Alle Artikel mit dem Schlagwort: Aprikosen

Einfache Sommerliche Aprikosentarte Rezept mit Buttermilch und Kardamom

Sommerliche Aprikosentarte mit Kardamom

Teilen macht Freude Direkt zum Rezept Eine sommerliche Aprikosentarte ist wirklich keine Herausforderung. Sie ist SUPER EINFACH zu backen. Da ich mich nicht als die große Bäckerin sehe, ist das genau richtig für mich. Das heißt, Ihr müsst nicht Kneten und Ihr braucht auch kein schickes Equipment. Ihr solltet lediglich zwei Rührschüsseln, einen Schneebesen und einen Küchenspachtel parat halten. Außerdem braucht Ihr noch 10 bis maximal 15 Minuten und schon habt Ihr eine leckere Tarte, die auch als Kuchen durchgeht. Für das richtige Sommergefühl sorgen süße Aprikosen, die auf einem Buttermilch-Teig aus Vollkorn-Dinkelmehl liegen. Außerdem habe ich für das besondere Aroma noch etwas Zitronenschale und exotische Gewürze wie Zimt und Kardamom verwendet. Wie geht gesundes Backen? Ich versuche beim Backen so viele gesunde Zutaten wie möglich zu nehmen. Doch ein paar Kompromisse muß auch ich eingehen. Und das muß dann halt immer abgewogen werden. So schmeckt ein Teig mit Butter meistens leckerer als ohne. Und dasselbe gilt für Buttermilch. Wo ist da jetzt der Kompromiß? Nun, ich verwende in diesem Rezept für eine sommerliche Aprikosentarte …

Aprikosen-Couscous-Salat: Gesunde Rezept mit Tomaten, frischen Kräutern und Zitrone.

Aprikosen-Couscous-Salat

Teilen macht Freude Aprikosen-Couscous-Salat. Geht noch mehr Sommer? Geht es noch schneller? Wir reden hier von insgesamt 15 Minuten – maximal! Nur Smoothies gehen schneller. Außerdem braucht Ihr nur eine Hand voll Zutaten: Couscous, Tomaten, Aprikosen, Gemüsezwiebel und frische Kräuter. Alles zusammen ergibt diesen leckeren Gruß aus dem Süden. Seid kreativ – Inspiration gibt es überall zu finden! Im Sommerurlaub in Frankreich wurde ich mal wieder von der Muse geküsst. Als es beim Grillen mit Freunden abends einen unglaublich guten Salat gab. So gut, dass ich ihn ein paar Tage später gleich auch gemacht habe. Was mich dabei überrascht hat war die Tatsache, dass es sich doch tatsächlich um einen Fertigsalat vom Supermarkt gehandelt hat. Offensichtlich können die Franzosen auch bei Fertigsalaten Sterne gewinnen. Denn ich muss zugeben er schmeckte nicht nur klasse, sondern auch die Qualität war frisch und gut. Schnelles Essen: „Fast Food“ muss nicht ungesund sein Ich habe mir also die Liste der Zutaten angeschaut und schon da wurde klar, dass kein Mist drin war. Sprich kein Zucker, keine Zusatzstoffe und damit …

Honig, Datteln, Zimt, Obst als Alternativen zum Haushalts- Zucker

17 Möglichkeiten Zucker zu vermeiden

Teilen macht Freude Die Lebensmittelindustrie hat es über Jahrzehnte geschafft, ganze Generationen “zuckerabhängig” zu machen, indem sie in fast alle Lebensmittel Zucker gegeben haben. Selbst im Gewürzgurkenglas finden sich Unmengen an Zucker. Wer seit Kindertagen daran gewöhnt ist, dem fällt es schwer, auf zuckerfreie Lebensmittel umzusteigen. Ich meine natürlich Industriezucker und keinen natürlichen Zucker wie Fruchtzucker. Hier gebe ich Euch 17 Möglichkeiten Zucker zu vermeiden ohne auf den süßen Geschmack verzichten zu müssen. Das sind 17 alternative, süße Lebensmittel ohne Industriezucker. Wie kommt man von Industriezucker weg? Das Zucker ungesund ist, ist wohl jedem klar. Doch wie kommt man davon los, ohne auf süße Aromen verzichten zu müssen? Probiert Euch einfach mal durch. Es lohnt sich und sogar mein liebster Schwabe hat es geschafft, den Industriezucker fast gänzlich aus seinem Leben zu verbannen. Ein guter Tipp, der ihm geholfen hat war, dass man sich vorstellt, was für einen Berg Zucker man pro Jahr in seinen Kaffee schüttet. Dieses Bild hat ihn so beeindruckt, dass er sich umgewöhnt hat. Und dieses Bild hilft sicher auch beim …

Früchtebrot mit Dinkel, Aprikosen, Datteln, Feigen, Walnuss, Diät, Abnehmen

Früchtebrot mit Dinkel

Teilen macht Freude Obwohl mein liebster Schwabe weitestgehend dem Zucker abgeschworen hat, ist die Lust darauf weiterhin groß. Also muss ich ihn mit natürlich süßem Essen versorgen, denn der nächste Nutella Topf ist schließlich nicht weit. Ein Früchtebrot mit Dinkel ist da genau das Richtige. Voller getrockneter Früchte wie Feigen, Aprikosen und Datteln. Das Äußere mit einer knackigen Kruste und innen drin noch etwas Walnuss. Wenn Euch also auch der nächste Zuckertrieb überfällt dann ist es gut, ein Früchtebrot mit Dinkel in Reichweite zu haben. Ihr könnt es aber auch gut für eine Käseplatte nehmen oder für einen Snack zwischendurch. Und wer es nicht lassen kann der kann, gerade zu Weihnachten, etwas Puderzucker darauf streuen. Und schon habt Ihr einen schönen Nachtisch oder einen herzhaften aber nicht so ungesunden Kuchenersatz. Weihnachtskuchen – Eine schreckliche kanadische Weihnachtstradition Ich selber habe leider ein Trauma wenn es um Früchtebrot geht. Denn in Kanada ist es rund um Weihnachten Tradition, einen „Weihnachtskuchen“ zu servieren. Er heißt zwar Kuchen, sieht aber aus wie ein Brot. Bereits ab Oktober wird dieser …