Fleisch, Kinderfreundlich, Sonntagsgerichte
Schreibe einen Kommentar

Puten Kartoffel Pot Pie (Turkey à la King)

Puten Kartoffel Pot Pie, Hähnchen à la King, Chicken Pot Pie, Chicken Pot Pie

Der Herbst ist da und damit die Zeit für “Comfort Food”, also Essen mit dem Gemütlichkeitsfaktor. Wenn es draußen kalt, regnerisch und ungemütlich wird, dann sollte man es sich drinnen gemütlich machen. Am besten geht das mit dem richtigen Essen und vielleicht einem schönen Filmabend auf dem Sofa. Puten Kartoffel Pot Pie (Turkey à la King) ist genau die richtige Wahl dafür.

Ist es das Putenfleisch oder die Soße mit Blätterteig, was einen so schläfrig macht? Wahrscheinlich die Kombination aus allem zusammen. Bei all den weiteren guten Zutaten wie Erbsen, Thymian, Salbei und Parmaschinken ist das Gericht auch nicht zu schwer und man bekommt kein Völlegefühl, es sei denn man nimmt zu viel davon. Das ist schwer, weil es extrem lecker schmeckt.

Pot Pie: Kinderfreundliches Essen mit Garantie

Ich würde auch sagen, dass dieses Rezept sehr kinderfreundlich ist. Zumindest haben das die Kinder meines liebsten Schwaben so gesehen. In kürzester Zeit wurde alles eingeatmet. Das muss an der Soße gelegen haben, weil Schwaben ja das Soßen-Gen in sich haben. Mit einer leckeren Soße macht man jeden Schwaben glücklich und offensichtlich auch den Nachwuchs.

Solltet Ihr keine frischen Kräuter im Haus haben, gehen auch getrocknete Kräuter. Dann braucht Ihr etwas weniger (ca. 1/3 der angegebenen Menge der frischen Kräuter). Bei den Kartoffeln lasse ich die Haut beim Kochen immer dran und schäle sie erst danach. Sie kochen damit besser und werden nicht matschig durch das Kochwasser. Ein Tipp: Ihr könnt sie einfacher schälen, solange die Kartoffeln noch warm sind. Außerdem könnt Ihr jede Backform wählen, die Ihr gerade zuhause habt. Von rund bis eckig geht alles.

Puten Kartoffel Pot Pie, Hähnchen à la King, Chicken Pot Pie, Chicken Pot Pie

Puten Kartoffel Pot Pie in einer Kasserolle

Truthahn Kartoffel Pot Pie mit Erbsen, Parmaschinken, Blätterteig überbacken

Pot-Pie-Füllung

Puten Kartoffel Pot Pie, Hähnchen à la King, Chicken Pot Pie

Es geht auch eine runde Form

Blätterteig nehme ich gerne auch für kleine Schmankerl zwischendurch wie zum Beispiel Apple Pie mit Camembert. Für den Blätterteig habe ich der Einfachheit halber fertigen Blätterteig aus der Packung genommen. Man kann ihn aber auch selber machen, wie Ihr in diesem Video sehen könnt:

Puten Kartoffel Pot Pie (Turkey à la King)

Zutaten für 4-6 Personen:
5-6 Mittel große Kartoffeln, vorgekocht, die Haut entfernt und in Stücke geschnitten
3 EL Natives Olivenöl extra
1 Kleine, gelbe Zwiebel, klein geschnitten
2 Schalotten, klein geschnitten
2-3 Knoblauchzehen, klein gedrückt
5 Scheiben Parmaschinken, klein geschnitten
700 g Bio-Putenbrust (ohne Knochen, ca. 4 Putenfilets, je nach Größe), in kleine Stücke geschnitten
3-4 Thymian-Zweige, die Blätter abgezupft (ca. 1 EL frische Blätter)
Meersalz und frisch gemahlener Pfeffer nach Geschmack
110 g Gefrorene Erbsen, aufgetaut
310 ml Hühnerbrühe
1 EL Speisestärke
2 EL Crème Fraîche (pur oder mit Kräutern)
2 Salbeizweige, die Blätter abgezupft und klein geschnitten (ca. 1 EL frisch geschnittene Blätter)
1 Packet Frischer Blätterteig, blechfertig

Zubereitung:
1. In einem großen Topf Wasser zum Kochen bringen. Dann Salz und Kartoffeln 10 Minuten darin kochen (so dass sie innen immer noch fest sind). Dann das Wasser über einem Sieb abschütten und die Kartoffeln mit kaltem Wasser abschrecken, so dass man sie in die Hand nehmen kann. Nun könnt Ihr die Kartoffeln schälen, in kleine Stücke schneiden und zur Seite stellen.

2. Den Ofen auf 200°C vorheizen.

3. In einer großen Pfanne das Öl mittlerer bis hoher Stufe erhitzen. Dann die Zwiebeln, die Schalotten und den Knoblauch darin dünsten. Jetzt den Parmaschinken und das Putenfleisch hinein geben und 5 Minuten anbraten. Dann den Thymian und eine Prise Salz und Pfeffer dazu geben und 2-3 Minuten kochen, bis das Fleisch mit einem Kochlöffel leicht zerteilt werden kann.

4. Eine Glas- oder Keramik-Backform (Kasserolle) mit dem Fleischmix befüllen.

5. In einer kleinen Schüssel die Speisestärke in den Fond geben und die Crème Fraîche dazu rühren. Dann alles über den Fleischmix verteilen. Zum Schluss die Erbsen und die Kartoffeln dazu geben und vorsichtig verrühren. Dann noch die Salbeiblätter darüber verstreuen.

6. Nun den Blätterteig ausrollen und über die Füllung in der Kasserolle legen. Die Enden an die Seiten der Form drücken und den Teig an der Oberfläche mehrfach einschneiden, damit die Hitze entweichen kann.

7. 35 Minuten backen bis die Kruste goldbraun geworden ist und die Füllung blubbert. Dann 5 Minuten abkühlen lassen und servieren.

8. Enjoy!

Drucken Drucken

Related posts:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.