Couscous, Bulgur, Quinoa & Co., Salat
Kommentare 4

Dinkelsalat mit Huhn, getrockeneten Tomaten und Mandeln

einfache Rezept für einen Dinkelsalat mit gegrilltem Hühnchen, getrocknete Tomaten, geröstete Mandeln, rote Zwiebel und junger Spinat

Rezept

Zurück zum Beitrag

5.0 from 2 reviews
Dinkelsalat mit Huhn, getrockeneten Tomaten und Mandeln
 
VORB.
KOCHEN
GESAMT
 
Dieses einfache Rezept für einen Dinkelsalat mit gegrilltem Hühnchen ist voller mediterraner Aromen. Dazu gehören getrocknete Tomaten, geröstete Mandeln, rote Zwiebel und junger Spinat. Der Dinkelsalat kann auch ohne Fleisch vegan beziehungsweise vegetarisch genossen werden.
Autor:
Rezepttyp: Salat, Beilage
Portionen: 2-4 je nach Hunger

Zutaten:

Für den Salat:
130 g Dinkel, schnellkochend
1 EL Natives Olivenöl extra
2 Große Bio-Hähnchenbrustfilets (500 g – 600 g)
Meersalz und frisch gemahlener, schwarzer Pfeffer nach Geschmack
75 g Getrocknete Tomaten, klein gehackt
1 Große, rote Zwiebel, klein geschnitten
4 Hände voll junger Spinat, die Stängel abgeschnitten und die Blätter klein gehackt (75 – 100 g)
2 Kleine Bünde glatte Petersilie, klein gehackt
75 g Mandelsplitter, leicht geröstet

Für das Dressing:
6 EL Natives Olivenöl extra
2 EL Crema con Aceto Balsamico di Modena (Balsamessig-Creme)
1 EL Zitronensaft, frisch gepresst
Meersalz und frisch gemahlener, schwarzer Pfeffer nach Geschmack

Zubereitung:

1. Den Dinkel entsprechend der Packungsanleitung in Wasser kochen mit doppelt so viel Wasser wie Dinkel (ca. 20 Minuten). Sobald er fertig gekocht ist, übrig gebliebenes Wasser abschütten und den Dinkel zugedeckt zur Seite stellen.

2. Während der Dinkel kocht, könnt Ihr das Huhn vorbereiten. Dazu die Hühnerbrüste mit etwas Olivenöl einreiben und Salz und Pfeffer darüber streuen.

3. In einer großen Grillpfanne 1 EL Olivenöl auf mittlerer bis hoher Stufe erhitzen und dann die Hühnerbrüste darin braten bis sie auf einer Seite goldbraun sind (ca. 1 Minute). Dann das Fleisch wenden und die andere Seite goldbraun braten. Danach den Herd auf mittlere Stufe stellen und die Pfanne mit einem Deckel zudecken. Dann weitere 5 Minuten kochen, das Fleisch wenden und nochmal 5 Minuten kochen bis es durch ist.

Tipp: Die Kochzeit kann je nach Größe der Hühnerbrüste variieren. Ich habe 2 Stücke verwendet, die sehr groß waren (600 g insgesamt). Wenn Ihr kleinere Stücke nehmt, reduziert sich die Kochzeit.

4. Jetzt den Herd abstellen und die Pfanne zur Seite stellen damit das Fleisch in der Pfanne noch ein paar Minuten liegen bleibt. Danach schneidet Ihr es in bißfertige Stücke.

5. Dann in einer kleinen Schüssel, die Dressing-Zutaten vermischen (bis es sich verbindet und eine Emulsion entsteht).

6. In einer großen Servierschüssel den gekochten Dinkel, die trockenen Tomaten, die Zwiebel, den Spinat, die Petersilie und die Mandeln vermischen. Dann das Dressing darüber geben und wieder vermischen. Zum Schluß die Fleischstücke hinein geben und nochmal vermischen.

7. Enjoy!

Drucken Drucken

Wie hat es geschmeckt?

Ich würde mich freuen wenn Ihr mir erzählt, wie Euch der Dinkelsalat geschmeckt hat. Am einfachsten bewertet Ihr das Rezept unten mit Sternen ⭐ oder Ihr schreibt mir einen Kommentar. Vor allem wenn Ihr noch weitere Tipps für alle Leser habt. Oder noch besser, Ihr macht ein Bild und postet es mit dem Tag @ellerepublic auf Instagram (vergesst nicht den Hashtag #ellerepublic, damit ich es auch finden kann).

Zurück zum Beitrag

Related posts:

4 Kommentare

  1. Liebe Elle, ich verfolge Deinen Blog schon eine ganze Weile und hab schon so manches Deiner Rezepte ausprobiert. Den Salat werde ich sicher auch einmal versuchen 😉
    Wie Du, habe ich Hashimoto, ernähre mich gemischt. Muss aber auch aufpassen genug Vitamine und vor allem Eiweiß abzubekommen.
    Mich würde interessieren ob Du Beeinträchtigungen, wie Müdigkeit oder Erschöpfungszustände durch Hashimoto hast?
    Tust Du irgendwas bestimmtes für bzw. gegen Hashimoto?
    Freu mich über tolle Rezepte von Dir 😄
    Liebe Grüße aus Bayern
    Christine

    • Liebe Christine, danke Dir für Deinen Kommentar. Müdigkeit und Erschöpfungszustände kenne ich auch. Bei mir hilft am besten frische Luft und Sport. Denn das gibt mir Energie. Ich fahre jeden Tag mit dem Fahrrad ins Büro (15 Minuten) und gehe auch mal spazieren. Außerdem mache ich gerne Pilates und gehe laufen. Je mehr Sport, desto besser! Zusätzlich zur gesunden Ernährung nehme ich auch noch Thyroxite Advanced, um zusätzlich Vitamine, Folate, Zink und andere Nährstoffe zu bekommen. Liebe Grüße Elle

  2. Stephie sagt

    Liebe Elle,
    vielen Dank für die vielen tollen Rezepte. Ich habe schon einiges ausprobiert und war immer begeistert. Und nun wird es Zeit, dass auch mal zu sagen. Auch dieser Salat war wieder super lecker und schnell verputzt. Ich muss zugeben, dass ich es mal wieder nicht lassen konnte und ein klitzekleines bisschen variiert habe. Die Mandeln habe ich angeröstet. Und dann habe ich noch gebratene braune Champignons zum Salat gegeben. War lecker 😉😋
    Freue mich jetzt schon drauf, den Bohnen-Kartoffel-Salat auszuprobieren, den auf gerade gepostet hast.

    Also vielen Dank für den tollen Blog und die schönen Fotos. Viel Spaß dabei weiterhin. Ich freu mich auf mehr.

    Viele Grüße
    Stephie

    • Liebe Stephie, Dein Kommentar hat mich sehr gefreut. Mein Ziel war es schon immer, dass die Rezepte und Bilder zum Nachkochen anregen. Wenn die Rezepte dann variiert werden freut mich das besonders. Denn ich mache es ja nicht anders. Danke Dir für Deine Tipps und ich freue mich sehr, dass Du Elle Republic als Anregung genommen hast. Liebe Grüße Elle

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rate this recipe: