Vegan, Vegetarisch
Schreibe einen Kommentar

Gerstentopf mit Pesto (Zitrone-Spinat)

Rollgerste Gerstentopf mit Pesto Rezept, Vegetarian

Rezept

Zurück zum Beitrag

Gerstentopf mit Pesto (Zitrone-Spinat)
 
VORB.
KOCHEN
GESAMT
 
Ein einfaches Rezept für einen Gerstentopf mit Pesto. Das Pesto ist mit Zitrone und Spinat gemacht. Das leckere Gericht kann einfach zu einem veganen Essen umgewandelt werden, wenn Ihr den Parmesan weglasst.
Autor:
Rezepttyp: Salat, Beilage
Arte Cuisine: Vegetarisch
Portionen: 2 als Hauptgericht, 4 als Beilage

Zutaten:

Für den Gerstentopf:
200 g Rollgerste (Gerstengraupen)
2 EL Pinienkerne, leicht geröstet
2 EL Natives Olivenöl extra
50 g Bio-Cranberries, getrocknet (mit Apfelsaft gesüßt)
1 Große Schalotte, klein geschnitten

Für das Pesto:
100-120 g jungen Blattspinat/Baby-Spinat (3 Hände voll + 1 Hand voll extra)
4 EL Natives Olivenöl extra
3 EL Zitronensaft, frisch gepresst
2 EL Parmesan, frisch gerieben plus etwas mehr zum Garnieren
Meersalz und frisch gemahlener schwarzer Pfeffer nach Geschmack

Zubereitung:

1. In einem mittel großen Topf 3-Facher Menge (750 ml) Wasser zum Kochen bringen. Dann die Gerste dazu geben und den Herd auf kleine Stufe stellen und ca. 30 Minuten köcheln lassen bis die Gerste al dente ist. Wenn noch Wasser im Topf ist, dann über einem Sieb abschütten und 15 Minuten nachquellen lassen. Danach die fertige Gerste in eine Schüssel geben.

2. In der Zwischenzeit könnt Ihr die Pinienkerne in einer kleinen Pfanne ohne Fett auf mittlerer Stufe rösten, bis sie goldbraun sind. Dann die Kerne auf einen Teller geben und zur Seite stellen.

3. Nun in dieselbe Pfanne 2 EL Olivenöl geben und auf mittlerer Stufe erhitzen. Dann die getrockneten Cranberries und die Schalotten hinein geben und garen, bis die Schalotten glasig sind (ca. 3 Minuten). Nun alles in die Schüssel mit der Gerste geben.

4. Mit einer Küchenmaschine oder einem Pürierstab die 3 Hände voll Spinat mit dem Zitronensaft und 4 EL Olivenöl mixen, bis alles eine cremige Masse ergibt. Danach den geriebenen Parmesan dazu rühren und dann mit Salz und Pfeffer abschmecken.

5. Das Pesto in die Schüssel mit der Gerste geben und die verbliebene Hand voll Spinatblätter dazu geben. Nun kommen die Pinienkerne dazu, alles gut vermischen und mit Parmesan garnieren. Entweder sofort warm servieren oder auf Zimmertemperatur genießen!

6. Enjoy!

Tipp:
Wer es gerne vegan möchte, der lässt einfach den Parmesankäse weg und nimmt eine extra Prise Salz und vielleicht etwas mehr frisch gepressten Zitronensaft dazu.

Drucken Drucken

Habt Ihr etwas am Rezept verändert?

Ich freue mich immer über Tipps und Anregungen von Euch. Hinterlasst einen Kommentar, damit alle sehen können, auf was für Ideen Ihr gekommen seid. Sharing is Caring :-).

Wie hat es geschmeckt?

Ich würde mich freuen wenn Ihr mir erzählt, wie Euch der Gerstentopf mit Pesto geschmeckt hat. Am einfachsten bewertet Ihr das Rezept unten mit Sternen ⭐ oder Ihr schreibt mir einen Kommentar. Vor allem wenn Ihr noch weitere Tipps für alle Leser habt. Oder noch besser, Ihr macht ein Bild und postet es mit dem Tag @ellerepublic auf Instagram (vergesst nicht den Hashtag #ellerepublic, damit ich es auch finden kann).

Zurück zum Beitrag

Related posts:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rate this recipe: