Salat, Vegetarisch, Vorspeisen & Beilagen
Schreibe einen Kommentar

Orangen Couscous mit Kirschen auf Rucola

Mit Orangensaft versetztes Couscous mit Kirschen auf Rucola

Nicht nur ich bin ein Fan von Couscous im Salat. Auch mein Nachbar Stephan meinte, dass diese Kombination ein gehaltvolles Mittagessen ergibt. Und er kennt sich mit Salaten aus, denn ich sehe jeden Abend durchs Küchenfenster, wie er einen Salat zubereitet. Hauptberuflich ist er Komponist von Filmmusik (z.B. Der Untergang). Salat am Abend ist auf jeden Fall eine gute Sache, denn er sieht überhaupt nicht wie 59 aus. Er hat mir erzählt, dass er abends schon seit über zehn Jahren keine Kohlenhydrate mehr ist. Außerdem treffe ich ihn hin und wieder beim Laufen am Kanal. Das scheint wohl die Geheim-Formel für Jugendlichkeit zu sein: Musik, Salat und Sport. Ob es für den Waschbrettbauch reicht kann ich durchs Küchenfenster nicht beurteilen :-) Aber ich führe ja mit meinem liebsten Schwaben diesbezüglich eine Langzeitstudie durch. Ich werde Euch auf dem Laufenden halten, ob es auch bei ihm funktioniert.

Deswegen hier ein Salat-Rezept für Orangen Couscous mit Kirschen auf Rucola. Das hat den Vorteil, wirklich sättigend zu sein, im Gegensatz zu reinen Blattsalaten. Dieser Salat ist bittersüß. Das macht der Orangengeschmack zusammen mit süßen Kirschen, frischen Kräutern und einer Hand voll Radicchio-Blätter mit Rucola. Eine bunte Mischung auf jeden Fall!

Couscous mit Kirschen – Der alternative Sattmacher

Couscous ist vergleichbar mit Pasta, da er auch aus Hartweizen hergestellt wird. Dabei kann er vielfältig eingesetzt werden und ist extrem leicht zuzubereiten. Die Kochzeit ist ungefähr die gleiche wie bei Pasta und dabei noch einfacher zu kochen. Einfach heißes Wasser über den Couscous geben und warten. Einfacher geht’s wohl nicht. Sobald die kleinen Körner das Wasser aufgesogen haben lockert man sie mit einer Gabel kurz auf und alles ist fertig. Es gibt Couscous übrigens auch als Vollkorn-Produkt oder auch Variationen aus Kamut, Gerste oder Hirse. Ja, ich habe sogar schon Couscous aus Mais als glutenfreie Variante gesehen. Ihr merkt schon, ich bin ein echter Fan.

Mit Orangensaft versetztes Couscous mit Kirschen auf Rucola

Mit Orangensaft versetztes Couscous mit Kirschen auf Rucola

Mit Orangensaft versetztes Couscous mit Kirschen auf Rucola

Zutaten für 4 Personen:
Für den Couscous:
250 ml Wasser
160 ml Orangensaft, frisch gepresst
215 g Couscous

Für den Salat:
80 ml Orangensaft, frisch gepresst
2 EL Natives Olivenöl extra
1 EL Rotweinessig
220 g Frische Kirschen, entkernt
1 Navel-Orange, so geschält, dass die weiße Haut vollständig entfernt wird. Filets mit einem scharfen Messer zwischen den Trennhäuten herausschneiden
1 Hand voll frische Minzblätter, klein geschnitten
1 Hand frische, glatte Petersilie, klein geschnitten
2-3 Große Hände voll junge Rucolablätter
1 Kleine Hand voll Radicchio-Blätter, klein geschnitten
1 Mittel große, rote Zwiebel, halbiert und in dünne Scheiben geschnitten
40 g Gehobelte Mandeln, geröstet
Meersalz und frisch gemahlener Pfeffer nach Geschmack
Frisch geriebener Parmesan zum Garnieren

Zubereitung:
1. In einem mittel großen Topf das Wasser mit dem Orangsaft zum Kochen bringen. Dann den Couscous hineinrühren und den Topf vom Herd nehmen und den Topf zudecken. Jetzt 10 Minuten stehen lassen (oder solange bis die ganze Flüssigkeit aufgesogen ist). Dann mit einer Gabel auflockern und zum Abkühlen auf die Seite stellen.

2. In einer kleinen Schüssel den Orangensaft, das Olivenöl und den Rotweinessig vermischen.

3. Jetzt den Couscous, die Kirschen, die Orangenfilets, die Minze, die Petersilie, den Rucola, den Radicchio, die roten Zwiebeln und die Mandeln in eine Schüssel geben. Dann das Dressing darüber geben, mit Salz und Pfeffer würzen und gut vermischen. Danach auf Teller verteilen und mit Parmesan garnieren.

4. Warm oder auf Zimmertemperatur servieren.

5. Enjoy!

Drucken Drucken

Related posts:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.