Alle Artikel mit dem Schlagwort: Cherry-Tomaten

Sommer Zucchini-Nudelsalat Rezept mit Mini Roma-Tomaten, frischen Basilikum, Pinienkerne und Parmesan in einem Zitronen-Dressing (vegetarisch, low-carb)

Sommer Zucchini-Nudelsalat

Teilen macht Freude Der Sommer Zucchini-Nudelsalat ist glutenfrei, low-carb (wenig Kohlenhydrate) und super gesund. Als Zutaten habe ich Mini Roma-Tomaten, frischen Basilikum, Pinienkerne und Parmesan (sorgt für den Umami-Effekt) in einem Zitronen-Dressing zusammen geworfen. Und lasst Euch vom Titel nicht täuschen. Im Salat sind keine echten Nudeln, sondern nur Zucchini, die aussehen wie Nudeln! Und auch wenn das Sommer-Wetter in Hamburg auf sich warten lässt und wohl im Urlaub ist, versuche ich den Sommer kulinarisch zu leben. Also wirklich, ich hatte Südfrankreich bei 38°C verlassen und bin bei 14°C in Hamburg gelandet. Man könnte meinen, der Pilot ist bis nach Oslo geflogen. Ein Freund des liebsten Schwaben meinte neulich zu ihm: wir müssen es akzeptieren, Deutschland ist nun mal ein kaltes Land! Leider. Wer trotzdem zuviel Zucchini im Garten hat, oder einfach nur Zucchini mag (denn er kann wirklich sehr gut schmecken), kann diesen Sommer Zucchini-Nudelsalat zum Anlass nehmen, Zucchini mal wieder in vollen Zügen zu genießen und nicht nur als verkochte Beilage zu essen. Mit dem Spiralschneider wird jedes Gemüse zu etwas Besonderem Ich …

Linsensalat mit gerösteten Tomaten Rezept mit Beluga-Linsen, Kapern, Zitrone, Pinienkernen und Kräutern. Glutenfrei und vegetarisch.

Linsensalat mit gerösteten Tomaten

Teilen macht Freude Ich glaube es ist Zeit für den besten Linsensalat mit gerösteten Tomaten aller Zeiten. Auf jeden Fall kann die Kombination aus einer Vielfalt aus sommerlichen Aromen dieses Versprechen einlösen. Kleine Beluga-Linsen mit süsslichen gerösteten alten Tomatensorten, frischer Basilikum aus dem Garten, Petersilie, frisch gepresster Zitronensaft, salzige Kapern, süsse, rote Zwiebel und leicht geröstete Pinienkerne damit auch die Zähne etwas zu tun bekommen. In diesem Salat stecken viele Aromen der Provence. Ein Sommer in der Provence Während in Hamburg erfrischende 16 Grad herrschen, sitze ich auf einer Terrasse in der Provence und genieße einen Salat mit den kleinen Proteinpaketen. Mit Beluga-Linsen kann ich so unglaublich vielfältige Salate machen, die auch noch sättigend sind. Obwohl ich in Frankreich eigentlich auch die leckeren Puy-Linsen hätte nehmen können. Es gibt sie im Mittelmeer-Raum an jeder Ecke zu kaufen. Aber keine Sorge, ich habe auch Gerichte mit den französischen Puy-Linsen gemacht. Während schöne warme 30 Grad herrschen, streichen Ausläufer des Mistral über die Terrasse und machen die Temperaturen eträglich. Außerdem genieße ich noch ein kühles Glas Rosé …

Caprese Nudelsalat mit Antipasti, Artischocken, Oliven, Mozarella, Basilikum

Caprese Nudelsalat mit Antipasti

Teilen macht Freude Direkt zum Rezept Ein Caprese Nudelsalat ist jetzt nicht gerade ein Kandidat für einen Michelin-Stern. Doch wie so oft sind die einfachsten Sachen auch die Besten. Vor allem wenn man die richtigen Zutaten verwendet. In diesem Fall saisonale, süsse und saftige Tomaten in verschiedenen Farben (alte Tomatensorten). Die Farbskala reicht von Gelb und Orange bis zu Rot natürlich. Dazu kommen die Caprese Salat-Klassiker Basilikum und Mozzarella. Die Zutaten für Caprese Nudelsalat Mir hat das alles noch nicht gereicht. Ein Caprese Salat ist zwar immer eine schöne Sache. Aber mir war nach mehr mediterranem Geschmack. Also rein mit den frisch marinierten Artischocken, Kalamata Oliven, Kapern und Parmesan, der ja aus fast jedem Gericht etwas Besonderes macht. Zum Abschluss noch geröstete Pinienkerne und ein Dressing mit getrockneten, in Öl eingelegten Tomaten. Ach ja, Nudeln gehören in einen Caprese Nudelsalat natürlich auch noch dazu. Ich habe Spiralnudeln genommen, weil mir die Form gut gefiel und sie das Dressing so gut aufnehmen. Wer also mal wieder einen Nudelsalat aufpeppen und etwas Besonders zum Grillen oder zur …

Sommer Pasta Rezept mit Tomaten, süße, rote Zwiebeln, Basilikum, Rucola, sonnengetrocknete Tomaten, Kapern und Parmaschinken mit Balsamico-Olivenöl-Dressing.

Sommer Nudelsalat einfach und gesund

Teilen macht Freude Direkt zum Rezept Es gibt wohl kaum jemand der diesen Sommer Nudelsalat nicht mag. Vor allem auch weil er so einfach zuzubereiten ist. Das ist der Vorteil wenn Ihr Zutaten mit hoher Qualität verwendet. Damit könnt Ihr im Handumdrehen mit wenigen Zutaten immer ein leckeres Gericht zaubern. Mediterrane Zutaten für einen farbenfrohen Sommer Nudelsalat Okay, dieser Sommersalat mit Pasta braucht ein paar mehr Zutaten, aber ich finde es ist immer noch überschaubar. Ein paar Tomaten alter Tomatensorten in unterschiedlichen Farben sorgen für ein unglaubliches Aroma. Süß und saftig. Dann kommen noch süße, rote Zwiebeln, Basilikum, und pfefferiger Rucola dazu. Und für das mediterrane Geschmackserlebnis sorgen sonnengetrocknete Tomaten, Kapern und ein kross gebratener, salziger Parmaschinken (Prosciutto di Parma). Und nicht zu vergessen die kleinen, runden Boccochini Käsekugeln. Und wer es vegetarisch möchte, der kann den Sommer Nudelsalat auch ohne Parmaschinken machen. Und für die vegane Version müsst Ihr noch den Käse weglassen. Das schmeckt dann immer noch lecker. So geht der Salat auch für Teenager Wer zuhause einen oder mehrere Chips und Pizza …

Brokkoli Taboulé, Tabouleh, Tabbouleh, Syrien, Flüchtlinge, Bulgur

Brokkoli Taboulé

Teilen macht Freude Taboulé (oder Tabbouleh) ist unter anderem (Falafel natürlich auch) das syrische Nationalgericht. Die vielen Flüchtlinge aus Syrien sind auf jeden Fall ein guter Anlass, sich mit der syrischen Küche zu beschäftigen. Ich habe mich also inspirieren lassen und diesen orientalischen Salat mit einem der gesündesten Gemüse überhaupt upgegraded: Brokkoli. Dazu noch jede Menge frischen Dill. Der Blumenkohl-Reis-Trend war gestern. Mit diesem Brokkoli Taboulé möchte ich Euch zeigen, wie man Tradition und eigene Ideen schön verbinden kann. Ich habe natürlich nichts gegen Blumenkohl. Im Gegenteil, wer auf Kohlenhydrate verzichten möchte, der wird Blumenkohl zu schätzen wissen. Doch Brokkoli war immer schon eins meiner Lieblingsgemüse. Die Zubereitung ist so einfach, egal ob dampfgegart, gebraten oder auch roh (z.B. mit Hummus oder einem Kräuter-Joghurt-Dip). Und in einem Salat wie diesem Brokkoli Taboulé kommt er so richtig zur Geltung. Wenn Ihr rohen Brokkoli nicht so gern mögt (wie ich), dann könnt Ihr ihn einfach 1 Minute in Wasserdampf garen. Das schöne Grün bleibt erhalten und wird sogar noch intensiver. Und er bleibt schön knackig. Doch der …

Makkaroni mit Pesto überbacken von Elle Republic

Dinkel-Makkaroni mit Pesto überbacken

Teilen macht Freude Auf Elle Republic seht Ihr ja, dass ich vor allem grüne, frische und leckere Zutaten liebe. Außerdem brauche ich ab und zu auch etwas Deftigeres (auf Englisch: Comfort Food). Wenn ich es schaffe, beide Ansätze zu kombinieren bin ich also doppelt glücklich. In diesem Fall Pasta mit gesunden Zutaten. Dieses Gericht ist eine Aroma-Bombe. Oder gibt es noch eine Steigerung zu einer Schüssel Rucola, Basilikum mit frischer Zitrone und darauf verteilt Pinienkerne, süße Cherry-Tomaten, frische Chili-Schoten und Dinkel-Nudeln? Im Ofen mit schmackhaftem Parmesan überbacken ist das Kunstwerk fertig. Und damit der Beweis, dass gesundes Essen auch sehr gut schmeckt. Dieses Pesto ist vor allem dann richtig, wenn einem das gute alte Basilikum-Pesto langweilig wird. Ganz wichtig dabei ist der Knoblauch! Da dürft Ihr Euch nicht zurückhalten. Zusammen mit den würzigen Chili-Schoten gibt das den richtigen Kick. Ich habe dieses Rezept schon mehrfach variiert und bin jedes Mal neu begeistert. Am einfachsten ist es, das Pesto auf eine Schüssel Spaghetti zu geben und frische Chili-Schoten, geröstete Pinienkerne, halbierte Cherry-Tomaten und frisch geriebenen Parmesan …

Thai-Salat mit Riesengarnelen und Ananas von Elle Republic

Thai-Salat mit Riesengarnelen und Ananas

Teilen macht Freude Euch ist sicher klar, dass ich auf Elle Republic keine Rezepte veröffentliche, die nicht wirklich gut schmecken. Doch manche stechen aus den ganzen guten Gerichten wie Leuchttürme heraus. Dieser Salat gehört definitiv dazu! Und wie so oft, sind die einfachsten Sachen meist die Besten. Wer noch nie Ananas im Salat ausprobiert hat, der wird mit diesem Rezept ein Fan davon. Und es kommen noch so viele Aromen dazu. Würzig, süß, sauer und salzig. Und bei jedem Bissen weiß man, dass der Körper über die guten Zutaten jubelt. Das liegt an den vielen Antioxidantien, Vitaminen, Mineral- und Ballaststoffen, die in der Ananas sind. So enthält eine Hand voll Ananas schon 105% des Tagesbedarfs an Vitamin C. Außerdem ist eine frische Ananas die einzige bekannte Quelle für Bromelain. Das sind zwei Enzyme, die entzündungs- und gerinnungshemmend wirken. Das gibt es auch als Nahrungsergänzungsmittel, vor allem für Sportler, die damit Zerrungen und Schwellungen bekämpfen. Ich finde es am besten, Bromelain auf natürliche Weise zu sich zu nehmen, vor allem weil es auch verdauungsfördernd wirkt. Leider …

Italienische Baby-Auberginen mit Cherry-Tomaten von Elle Republic

Italienische Mini-Auberginen mit Cherry-Tomaten

Teilen macht Freude Mein liebster schwäbischer Freund mag keine Auberginen! Das ist eine Herausforderung für mich. Und im Sinne von „How I met your mother“ kann ich nur sagen: „Herausforderung angenommen!“ Vielleicht schaffe ich es doch, ein Gericht mit Auberginen zu kochen, das ihm schmeckt. Das hat ja mit anderen Zutaten auch schon funktioniert. Als ich gelesen habe, dass Mini-Auberginen oder auch Baby-Auberginen süßer schmecken, als Normale dachte ich mir, dass es damit klappen könnte. Außerdem haben sie weniger Kerne, die die normale Aubergine bitter schmecken lassen. Bei der Zubereitung muss man sie auch nicht salzen, um die Bitterstoffe herauszubekommen. Wie werden Auberginen richtig zubereitet? Hier noch ein paar Infos zu Mini-Auberginen, oder „perlina“ auf Italienisch. Ich finde ja, sie sehen sehr schön aus im rohen Zustand. Ist das nicht ein wunderbares Lila? Ihr bekommt sie beim Gemüsehändler oder Bauern. Ihr solltet aufpassen, dass der Stängel noch an der Pflanze ist und keine alten, abgestorbenen Teile daran hängen. Die Haut sollte glatt und fest sein, dann habt Ihr eine frische Aubergine erwischt. Wenn sie überreif …

Lachs mit Tomaten und Thymian, Abnehmen mit natürlichen Lebensmitteln

Lachs mit Tomaten und Thymian

Teilen macht Freude Dieses Lachs-Rezept ist voller mediterraner Aromen und Zutaten wie Tomate, Knoblauch, Thymian und Weißwein. Also die Klassiker der mediterranen Küche. Wer ein schnelles, gesundes Gericht zubereiten möchte ist hier richtig. Der Schlüssel für ein gutes Lachs-Gericht ist, den Ball flach halten. Einfach ist in diesem Fall besser. Das gilt eigentlich für die meisten Fisch-Gerichte. Alles was ich hier gemacht habe ist den Lachs mit etwas Salz und Pfeffer bestreuen und dann mit Cherry-Tomaten und Thymian ergänzen und ab in den Ofen. Ein Freund hat mir neulich erzählt, dass er ein Lachs-Filet nur mit Thymian im Ofen hatte und das Thymian-Aroma den Fisch schön veredelt hat. Ich bin ja ein Fan von Tomaten, die im Ofen oder auch in der Pfanne in Öl gebraten werden. Wenn man dann darauf beißt, platzt die Haut im Mund auf und der warme Tomatensaft erfüllt einem mit einem wunderbaren Geschmack. Dann müssen sie aber beim Kochen ganz bleiben und nicht halbiert werden. Außerdem ist warm, die beste Art Tomaten zu essen, weil dann die Nährstoffe ihre volle …

Spaghetti mit frischem Pesto, Arugula, Krabben und Cherry-Tomaten

Spaghetti mit frischem Pesto, Arugula, Riesengarnelen und Cherry-Tomaten

Teilen macht Freude Spaghetti ist Deutschlands beliebtestes Gericht. Irgendwann kann man Nudeln vielleicht nicht mehr sehen, geschweige denn essen. Um diesen Punkt so weit wie möglich hinaus zu zögern, versuche ich die leckeren Teigwaren mit möglichst vielen unterschiedlichen Rezepten zu variieren. Ach ja, schnell gehen soll es ja auch noch. Ein einfaches Pesto mit Spaghetti kann man mit frischem Arugula-Salat, Cherry-Tomaten und saftigen Riesengarnelen sehr schön veredeln. Mein liebster Schwabe bringt dieses Gericht immer wieder auf den Tisch, wenn er mal wieder mit Kochen dran ist. Deswegen haben wir auch immer gefrorene Krabben im Tiefkühlschrank. Wer wenig Zeit hat, der kann auch gerne ein Glas Fertig-Pesto oder ein Glas frisches Pesto vom Markt nehmen. Wer sich damit ausrüstet, hat sicher ein schnelles Essen auf dem Tisch, das trotzdem mit frischen Zutaten gemacht ist und lecker schmeckt. Teilen macht Freude