Alle Artikel in: Frühling

Frühlingsrezepte

Saisonales Obst und Gemüse frisch vom Feld sorgen das ganze Jahr für Abwechslung in der Ernährung. Wenn im Frühling die kalten Tage seltener werden finden sich auf den Märkten auch wieder tolle Produkte aus heimischem Anbau. Es gibt so viel leckeres Gemüse, das jetzt schon geerntet werden kann. Im April und Mai ist Spargelzeit und zum Glück haben bereits ab April Radieschen & Co Saison. Dazu kommen Gemüse wie Blumenkohl, Kohlrabi, Stangensellerie, Frühlingszwiebeln und Lauch. Ganz beliebt sind die ersten Erdbeeren und Rhabarber. Besonders freue ich mich aber immer über der Auswahl von Salaten und dem ersten zarten Frühlingsspinat, der für grüne Smoothies so wichtig ist.

einfaches Rezept für einen gesunden Kichererbsensalat mit frischem Gemüse und getrockneten Tomaten. Dazu gibt es geröstete Körner und geröstetes Sesamöl. Das Rezept ist vegan, vegetarisch und glutenfrei.

Veganer Kicherebsensalat mit Zucchini und Karotte

Teilen macht Freude Direkt zum Rezept Ein veganer Kichererbsensalat muß nicht nur für Veganer gut sein. Dieser Salat schmeckt sehr lecker und ist für alle gesund. Ich habe Karotten und Zucchini in schmale Streifen geschnitten und dann noch frische Erbsen und getrocknete Tomaten dazu getan. Als Krönung nehmt Ihr noch geröstete Körner und geröstetes Sesamöl für das Dressing. Und den Knoblauch dürft Ihr natürlich nicht vergessen, denn ich finde, dass Knoblauch immer ein guter Geschmacksbringer ist. Ihr braucht nicht länger als 30 Minuten für die Zubereitung, so dass der Begriff „Blitzrezept“ durchaus angebracht ist. Außerdem passt ein veganer Kichererbsensalat auch für Vegetarier und sogar für Menschen mit einer Glutenunverträglichkeit. Gemüsestreifen (Julienne) verändern den Geschmack Ich schneide mein Gemüse für diesen Salat gern in Streifen (Julienne). Das sieht nicht nur gut aus, sondern hat auch einen Effekt auf das Aroma. Denn die Textur und Form von Lebensmitteln wirkt sich tatsächlich auf den Geschmack aus. Ich bin zum Beispiel kein Fan von Karotten. Doch mit einer Mandoline in dünne Streifen geschnitten schmecken sie mir auf einmal sehr …

Bohnensalat mit Kartoffeln und knusprigem Parmaschinken, Koriander, Minze, Zitrone, gesundes Rezept zum Grillen

Bohnensalat mit Kartoffeln und knusprigem Parmaschinken

Teilen macht Freude Direkt zum Rezept Ein Bohnensalat mit Kartoffeln ist doch immer eine gute Idee. Vor allem im Sommer wenn es frische grüne Bohnen gibt! Ich habe für dieses Rezept zu den knackigen grünen Bohnen noch gebratenen Parmaschinken als Geschmacksbringer genommen. Sehr lecker! Vor allem wenn Ihr einen Salat zum Grillen braucht. Es kann ja nicht immer Nudelsalat sein. Ob dieses Rezept nun ein Kartoffelsalat oder ein Bohnensalat ist überlasse ich Euch. Hauptsache er schmeckt, oder? Kartoffelsalat braucht keine Mayonnaise Wahrscheinlich gibt es jetzt Millionen von Menschen, die mir die Freundschaft kündigen, weil ich kein Fan von Majo im Salat bin. Doch hier muß ich Flagge zeigen. Ein Kartoffelsalat mit Mayo geht für mich gar nicht. Deswegen habe ich für diesen Bohnensalat mit Kartoffeln auch wieder frisch gepressten Zitronensaft, etwas Zitronenschale, mein liebstes Olivenöl und frische Minze genommen. Das ergibt dann ein richtig sommerliches Aroma. Grüne Bohnen und Kartoffeln sind eine traumhafte Kombination Seit der liebste Schwabe im letzten Sommer zu Bohnen und Kartoffeln ein Tahin-Dressing mit viel glatter Petersilie versucht hat, ist er …

Einfache Lachs-Spargel-Tarte mit Blätterteig Rezept mit Crème Fraîche, Dill, Zitrone

Lachs-Spargel-Tarte mit Blätterteig

Teilen macht Freude Diese Lachs-Spargel-Tarte würde ich ein „Blitz-Rezept“ nennen. Ihr könnt es in 35 Minuten zubereiten und es sieht aus wie ein Sterne-Gericht. Was will man mehr? Der Blätterteig hat die gewohnte luftig leichte und butterige Konsistenz während der grüne Spargel knackig daher kommt. Die Crème Fraîche ist mit Zitronenschale (und ein klein bisschen Knobi!) vermischt und gibt der Tarte einen würzig-herben Geschmack. Damit noch etwas Frische dazu kommt habe ich frischen Dill genommen, der sich natürlich super mit dem Lachs verträgt. Der Blätterteig liefert also die „Comfort Food“-Komponente während der Lachs und der Spargel für Frische und gesunde Zutaten stehen. Blätterteig ist manchmal einfach die bequemere Lösung Normalerweise verwende ich keinen Blätterteig. Das ist mehr etwas für den liebsten Schwaben wenn er für die Kinder Königinpastete macht. Ich habe fast schon ein schlechtes Gewissen, ein Blätterteig-Gericht auf Elle Republic zu veröffentlichen, denn Gesundheit sieht doch ein bißchen anders aus. Wenn Ihr also lieber auf Flammkuchen ausweicht, habt Ihr mein vollstes Verständnis. Doch ich kam an dem Tag, als ich die Lachs-Spargel-Tarte gemacht habe …

Gesunder Sommer Nudelsalat mit geröstetem Gemüse (Paprika, Zucchini, Aubergine und Cherry-Tomaten), getrocknete Tomaten, geröstete Mandelsplitter und frische Kräuter. Vegan

Sommer Nudelsalat mit geröstetem Gemüse

Teilen macht Freude Direkt zum Rezept Dieser Nudelsalat mit geröstetem Gemüse ist der Inbegriff des Sommers. Passend zu den ersten warmen Sonnenstrahlen habe ich mich mal wieder auf dem Wochenmarkt ausgetobt und am Gemüsestand zugeschlagen: Paprika, Zucchini, Aubergine und Cherry-Tomaten. Das Dressing ist klassisch gemacht mit Olivenöl, Balsamico-Creme und etwas Zitronensaft. Also wirklich einfach und bodenständig. Doch je einfacher ein Rezept ist, desto wichtiger ist die Qualität der Zutaten. Ich habe für den Nudelsalat mit geröstetem Gemüse ein hochwertiges natives Olivenöl extra, eine Crema con Aceto Balsamico die Modena und frisch gepressten Zitronensaft genommen. Neben dem frischen Gemüse vom Markt finden sich in diesem leckeren Salat auch noch getrocknete Tomaten, geröstete Mandelsplitter und frische Kräuter. Das gibt dem Rezept noch den letzten Kick zur Leckerheit! Gemüse zu rösten entfaltet das volle Aroma Gemüse zu rösten geht ganz einfach. Dadurch kommen süssliche Aromen hervor und der natürliche Geschmack des Gemüses wird deutlich intensiviert. Ihr könnt das Gemüse auf zwei Arten rösten: 1. das Gemüse kommt in den Ofen (so habe ich es gemacht), oder 2. Ihr …

einfaches Rezept für ein leckeres Rollgerste-Risotto mit Pilzen trockenen Steinpilzen und frischen Crimini Pilzen. Dazu saisongerecht frischer, grüner Spargel. Für Veganer und Vegetarier auch geeignet.

Rollgerste-Risotto mit Pilzen und Spargel

Teilen macht Freude Direkt zum Rezept Risotto-Fans aufgepasst: wenn Ihr ein Risotto noch nie mit Rollgerste gemacht habt, solltet Ihr das unbedingt versuchen. Ihr bekommt ein Risotto, das von der Textur etwas elastisch daher kommt (auf eine angenehme Art). Doch wie das Vorbild mit Arborio Reis hat auch das Rollgerste-Risotto eine reichhaltige und cremige Konsistenz. Der große Vorteil ist natürlich der, dass mit Rollgerste ein Getreide zum Einsatz kommt, das deutlich mehr Nährstoffe enthält als weißer Reis. Zusammen mit den trockenen Steinpilzen, den frischen Crimini Pilzen (Brauner Champignon) und einem knackigen Spargel könnt Ihr Euch auf viele Aromen freuen. Spargel ist DAS Frühlingsgemüse und passt super in ein Rollgerste-Risotto mit Pilzen Ein Risotto mit Pilzen ist wohl ein Standard-Gericht, das ich persönlich sehr mag. Das liegt vor allem daran, dass meiner Meinung nach trockene Steinpilze ein unglaublich gutes Aroma liefern. Man könnte das auch als Umami-Magie bezeichnen. Die konzentrierten Aromen der getrockneten Steinpilze sind reinstes Umami! Das schaffen frische Pilze nicht. Und wenn dann noch im Frühling frischer, grüner Spargel dazu kommt, habt Ihr auch …

orientalisches Rezept für Kichererbsen Taboulé mit Hirse, Dill, Minze und Petersilie. Vegan und glutenfrei

Kichererbsen Taboulé mit frischen Kräutern

Teilen macht Freude Direkt zum Rezept Ihr könnt Euch auf ein phantastisches orientalisches Kicherebsen Taboulé voller frischer Kräuter freuen. Dieses Rezept ist auch wieder ein gutes Beispiel für ein reichhaltiges und trotzdem leichtes Gericht voller leckerer Aromen. Ich habe den klassischen Salat aus dem Mittleren und Nahen Osten mit Kichererbsen, frischem Dill und statt Bulgur mit Hirse gemacht. Dazu gibt es ein oberleckeres Cumin-Paprika-Cayenne-Dressing. Es gibt verschiedene kohlenhydratarme Möglichkeiten um Bulgur zu ersetzen Wenn ich auf dem Markt die frische glatte Petersilie sehe muss ich sofort an Taboulé denken. Je mehr Petersilie, desto besser! Und dazu natürlich auch noch einen extra Spritzer frisch gepressten Zitronensaft. Wenn Ihr Euch an das klassische Rezept halten wollt müßt Ihr Bulgur nehmen. Ihr könnt aber auch die kohlenhydratarme Version mit „Reis“ aus Blumenkohl oder „Reis“ aus Brokkolistängel machen (zum Beispiel: Brokkoli Taboulé). Es ist natürlich kein echter Reis, sondern klein geschnittene Stücke von Blumenkohl oder Brokkoli, denn die beiden Gemüse sind ein super kohlenhydratarmer Ersatz für Getreide. Oder Ihr nehmt mein gesundes Rezept hier mit Kichererbsen und Hirse. Jeder …

einfache Rezept für Gerösteter Spargel mit Tahin-Zitronen-Soße

Gerösteter Spargel mit Tahin-Zitronen-Soße

Teilen macht Freude Direkt zum Rezept Ich liebe einfache, gesunde Rezepte die voller unterschiedlicher Aromen sind. Dieses Rezept für gerösteter Spargel mit Tahin-Zitronen-Soße erfüllt genau diese Anforderungen. Zum Garnieren habe ich noch frische Petersilie und geröstete Pinienkerne verwendet. Laut dem liebsten Schwaben ist das Rösten von Spargel im Ofen in Deutschland nicht so bekannt. Deswegen ein paar Worte dazu. Es gibt 3 Möglichkeiten, Spargel zuzubereiten Ich mag Spargel entweder gegrillt, geröstet oder kurz in kochendem Wasser blanchiert. Das Blanchieren mache ich meist mit grünem Spargel wenn ich ihn in ein Risotto oder in einen Salat gebe. Das Grillen kam bei uns bisher zu kurz, weil wir keinen Balkon hatten. Das wird sich diesen Sommer wohl ändern. Also habe ich bisherden Spargel meist im Ofen geröstet. Ist das in Deutschland wirklich nicht so bekannt? Das war mir nicht bewußt. Ich mache das schon immer so. Gerösteter Spargel mit Tahin-Zitronen-Soße – Ein Klassiker den ich weiter entwickelt habe Der liebste Schwabe dachte früher bei Spargel immer an weißen Spargel mit Sauce Hollandaise oder geschmolzener Butter. Das ist …

einfaches und gesundes Rezept für Orientalischer Linsensalat mit gerösteten Karotten und Dinkel. Dazu Aromen der Gewürze aus 1001 und einer Nacht von Kreuzkümmel (Cumin), Sumach und Zatar

Orientalischer Linsensalat mit gerösteten Karotten und Dinkel

Teilen macht Freude Direkt zum Rezept Ups, da ist es schon wieder passiert. Es gibt einen leckeren Salat. Obwohl man dieses gesunde Rezept für Orientalischer Linsensalat auch als Beilagenrezept sehen könnte. Die Zutatenliste zeigt auf jeden Fall, dass wir es mit einem super aromatischen Gericht zu tun haben, das seine Wurzeln im arabischen Raum hat. Das liegt an den unglaublich leckeren Kräutern und Gewürzen wie Zatar, Sumach und Kreuzkümmel (Kumin). Das ist schon eine richtige Liebesbeziehung. Sumach und Zatar veredeln viele Gerichte Wenn Ihr Sumach und Zatar noch nicht kennt, solltet Ihr sie unbedingt versuchen. Über Zatar habe ich schon mal einen Artikel geschrieben. Die Gewürzmischung aus dem Nahen Osten wird auch in Deutschland immer beliebter und ich nehme sie gerne wenn ich Gemüse röste. Ich bin zum Beispiel kein großer Karotten-Fan. Doch wenn ich Zatar zu gerösteten Karotten gebe, kann ich nicht widerstehen. Und Sumach ist schon lange ein Lieblingsgewürz von mir. Sind Karotten gut für die Augen? Geht es Euch auch so, dass Ihr als Kind eingebleut bekommen habt, dass Karotten super gesund …

Vegane Asiastische Wok-Gemüse-Pfanne (Stir-Fry) Rezept mit geräuchertem Tofu, Spargel, Spargelkohl, Pilze, Knoblauch, Ingwer, japanischer Reisessig, Soja-Soße und geröstetem Sesamöl

Wok-Gemüse-Pfanne mit geräuchertem Tofu

Teilen macht Freude Was ist eine Wok-Gemüse-Pfanne? Auf Englisch ist das ganz einfach: ein Stir-Fry. Damit bin ich aufgewachsen. Ok, vielleicht nicht mit geräuchertem Tofu, Frühlingsgemüse und so leckeren Zutaten wie Knoblauch, Ingwer, japanischem Reisessig, Soja-Soße und geröstetem Sesamöl. Doch ich mag es ja gerne asiatisch. Bei meiner Mutter war Stir-Fry nur Rindfleisch mit Brokkoli. Das eine Wok-Gemüse-Pfanne so viel mehr sein kann, zeige ich Euch mit diesem Rezept. Stir-Fry ist ein Chinesisch-Amerikanischer Klassiker Klar kann ein Stir-Fry auch mit Soße aus dem Glas (uuuhh) und einem Spritzer Soja-Soße (bravo) gemacht werden. Das könnte man als typisch amerikanisch bezeichnen. Als Kind mochte ich es aber, wenn auch noch Karotten und Sojasprossen ihren Weg in die Pfanne gefunden haben. Ja tatsächlich! Brokkoli war der Hit für mich. Ich war ein Kind, dass grünes Gemüse mochte. Spinat, Brokkoli, Erbsen, das waren alles richtige Leckerbissen für mich. Je grüner, desto besser! Und selbst einer der drei Söhne des liebsten Schwaben steht auf grünes Gemüse. Man soll es nicht für möglich halten. Nur mit geräuchertem Tofu und Pilzen brauche …

Kartoffelsalat mit Räuchersaibling Rezept. Jungen Kartoffeln, frischem Postelein (Portulak), Kapern, Frühlingszwiebel und Radieschen, mit einem Dressing aus Zitronensaft, Meerrettich, Dill und Olivenöl

Kartoffelsalat mit Räuchersaibling

Teilen macht Freude Der Kartoffelsalat mit Räuchersaibling ist OBERLECKER! Deswegen kommt er dieses Jahr an Ostern bei uns auf den Tisch. Wenn Ihr Räuchersaibling noch nicht kennt, dann müßt Ihr ihn Euch vom Geschmack her vorstellen wie eine Forelle, die zu Lachs upgegraded wurde. Deswegen wurde mir auf dem Markt auch gesagt, dass Saibling eine edlere Version einer Forelle ist. Zusammen mit jungen Kartoffeln, frischem Frühlingssalat und einer Mischung aus weiteren delikaten Aromen von Kapern, Frühlingszwiebel und Radieschen kann sich der Kartoffelsalat sehen lassen. Das Ganze wird noch mit einem Dressing aus Zitronensaft, Meerrettich, Dill und Olivenöl abgerundet. Jetzt kann Ostern kommen! Räuchersaibling veredelt den Kartoffelsalat Saibling ist wie die Forelle ein Lachsfisch mit einem milden Aroma und einem hohen Fettgehalt. Räuchersaibling bringt dazu noch den angenehmen Räuchergeschmack mit. Er sieht der Räucherforelle sehr ähnlich. Ihr könnt ihn hauptsächlich an den orangenen Punkten auf der Haut und dem leicht rosafarbenen Fleisch (dem Lachs sehr ähnlich) erkennen. Wie gesagt habe ich den Räuchersaibling auf dem Markt gekauft. Direkt am Stand daneben gab es dann gleich die …

Bärlauch Risotto mit Ziegenkäse (Chevre) Rezept

Bärlauch Risotto mit Ziegenkäse

Teilen macht Freude Das Bärlauch Risotto mit Ziegenkäse ist für mich Frühling pur. Überall wird es jetzt grün. Und ich freue mich auf die frischen saisonalen Zutaten wie Spargel, Rhabarber und eben auch Bärlauch. Normalerweise mache ich mit Bärlauch ein Pesto. Doch diesmal war mir nach einem Risotto. Und es war ein Fest. Damit es noch einen extra Kick bekommt, habe ich auf das cremige Bärlauch Risotto mit Ziegenkäse auch noch ein paar Tropfen Trüffelöl gegeben. Man gönnt sich ja sonst nichts :-) Auch Ziegenkäse-Gegnern schmeckt das Bärlauch Risotto Irgendwie kann Trüffelöl aus jedem Gericht ein „Restaurant-Essen“ machen. Jeder Bissen kommt mir vor wie einmal zum Himmel und zurück. Bei diesem Risotto ist sogar der erklärte Ziegenkäse-Gegner aus Schwaben ins Schwärmen gekommen. Er hat nicht mal gemerkt, dass Ziegenkäse (Chèvre) drin war. Er hat es erst geschmeckt, als ich ihm nach der Hälfte mein kleines Geheimnis verraten habe. Da war es zu spät und er hatte schon zugegeben, dass es ihm sehr gut schmeckt. Doch er ist ein guter Verlierer und hat gleich noch eine …