Herbst, Vegetarisch, Vorspeisen & Beilagen, Winter
Kommentare 5

Spinatpastete mit Feta und Ricotta

Spinatpastete mit Spinat, Ricotta, griechischem Feta-Käse, Petersilie, Dill, etwas Zitronenschale und eine Prise Chiliflocken. Spanakopita. Vegetarisches Rezept.

Dieses Rezept für Spinatpastete mit Feta und Ricotta gehört zu meinen Lieblingsgerichten in Bezug auf Wohlfühlessen. Das heißt, ich bereite es seit Jahren genauso zu, wie hier beschrieben. Und jedes Mal freue ich mich, wenn etwas übrig bleibt, das ich dann am nächsten Tag mit ins Büro nehmen kann. Das muss daran liegen, dass es extrem lecker schmeckt. Ok, Blätterteig-Gerichte schmecken immer lecker. Obwohl ich sie jetzt nicht als richtig gesundes Essen bezeichnen würde, aber hey, dafür ist ja der Spinat da, oder?

Spinatpastete mit viel Spinat, Ricotta, griechischem Feta-Käse, Petersilie, Dill, etwas Zitronenschale und eine Prise Chiliflocken. Vegetarisches Rezept.

Griechisches Spanakopita auf wild

Vielleicht kennt Ihr ja griechisches Spanakopita. Diese Spinatpastete ist so ähnlich. Nur mit mehr Spinat und zwei Käsesorten. Dazu zwei Kräuter, etwas Zitronenschale für extra Sonnenschein und eine Prise geriebene Chilischoten für etwas mehr Aroma. Ach ja, ich habe auch einen blechfertigen Blätterteig statt eines besonders blättrigen Filoteigs (Strudelteig) genommen. Das ist also der wilde Bruder des Spanakopita, wenn Ihr so wollt. Einer, der sich nicht an die Regeln hält. Das heißt zum Beispiel auch, dass Ihr auch nur die Seiten des Teigs einfalten und die Mitte offen lassen könnt. Oder Ihr nehmt einfach eine Auflaufform für die Pastete und klappt die Ecken soweit ein, dass sie alles gerade so zusammenhalten. Ich habe zum Beispiel den blechfertigen Teig auf einem Backblech ausgelegt und dann die Füllung wie ein Geschenk eingepackt. Und über die Mitte habe ich einfach noch einen Teigstreifen geklebt (siehe Bilder). Ihr müsst also keine Blätterteigspezialisten sein.

Free-Form Spinach Pie with Feta and Ricotto
Spinatpastete, Free-Form Spinach Pie with Feta and Ricotto

Free-Form Spinach Pie with Feta and Ricotto
Spinatpastete, Free-Form Spinach Pie with Feta and Ricotto

Free-Form Spinach Pie with Feta and Ricotto
Spinatpastete, Free-Form Spinach Pie with Feta and Ricotto

Einfache Zutaten für die Füllung der Spinatpastete reichen vollkommen aus

Ich habe fast immer gefrorenen Spinat oder Grünkohl zuhause. In manchen Supermärkten gibt es auch gefrorenen Grünkohl zu kaufen. Dank des neuen Smoothie-Trends. Und Spinat ist eigentlich immer zu haben, genauso wie die anderen Zutaten. Deswegen ist dies das perfekte Gericht für schnell mal zwischendurch, wenn es im Büro wieder später geworden ist. Ich rufe dann den liebsten Schwaben an, damit er den Spinat aus dem Tiefkühlfach nimmt und dann kann ich zaubern sobald ich zuhause.

Spinatpastete klappt immer

Wenn Ihr dieses Rezept einmal gemacht habt, dann braucht Ihr es beim nächsten Mal nicht mehr. Zumindest mir geht es so, weil es wirklich einfach ist.

Wenn Ihr dieses Rezept für Spinatpastete ausprobiert, würde ich mich über einen Kommentar mit Euren Erfahrungen oder weiteren Tipps freuen. Noch besser finde ich es, Ihr macht ein Bild und postet es mit dem Tag @ellerepublic auf Instagram (vergesst nicht den Hashtag #ellerepublic, damit ich es auch finden kann). Ich bin super neugierig, wie Euch das Rezept gelingt :-)

5.0 from 2 reviews
Spinatpastete mit Feta und Ricotta
 
VORB.
KOCHEN
GESAMT
 
Ein rustikales, einfaches und vegetarisches Rezept für Spinatpaste mit viel Spinat, Ricotta, griechischem Feta-Käse, Petersilie, Dill, etwas Zitronenschale und eine Prise Chiliflocken.
Autor:
Rezepttyp: Vegetarisch, Beilage
Portionen: 4-6

Zutaten:

500 g Gefrorener Spinat, aufgetaut und in einem feinmaschigen Sieb ausgepresst, so dass kein
Wasser dran ist (weniger Spinat geht auch)
1 EL Natives Olivenöl extra
2 Kleine Zwiebeln, klein geschnitten
1 Knoblauchzehe, zerdrückt
2 TL Zitronenschale, fein gerieben (von einer Bio-Zitrone)
1 Große Hand voll glatte Petersilie, klein geschnitten
1 Große Hand voll frischer Dill, klein geschnitten
Rote Chiliflocken, nach Geschmack (ich nehme gerne frisch gemahlene Chiliflocken)
300 g Ricotta
150 g Griechischer Feta-Käse
1 Packung gerollter Blätterteig, blechfertig (275 g, 25 x 38 cm)

Zubereitung:

1. Den Ofen auf 220°C vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen.

2. Den aufgetauten Spinat in einem feinmaschigen Sieb leicht auspressen, so dass Restwasser abläuft.

3. Das Öl in einer kleinen Pfanne auf mittlerer Stufe erhitzen und die Zwiebeln und den Knoblauch darin anbraten, bis die Zwiebeln glasig sind (ca. 4-5 Minuten).

4. In einer großen Schüssel den Spinat, die angebratenen Zwiebeln, den Knoblauch, die Zitronenschale, die Petersilie, den Dill, die gemahlenen Chiliflocken, den Ricotta und den Feta-Käse vermischen.

5. Nun den Teig auf dem vorbereiteten Backblech auslegen und den Spinatmix in die Mitte legen und etwas verteilen. Danach die Seiten des Teigs einfalten (siehe Tipp).

6. Die Spinatpastete im Ofen goldbraun backen (ca. 20-25 Minuten) und danach warm servieren.

7. Enjoy!

Tipp: Sobald der Spinat aufgetaut ist, drückt Ihr ihn leicht in ein feinmaschiges Sieb, damit das Restwasser ablaufen kann. Er muss nicht ganz trocken sein, sondern er sollte nur nicht nass sein.

Der ausgelegte Teig ist rechteckig. Deswegen schneide ich ein paar Zentimeter ab, damit es ein Quadrat ergibt. Das übrige Stück Teig habe ich dann über die Mitte gelegt.

Drucken Drucken

Related posts:

5 Kommentare

    • Liebe Juliette, danke Dir. Ich mache das Rezept schon seit 10 Jahren und häufig nur für mich alleine (weil es auch am nächsten Tag noch gut ist). Klasse, dass es Dir auch so gut schmeckt :-) Liebe Grüße Elle

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rate this recipe: