Glutenfrei, Vegan, Vegetarisch, Winter
Kommentare 2

Linsenpfanne mit Pilzen und Grünkohl

Linsenpfanne mit Pilzen und Grünkohl , Vegan, Vegetarisch, Gesund Rezept

Dieses Rezept für Linsenpfanne mit Pilzen und Grünkohl ist etwas für Pilz-Liebhaber. Zu welcher Fraktion gehört Ihr? Mögt Ihr Pilze oder nicht? Also ich gehöre zu den Fans. Deshalb habe ich auch zwei Pilzarten verwendet. Zum Einen trockene Steinpilze. Sie schaffen es, jedes Pilzgericht auf die nächst höhere Stufe zu heben. Außerdem findet Ihr in diesem Rezept auch noch braune Champignons. Ihr solltet Pilze also wirklich mögen, wenn Ihr Euch an Linsenpfanne mit Pilzen und Grünkohl versucht.

Pilze sind ein super Fleischersatz für Vegetarier und Veganer

Ich habe mich vor vielen Jahren schon in Pilze verliebt. Mit Anfang 20 habe ich angefangen, mich vegetarisch zu ernähren und habe nach einem Fleischersatz mit Proteinen gesucht. Das war noch vor dem Soja-Trend auf den ich nie wirklich gefolgt bin. Denn in den USA wird Soja sehr stark genmanipuliert. Heute beschränkt sich mein Soja-Bedarf auf meinen morgendlichen Kaffee und manchmal vielleicht etwas Tofu in asiatischen Rezepten. Wobei für mich vegetarisch oder vegan nicht sofort gleich Tofu bedeutet. Es gibt ja so schöne Zutaten wie Linsen und eben Pilze.

Linsenpfanne mit Pilzen und Grünkohl , Vegan, Vegetarisch, Gesund Rezept

Linsen sind eine günstige und gesunde Alternative zu Fleisch

Linsen liefern auch viele Proteine. Dazu enthalten sie noch wichtige Mineralstoffe, Eisen und Folate. Außerdem sind sie das Gemüse, das am einfachsten zu verdauen ist. Es gibt also viele gute Gründe für Vegetarier, auf die kleinen Hülsenfrüchte zurück zu greifen. Ein weiterer Vorteil ist der Preis. Denn Linsen sind wirklich günstig. Vor allem im Vergleich zu Fleisch. Der wichtigste Grund um Linsen zu lieben ist aber sicher der Geschmack. Und sie sind auch eine gute Wahl für ein schnelles Essen, denn anders als Bohnen müsst Ihr sie nicht einweichen, sondern nur 15-25 Minuten kochen. So, jetzt wisst Ihr welche Zutat Ihr für Eure nächste Suppe, einen Eintopf oder einen Salat nehmen könnt. Mehr über Linsen und warum sie so gesund sind erfahrt Ihr hier.

Linsenpfanne mit Pilzen und Grünkohl , Vegan, Vegetarisch, Gesund Rezept

Wie hat Euch die Linsenpfanne mit Pilzen und Grünkohl geschmeckt?

Ich würde mich freuen, wenn Ihr mir von Euren Erfahrungen beim Kochen der leckeren Linsenpfanne mit Pilzen und Grünkohl erzählt. Am besten Ihr bewertet das Rezept unten und schreibt mir einen Kommentar. Vor allem wenn Ihr noch weitere Tipps für alle Leser habt. Oder noch besser, Ihr macht ein Bild und postet es mit dem Tag @ellerepublic auf Instagram (vergesst nicht den Hashtag #ellerepublic, damit ich es auch finden kann).

4.0 from 1 reviews
Linsenpfanne mit Pilzen und Grünkohl
 
VORB.
KOCHEN
GESAMT
 
Dieses gesunde und leckere Rezept für eine Linsenpfanne mit Pilzen und Grünkohl ist ein tolles Hauptgericht, das Ihr auch als Beilage verwenden könnt. Veganer können einfach die Butter durch Öl ersetzen.
Autor:
Rezepttyp: Vegetarisch, Beilage
Portionen: 4

Zutaten:

30 g Getrocknete Steinpilze
300 g Französische Puy Linsen (Grüne Linsen)
1 Große Karotte, in große Stücke geschnitten
1 Selleriestange, halbiert
3 Thymianzweige
1 Lorbeerblatt
1 Kleine Zwiebel, geschält und halbiert
4 + 1 EL Natives Olivenöl extra
4 EL Rotweinessig (Top-Qualität)
200 g Grünkohl, die Stängel entfernt (ca. 3-4 Hände voll), alternativ: Spinat oder Mangold
250 g Champignons, geputzt und geviertelt
50 g Getrocknete Tomatenhälften (ca. 6-8 Stück), klein geschnitten
1 EL Butter oder eine vegane Alternative wie Öl
2 Knoblauchzehen, zerdrückt
80 ml Trockener Weißwein
1 Frische rote Chilischote, die Kerne entfernt und in dünne Scheiben geschnitten (optional)
2 EL Glatte Petersilienblätter, klein geschnitten
Meersalz und frisch gemahlener, schwarzer Pfeffer nach Geschmack

Zubereitung:

1. Die trockenen Steinpilze in eine Schüssel geben und mit kochendem Wasser auffüllen (250 ml). Dann zur Seite stellen und nach 20 Minuten das Wasser über einem Sieb abschütten. WICHTIG: Das Kochwasser aufbewahren! Danach die Steinpilze grob schneiden.

2. In der Zwischenzeit die Linsen, die Karotten, die Sellerei, das Lorbeerblatt, den Thymian und die Zwiebel in einen mittel großen Topf geben. Nun mit viel Wasser aufschütten und zum Kochen bringen. Danach auf niedriger Stufe 25 Minuten köcheln lassen bis die Linsen bissfest und zart zugleich sind. Danach das Wasser über einem Sieb abschütten. Jetzt die Karotte, die Sellerie, das Lorbeerblatt, den Thymian und die Zwiebel herausnehmen und wegwerfen. Die Linsen kommen in eine große Servierschüssel.

3. Nun das Öl und den Essig über die Linsen geben, vermischen und zur Seite stellen.

4. Während die Linsen kochen blanchiert Ihr den Grünkohl in einem Topf mit kochendem Salzwasser bis der Grünkohl weich ist (3-5 Minuten). Danach den Kohl gut abtrocknen, grob schneiden und zur Seite stellen.

5. Den Esslöffel Öl in einer kleinen Pfanne auf mittlerer bis hoher Stufe erhitzen und dann die geviertelten Champignons darin anbraten bis sie braun sind (ca. 5-6 Minuten). Zwischendurch immer wieder umrühren. Danach die Pilze auf einen Teller oder eine Schüssel geben.

6. Jetzt den Herd auf mittlere Stufe stellen und Butter (für Veganer Öl) in die gleiche Pfanne geben. Nun werden die Steinpilze darin 2-3 Minuten angebraten. Danach kommen noch der Knoblauch und die trockenen Tomaten hinein und alles wird noch mal für 1 Minute angebraten.

7. Nun den Weißwein dazu schütten und 1 weitere Minute kochen. Jetzt kommt das aufbewahrte Kochwasser der Steinpilze dazu und Ihr bringt alles zum Kochen. Dann köcheln lassen und umrühren, bis die Hälfte des Wassers verkocht ist. Und jetzt die angebratenen Champignons, den blanchierten Grünkohl und die Chilischote dazu geben. Danach den Herd auf kleine Stufe stellen.

8. Ihr kocht jetzt alles gut durch bis das meiste Wasser verkocht beziehungsweise absorbiert ist. Dann kommt alles in die Schüssel mit den Linsen und Ihr gebt noch die Petersilienblätter dazu. Danach alles gut umrühren und mit Salz und Pfeffer gut würzen. Fertig (puh!).

9. Enjoy!

Tipp: Dieses Rezept ist etwas kompliziert. Wenn Ihr etwas Zeit und Aufwand sparen wollt, könnt Ihr den Grünkohl auch vorher schon blanchieren oder Ihr nehmt gleich aufgetauten gefrorenen Grünkohl. Eine andere Möglichkeit um es einfacher zu haben ist Spinat (die Stängel entfernt). Den könnt Ihr am Schluß zum Kochen der Linsenpfanne mit Pilzen dazu geben.

Drucken Drucken

Related posts:

2 Kommentare

  1. Hmm, die Pilz-Grünkohlpfanne sieht ganz fantastisch aus!
    Auch ich habe mir vor wenigen Tagen eine Packung Linsen gekauft (beim Preis muss ich dir recht geben, einfach unschlagbar), aber habe noch nicht geschafft etwas damit zu kochen. Jetzt habe ich eine tolle Anregung, danke dafür :)

    Liebe Grüße,
    Kathi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rate this recipe: