Alle Artikel in: Herbst

Herbst-Rezepte

Saisonales Obst und Gemüse frisch vom Feld sorgen das ganze Jahr für Abwechslung in der Ernährung. Auch im Herbst können wir auf eine breite Palette an einheimischem Obst und Gemüse zurückgreifen. Obst und Gemüse, das saisongerecht geerntet wird und aus der Region stammt, hat ein optimales Aroma, viele Vitamine und viele sekundäre Pflanzenstoffe. Im Herbst gibt es frische Schwarzwurzeln, Steckrüben, Feld- und Endiviensalat, Spinat, viele Kohlgemüse, Brokkoli, Fenchel, Kartoffeln, Kürbis, Möhren, Pastinaken, Petersilienwurzel, Lauch, Rote Beete, wunderbare Pilze, Maronen, Nüsse, Äpfel, Birnen und Quitten. Also keine Angst vor den kalten Tagen.

Rosenkohl mit Haselnüssen und Granatapfel Rezept

Rosenkohl mit Haselnüssen und Granatapfel

Teilen macht Freude Direkt zum Rezept Wer saisonal essen möchte, der sollte zur kalten Winterzeit Rosenkohl auf den Speiseplan nehmen. Den gibt es frisch auf dem Markt oder beim Gemüsehändler von September bis Ende Februar zu kaufen. Ich finde Rosenkohl nicht nur als Beilage zur Weihnachtsgans lecker Mit Kreativität und tollen Zutaten wie Granatapfelkernen und Haselnüssen kann man aus dem schlichten Rosenkohl ein tolles Gericht zaubern. Das findet zumindest mein liebster Schwabe, als ich ihm Rosenkohl mit Haselnüssen und Granatapfel vorgesetzt habe. Mir gefällt vor allem der leichte Zitronengeschmack und das einzigartige Aroma der süß-sauren Granatapfelkerne. Und dazu kommen noch die knusptigen gerösteten Haselnüsse. Alles zusammen ergibt ein phantastisches Gericht. Wenn man Rosenkohl im Ofen röstet erinnert mich der Geruch an meine Kindheit. Ich mochte diesen Geruch nicht. Aber wonach riecht das denn? Wenn man ihn verkocht, dann stinkt es richtig. Das liegt am Sulforaphan. Das ist ein starkes Antioxidantium, das im Unterschied zu Vitamin C, E oder Beta-Carotin freie Radikale nicht direkt, sondern indirekt aktiviert. Dadurch werden nachhaltige Abwehrmechanismen im Körper in Gang gesetzt. …

Eintopf mit Huhn und Pilzen, Tomaten, Thymian Rezept

Herbstlicher Eintopf mit Huhn und Pilzen

Teilen macht Freude Direkt zum Rezept Der Eintopf mit Huhn und Pilzen ist genau das Richtige für einen kalten Herbsttag. Oder anders gesagt, ein typisches Gemütlichkeitsessen, das fast jeder mag. Damit meine ich auch die Kinder. Und Ihr habt dann mal etwas anderes auf dem Tisch als Spaghetti Bolognese oder Pizza. Ich weiß, davon können sich Kinder fast jeden Tag ernähren. Der liebste Schwabe hat es auch geschafft, seine Kinder an Spätzle mit Soße zu gewöhnen. Wenn dann noch etwas Brokkoli dabei ist, drücke ich auch mal ein Auge zu. Herbstlicher Eintopf mit Huhn und Pilzen ist voller leckerer Zutaten Ein zartes Huhn mit Weißwein, Pilzen, Knoblauch und Kräuter. Wie findet Ihr das? Nun, ich persönlich liebe dieses Gericht. Doch die Pilze könnten für Kinder ein Stein des Antoßes sein. Das war wohl vorhersehbar. Doch als Kind mochte ich die kleinen, weißen Knöpfe direkt aus der Dose. Jetzt mache ich sie natürlich frisch. Ist ein Eintopf das gleiche wie ein Stew? Auf Englisch bezeichne ich dieses Gericht als Stew. Und auch Wikipedia sagt ganz klar, …

Toskanische Bohnensuppe mit Grünkohl, Palmkohl (Ribollita), Glutenfreies Rezept

Toskanische Bohnensuppe mit Grünkohl (Ribollita)

Teilen macht Freude Direkt zum Rezept Wenn man einen Italiener nach einem typischen toskanischen Gericht fragt, dann ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass er Ribollita sagt. Vielleicht sagt er auch ‚Toskanische Bohnensuppe‘ dazu und meint damit das traditionelle Ribollita. Diese italienische Spezialität wird mit viel Blattgemüse, Weiße Bohnen, Gemüse und mit Brot dickflüssig gemacht. Ich habe mich bei meiner Version der Grünkohl Ribollita nicht ganz an das traditionelle Rezept gehalten. Ihr kennt mich ja. Ich muss immer etwas verändern :-) Ich dachte mir, zur Grünkohl-Saison passt eben Grünkohl gut dazu. Doch es gibt noch viele andere Kohlsorten, die Ihr verwenden könnt. Zum Beispiel Redbor-Grünkohl und Russischen Grünkohl. Außerdem habe ich meine geliebten weißen Bohnen statt Brot genommen, um die Suppe anzudicken. Zudem habe ich mir erlaubt noch etwas geräucherten Schinken dazuzugeben. Das gibt zusätzlich noch ein tieferes und leckeres Aroma. Ribolette bedeutet ‚aufgewärmt‘ Die englische Bezeichnung ist ähnlich: reboiled. Das bedeutet, dass die toskanischen Köche übriges Gemüse und Brot der gesamten Woche nochmal in einem Gericht verwenden und nochmal kochen. Deswegen wird die Toskanische Bohnensuppe auch …

Hokkaido-Kürbis geröstet mit Feta, Mandeln, Kräuter, Zitrone Rezept vegetarische Beilage

Hokkaido-Kürbis geröstet mit Feta – Die perfekte vegetarische Beilage im Herbst

Teilen macht Freude Direkt zum Rezept Herbst heißt für mich, dass jetzt die Zeit für Hokkaido-Kürbis gekommen ist. Ok, warme Pullover und dicke Socken gehören auch dazu. Aber viel schmackhafter ist doch der Kürbis. Ich esse ihn in allen Varianten. Für mich ist Kürbis das, was vielleicht Apfelkuchen für andere ist. Ich verwende das orangene Fruchtgemüse in einfachen Gerichten, die dann mit ihrem süßen Aroma ein echtes Erlebnis werden. Genau so wie bei diesem gesunden Rezept für Hokkaido-Kürbis geröstet mit Feta, Kräuter, Mandeln und Zitrone. Die Kombination ist einfach OBERLECKER! Hokkaido-Kürbis ist voller guter Nährstoffe und hilft beim Abnehmen Wer vom Geschmack des Kürbis unbeeindruckt ist, der wird sich sicher von den vielen Nährstoffen überzeugen lassen, die in dem Fruchtgemüse enthalten sind. Vor allem Vitamin C und viele Antioxidantien warten darauf, Freie Radikale zu bekämpfen. Und ein schöner Nebeneffekt ist eine reine Haut. Dazu kommen Ballaststoffe, die beim Abnehmen helfen. Denn Ballaststoffe bringen die Verdauung in Schwung und kurbeln den Stoffwechsel an. Geröstetes Gemüse schmeckt mit Avocadoöl erst richtig gut Das relativ neue Avocadoöl reiht …

einfaches Rezept für marokkanisches Ofengemüse mit gerösteten Karotten und Kartoffeln. Dazu Kichererbsen, Bulgur und ein leckerer Kräuter-Joghurt. Vegetarisch, glutenfrei

Marokkanisches Ofengemüse mit Kichererbsen und Bulgur

Teilen macht Freude Direkt zum Rezept Marokkanisches Ofengemüse ist ein leckeres Gemüserezept. Denn wenn der Winter vor der Tür steht bin ich immer auf der Suche nach Gerichten mit viel Gemüse. Und wer glaubt, dass es in der kalten Jahreszeit kein frisches Gemüse gibt, der wird hier eines Besseren belehrt. Aber Elle Republic Fans wissen das schon längst. Mit sechs Gewürzen und geröstetem Gemüse landet Ihr mitten in Marokko Ich stehe ja auf geröstetes Gemüse. Doch diesmal wollte ich dem Ganzen noch einen extra Kick mitgeben. Das ist der Grund weswegen ich das Rezept marokkanisches Ofengemüse genannt habe. Denn ich habe eine Mischung aus marokkanischen Gewürzen verwendet. Es sind sechs, um genau zu sein. Das geht los mit KREUZKÜMMEL und geht weiter mit ZIMT. Denn Zimt passt wirklich sehr gut zu Gemüse. Dann kommt gemahlener KORIANDER, den ich als Gewürz sehr lecker finde. Als nächstes ist mein Star unter den Gewürzen dran: SUMACH. Denn ich mag einfach alles was Zitronengeschmack hat. Und schließlich habe ich gemahlene PAPRIKA dem frischen Paprika vorgezogen. Zum Schluß gibt es …

Geröstete Karotten, Pastinaken und Kichererbsen mit Quinoa Rezept, Vegan, Vegetarisch

Geröstete Karotten, Pastinaken und Kichererbsen mit Quinoa

Teilen macht Freude Direkt zum Rezept Geröstete Karotten, Pastinaken und Kichererbsen mit Quinoa ist ein phantastisches Ensemble. Und richtig, ich röste alles zusammen. Das ist wieder so ein Gericht, das mich dann doch wieder Karotten essen lässt, obwohl ich eigentlich kein Fan von den orangenen Stangen bin. Also verstecke ich sie unter vielen anderen Zutaten, die ich lecker finde. Und das sind alles Zutaten mit einem hohen Nährstoffgehalt, die auch noch super schmecken. Alles zusammen ist ein gesunder und leicht gemachtes Rezept für einen Quinoa-Salat der noch mit Knoblauch, Ingwer, Kreuzkümmel, Koriander und einer Prise Chili (Cayenne-Pfeffer geht auch) aufgepimpt wird. Oh yeah! Zu dieser Röstparty sind auch Kichererbsen eingeladen. In diesem Fall, mag ich sie nicht so knusprig. Doch in einem Gewürz-Mix leicht geröstet sind sie phantastisch. Der Rest ist schnell erzählt. Ein bißchen rote Zwiebel, viele Kräuter und etwas Zitronensaft, um das Bild abzurunden. Voilà! Ganz einfach. Ich empfehle Euch das Gericht warm zu servieren. Doch eigentlich geht es auf Zimmertemperatur auch. Und wer geröstete Karotten, Pastinaken und Kichererbsen mit Quinoa kalt probiert …

Gerösteter Hokkaido-Kürbis auf Quinoa-Salat Rezept mit Mandeln und getrocknete Tomaten. Vegan, Glutenfrei

Gerösteter Hokkaido-Kürbis auf Quinoa-Salat mit Mandeln

Teilen macht Freude Direkt zum Rezept Hier ist es: das erste Kürbis-Rezept der Saison! Ein gerösteter Hokkaido-Kürbis auf Quinoa-Salat mit Mandeln ist voller gesunder Zutaten. Vielleicht geht es Euch wie einer Kollegin des liebsten Schwaben, die sich am liebsten in Kürbis hineinlegen würde. Dieser Salat kann aber noch mehr. Ich habe für Euch geröstete Mandeln, getrocknete Tomaten, frische Lauchzwiebeln und Petersilie dazu getan. Dazu kommt ein Dressing aus Apfelessig, Olivenöl und Kreuzkümmel. Dieses vegane Rezept (das auch noch glutenfrei ist) schmeckt aber sicher auch Nicht-Vegetariern. Die haben den Vorteil, dass sie auch noch einen original griechischen Fetakäse hineinschmuggeln können. Der Herbst ist die Kürbissaison Für mich ist Kürbis einer der wenigen Gründe, sich auf den Herbst zu freuen. Ich kaufe sie auch gerne als Küchendekoration, bevor ich sie verwende. Es gibt ja so tolle Kürbisrezepte. Zum Beispiel eine Kürbissuppe. Ich mag besonders Hokkaido-Kürbis. Doch meist greife ich dann doch auf Butternusskürbis zurück. Dafür ist es Anfang September aber noch etwas zu früh. Also habe ich zwei Hokkaido-Kürbise gekauft. Zuerst wollte ich beide rösten und in …

Einfache Filoteig Tarte mit Apfel und Birne Rezept

Filoteig Tarte mit Apfel und Birne

Teilen macht Freude Direkt zum Rezept Die Filoteig Tarte mit Apfel und Birne ist mal wieder ein Ausflug ins Reich des Gebäcks. Die Tarte mit Apfel und Birne ist vor allem für diejenigen unter Euch gedacht, die es zum Nachtisch nicht so süß mögen und trotzdem auf Backen stehen. Genau wie ich! Ich mag es lieber herzhaft, selbst bei Gebäck. Bei dieser Tarte werdet Ihr hauptsächlich die natürlichen Aromen der Äpfel und Birnen schmecken. Ich habe nur ein bißchen unraffinierten Mascobado Rohrohrzucker dazu gegeben. Der sorgt für etwas karamelisierte Süße. Aber eben nicht zuviel. Filoteig Tarte mit Apfel und Birne ist ein perfekter Nachtisch für den Spätsommer und beginnenden Herbst Denn dann gibt es schon leckere Birnen. Ich habe für dieses Rezept eine Mischung aus Bartlett Birnen (auch als Williams Birnen bekannt) und Granny Smith Äpfel verwendet. Die waren natürlich importiert (ich glaube sogar aus Südafrika). Wenn Eure Äpfel nicht so weit reisen sollen, dann könnt Ihr auch Greenstar Äpfel aus der Schweiz und Belgien nehmen. Die Saison startet Anfang Oktober. Oder Ihr nehmt eine …

einfaches Rezept für einen gesunden Quinoa-Salat mit Rote Bete und Fetakäse

Quinoa-Salat mit Rote Bete und Feta

Teilen macht Freude Direkt zum Rezept Den Quinoa-Salat mit Rote Bete und Feta kann ich auch mit nur zwei Worten beschreiben – SUPER LECKER! Das geht schon los mit Quinoa. Und weiter geht es mit gerösteter Rote Bete. Ich habe sogar zwei Sorten verwendet Rote Bete und Gelbe Bete. Ihr könnt es auch richtig bunt treiben und Ringelbete dazu nehmen. Dann kommen noch Bio-Cranberries, geröstete Pinienkerne und frische Petersilie dazu. Beim Dressing habe ich mich für weißen Balsamico Essig (das passt sehr gut zu Rote Bete), Ahornsirup, Knoblauch, Dijon-Senf und einen Spritzer Olivenöl entschieden. Wenn Ihr jetzt noch etwas Fetakäse darüber verteilt habt Ihr den Salat. Ihr werdet ihn sicher auch so lieben wie ich. Fetakäse aus Griechenland ist der beste Feta Im REWE bei mir um die Ecke gibt es jetzt einen neuen Fetakäse. Er ist aus 85% Schafsmilch und 15% Ziegenmilch gemacht. Doch vor allem kommt er von der schönen griechischen Insel Lesbos. Das ist das Original! Außerdem ist er ausgezeichnet mit dem PDO-Label (Protected Designation of Origin). Das bedeutet, der Käse ist …

Kartoffelsalat mit geröstetem Mais und grünen Bohnen Rezept, vegan, glutenfrei, vegetarisch, low-fat

Kartoffelsalat mit geröstetem Mais und grünen Bohnen

Teilen macht Freude Direkt zum Rezept Der Kartoffelsalat mit geröstetem Mais und grünen Bohnen ist das perfekte Rezept für einen spätsommerlichen Grillabend. Ihr könnt dazu alles Mögliche essen, was auf einen Grill passt. So ein Kartoffelsalat ist ja auch immer gut zu transportieren und kann im Voraus gemacht werden. Den frischen Mais gibt es im Spätsommer auch im Supermarkt zu kaufen. Und ich finde ja, dass gerösteter Mais super schmeckt. Wenn Ihr einen Grill für Draußen habt, dann macht Ihr das darauf und schabt dann die Maiskörner ab. Oder, wer wie ich in der Stadtwohnung ohne Grill auskommen muß, der kann die Körner auch im Ofen rösten. Dadurch kommt die natürliche Süße des Mais erst richtig zur Geltung. Super lecker! Und zusammen mit den jungen Kartoffeln und den grünen Bohnen (die Saison hält lange an), habt Ihr einen einfachen Salat, der mit einem Dressing aus körnigem Dijon-Senf und frischem Dill super schmeckt und auch noch eine gesündere Alternative zu den Majonnaise-Kartoffelsalaten ist. Außerdem werden sich Eure veganen Freunde freuen :-). Was passt noch zu Kartoffelsalat …

veganes Rezept für Gelbe Bete Salat mit Gerste, Fenchel, Haselnüssen und Kräuter

Gelbe Bete Salat mit Gerste

Teilen macht Freude Der Gelbe Bete Salat mit Gerste ist ein Ergebnis meiner aktuellen Lust auf Bete oder Rübe. Ich kann Rüben in Salaten, Suppen, als Beilage oder in Smoothies immer zu mir nehmen. Die Gelbe Bete hat den Vorteil, dass Ihr mit Spritzern nicht so vorsichtig sein müsst wie bei Rote Bete. Ich frage mich, warum die gelbe Schwester von Rote Bete nicht so beliebt ist. Ich sehe kaum Gerichte in Restaurants mit Gelbe Bete, geschweige denn, dass ich sie im Supermarkt finde. Noch ein Grund mehr, diesen Gelbe Bete Salat mit Gerste zu machen. Geröstet schmeckt Bete einfach immer gut. Und auf dem Wochenmarkt findet Ihr sie auf jeden Fall. Der Isemarkt in Hamburg ist ja nur zwei Gehminuten weg von mir. Also kann ich an zwei Tagen die Woche kaufen, wonach mir gerade ist. Gelbe Bete Salat mit Gerste ist voller guter Aromen Das liegt daran, dass ich noch Haselnüsse, Fenchel, Minze und Koriander verwendet habe. Ihr habt es also wieder mit einem tollen Rezept zu tun, dass nicht nur vegetarisch sondern …

Cranberry Apfel Crisp (Crumble mit Haferflocken) mit Orange (Vegan + Glutenfrei)

Cranberry Apfel Crisp mit Orange (Vegan + Glutenfrei)

Teilen macht Freude Dieses Cranberry Apfel Crisp mit Orange ist ein unglaublich leckerer Nachtisch, der auch ein perfektes Frühstück abgibt. Ihr bekommt viele wärmende Aromen wie Zimt, Vanille und Ingwer. Dazu enthält dieses Crisp neben den im Titel genannten Früchten auch noch andere gesunde Zutaten wie Haferflocken, Walnüsse, Ahornsirup, Mascobado Vollrohrzucker und Kokosöl. Mehr Liebe geht nicht! Cranberry Apfel Crisp mit Orange ist vielseitig einsetzbar Wie schon geschrieben könnt Ihr es zum Frühstück oder als Nachtisch servieren. Ich nehme zum Beispiel jeden Morgen ein Glas Overnight Oats mit ins Büro. Da kommt mir dieses Crisp als Abwechslung gerade recht. Als Dessert würde ich es kalt servieren. Und als To-Go-Frühstück empfehle ich noch Joghurt dazu. Doch es schmeckt auch einfach so wie es ist sehr gut. Was ist ein Crisp? (häufig auch als Crumble bezeichnet) Wenn Ihr Crisp googelt, werdet Ihr die lustigsten Ergebnisse bekommen. Von einer Schokoladensorte über eine Mikrowellen-Funktion bis zu Chips und diversen Städten in den USA. Doch erst wenn man im englischsprachigen Wikipedia nachschaut findet man die ursprüngliche Bedeutung. Es ist nämlich …

Dinkel-Risotto mit Lauch und Grünkohl, Vegan

Dinkel-Risotto mit Lauch und Grünkohl

Teilen macht Freude Als großer Fan von altem Getreide habe ich mich an ein Dinkel-Risotto mit Lauch und Grünkohl gewagt, denn Dinkel ist ja derzeit total angesagt. Vor allem Dinkelbrot und Konsorten. Für dieses Dinkel-Risotto Rezept habe ich das gesunde Vollkorn-Dinkel vewendet. Ich koche auch gern mit Dinkel schnellkochend, weil, wie der Name es schon sagt, es schneller geht :-) Ein weiteres Beispiel für meine Dinkel-Vorliebe ist dieses Pilz Risotto mit Dinkel. Vollkorn-Dinkel hat ein tolles Aroma das nussig schmeckt und er hat etwas mehr gesunde Inhaltsstoffe, obwohl auch der schnellkochende Dinkel noch mit gesunden Nährstoffen voll gepackt ist. Viele Vitamine, Mineralstoffe und Ballasstoffe finden sich im Dinkel-Risotto Die guten Eigenschaften von Dinkel sind überzeugend. Er ist kalorienarm und doch sättigend. Dabei schmeckt er wunderbar süßlich und nussig. Doch auch seine Inhaltsstoffe können sich sehen lassen: viel Vitamin A, B, C und E viele Mineralstoffe wie Kalzium, Phosphor, Magnesium, Kalium und vor allem Eisen viele Ballaststoffe, die für den Darm wichtig sind und Freie Radikale bekämpfen Was Ihr noch über Dinkel wissen solltet Dinkel gibt …

Cranberry Muffins Rezept mit Dinkelmehl, Zimt, Ingwer, Vanille, Orangenschal und Walnüsse, Gesund und Einfach

Cranberry Muffins

Teilen macht Freude Wie wäre es mit einem schönen Adventssonntag und dazu weihnachtliche Cranberry Muffins? Und wenn noch welche übrig bleiben, eignen sich diese leckeren Muffins auch noch als schnelles Frühstück am Montag. Wenn ich diese Cranberry Muffins backe wünsche ich mir, dass es frische Cranberries das ganze Jahr über gibt. Winterliche Zutaten für leckere Cranberry Muffins Ich verwende für diese Muffins helles Dinkelmehl, weil es ein mildes und leicht süssliches und nussiges Aroma hat. Für Muffins nehme ich Type 1050. Das ist auch super zum Brotbacken, da es herzhaft ist (zum Kuchenbacken empfehle ich dagegen weißes Dinkelmehl Type 630). Das helle Dinkelmehl mische ich dann mit Vollkorn Dinkelmehl. Ihr könnt selber entscheiden, welche Mehlmischung Ihr besser findet. Muffins, die eher feucht und herzhaft sein sollen brauchen mehr Vollkorn Dinkelmehl. Dazu kommen frische, knallrote Cranberries und mehrere Gewürze wie Zimt, Ingwer, Vanille und auch frisch geriebene Orangenschale. Für das Knuspererlebnis habe ich noch Walnüsse genommen. Also eine richtig winterliche und extrem leckere Kombination. Cranberries könnt Ihr auch einfrieren Die leckeren, roten Beeren gibt es jetzt …

Spinatpastete mit Spinat, Ricotta, griechischem Feta-Käse, Petersilie, Dill, etwas Zitronenschale und eine Prise Chiliflocken. Spanakopita. Vegetarisches Rezept.

Spinatpastete mit Feta und Ricotta

Teilen macht Freude Dieses Rezept für Spinatpastete mit Feta und Ricotta gehört zu meinen Lieblingsgerichten in Bezug auf Wohlfühlessen. Das heißt, ich bereite es seit Jahren genauso zu, wie hier beschrieben. Und jedes Mal freue ich mich, wenn etwas übrig bleibt, das ich dann am nächsten Tag mit ins Büro nehmen kann. Das muss daran liegen, dass es extrem lecker schmeckt. Ok, Blätterteig-Gerichte schmecken immer lecker. Obwohl ich sie jetzt nicht als richtig gesundes Essen bezeichnen würde, aber hey, dafür ist ja der Spinat da, oder? Griechisches Spanakopita auf wild Vielleicht kennt Ihr ja griechisches Spanakopita. Diese Spinatpastete ist so ähnlich. Nur mit mehr Spinat und zwei Käsesorten. Dazu zwei Kräuter, etwas Zitronenschale für extra Sonnenschein und eine Prise geriebene Chilischoten für etwas mehr Aroma. Ach ja, ich habe auch einen blechfertigen Blätterteig statt eines besonders blättrigen Filoteigs (Strudelteig) genommen. Das ist also der wilde Bruder des Spanakopita, wenn Ihr so wollt. Einer, der sich nicht an die Regeln hält. Das heißt zum Beispiel auch, dass Ihr auch nur die Seiten des Teigs einfalten und die …

Leckeres Wintergemüse mit Rotkohl, Spitzkohl, Rosenkohl, Möhren, Äpfel, Winter Superfoods

Leckeres Wintergemüse mit Kohl & Co.

Teilen macht Freude Steht Ihr auch manchmal vor knolligem Wintergemüse und wißt nicht, was Ihr damit anfangen sollt? Wenn die Temperaturen fallen, ist die Zeit für wärmende Wohlfühlgerichte gekommen. Das heißt aber nicht, dass keine frischen Zutaten auf den Tisch kommen, denn Ihr könnt weiterhin regionale Produkte kaufen und kochen. Es sei denn Ihr wohnt in Alaska. Mit etwas Planung und Kreativität könnt Ihr auch im Winter frische Früchte und frisches Gemüse voller guter Nährstoffe servieren. Gerade wenn die Erkältungswelle anrollt, muss das Immunsystem gestärkt werden. Das schafft Ihr mit Wintergemüse wie Rotkohl, Grünkohl, Pastinaken und Rote Bete. Was früher als „Arme Leute Essen“ galt ist jetzt voll im Trend. Auch Wintergemüse ist Superfood Der Superfood-Hype hat seinen Gipfel erreicht. Wobei bei meistens irgendwelche exotischen Samen aus Südamerika die Bezeichnung Superfood tragen. Dabei sind Superfoods im eigentlichen Sinne pflanzliche Lebensmittel mit vielen gesunden Inhaltsstoffen, die vorbeugend für Krankheiten wirken können. Oder, wie es der liebste Schwabe seinen Kindern erklärt hat: die eigenen Armeen im Körper aufrüsten, damit sie gegen die bösen Soldaten in Form von …

Geröstete Süßkartoffeln mit Kokos und Quinoa, gerösteten Cashewnüssen, frischen Kräutern und einem super aromatischen Chili-Limetten-Dressing, Glutenfreies Rezept

Geröstete Süßkartoffeln mit Kokos und Quinoa

Teilen macht Freude Geröstete Süßkartoffeln mit Kokos ist mein neuester Wurf für geröstetes Gemüse. Mögt Ihr die Süßkartoffelzeit so gern wie ich? Ich finde die braunen Knollen unheimlich lecker, besonders in der kalten Jahreszeit. Und dieses Rezept ist einfach perfekt für den Herbst und und zudem eine schöne Abwechslung zu Kürbis. Die Kartoffelecken werden außen so richtig schön knusprig während sie innen noch wunderbar weich bleiben. Sooo gut! Die Formel für geröstete Süßkartoffeln mit Kokos und Quinoa geht ganz einfach + Süßkartoffelecken in Kokosöl rösten + Gekochtes Quinoa (weil es mir so gut schmeckt!) + Kokosflocken (weil es eine unglaublich gute Kombination mit Süßkartoffel ist) + Geröstete Cashewnüsse und frische Kräuter + Ein richtig leckeres Chili-Limetten-Dressing = ein gesundes und leckeres Herbstgericht, das einfach zuzubereiten ist. Süßkartoffeln könnt Ihr zum Frühstück auch toasten Süßkartoffeln sind ein fester Bestandteil meiner Küche seit ich denken kann. Als Kind hat meine Mutter sie immer gebacken oder püriert. Doch man kann ja noch soviel mehr damit machen. Habt Ihr schon mal Süßkartoffel-Toast versucht? Das ist ein Toastbrot ohne Toastbrot. …

Hühnersuppe mit Kartoffeln Rezept. Dazu geräucherter Speck, Sellerie und Möhren.

Hühnersuppe mit Kartoffeln

Teilen macht Freude Ich liebe diese Hühnersuppe mit Kartoffeln. Das ist doch so ein klassisches Wohlfühlgericht, das einfach zu machen ist und immer gut schmeckt. So einfach, dass Ihr wirklich nur alle Zutaten in einen großen Topf werfen müsst. Während die Suppe köchelt, könnt Ihr es Euch schon auf dem Sofa bequem machen und Eure Lieblings-Netflix-Serie schauen oder natürlich ein Buch lesen. So mache ich das auf jeden Fall in der dunklen Jahreszeit. Seit der liebste Schwabe seinen Kindle hat liest er auch wieder mehr Bücher. Während ich mich auf Bloglovin verliere. Meine Netflix-Empfehlung: Black Mirror A propos Serien. Black Mirror kann ich Euch wirklich empfehlen. Ich würde es so beschreiben: Twilight Zone trifft auf eine technologisch weiter entwickelte Welt. Und wie bei Twilight Zone ist jede Episode eine in sich abgeschlossene Geschichte. Die Gefahr, unbedingt noch die nächste Episode sehen zu müssen hält sich dann in Grenzen. Und die Geschichten beschreiben eine moderne Facebook-Generation, die sich mit den üblen Nebenwirkungen der neuen Technologien herumschlägt. Super Entertainment zu dieser leckeren Hühnersuppe mit Kartoffeln. Dabei bekomme …

knusprige Kartoffelecken mit Schwarzkohl und Salbei, Vegan, Vegetarisch, Glutenfrei

Knusprige Kartoffelecken mit Schwarzkohl

Teilen macht Freude Es gibt gebackene Kartoffel und es gibt knusprige Kartoffelecken. Auch die werden im Ofen gebacken. Damit sie knusprig werden nehme ich Olivenöl, kleine Knoblauchstücke und frischen Salbei. Ihr könntet die Kartoffelecken auch so essen. Doch ich habe noch gebratene Schalotten und meinen Lieblingskohl, den Schwarzkohl (Palmkohl) bekannt dazu gemacht. Sehr lecker! Schwarzkohl ist eine super Ergänzung zu vielen herzhaften Gerichten Man nennt ihn auch „Nero die Toscana“ oder toskanischen Palmkohl. Das Grün der Blätter ist so dunkel, dass man es schon fast schwarz nennen könnte. Deswegen heißt er auch „Nero“ oder eben Schwarzkohl. Er ist süsslich, herzhaft und hat ein erdiges Aroma. Deswegen nehme ich ihn auch gerne für herzhafte Gerichte. Zum Beispiel für eine Winter-Minestrone, einen Topf Linsen, zu wildem Reis oder einfach mit Kokosöl gebraten. Im Gegensatz zum deutschen Grünkohl, ist die italienische Sorte schneller zu kochen und kann mal eben so nebenher gemacht werden. Ich esse ihn aber auch gerne roh mit etwas einmassiertem Olivenöl und Salz in einem Salat. Ich kaufe Schwarzkohl am liebsten auf dem Markt. Aber …

Süßkartoffel-Pfanne mit Ei, Brat-Süßkartoffeln, Gebratene Süßkartoffeln Rezept

Süßkartoffel-Pfanne mit Ei

Teilen macht Freude Süßkartoffel-Pfanne mit Ei ist so ein typisches Wochenendgericht. Ich stelle mir einen trüben Wintermorgen vor mit Ausschlafen und dem Lieblingspullover, den man den ganzen Tag trägt. Was könnte besser sein, als so einen Faulenz-Sonntag mit einem Wohlfühl-Frühstück zu starten. Je nachdem wie lange Ihr schlaft, ist diese Süßkartoffel-Pfanne mit Ei dann fast schon ein Brunch. Ob es auch an anderen Wochentagen schmeckt weiß ich nicht, da ich es bisher nur sonntags probiert habe :-) Zum Sonntags-Brunch passt Süßkartoffel-Pfanne mit Ei hervorragend Dann habt Ihr nämlich auch die Zeit, um ein herzhaftes Gericht mit karamelisierten Zwiebeln und meinen drei Lieblingsgewürzen (Kreuzkümmel, Koriander und Cayenne) zu zaubern. Aber nicht zuviel Cayenne-Pfeffer nehmen, sonst wird es zu scharf. Und wem es nicht scharf genug sein kann, der darf auch gerne noch Chiliflocken nehmen. Das Karamelisieren der Zwiebel braucht allerdings ein bißchen Zeit. Doch es lohnt sich auf jeden Fall. Sobald ein Gericht karamelisierte Zwiebeln hat, weiß ich, dass es auf jeden Fall lecker ist. Veganer lassen einfach das Ei weg Das geht auch wunderbar. Ich …

Thai Kürbis-Möhren-Suppe Rezept, vegan, low-fat, Butternusskürbis, Butternut-Kürbis

Thai Kürbis-Möhren-Suppe

Teilen macht Freude Eine gute Thai Kürbis-Möhren-Suppe lässt sich so beschreiben: einfache Zutaten und super lecker! Das dies ein typisches Herbstgericht ist muss ich wohl nicht erst sagen. Und mit Butternusskürbis und Möhren habe ich natürlich zwei Zutaten, die auch noch ultra gesund sind. Ich habe auch keine Sahne, Butter oder sonstige Kalorienlieferanten dazu gegeben. Dafür gibt es den Thai-Touch mit roter Curry-Paste, Kokosöl und Ingwer. Ihr habt also zwei Trends in einem: Kürbis und Thai. Und natürlich ist die Suppe vegan, vegetarisch und glutenfrei! Butternusskürbis schmeckt einfach nur gut Butternusskürbis (Butternut-Kürbis) ist mein Lieblingskürbis zum Kochen. Klar könnt Ihr Kürbisse auch zum Schnitzen von Figuren verwenden. Doch ich mache lieber herzhafte Suppen damit, die in den ersten kalten Herbsttagen von innen wärmen. Und diese Thai Kürbis-Möhren-Suppe ist auch noch richtig scharf. Nicht super scharf, aber doch scharf. Das wärmt auf jeden Fall! Wenn Ihr den Kürbis im Ofen röstet bekommt Ihr einen leicht süßlichen Geschmack, der die Thai Kürbis-Möhren-Suppe so richtig lecker macht. Kürbis im Ofen rösten macht das Kochen viel leichter Ich kann …

Grüne Bohnen und Kartoffeln mit Tahin-Dressing Rezept

Grüne Bohnen und Kartoffeln mit Tahin-Dressing

Teilen macht Freude Grüne Bohnen und Kartoffeln sind eine klassische Kombination, die mich daran erinnert, dass die einfachsten Rezepte häufig die Besten sind. Die Magie bei diesem Gericht liefert das Tahin-Dressing. Ein Zitronen-Tahin-Kreuzkümmel-Dressing, um genau zu sein. Dazu noch frische Petersilie. Auch wenn man meinen könnte, Petersilie ist nicht so wichtig. Hier ist das grüne Kraut essentiell! Uns hat Grüne Bohnen und Kartoffeln mit Tahin-Dressing so gut geschmeckt, dass wir zum Abendessen nichts anderes mehr dazu gebraucht haben. Tahin könnt Ihr sehr vielseitig verwenden Tahin ist ein Sesammus, das Ihr im Glas kaufen könnt. Vor allem wenn Ihr Hummus mögt, habt Ihr sicher ein Glas Tahin zuhause. Ich habe auf jeden Fall immer eins im Kühlschrank stehen. Denn es gibt so viele verschiedene Möglichkeiten das Mus einzusetzen. Tahin schmeckt super mit säuerlichen Aromen wie Zitrone, Joghurt, ja sogar mit Buttermilch könnt Ihr tolle Salat-Dressings oder Dips machen. Vor allem wer ein Fan von Aromen aus der arabischen Küche ist, kommt hier auf seine Kosten. Zum Beispiel Tahin mit Kichererbsen, gerösteten Karotten, Auberginen und sogar mit …

Vegetarische Linsen Chili Rezept mit Grünkern, Grünkohl und Paprika. Vegetarische

Linsen Chili mit Grünkern und Grünkohl

Teilen macht Freude Linsen Chili ist wirklich einfach zu machen. Dafür braucht Ihr nur einen Topf (Halleluja!) und wenige Zutaten. In weniger als einer Stunde habt Ihr ein leckeres Gericht. Wobei Ihr die meiste Zeit nur dabei sitzen müsst und ein Glas Wein genießen könnt…. äh ich meine natürlich eine Tasse Tee :-) Und wenn Euch das noch nicht überzeugt hat, dann vielleicht die vielen guten Nährstoffe, die dieses Linsen Chili enthält. Da wären Proteine, Linsen und Grünkern mit vielen Ballaststoffen und dann die üblichen Verdächtigen eines guten Chili: Tomaten, frische Chilischoten, Kreuzkümmel und ein bißchen Kakao für den „con carne“-Effekt. Ach ja, nicht zuletzt auch noch meinen so geliebten, super gesunden Grünkohl. Wer möchte, kann auch vegetarisches Linsen Chili machen und noch mehr Die einzige Zutat, die Ihr austauschen müsst ist die Rinderbrühe gegen Gemüsebrühe. Et voilà, schon habt Ihr die vegetarische Version. Ich finde ja, dass Chili zu den einfachsten Eintopf-Gerichten überhaupt gehört. Wer möchte kann statt frischen Chilischoten auch Chiligewürz nehmen (2 Teelöffel um genau zu sein). Oder Ihr gebt noch Mais …

Geröstete Möhren und Kichererbsen mit Za’atar-Gewürz

Geröstete Möhren und Kichererbsen mit Za’atar-Gewürz

Teilen macht Freude Geröstete Möhren und Kichererbsen mit Za’atar-Gewürz ist eine Premiere auf Elle Republic. Zum Einen hatte ich noch keine gerösteten Karotten. Aber noch viel wichtiger ist Za’atar. Manchmal fesselt mich ein neues Aroma und ich muss unbedingt ein Gericht dafür entwickeln. Das ist mir mit Sumach schon so gegangen. Sumach ist in Deutschland noch nicht so bekannt. Doch ich merke, dass immer mehr Besucher auf Elle Republic wegen Sumach vorbeischauen. Und seit Kurzem habe ich Za’atar entdeckt. Ich musste extra auf den Herbst warten, um diese Gewürzmischung mit winterlichen Leckereien zu kombinieren. Also winterliche Salate, gebackene Kartoffeln und die lange Liste von im Ofen geröstetem Gemüse. Was ist Za’atar? Za’atar ist eine Gewürzmischung aus dem mittleren Osten und Nordafrika. Damit könnt Ihr vielen Gerichten ein tiefgründiges Aroma geben. Es ist eine Mischung aus meinem geliebten Sumach, Thymian, Majoran, Oregano, gerösteten Sesamkernen und Meersalz. Ich würde sagen, es ist das Äquivalent aus dem Mittleren Osten für eine italienische Gewürzmischung oder Kräuter der Provence. Gewürze, die ein Standard in jeder Küche sind. Ich bin gespannt, …

Gerstensalat mit gerösteten Kürbis und Zitronen-Kreuzkümmel-Koriander-Dressing mit Rucola, Koriander, Petersilie Rezept

Gerstensalat mit geröstetem Kürbis

Teilen macht Freude Direkt zum Rezept Dieses Rezept für einen Gerstensalat mit geröstetem Kürbis ist der Beweis, dass der Herbst angekommen ist. Das heißt für mich, dass ich von leichten Sommersalaten zu herzhafteren Salaten mit saisonalem Herbstgemüse übergehe. Es ist also Zeit für Kürbis, Wurzelgemüse und mein absoluter Favorit: Grünkohl. Doch auch gerösteter Hokkaido Kürbis ist immer einen Salat wert. Gibt es ein Leben ohne Salate? Ich würde sagen ‚nein‘! Wenn ich nach meinen Lieblingsgerichten gefragt werde, dann stehen auf den ersten 10 Plätzen auf jeden Fall Salate. Vor ein ein paar Jahren habe ich genau darüber mit meiner Cousine diskutiert. Oder fast schon gestritten. Sie war der Meinung, dass sich die Menscheit, wenn es nur ein Lebensmittel zur Auswahl gäbe, definitiv für Brot entscheiden würde. Oder Pasta. Und ich habe natürlich klar für Salat oder Gemüse votiert. Was meint Ihr? In den westlichen Ländern hat sie wahrscheinlich Recht. Doch wie sieht es weltweit aus? Ich glaube Gemüse hat da die Nase vorn. Es wäre auf jeden Fall gesünder. Und ich finde auch schmackhafter. Deswegen …

Birnen Quinoa Salat mit Rucola und gerösteten Haselnüssen

Birnen Quinoa Salat mit Rucola und gerösteten Haselnüssen

Teilen macht Freude Dieser Birnen Quinoa Salat mit Rucola und gerösteten Haselnüssen hat nichts mit „Hasenfutter zu tun“. Ich würde eher von einem Power-Salat sprechen, der randvoll ist mit gesunden Nährstoffen und pflanzlichen Proteinen. Hört sich doch schon besser an! Die Proteine kommen vor allem vom Superfood Quinoa. Doch auch die Haselnüsse haben einen wichtigen Anteil. Und da ich im Herbst auf diesen Salat gekommen bin, habe ich frische, regionale Birnen dazu gemacht. Und der Rucola, ok, darüber würden sich auch die Hasen freuen :-) Abends ist vegetarisch essen eine gute Idee Das ist zumindest meine Meinung. Ein frischer, saisonaler Salat mit vielen unterschiedlichen Aromen ist doch die beste Idee, um abends nicht zu viel und zu schwer zu essen. Und die herbstlichen Birnen schmecken auch roh sehr gut, obwohl ich auch nichts gegen gekochte Birnen habe. Auf jeden Fall macht es in Hamburg viel Spaß, sich die Birnen selber vom Baum zu pflücken. Genauso wie Äpfel. Beides gibt es auf der anderen Elbseite im alten Land. Williams Birne ist für den Birnen Quinoa Salat …

Rezept für Grünkohlsalat mit geröstete Rote Bete und Süßkartoffel. Dazu Grünkern und ein Zitronendressing. Super gesund, lecker und einfach.

Grünkohlsalat mit geröstete Rote Bete und Süßkartoffel

Teilen macht Freude Dieser Grünkohlsalat mit geröstete Rote Bete und Süßkartoffel schreit geradezu: ich bin super gesund! Dabei gibt es nur 4 Hauptzutaten für dieses Rezept: Chioggia Rote Bete (eine alte, italienische Rote Bete Sorte), Süßkartoffel, Grünkohl und Grünkern. Das Geheimnis für Grünkohlsalat mit geröstete Rote Bete und Süßkartoffel heißt Massage Der liebste Schwabe meinte beim Essen, dass er jetzt wohl 10 Jahr länger lebt, weil dieser Salat so viele Nährstoffe enthält. Die Zubereitung ist mal wieder extrem einfach. Das Gemüse kann geröstet werden, während der Grünkern kocht. Eure einzige Arbeit ist die Massage der Grünkohlblätter, denn Grünkohl schmeckt am besten, wenn die Blätter wunderbar weich und zart sind. Wenn ich Grünkohl roh mache, massiere ich die Blätter mit den Fingern. Vor allem wenn die Blätter kraus sind (Curly Kale). Die Blätter werden dann weich, ohne dass sie gekocht werden müssen. Ich habe in diesem Jahr gleich die erste Ernte gekauft, weil ich es nicht abwarten konnte. Die Hochsaison ist allerdings von November bis März. Die Kälte verstärkt noch die süsslichen Anteile am Geschmack, der …

Einfaches Rezept für Apfel-Sellerie-Linsen-Salat. Schnell gemacht, gesund, lecker und sättigend mit Walnuss, Petersilie und einem Zitronensaft-Dressing.

Apfel-Sellerie-Linsen-Salat

Teilen macht Freude Apfel-Sellerie-Linsen-Salat – was für eine Kombi! Und dazu eine Kombination, die mich mal wieder an meine Kindheit erinnert. Meine Mutter hat Granny Smith Äpfel mit Selleriestangen als Snack für die Kinder gemacht. Eigentlich der richtige Gedanke. Leider war die Sellerie in eine Käsesoße (Cheese Whiz) getunkt. Irgendwie das kanadische Pendant zu Nutella heute. Ok, niemand tunkt heute Sellerie in Nutella, doch die Käsesoße war auch komplett künstlich und wir haben sie so ziemlich auf alles drauf geschmiert oder sie einfach nur erhitzt und getrunken. Als Kind war ich begeistert davon. Heute schäme ich mich fast dafür und es schüttelt mich beim Gedanken daran. Doch so hat meine Mutter mich und meinen Bruder zumindest zu Sellerie gebracht. Heute nehme ich lieber einen Chèvre oder natürliche Erdnussbutter. Auf keinen Fall mehr Cheese Whiz! Sellerie verdient unsere Aufmerksamkeit Ich finde Sellerie völlig unterbewertet. Ich kaufe ja Selleriewurzel häufiger als die süßen, knackigen, grünen Selleriestangen. Doch jedes Mal wenn ich Sellerie in einen Salat oder eine Suppe gebe, bin ich von ihrem unglaublichen Geschmack begeistert. Und …

Ein asiatischer Kohlrabi-Apfel-Salat Rezept mit Miso-Dressing. Dazu junger Spinat und Sesamkörner. Ottolenghi

Asiatischer Kohlrabi-Apfel-Salat mit Miso-Dressing

Teilen macht Freude Ein asiatischer Kohlrabi-Apfel-Salat ist nicht nur etwas für Freunde von japanischem Essen. Ich dachte mir, ich bringe mal des Deutschen Lieblings-Gemüse mit der Lieblingsfrucht und dem japanischen Klassiker Miso zusammen. Vielleicht sieht es etwas „außerirdisch“ aus. Aber ich kann Euch versichern, es schmeckt wirklich gut. Rohes Gemüse schmeckt mir am besten Es ist doch erstaunlich, welche geschmackliche Transformation Gemüse erlebt, sobald es gekocht wird. Selbst wenn es nur gedünstet ist, ist der Geschmack ein ganz anderer. Und am heftigsten ist dieser Unterschied bei Kohlrabi zu schmecken. Ich liebe ihn roh und der liebste Schwabe mag ihn völlig durchgekocht. Das sagt doch schon alles. Roh erinnert Kohlrabi ein bißchen an knackige Äpfel mit einer leichten Radieschen-Textur. Irgendwie so ähnlich wie Brokkoli-Stängel, nur viel saftiger und süßer. Kohlrabi gibt es entweder in Grün oder in Violett. Der Geschmack bleibt aber, unabhängig von der Farbe, gleich. Die durchgekochte Variante mag ich überhaupt nicht. Sie schmeckt auch wirklich komplett anders. Kohlrabi-Blätter kann man auch essen Wenn es sich um eine junge Pflanze handelt und die Blätter …

Gruenkern/Grünkern Pilaw mit Spinat und Kichererbsen

Grünkern Pilaw mit Spinat und Kichererbsen

Teilen macht Freude Grünkern Pilaw (auch Pilau oder Pilaf genannt) ist ein perfektes Vollkorngericht, das überhaupt nicht langweilig ist. Grünkern hat mich sofort begeistert, weil es unglaublich gut schmeckt. Und in diesem orientalischen Gericht kommt es sehr gut zur Geltung. Was ist Grünkern? Grünkern ist der jung geerntete Dinkel, deswegen ist das Korn auch grün. Der Grund für die junge Ernte war ursprünglich, dass das Getreide vor starken Regenstürmen geschützt werden sollte. Dann hat man es geröstet und getrocknet. Dabei haben die Bauern festgestellt, dass Grünkern unglaublich gut schmeckt. Und zwar nussig und leicht süsslich mit einem Räucheraroma. Und da 100 g Grünkern 12 Gramm Proteine, 2,7 Gramm Fettsäuren und 9 Gramm Ballaststoffe enthalten erhält man ein richtiges Vollkorn mit wichtigen Mineralstoffen. Grünkern ist ein super Ersatz für Reis (so bin ich auch darauf gestoßen). Ich finde es ist nicht nur eine sättigende Beilage wie Reis, sondern schmeckt wirklich sehr gut. Grünkern ist nicht Freekeh und auch kein Reis Grünkern kommt aus Süddeutschland. Häufig wird auf Speisekarten Freekeh als Grünkern verkauft. Das stimmt aber nicht. …

Kichererbsen Chili mit Suesskartoffel, Kurkuma, Tahini, Tomate, Paprika, vegetarisch

Kichererbsen Chili mit Süßkartoffel & Kokosmilch

Teilen macht Freude „Schon wieder Süßkartoffeln“ lautete der Kommentar des liebsten Schwaben. Doch das Kichererbsen Chili mit Süßkartoffel hat ihn dann wieder besänftigt. Obwohl es eigentlich kein traditionelles Chili ist, sondern mal wieder eine Elle-Eigenkreation voller leckerer Aromen. Ihr findet darin rote Chilischoten, Knoblauch, Kurkuma, Zimt und Paprika. Und wem das noch nicht reicht, für den habe ich noch Honig, Tahini und Soja-Soße. Beim Thema Kichererbsen fragt sich der liebste Schwabe immer warum die so heißen. Die Bezeichnung leitet sich vom lateinischen „cicer“ für Erbse ab. Also genau genommen nennen wir sie ‚ErbseErbse‘. Das ist dann schon wieder zum Kichern. Kichererbsen Chili mit Süßkartoffel ist ein Geschmacksfeuerwerk Frische Tomaten sorgen auch noch für den Umami-Effekt. Und dann kommt noch eine der besten Chili-Soßen aller Zeiten (wie ich finde). Wobei die Stars des Kichererbsen Chili mit Süßkartoffel eben Kichererbsen und Süßkartoffel sind. Sie vertragen sich wirklich gut miteinander. Ich glaube, ich habe vergessen die Kokosmilch zu erwähnen. Spätestens jetzt heißt es Goodbye für ein traditionelles Chili. Wenn ich Honig schreibe, meine ich Akazienhonig, weil er ein …

Beluga Linsensalat mit gerösteter Süßkartoffel und Rote Bete Rezept, Vegan, Vegetarisch

Linsensalat mit gerösteter Süßkartoffel und Rote Bete

Teilen macht Freude Dieser Linsensalat mit gerösteter Süßkartoffel und Rote Bete ist ein perfekter Wintersalat. Er ist voller saisonaler Zutaten, die nicht nur bunt sondern auch reichhaltig und voller wichtiger Nährstoffe sind. Beluga Linsen enthalten viele Proteine, Mineralstoffe und Folate. Dazu gibt es das erdige Aroma der Süßkartoffeln und der Rote Bete. Es gibt also genug Gründe diesen Linsensalat zu machen. Gerade im Winter wenn der Körper viele Vitamine und Mineralstoffe zur Stärkung der Abwehrkräfte benötigt. Warum also Pülverchen und Pillen nehmen, wenn es das auch viel besser in leckerer Form gibt? Warum ist Süßkartoffel so gesund? In Süßkartoffeln steckt sehr viel Vitamin A in Form von Beta-Carotinen. Außerdem stecken in jeder Portion fast sieben Gramm an Mineralstoffen. Das ist das Doppelte was in „normalen“ Speisekartoffeln drin ist. Und das wirkt sich sehr positiv auf die Verdauung aus. Und die Verdauung bringt schließlich den Müll raus damit der Körper nur das behält, was er auch braucht. In gerösteter Form schmeckt Süßkartoffel sensationell gut. Rote Bete ist ein Superfood Bevor es den Begriff ‚Superfood‘ in der …

Rohes Grünkohl Salat mit Parmaschinken, Rosenkohl, Haselnüsse, Parmesan

Grünkohl Salat mit Parmaschinken

Teilen macht Freude Nachdem ich zur Geburtstagsparty meiner lieben Freundin Ines diverse Salate und Dips beigesteuert habe, hat sich an dem Abend dieser Grünkohl Salat mit Parmaschinken als einer der Lieblinge am Buffet herausgestellt. Ich wurde auf jeden Fall an dem Abend mehrfach darauf angesprochen und aufgefordert, doch bald das Rezept zu posten. Hier ist es nun. Dieser Salat ist bunt und voller Aromen. Neben dem “es-gibt-nichts-Gesünderes-als-Grünkohl” habe ich noch den “Love-em-or-hate-em-Rosenkohl” drin. Ich denke der besondere Kick kommt mal wieder durch die gebratenen Parmaschinken-Streifen. Diese Kombination ist ein Winner weil beide, Gemüseliebhaber und Fans von Fleisch-Aromen auf ihre Kosten kommen. Für den Knack-Effekt gibt es geröstete Haselnüsse und noch einen Aroma-Knüller mit Parmigiano-Reggiano oder auch einfach Parmesan Käse genannt. Elle Republic-Fans wissen auch, dass ich gerne frisch gepressten Zitronensaft im Dressing habe. Mit körnigem Dijon-Senf und Schalotten ist das Dressing sicher auch ein Erfolgsfaktor. Das Ergebnis ist eine gute Balance aus säuerlichem Zitronensaft mit dem salzigen Parmesanschinken und Parmesan Käse. Ich selber stehe auf die rohen Grünkohlblätter und meine Lieblinge, die Rosenkohlknospen mit ihrer …

Rotkohlsalat mit Cranberry und Orange in Schale mit Petersilie und MInze

Rotkohlsalat mit Cranberry und Orange

Teilen macht Freude Mein Job führt mich immer wieder nach Stockholm. Dort habe ich beim letzten Mal diesen Rotkohlsalat mit Cranberry und Orange entdeckt. Mir macht es Spaß mich von Gerichten in anderen Ländern inspirieren zu lassen. Und in der Kantine in Stockholm gibt es viel Inspiration. Darüber freue ich mich jedes Mal. Denn in Skandinavien gibt es meistens einfache, frische, regionale und saisonale Gerichte. Als Salat-Fan komme ich am Salat-Buffet immer auf meine Kosten. Ok, ich flippe nicht aus, aber es reicht, um mein Gemüseherz zum Schlagen zu bringen. Salate mit Kohl, Linsen oder Getreide sind dort selbstverständlich. Und ich gebe zu, dass auch der Pancake-Donnerstag mich immer wieder freut. Und die Erbsensuppe ist dort von allen gefürchtet. Und die Blattsalate lasse ich hier besser weg. Dafür hat es mir der Rotkohlsalat mit Cranberry und Orange umso mehr angetan. Ich musste ihn einfach nachkochen. Und nicht nur weil er so farbenfroh ist. Ich habe noch Minze und Petersilie dazu genommen, damit auch noch Grün zu dem Farbenspektakel dazu kommt. Und weil ich schon dabei …

Rote Bete Risotto mit Parmesan, Rotwein, Gemüsebrühe, Dill, Gemüsebrühe und Limone

Rote Bete Risotto

Teilen macht Freude Direkt zum Rezept Rote Bete Risotto ist eins meiner Lieblingsrezepte mit Rote Bete. Ich wünschte, ich hätte dieses leckere und farbintensive Gemüse schon früher entdeckt. Mittlerweile bin ich ein richtiger Fan. Und mit diesem Rote Bete Risotto wird es richtig dekadent. Ein tiefes Rot mit einem intensiven Aroma. Unglaublich was die Natur da geschaffen hat. Wenn man Rote Bete im Ofen backt, dann kommt das erdige Aroma zusammen mit dem süßen Geschmack voll zur Geltung. Also ein super Begleiter für Risotto. Wenn Ihr Rote Bete im Ofen macht, dann empfehle ich sie einzeln in Alu-Folie zu backen. Das Gute daran ist, dass sie im Kühlschrank länger haltbar sind, wenn sie erst Mal aus dem Ofen kommen. Dann könnt Ihr ihren Einsatz besser planen und könnt einfach nur so viele aus dem Kühlschrank holen, wie Ihr benötigt. Sobald die Knollen abgekühlt sind, lässt sich die Haut einfach durch Rubbeln mit einem Küchentuch entfernen. Ganz easy! A propos im Voraus planen. Rote Bete brauchen bis zu 1,5 Stunden Backzeit. Aber wie gesagt, das kann …

Rollgerste Salat mit geröstetem Mais

Rollgerste Salat mit geröstetem Mais

Teilen macht Freude Wenn im Sommer wieder gegrillt wird, was das Zeug hält, dann wollt Ihr vielleicht mal was anderes als Nudelsalat dazu. Dieses Rezept für Rollgerste Salat mit geröstetem Mais hat ein paar Gemüsezutaten und viel Getreide. Was ich an Getreide im Salat so mag ist das er dadurch zu einem vollwertigen Gericht wird. Diesmal also mit Rollgerste. Ich empfehle diesen Salat natürlich zum Grillen, wie gesagt, aber auch als perfekten Mittagssnack im Büro oder als Vorspeise für ein vegetarisches Essen. Süß mit einem rauchigen Aroma, denn die Spanier schwören darauf, dass geräuchertes Paprikapulver den Geschmack von reifer Paprika und funkelnde Sonnenstrahlen in ein Gericht bringt. Ich finde, dass auch das scharfes Paprikapulver immer noch recht mild ist. Das Aroma liegt irgendwo zwischen roter Paprika und Cayenne Pfeffer. Rollgerste ist ein Getreide, dass viel zu wenig Beachtung findet. Die Schweizer kennen es aus der Graupensuppe (auf jeder Skihütte zu finden). So hat mich auch mein liebster Schwabe wieder daran erinnert. Eine Gerstensuppe mit Rindfleisch gab es häufig, als ich ein Kind war. Und ich …

Rosenkohl geröstet mit Zitrone

Rosenkohl geröstet mit Zitrone

Teilen macht Freude Als Fan von Rosenkohl war ich froh, dass mein liebster Schwabe das auch gut findet. Und wer Rosenkohl nicht so mag, der sollte dieses Rezept mal versuchen. Auch wenn er zum meist gehaßten Gemüse in Amerika zählt und auch in England jedes Jahr aufs Neue verunglimpft wird, finde ich Rosenkohl super lecker. Deswegen kurz bevor die Saison beendet ist, hier noch ein Rezept dafür. Ich vermute ja, die Abneigung vor Rosenkohl kommt daher, dass viele als Kinder gezwungen wurden, das leicht bittere Gemüse zu essen. Das kommt ja oft vor, dass wir die Dinge, die wir als Kinder essen mussten, auch wenn wir sie eklig fanden, unser ganzes Leben nicht mehr genießen können. Bei meinem liebsten Schwaben steht zum Beispiel Leber ganz oben auf der Hass-Liste. Das kann ich auch verstehen. Doch irgendwie ist es vielleicht wirklich ein Gemüse für Erwachsene. Das ist ja häufig so, dass man ein Gemüse als Kind nicht ausstehen konnte und dann Jahre später auf einmal auf den Geschmack kommt. ‚Mere Exposure‚ nennen das die Fachleute. Tomaten …

Pastinaken Apfel Risotto Rezept mit Thymian, Rosmarin, und Pinienkernen

Pastinaken Apfel Risotto

Teilen macht Freude Ich muss gestehen, dass ich in letzter Zeit eine Vorliebe für, ja, tatsächlich Pastinaken entwickelt habe. Leicht süßlich mit einem erdigen Aroma. Noch vor kurzer Zeit hätte ich nie gedacht, dass ich Pastinaken mögen könnte. Bisher kannte ich sie nur als Beilage zum Truthahn an Weihnachten. Und ich glaube als Kind habe ich sie verschmäht. Aber das kennt Ihr sicher auch, dass man als Erwachsener auf einmal Lebensmittel mag, die man als Kind verabscheut hat. Ich habe also beschlossen, Pastinaken in mein Repertoire aufzunehmen. Zumal sie zur Wintersaison passen. Und sie schmecken wirklich sehr lecker. Obwohl mein liebster Schwabe das etwas anders sieht. Aber es kann ja nicht immer alles passen. Allerdings fand er das Risotto insgesamt wieder sehr einladend. Ein gutes Beispiel dafür, dass Zutaten, die man normalerweise verschmäht, in der richtigen Kombination gut funktionieren. Pastinaken Apfel Risotto ist ein typisches Wintergericht Wer im kalten Herbst oder Winter auf den Markt geht, wird auf einmal diese komischen, langen, weißen Wurzeln entdecken. Und wer im Winter nicht nur Suppen essen möchte, kann …