Dessert, Kinderfreundlich, Sommer, Süßes
Schreibe einen Kommentar

Erdbeeren mit Vanille-Mascarpone

Der Sommer ist da. Auch wenn es draußen noch nicht danach aussieht. Doch das Erdbeer-Angebot spricht eindeutig dafür. Also habe ich einen Klassiker gemacht. Erdbeeren mit Vanille-Mascarpone schmecken einfach sensationell. Und es sieht toll aus mit den schönen Farben.

Mascarpone hat halb soviel Kalorien wie Butter

Dazu habe ich noch ein paar Blaubeeren hinein geschmuggelt. Zusammen sind das Sommer-Beeren mit meiner Geheimwaffe: Mascarpone. Also viel natürliche Süße und erstaunlich leicht. Trotz des Mascarpone-Käses (der hat nur 50% der Kalorien von Butter), der mit seinem butterigen , weichen Geschmack einfach alles gut schmecken lässt. Man muss sich ja auch nicht die ganze Portion allein reinziehen. Obwohl ich mir das durchaus vorstellen könnte :-). Dann muss ich halt nochmal 30 Minuten joggen gehen und habe kein schlechtes Gewissen. Aber das macht im Sommer ja auch viel mehr Spaß, als sonst. Meine Laufstrecke ist in Hamburg auch direkt vor der Haustür entlang des Kaiser-Friedrich-Ufers. Oder ich mische mich unter die vielen Jogger an der Außen-Alster. Das mache ich am liebsten mit meiner Freundin Ines.

Beeren liefern wichtige Vitamine

Wir haben also einen leckeren, gut aussehenden Nachtisch. Fehlt nur noch die gesunde Komponente. Dafür sind die Beeren verantwortlich. Vor allem wenn man an die vielen Vitamine denkt, die in ihnen drin sind. Blaubeeren sind voller Vitamin K, Vitamin C und Mangan. Das ist ein Spurenelement, das gut für die Knochen und den Stoffwechsel ist. Und sie sind auch voller Antioxidantien, die freie Radikale bekämpfen. Erdbeeren haben auch noch viel Vitamin C (113% des täglichen Bedarfs). Am besten nimmt man natürlich regionale Erdbeeren frisch vom Feld. Die bekommt man ja an den schönen Erdbeerbuden, die im Sommer auf den Straßen stehen (bei mir direkt vor der Haustür). Sobald die aufmachen weiß ich automatisch, dass der Sommer da ist. Leider hat das der Wettergott noch nicht gemerkt.

Hier noch ein schönes Video, das Euch zeigt, wie man die Samen aus den Vanilleschoten herausschabt:

Ein weiterer Vorteil dieses Rezeptes ist, dass man es fast komplett im Voraus machen kann, was immer gut ist, wenn man Gäste hat. Die Creme lässt sich einfach machen und dauert nur 2 Minuten. Man mischt den Mascarpone mit Joghurt, Puderzucker und Vanille. Noch schneller geht es, wenn Ihr den Mascarpone zuerst auf Raumtemperatur kommen lasst.

Ich bin ja auf die Photos, die ich für dieses Rezept gemacht habe etwas stolz. Obwohl ich nichts anders gemacht habe als sonst, sieht es doch extrem lecker aus. Vielleicht liegt das an den glänzenden Erdbeeren und dem schönen Weiß des Mascarpone als Hintergrund für das knallige Rot und das dunkle Blau. Doch auch die Beeren für sich sehen toll aus finde ich. So sehen sie auch in Natur aus. Da ist nicht daran nachbearbeitet (dafür fehlt mir sowieso die Zeit).

Frische Erdbeeren und Blaubeeren

Erdbeeren und Blaubeeren

Erdbeeren mit Vanille-Mascarpone

Zutaten für 6 Personen:
500 g Erdbeeren
200 g Blaubeeren
1 Vanilleschote, geschabt
250 g Mascarpone
200 g Griechischer Joghurt
2 EL Puderzucker (wer es süsser mag, der kann auch mehr nehmen)
Frische Minzblätter, zum Garnieren

Zubereitung:
1. In einer mittel großen Schüssel den Mascarpone, den Joghurt und den Zucker mit den Samen der Vanilleschote gut vermischen. Dann die Schüssel abdecken und ein paar Stunden im Kühlschrank kühlen. Ihr könnt es aber auch sofort servieren. Das habe ich gemacht.

2. Wenn ihr den Nachtisch servieren wollt füllt Ihr Glasschalen zur Hälfte mit den Erdbeeren und den Blaubeeren. Dann mit einem Löffel die Mascarpone-Crème mit einem Löffel darüber verteilen. Zum Schluss ein frisches Minzblatt darauf legen.

3. Enjoy!

Drucken Drucken

Related posts:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.