reine Form für sich schon köstlich schmeckt. Dazu möchte ich hier drei Varianten vorstellen mit unterschiedlichen Olivenarten als Anregung für weitere Kreativität. Natürlich ist Tapenade eine perfekte Vorspeise auf Toastbrot, kann aber auch zu Hauptgerichten serviert werden. In Italien gibt es natürlich ähnliche Aufstriche, die aber meist mit Tomaten gemacht werden. Wer mehr über Oliven erfahren möchte, findet eine schöne Übersicht über die bekanntesten Olivensorten hier. Teilen macht Freude

Linsen mit Apfel und Karotte, vegetarisch

Linsen mit Apfel und Karotte

Teilen macht Freude Als Freundin eines Schwaben renne ich immer offene Türen ein, wenn ich Linsen machen möchte. Natürlich ist der Weg von Linsen mit Spätzle zu Linsen mit Apfel und Karotte. Aber Linsen bleiben nun mal Linsen. Und als wir diesen Sommer mit den Kindern in Griechenland waren, muss ich mit der Küche, die ich im Appartement vorgefunden habe, sehr kreativ werden. Wir waren in Stoupa auf dem Peleppones. Das Städtchen hat neben einem schönen Strand die Besonderheit, das im Nachbardorf der Film „Before Midnight“ mit Ethan Hawke und Julie Delpy gedreht wurde. Deswegen war es meinem liebsten Schwaben auch wichtig, ein Foto am Flughafen zu machen, genau an der Stelle, an der auch im Film eine Szene spielt. Wer wissen möchte, wie es bei uns im Urlaub aussah, kann das im Trailer besichtigen: Die richtigen Kräuter zu Linsen Zurück zum Rezept von Linsen mit Apfel und Karotte. Leider konnte ich im örtlichen, griechischen Supermarkt keine frischen Kräuter außer Petersilie, Minze und Dill finden. Ich glaube das Gericht würde mit frischem Koriander noch besser …

Couscous with Zitrone und Petersilie

Couscous mit Zitrone und Petersilie

Teilen macht Freude Ich habe mal wieder eine Abwechslung zu Nudeln gebraucht. Wie Ihr wisst, ist Couscous meine erste Wahl dafür. Couscous mit Zitrone und Petersilie ist ein schnell gemachtes und erfrischendes Nachmittags-Gericht mit Substanz. Ich bin ein Fan davon, weil man lediglich kochendes Wasser dafür braucht, das man über das Couscous gibt. Dann lässt man es abkühlen und mischt dann die Zutaten dazu, die man möchte. Einfacher geht’s nicht. Ok, die Kinder fragten natürlich: „ Was ist denn das Grüne darin?“. Aber man kann Couscous auch mit Vanille oder brauner Soße machen. Dann passt es auch für Kinder. Couscous ist außerdem ein Retter in der Not, wenn man unterwegs ist oder unterwegs schnell etwas kochen muss. Klar, dass ich es auch auf unserem Griechenland-Trip gekocht habe. Das Couscous mit Zitrone und Petersilie habe ich mit einem grünen Salat kombiniert, um ein leichtes Mittagessen nach dem Pool zu haben. Wichtig: ich mag mein Couscous al dente. Das heisst, ich nehme ein Wasser-Couscous-Verhältnis von 1:1, vielleicht ein bißchen mehr Wasser als Couscous. Los geht’s. Teilen macht …

Thailändischer Wassermelonen-Salat

Teilen macht Freude Wem es mal sehr warm ist und auch essenstechnisch eine Erfrischung angesagt ist, für den ist dieser thailändische Wassermelonen-Salat die ultimative Lösung. Als ich ihn das letzte Mal gemacht habe, war es leider Sonntag. Sonst wäre ich noch schnell zu meinem Fischladen um die Ecke und hätte Krabben dazu gekauft. Mit Jumbo Prawns, also großen Krabben oder auch Shrimps ist dieser thailändische Wassermelonen-Salat noch besser. Trotz der vielen Jahre in Deutschland, habe ich mich immer noch nicht daran gewöhnt, dass hier die Läden sonntags geschlossen sind. Gott sei Dank gibt es in Hamburg viele Restaurants, Cafes oder Bäckereien, die geöffnet haben. Leider noch nicht die Supermärkte. Trotzdem finde ich es gut, dass die Deutschen die Sonntagsruhe respektieren und sich Zeit für Familie und Freunde nehmen oder auch einfach gar nichts machen. Das zwingt einen regelrecht, einmal abzuschalten. Zurück zu den Krabben. Wer den Salat damit aufpeppen möchte, der sollte 12-16 große, geschälte Krabben vom Fachgeschäft oder Markstand des Vertrauens besorgen. Dann die Krabben einfach in etwas Öl in einer Pfanne ein paar …

Brombeer-Salat mit Avocado

Teilen macht Freude Hey, es gibt einen neuen Salat – er heißt Salanova! Ich habe ihn neulich auf dem Markt entdeckt. Ich fand ihn so schön, dass ich gleich gefragt habe, wie er wohl heißt. Drei Mal sagte mir der Mann auf dem Markt, dass er Frank heißt, bis er endlich kapiert hatte, dass ich den Salat gemeint habe. Salanova, sehr lecker! Ich habe gleich mal ein Rezept mit Brombeeren ausprobiert und als Ausgleich für das bittersüße noch die butterweiche Avocado dazu. Und dieser Salat ist leicht zuzubereiten. Einfach die Wurzeln abschneiden und die kleinen Blätter liegen frei und können verwendet werden. Einfacher geht’s nicht! Das Rezept habe ich mal wieder von meiner lieben Tante Heather aus Vancouver. Sie und ihr Mann sind schon tolle Köche, von denen ich mich immer wieder inspirieren lasse. Und gerade bei diesem Gericht war ich dankbar, weil es auch für das Auge etwas hergibt. Dass es gesund und leicht zuzubereiten ist, gehört ja zu den Grundkriterien, um bei Elle Republic überhaupt dabei zu sein. Sie hat 2007 mit ihren …

Papaya-Avocado-Salat mit Limetten-Minz-Dressing

Teilen macht Freude Jetzt da mein liebster Schwabe realisiert hat, dass Papayas extrem gesund sind, ist er Papaya fixiert. Beim letzten Marktbesuch hat er also ein Riesen-Exemplar für 13 Euro gekauft. Die war wirklich gigantisch! Also hatten wir drei Tage lang Papaya in allen Variationen. Bei diesem Rezept habe ich die Kerne mal weggelassen. Doch was macht der sparsame Schwabe? Er haut sich eine Riesenladung Kerne auf seinen Salat. Ein bisschen übertrieben, oder? Over the top, wie wir in Kanada sagen würden. Ich dachte die ganze Zeit, ob ihm wohl der Artikel über die Verhütung bei regelmäßigem Papaya-Kern-Genuss im Kopf geblieben ist. Bei drei Kindern, kein Wunder. Wer aber auch auf den pfefferigen Geschmack der Kerne steht, muss sich nicht zurück halten. Dazu kommt noch die abführende Wirkung der Enzyme. Aber da möchte ich nicht weiter darauf eingehen. Der Salat an sich ist ja schon spektakulär. Ich liebe ja Sommer-Salate und Früchte in Salaten. Ok, man könnte diesen Papaya-Avocado-Salat fast schon einen Früchte-Salat nennen. Also bin ich da etwas over the top gewesen. Doch dazu …

Couscous mit Zitrone und Zucchini

Teilen macht Freude Couscous ist die wohl beste gesündere Alternative für Reis oder Nudeln. Man kann es einfach zubereiten. Dazu muß man nur heißes Wasser dazugeben und mit einer Gabel umrühren. Ursprünglich kommt es aus dem Norden Afrikas, auch Marokkos Antwort auf Pasta genannt. Couscous kann man als Beilage einsetzen oder mit Cherry Tomaten und Salat genießen. Dieses Couscous-Gericht habe ich erst vor Kurzem in Griechenland gekocht, als Beilage zu einem phantastischen Schmorhuhn mit Feigen, Honig und Zitrone. Ich kann Couscous auch als Beilage für Kinder empfehlen. Zumindest die Jungs von meinem liebsten Schwaben kann man damit begeistern. Und wenn man das auf dem Teller hat, kehrt auch zuhause im kalten Norden ein bisschen mediterranes Urlaubs-Feeling ein. Mein liebster Schwabe findet das auch gut, weil er nicht nur Sport macht, um die Figur zu halten, sondern auch beim Essen auf kalorienarme Kost achtet. Vielleicht hat er mir ja auch deswegen geraten, Elle Republic zu starten. Seine Freunde beneiden ihn schon darum, weil sie jetzt sehen, was er jeden Abend serviert bekommt. Hat der ein Glück, …