Brote & Gebäck, Frühstück & Brunch, Süßes
Schreibe einen Kommentar

Original kanadische Buttermilch Pancakes

Buttermilch Pancakes, Pfannkuchen, Pancake-Rezept

Kanadische Buttermilch Pancakes sind eine Tradition in meinem Heimatland Kanada. Sie machen aus jedem Sonntag Morgen etwas Besonderes für das perfekte Sonntagsfrühstück. Das ist besonders wichtig, da in Hamburg das Wetter nicht immer so ist, wie ich es gerne hätte. Und da sonntags auch immer die Kinder des liebsten Schwaben da sind, ist es immer gut, eine leckere Überraschung zu servieren.

Sind Schwaben Nord-Italiener?

Auch der liebste Schwabe braucht bei schlechtem Wetter eine kleine Aufmunterung, da er sich selber als „Nord-Italiener“ bezeichnet. Das bißchen Berge zwischen Schwaben und Italien hat er da wohl vergessen. Was die Sonne angeht könnte er aber tatsächlich italienisches Blut in seinen Adern haben. Denn sobald es in Hamburg Sonnenstrahlen gibt ist er richtig energiegeladen, während er im Winter in einen richtigen Winterschlaf verfällt. Doch mit dem Rezept für kanadische Buttermilch Pancakes bekomme ich ihn trotzdem wach.

Buttermilch Pancakes, Pfannkuchen, Pancake-Rezept

Buttermilch Pancakes könnt Ihr auch abends essen

Das stimmt tatsächlich. Meine Mutter hat sie gerne auch mal zum Abendessen serviert. Obwohl ich sie doch lieber zum Frühstück verspeise. Sie sind richtig fluffig und schmecken super. Sie lassen sich auf keinen Fall mit normalen Pancakes oder Pfannkuchen vergleichen. Das müsst Ihr selber mal ausprobieren. Erfolg garantiert! Zumindest in der Zielgruppe von 10 bis 48 Jahren kamen sie sehr gut an. Ich musste mir sogar anhören, warum ich diese Leckerei solange unter Verschluß gehalten habe. Das könnte daran liegen, dass ich damit aufgewachsen bin und heute lieber meine Buchweizen Pancakes esse.

Es braucht nicht viel für die Pancakes

Doch die Buttermilch Pancakes scheinen wirklich Neuigkeitswert in Deutschland zu haben. Und alles was Ihr dafür braucht ist ein Schlag Butter, etwas Ahornsirup, Backpulver, Natron, Mehl, Vanillepulver, 1 Ei und natürlich Buttermilch. Ich würde in diesem Fall sogar sagen, dass normales Mehl, wie es meine Mutter immer genommen hat, absolut ausreicht. Wer aber möchte kann auch Dinkelmehl oder sogar als Experiment Vollkornmehl nehmen. Und zum Servieren empfehle ich etwas Butter und Ahornsirup und schon geht die Sonne auf.

Original kanadische Buttermilch Pancakes
 
VORB.
KOCHEN
GESAMT
 
Ein einfaches und schnell gemachtes, Traditionsrezept für kanadische Buttermilch Pancakes. Serviert mit Butter und Ahornsirup. Ideal für Kinder zum Frühstück oder auch abends!
Autor:
Rezepttyp: Frühstück
Portionen: 12 Pancakes

Zutaten:

200 g Weizenmehl oder Dinkelmehl (Type 1050)
1 EL Rohrohrzucker
1 TL Backpulver
1 TL Natron
1 TL Bourbon Vanillepulver gemahlen (optional)
1/4 TL Meersalz
1 Großes Ei
415 ml Buttermilch (am besten Bio)
2 EL Butter, geschmolzen
Zusätzlich Butter zum Backen der Pancakes

Zubereitung:

1. In einer großen Schüssel das Mehl, den Zucker, das Backpulver, das Natron, die Vanille und das Salz vermischen. Dann in einer zweiten Schüssel das Ei leicht schlagen und die Buttermilch und die geschmolzene Butter unterrühren bis alles gut vermischt ist. Danach die flüssigen Zutaten zu den trockenen Zutaten mischen und gut umrühren, bis alles noch leicht klumpig ist.

2. Etwas Butter in einer beschichteten Pfanne auf mittlerer bis hoher Stufe schmelzen. Ihr braucht nur soviel Butter, damit der Pfannenboden eingefettet ist.

3. Dann den Teig für 1 Pancake in die Pfanne geben (maximal 50 ml pro Pancake) und in der Pfanne zu einem runden, kleinen Pancake verteilen. Je nach Größe der Pfanne passen auch 2-3 Stück gleichzeitig hinein. Die Pancakes so lange backen, bis es auf der Oberfläche Blasen wirft und die Unterseite goldbraun wird (ca. 3 Minuten). Dann einmal umdrehen und wieder backen bis die Unterseite goldbraun ist (ca. 1 Minute).

4. Mit Ahornsirup oder irgendeinem anderen Topping Eurer Wahl servieren.

5. Enjoy!

Tipp: Während des Backens könnt Ihr die fertigen Pancakes im Ofen warm halten. Ihr legt sie auf ein Backblech im vorgeheizten Ofen (100°C) bis Ihr sie servieren wollt.

Drucken Drucken

Related posts:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rate this recipe: