Couscous, Bulgur, Quinoa & Co., Glutenfrei, Salat, Vegetarisch
Kommentare 4

Quinoa-Salat mit Spinat und Kräutern

Gesunder Quinoa-Salat mit Spinat Rezept mit Petersilie, Dill und Minze, Feta, Cherry-Tomaten, Pinienkerne, glutenfrei, vegetarisch

Rezept

Zurück zum Beitrag

Quinoa-Salat mit Spinat und Kräutern
 
VORB.
KOCHEN
GESAMT
 
Dieses einfache Rezept für einen Quinoa-Salat ist schnell gemacht und mit einem Dressing aus Zitronen, Kreuzkümmel und Sumach voller frischer Aromen. Das Quinoa, der Spinat, frische Kräuter und saftige Tomaten liefern gesunde Nährstoffe. Und ein griechischer Fetakäse und geröstete Pinienkerne runden das Geschmackserlebnis ab. Das Rezept ist für 4 Beilagen-Portionen oder 2 Portionen als Hauptgericht.
Autor:
Rezepttyp: Salat
Portionen: 2-4

Zutaten:

Für den Salat:
200 g Ungekochte Quinoa, abgespült
2 Große Hände voll junger Spinat, die harten Stängel abgeschnitten und die Blätter klein gehackt
1 Kleiner Bund glatte Petersilie, klein gehackt
1/2 Bund frischer Dill, klein gehackt (ca. 4 EL)
1 EL Frische Minzblätter, klein gehackt
175 g Fetakäse, gekrümelt
1-2 Hände voll Cherry-Tomaten, halbiert
40 g Pinienkerne, leicht in der Pfanne geröstet
Meersalz und frisch gemahlener, schwarzer Pfeffer nach Geschmack

Für das Dressing:
6 EL Natives Olivenöl extra
3 EL Zitronensaft, frisch gepresst
1/2 TL Zitronenschale, gerieben (von einer Bio-Zitrone)
1 Schalotte, klein gehackt
1/2 TL Gemahlener Kreuzkümmel (Cumin)
1/2 TL Trockener Sumach
1 TL Ahornsirup
1/2 TL Meersalz

Zubereitung:

1. Das ungekochte Quinoa in einem feinen Küchensieb abspülen und in einen mittel großen Topf mit Wasser geben und entsprechend der Packungsanleitung kochen. Sobald die meiste Flüssigkeit absorbiert ist und das Quinoa leicht und luftig geworden ist (nach ca. 15 Minuten), nehmt Ihr den Topf vom Herd und lockert das Quinoa mit einer Gabel auf. Dann lasst Ihr den Topf zugedeckt für 5 Minuten stehen und gebt danach das Quinoa in eine große Salatschüssel zum Abkühlen.

2. In der Zwischenzeit macht Ihr das Dressing indem Ihr das Öl, den Zitronensaft, die Zitronenschale, die Schalotten, den Kreuzkümmel, das Sumach, den Ahornsirup und das Salz in eine kleine Schüssel gebt und gut vermischt.

3. Nun das Dressing über das Quinoa verteilen und gut vermischen. Jetzt den Spinat, die Petersilie, den Dill, die Minze, den gekrümelten Fetakäse, die Cherry-Tomaten und die Pinienkerne dazu geben und nochmal vermischen. Dann mit Salz und Pfeffer abschmecken und servieren.

4. Enjoy!

Tipps:

Für Minze-Fans empfehle ich auch gerne noch einen EL Minze dazu zu geben. Ich habe nur 1 EL angegeben, da Minze auch gerne mal ein Gericht zu sehr dominiert.

Pinienkerne passen super zu diesem Salat. Da sie aber teuer sind könnt Ihr auch leicht geröstete Mandelsplitter als Alternative nehmen.

Ich habe original griechischen Fetakäse aus 85% Schafsmilch und 15% Ziegenmilch verwendet. Ich empfehle das Original das mit PDO (Protected Designation of Origin) ausgezeichnet ist.

Ich empfehle, den Salat lauwarm oder auf Zimmertemperatur zu essen.

Zurück zum Beitrag

Wie hat es geschmeckt?

Ich würde mich freuen wenn Ihr mir erzählt, wie Euch der Quinoa-Salat mit Spinat und Kräutern geschmeckt hat. Am einfachsten bewertet Ihr das Rezept unten mit Sternen ⭐ oder Ihr schreibt mir einen Kommentar. Vor allem wenn Ihr noch weitere Tipps für alle Leser habt. Oder noch besser, Ihr macht ein Bild und postet es mit dem Tag @ellerepublic auf Instagram (vergesst nicht den Hashtag #ellerepublic, damit ich es auch finden kann).

Related posts:

4 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rate this recipe: