Frühstück & Brunch, Kinderfreundlich, Sonntagsgerichte, Vegetarisch, Vorspeisen & Beilagen
Kommentare 2

Spanische Tortilla (Spanisches Kartoffel-Omelette)

Spanische Tortilla (Spanisches Kartoffel-Omelette) von Elle Republic

Vor ein paar Jahren hat mir eine spanische Studentin die bei mir gewohnt hat, die klassische spanische Tortilla vorgestellt. Sie studierte Medizin in Hamburg und kam aus Madrid. Also ist die Tortilla auch medizinisch geprüft. Sie hat mir genau gezeigt, wie man das macht und das Ergebnis war erstklassig. Obwohl ich ein Olivenfan bin, war ich doch überrascht über die Menge an Olivenöl, die sie benutzt hat (und auch das Chaos, das sie damit verursacht hat). Mir kam es so vor, als würde sie das Öl direkt aus der Flasche trinken.

Sie hat mir auch gezeigt, dass man die Kartoffeln nicht vorkocht, sondern mit viel Olivenöl anbrät, ohne dass sie dabei braun werden. Dann hat sie das Öl abgeschüttet und die Kartoffeln zu den Eiern und Salz dazu gegeben. Dann ging es los mit dem Chaos. Als ich es selber zum ersten Mal versucht habe, ging es voll daneben. Deswegen bin ich doch wieder zum Vorkochen der Kartoffeln zurück gewechselt. Außerdem habe ich meine akrobatischen Künste weiterentwickelt, um die heiße Tortilla sicher auf einen Teller zu bringen und von dort wieder in die Pfanne. Ganz wichtig dabei: eine beschichtete Pfanne (ohne geht es nicht!) und ich brauche auch keinen halben Liter Olivenöl.

Hier ein paar Impressionen vom Entstehungsprozess:

Süsse Zwiebeln von Elle Republic

Süße Zwiebeln (ich empfehle Vidalia oder Walla Walla Zwiebeln)

Kartoffeln und Zwiebeln anbraten von Elle Republic

Kartoffeln und Zwiebeln anbraten

Tortilla in der Pfanne braten von Elle Republic

Tortilla in der Pfanne braten

Tortilla in der Pfanne auf der Oberseite braten von Elle Republic

Tortilla in der Pfanne auf der Oberseite braten

Das Endergebnis ist eine leckere spanische Tortilla, die man zum Frühstück oder Mittagessen genießen kann. Dazu könnt Ihr einen würzigen Salat oder, wie im Fall der drei Söhne meines liebsten Schwaben, eine dunkle Bratensoße machen. Für mich eine der wenigen Ausnahmen, bei denen ich auf Fertigsoße zurückgreife. Aber bei Kindern muss es halt schnell gehen. Wenn Ihr die Tortilla als Tapas servieren wollt, dann schneidet Ihr sie in kleine Stücke und serviert sie mit einem Zahnstocher darin. Oder in Spanien auch sehr beliebt, als Sandwich in einem Brotlaib.

Spanische Tortilla (Spanisches Kartoffel-Omelette) von Elle Republic

Spanische Tortilla (Spanisches Kartoffel-Omelette) von Elle Republic

Spanische Tortilla (Spanisches Kartoffel-Omelette)
 
VORB.
KOCHEN
GESAMT
 
Ein Rezept für originale Spanische Tortilla oder auch Kartoffel-Omelette genannt. Gut geeignet für ein Frühstück oder Mittagessen oder einfach für Brunch.
Autor:
Rezepttyp: Vorspeisen & Beilagen, Frühstück & Brunch
Portionen: 6

Zutaten:

9 Mittel große Kartoffeln, geschält und mit einem Gemüsehobel in dünne Scheiben geschnitten (ca. 1,3 kg)
3 Süße Zwiebeln, halbiert und in dünne Scheiben geschnitten
2 EL Natives Olivenöl extra
3/4 TL Meersalz
4 Große Eier

Zubereitung:

1. Den Ofen auf 180°C vorheizen.

2. Die Kartoffeln und die Zwiebeln in eine Backform auf Backpapier legen. Dann mit 1,5 TL Olivenöl und 1/2 TL Salz besprenkeln und gut umrühren. Dann 1 Stunde backen, bis die Kartoffeln weich sind (zwischendurch die Kartoffeln mit einem Pfannenwender umdrehen, so werden sie gleichmäßiger gebräunt).

3. In einer großen Schüssel die Eier mit 1/4 TL Salz vermischen und den Kartoffel-Mix einrühren. Danach 5 Minuten stehen lassen, damit die Kartoffeln das Ei aufsaugen.

4. In einer beschichteten Pfanne (20 cm Ø) das restliche Öl auf mittlerer Stufe erhitzen. Dann den Kartoffel-Mix in die Pfanne geben (mit einem Pfannenwender das Omelett flach drücken) und 7-8 Minuten kochen. Ab und zu vorsichtig die Pfanne rütteln, so dass das Omelette nicht am Boden festbackt.

5. Jetzt einen großen Teller verkehrt herum auf die Tortilla legen und die Pfanne mit dem Teller schnell umdrehen, damit sie auf dem Teller liegt. Dann die Tortilla wieder in die Pfanne gleiten lassen (diesmal mit dem Boden nach oben). Vorsichtig mit einer Gabel in die Seiten stechen und weiter kochen lassen und dabei die Pfanne ab und zu rütteln (ca. 3 Minuten).

6. Mit einem Pfannenwender die Tortilla aus der Pfanne lösen und auf einen Teller gleiten lassen. Dann in Kuchenstücke schneiden und auf Raumtemperatur servieren.

7. Enjoy!

Drucken Drucken

Silit Pfannenwender für beschichtete Pfannen

Price: EUR 9,49

3.8 von 5 Sternen (20 customer reviews)

8 used & new available from EUR 9,49

Related posts:

2 Kommentare

  1. Fantastisch leckeres Gericht, welches ich vorher nicht kannte und auch noch nichts von gehört habe. Deshalb vielen Dank für das gute Rezept;)

    • Elle sagt

      Lieber Gregor, vielen Dank für Deinen Kommentar. Es freut mich, dass es Dir geschmeckt hat. Liebe Grüße Elle

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rate this recipe: