Alle Artikel mit dem Schlagwort: Chinakohl

Gesunde Kohlsalat (Coleslaw) Rezept mit Tahin-Zitronen-Dressing. Schnell gemachte Beilage, die glutenfrei und vegan ist.

Kohlsalat mit Tahin-Zitronen-Dressing

Teilen macht Freude Dieser obergesunde Kohlsalat mit Tahin-Zitronen-Dressing entspricht voll dem Trend von Kohl. Kohlsalat ist tatsächlich gerade angesagt. Auf Englisch nennt sich das „Coleslaw“. Das hört sich doch gleich mal wieder etwas szeniger an. Deswegen gibt es auch die Coleslaw-Burger. Ein Kohlsalat-Burger würde sich wahrscheinlich nicht so gut verkaufen. Mir ist das aber egal, weil ich Kohlsalat schon immer klasse fand. Ich bin mir sicher, Ihr werdet diesen Salat auch lieben. Vor allem wenn Grünkohl-Zeit ist. Dann könnt Ihr nämlich Grünkohl statt normalem Kohl nehmen. Das Tahin-Zitronen-Dressing ist perfekt für jede Kohlart oder Grünkohl Ein gutes Dressing kann auch aus einem profanen Kohl einen Star machen. Dieses Tahin-Zitronen-Dressing veredelt jeden Kohl. Ich habe statt normalem Weißkohl Wirsing und dazu noch einen Rotkohl dazu genommen. Ihr könnt aber auch Chinakohl verwenden. Und wenn ich Grünkohl habe, dann nehme ich gerne noch Schwarzkohl (der auch als Toskanischer Kohl oder Palmkohl bekannt ist) und auch wieder Rotkohl für die Farbe dazu. Sehr lecker! Es gibt fast nichts einfacheres als dieses Kohlsalat Rezept Kohl ist ja das typische …

Rezept für asiatische Hühnersuppe mit gebratene Hühnerbrüste, Champignons, Chinakohl, Karotten und super leckere Udon-Nudeln in einer Knoblaucher-Ingwer-Brühe mit asiatischen Aromen.

Asiatische Hühnersuppe mit Nudeln

Teilen macht Freude Direkt zum Rezept Eine asiatische Hühnersuppe mit Nudeln ist einfach unglaublich lecker. Und da der liebste Schwabe mit einer Sommergrippe zu kämpfen hatte, war diese Suppe die erste Wahl. Sie ist voller Umami-Zauberkräfte und das Gemüse, der Knoblauch und der Ingwer liefern die Vitamine und Nährstoffe. Die asiatische Hühnersuppe hält das Versprechen, das jede Hühnersuppe gibt: die Erkältung abwehren und schnell wieder auf die Beine kommen. Eine Erkältung im Sommer – wie ist das möglich? Wie kann das sein? Draußen scheint die Sonne, das Thermometer ist auf phanstastische 34 Grad geklettert und der liebste Schwabe liegt hüstelnd und schniefend im Bett. Es könnte daran gelegen haben, dass er in der Mittagshitze mit dem Fahrrad zu einem Termin gefahren und klatschnass in einem voll klimatisierten Büro angekommen ist. Und Ihr kennt das sicher auch. Man muss noch nicht mal durchgeschwitzt sein. Es reicht schon ein klimatisiertes Hotelzimmer ohne frische Luft und am nächsten Morgen melden sich die Halsschmerzen. Wenn man dann noch (wie der liebste Schwabe) die nächste Nacht in der lauen Sommerluft …

Kohlrabi Apfel Salat mit Honig-Dijon-Senf-Dressing, Parmaschinken

Kohlrabi Apfel Salat mit Honig-Dijon-Dressing

Teilen macht Freude Für diesen Kohlrabi Apfel Salat wurde ich von meiner Freundin Magali aus Genf inspiriert. Das macht sie hin und wieder und das sehr erfolgreich. Diesen Salat zum Beispiel gibt es bei ihr sehr häufig. Allerdings verwendet sie dazu Yambohnen und jungen Spinat. Kohlrabi statt mexikanischer Yambohne Ich habe fast ganz Hamburg nach Yambohnen abgesucht und habe sie aber nirgends gefunden. Erstaunlich für eine Hafenstadt. Trotzdem möchte ich ein paar Worte zu dieser mexikanischen Bohnensorte verlieren. Es handelt sich dabei um eine tropische Pflanze, die viel Wasser (gibt es in Hamburg) und hohe Temperaturen braucht (damit wird es hierzulande schon schwieriger). Deswegen stammt sie aus Zentralamerika und wird mittlerweile auch in Afrika angebaut. Der Name Yambohne bedeutet „schmeckend“. Die Knolle schmeckt süßlich, etwas nussig und erinnert entfernt an Apfel. Oder eben auch Kohlrabi. Daher meine Idee, einfach Kohlrabi zu verwenden. Das fühlt sich auch gut an, weil mein ökologischer Fussabdruck damit klein bleibt :-) Kohlrabi ist ein tolles Gemüse! Ich mag ihn aber nur im rohen Zustand. Dann hat er einen sehr frischen …

Asiatischer Salat mit Edamame, Rucola, Feldsalat, Radieschen, Omelette

Asiatischer Salat mit Edamame

Teilen macht Freude Die Idee für Asiatischer Salat mit Edamame kam mir in Amsterdam, als ich mir dort in einem kleinen Laden so einen Salat gekauft habe. Er ist voller orientalischer Aromen mit knackigen Radieschen und Gurke. Dazu kommt, dass ich Salate mit asiatischem Touch aus Vancouver kenne und liebe. Ich kann Euch sehr empfehlen, so einen Salat selber zu machen, denn immer wenn ich einen im Restaurant bestelle, merke ich den Unterschied in der Qualität deutlich. Das größte Lob, das mir der liebste Schwabe gemacht hat war, als er meinte, im Restaurant zu essen macht keinen Spaß mehr, seit es Elle Republic gibt. Selbstgemacht ist halt doch besser :-) Was ist Edamame? Edamame sind nicht ganz gereifte Sojabohnen, die in der Hülse in Wasser gekocht und in Japan als Beilage oder Vorspeise serviert werden. Seit Sushi im Trend ist (in USA schon seit den 80ern) wird Edamame gerne als Vorspeise mit groben Salzkörnern serviert. Man drückt dabei die Kerne aus der Hülse heraus. Die Kerne sehen so ähnlich aus wie frische Erbsen und sie …

Grüner Smoothie

Grüner Smoothie – der perfekte Start in den Tag

Teilen macht Freude Ein grüner Smoothie ist der perfekte Start in den Tag. Wenn Ihr noch kein Fan davon seid, morgens einen grünen Smoothie zu trinken, dann seid Ihr es wahrscheinlich nach diesem Artikel. Ich selber trinke als erstes nach dem Aufwachen ein Glas Zitronenwasser (noch so ein Super-Drink), danach noch meinen geliebten Soja-Kaffee (ungesüßt natürlich), den ich meist ans Bett gebracht bekomme (gibt es etwas Besseres?) und dann mache ich für mich und den liebsten Schwaben einen grünen Smoothie. So sieht der perfekte Morgen bei mir aus, wenn ich nicht verschlafe und dann leider keine Zeit für dieses Ritual habe. Das liegt dann daran, dass ich am Abend vorher zu lange Dr. House oder eine andere Serie geschaut habe oder der liebste Schwabe ist spät nach Hause gekommen und ich bin wieder aufgewacht. Doch es geht hier ja um den perfekten Morgen :-) Ein grüner Smoothie ist schnell gemacht Wer wie ich einen Hochleistungsmixer hat, für den ist es ganz leicht. Einfach alle Zutaten hineinwerfen, 1 Minute das Gerät anwerfen und genießen. Doch auch …

Mango-Chinakohl-Salat mit Kokosnussmilch

Mango-Chinakohl-Salat mit Kokosnuss

Teilen macht Freude Auch wenn am Wochenende Schnee vom Himmel kam, hatte ich doch schon die erste Frühlingssonne in den letzten Wochen gespürt. Und gleich hatte ich Lust auf frische und sommerhafte Aromen. All das hat der Mango-Chinakohl-Salat mit Kokosnuss. Als ich ihn gekostet habe war klar, dass ich einen neuen Favoriten für meine Salat-Top Ten gefunden hatte. Das Kokos-Zitronen-Dressing ist inspiriert von der Thai-Küche. Mit cross-gebratenem Knoblauch, Schalotten und Chili-Schoten und dazu noch ein paar geröstete Erdnüsse. Und das Gute dabei ist, dass dieser geschmackvolle Salat ruckzuck fertig ist. Als Blattgemüse habe ich mich für meinen “ich-kann-nicht-genug-davon-kriegen”-Liebling Chinakohl entschieden. Er ist knackig und süß mit milden Blättern. Deswegen ist er auch die ideale Wahl für einen rohen Salat. L-E-C-K-E-R! Es gibt auch Alternativen zu Chinakohl Hätte es keinen Chinakohl gegeben, dann hätte ich wahrscheinlich Wirsing genommen. Wenn Ihr das wollt, müsst Ihr ihn vorher blanchieren. Das geht so: einen Topf mit Salzwasser zum Kochen bringen und den Wirsing darin 30 Sekunden kochen (nicht länger als 1 Minute). Dann das Wasser über einem Sieb ausschütten …

Miso Mie-Nudel-Suppe mit Chinakohl und Shiitake

Mie-Nudel-Suppe mit Chinakohl und Shiitake

Teilen macht Freude Diese Mie-Nudel-Suppe mit Chinakohl und Shiitake Pilzen ist, wie der Name schon sagt, halb Suppe, halb Nudeltopf. Ich würde sagen, mehr Nudeln als Suppe. Mie-Nudeln sind den japanischen Ramen Nudeln sehr ähnlich. Ich frage mich sogar, ob es überhaupt einen Unterschied gibt. Und die Mie-Nudeln erinnern mich schwer an meine 20er. Mein liebster Schwabe würde jetzt sagen: „also vor 5 Jahren“. Ja dafür hat man die Jungs doch :-) Damals habe ich mich hauptsächlich von Salaten und Ramen Nudeln ernährt. Das lag an der Geschwindigkeit der Zubereitung. Nudeln kochen, Wasser abschütten, dann eine Gewürzmischung rein (mit Krabben-Aroma natürlich) und dann in eine Brühe mit roten Chilischoten, Mais, vielen Lauchzwiebeln und einer Hand voll Spinat vermischt. Fertig waren meine ‚To-Go-Nudeln‘. Zu High School-Zeiten hatte ich das sogar noch auf reines Krabben-Ramen-Nudeln minimiert. Ich glaube ich habe es etwas damit übertrieben. Aber ich glaube viele Eltern wären froh, wenn Ihre Teenager-Kids zumindest so ein Fast Food essen würden. Ich habe auf jeden Fall viele Jahre später die gesunde Variante versucht. Und die Mie-Nudel-Suppe mit …

Rote Spitzkohl Salat mit Karotte

Warum der Winter Salatzeit ist

Teilen macht Freude Wie bitte? Der Winter Salatzeit? Ja, es gibt Einiges was dafür spricht, gerade im Winter Salat zu essen. Für viele ist Salat gleichbedeutend mit grünem Salat. Doch die eigentliche Definition ist: ‚ein kaltes Gericht mit einem Mix aus verschiedenem rohen oder gekochtem Gemüse gewürzt mit Öl, Essig oder einem anderen Dressing. Und manchmal noch etwas Fleisch, Fisch oder andere Zutaten dazu.‘ Auf Elle Republic könnt Ihr die unglaubliche Vielfalt dieser Definition erleben, die gerade in den kalten Monaten zum Tragen kommt und den Winter zur Salatzeit macht. Denn auch wenn Ihr es nicht glauben wollt, der Winter ist die beste Saison für Salate. Salat im Winter fördert die Kreativität Vor allem in den Wintermonaten ist Kreativität gefragt, weil die meisten grünen Salatsorten nur im Sommer wirklich frisch, weil saisonal sind und damit im Winter weg fallen. Doch keine Bange. Wenn Ihr weiter lest bekommt ihr die richtige Motivation, um saisonale Zutaten zu einem leckeren Salat zu mischen. Und dann ist der Winter genau die richtige Zeit, um diese Kreativität auszuleben. Warum grüner …