Salat, Vegan, Vegetarisch
Schreibe einen Kommentar

Papaya-Avocado-Salat mit Limetten-Minz-Dressing

Jetzt da mein liebster Schwabe realisiert hat, dass Papayas extrem gesund sind, ist er Papaya fixiert. Beim letzten Marktbesuch hat er also ein Riesen-Exemplar für 13 Euro gekauft. Die war wirklich gigantisch! Also hatten wir drei Tage lang Papaya in allen Variationen.

Bei diesem Rezept habe ich die Kerne mal weggelassen. Doch was macht der sparsame Schwabe? Er haut sich eine Riesenladung Kerne auf seinen Salat. Ein bisschen übertrieben, oder? Over the top, wie wir in Kanada sagen würden. Ich dachte die ganze Zeit, ob ihm wohl der Artikel über die Verhütung bei regelmäßigem Papaya-Kern-Genuss im Kopf geblieben ist. Bei drei Kindern, kein Wunder. Wer aber auch auf den pfefferigen Geschmack der Kerne steht, muss sich nicht zurück halten. Dazu kommt noch die abführende Wirkung der Enzyme. Aber da möchte ich nicht weiter darauf eingehen.

Papaya-Salat2untitled

Der Salat an sich ist ja schon spektakulär. Ich liebe ja Sommer-Salate und Früchte in Salaten. Ok, man könnte diesen Papaya-Avocado-Salat fast schon einen Früchte-Salat nennen. Also bin ich da etwas over the top gewesen. Doch dazu passt auch sehr gut gegrilltes Hühnchen oder ein Fisch-Gericht.

Die Papaya muss auf jeden Fall reif sein. Ihr erkennt das daran, dass die Haut etwas gelblich ist und die Frucht insgesamt sehr weich. Wenn sie noch nicht reif genug ist, könnt Ihr sie in eine Papiertüte packen. Das beschleunigt den Reifeprozess. Und das kann bei Raumtemperatur passieren.

Papaya-Avocado-Salat mit Limetten-Minz-Dressing

Zutaten für 4 Personen:
1 Reife Papaya
1 Avocado
1 Rote Zwiebel, halbiert und in Scheiben geschnitten
1 frische rote Chilischote, die Kerne entfernen und in dünne Scheiben schneiden
1 EL Natives Olivenöl extra virgin
2 EL Frisch gepresster Limettensaft (1 Limette)
1 EL Frische Minze, klein gehackt
Meersalz nach Geschmack

Zubereitung:
1. Die rote Chilischote, das Olivenöl, den Limettensaft, die Minze und eine Prise Meersalz in einer kleinen Schüssel vermischen.

2. Die Papaya, die Avocado und die rote Zwiebel in eine Servierschüssel geben. Dann das Dressing über den Salat verteilen und leicht vermischen.

3. Enjoy!

Drucken Drucken

Related posts:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.