Salat, Vegan, Vegetarisch
Schreibe einen Kommentar

Linsen-Kartoffelsalat mit Rechtsregulat Bio-Vinaigrette (Vegan)

Linsen-Kartoffelsalat mit Rechtsregulat-Vinaigrette, Veganes Rezept

Rezept

Zurück zum Beitrag

Linsen-Kartoffelsalat mit Rechtsregulat Bio-Vinaigrette (Vegan)
 
VORB.
KOCHEN
GESAMT
 
Ein Rezept für einen leckeren Linsen-Kartoffelsalat. In die Vinaigrette habe ich eine Regulatessenz gegeben, die die Verdauung und das Immunsystem unterstützt. Der dem Essig ähnliche Geschmack ist im Dressing nicht mehr heraus zu schmecken. Das Rezept mit dem Rechtsregulat Bio ist auch für Veganer geeignet.
Autor:
Rezepttyp: Salat
Arte Cuisine: Vegan, Vegetarisch
Portionen: 4

Zutaten:

Für das Dressing:
4 EL Natives Olivenöl extra
2 EL Rechtsregulat Bio
1 EL Bio Apfelessig
1 Schalotte, klein geschnitten
1 Knoblauchzehe, zerdrückt
1 TL Dijon-Senf
1 EL Frische glatte Petersilie, klein gehackt
1,5 EL Kapern (in Lake), die Lake abgeschüttet
Meersalz und frisch gemahlener, schwarzer Pfeffer nach Geschmack

Für den Salat:
500 g Kleine, neue Kartoffeln, abgespült und sauber geschrubbt
2 Hände voll grüne Bohnen, die Enden abgeschnitten (ca. 150-160 g)
30 g Linsen (grün oder braun), gekocht sind es ca. 100 g (siehe Tipps unten)
2 Hände voll Spinat, die Stängel entfernt und geschreddert
150 g Mini Roma-Tomaten oder Cherry-Tomaten, halbiert
6-8 Getrocknete Tomatenhälften in Öl, klein gehackt (50 g)
14-16 Schwarze Oliven nach Wahl, entkernt
Glatte Petersilienblätter, klein gehackt zum Garnieren

Zubereitung:

1. In einer kleinen Schüssel alle Dressing-Zutaten vermischen und zur Seite stellen.

2. Die Kartoffeln nicht schälen, sondern wie sie sind in einem Topf mit kochendem Salzwasser kochen bis sie weich sind (ca. 10-15 Minuten je nach Größe der Kartoffeln). Dann das Wasser abschütten. Und so lange die Kartoffeln noch warm sind solltet Ihr sie halbieren oder in Viertel schneiden (je nach Größe). Dann kommen sie in eine große Schüssel und Ihr gebt die Hälfte des Dressings darüber. Dann gut vermischen und mit Salz und Pfeffer würzen. Danach zum Abkühlen zur Seite stellen.

3. Nun einen mittel großen Topf zur Hälfte mit Wasser füllen und eine großzügige Prise Salz dazu geben. Dann das Wasser auf hoher Stufe zum Kochen bringen und die grünen Bohnen ins kochende Wasser geben. Jetzt die Bohnen kochen bis sie knackig bis weich sind (ca. 3-5 Minuten). Dann das Wasser abschütten und die Bohnen unter kaltem Wasser abspülen oder Ihr gebt sie in Eiswasser um den Kochprozess zu stoppen. Dann die Bohnen schütteln damit kein Wasser mehr dran ist.

4. Jetzt die Bohnen, die gekochten Linsen, den Spinat, die Tomaten, die getrockneten Tomaten und die Oliven in die Schüssel mit den Kartoffeln geben und das restliche Dressing darüber verteilen. Das Ganze gut vermischen.

5. Zum Schluß mit der Petersilie garnieren und servieren.

6. Enjoy!

Tipps:

Da Ihr für das Rezept nur sehr wenig Linsen braucht empfehle ich mehr Linsen vorab zu kochen und sie im Kühlschrank aufzubewahren. Dann habt Ihr schon Linsen für andere Salate fertig. 100 g gekochte Linsen entsprechen 25-30 g ungekochten Linsen.

Die Rechtsregulat Bio-Vinaigrette passt auch so sehr gut zu grünen Bohnen oder gekochten Kartoffeln. Ihr könnt aber auch geröstetes oder gegrilltes Gemüse (z.B. Fenchel, Blumenkohl oder Brokkoli) dazu nehmen.

Habt Ihr etwas am Rezept verändert?

Ich freue mich immer über Tipps und Anregungen von Euch. Hinterlasst einen Kommentar, damit alle sehen können, auf was für Ideen Ihr gekommen seid. Sharing is Caring :-).

Wie hat es geschmeckt?

Ich würde mich freuen wenn Ihr mir erzählt, wie Euch der Linsen-Kartoffelsalat mit Rechtsregulat Bio-Vinaigrette geschmeckt hat. Am einfachsten bewertet Ihr das Rezept unten mit Sternen ⭐ oder Ihr schreibt mir einen Kommentar. Vor allem wenn Ihr noch weitere Tipps für alle Leser habt. Oder noch besser, Ihr macht ein Bild und postet es mit dem Tag @ellerepublic auf Instagram (vergesst nicht den Hashtag #ellerepublic, damit ich es auch finden kann).

* Rechtsregulat Bio enthält natürliches Vitamin C, welches zu einem gesunden Energiestoffwechsel beiträgt und die normale Imunfunktion unterstützt.

Werbung

Dieser Beitrag wurde von der Firma Dr. Niedermaier Pharma finanziell unterstützt. Das heißt allerdings nicht, dass dieser Beitrag nicht meiner Meinung entspricht. Er ist genauso ehrlich gemeint, wie jeder andere Beitrag auf meinem Blog auch.

Zurück zum Beitrag

Related posts:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rate this recipe: