Alle Artikel mit dem Schlagwort: Cranberry

Rollgerste Gerstentopf mit Pesto Rezept, Vegetarian

Gerstentopf mit Pesto (Zitrone-Spinat)

Teilen macht Freude Direkt zum Rezept Seit ich Rollgerste wieder entdeckt habe, fallen mir ständig neue Einsatzmöglichkeiten ein. Zum Beispiel dieser Gerstentopf mit Pesto (Zitrone-Spinat). Dazu müßt Ihr nur in einer Schüssel das Getreide, frisches Gemüse und was Euch sonst noch einfällt (oder gerade in der Küche ist) zusammenmischen. Also zum Beispiel Rollgerste, frischer Spinat, süße getrocknete Cranberries und dazu noch geröstete Pinienkerne. Das Ergebnis: ein sehr sättigendes, einfaches und nährstoffreiches Gericht. Irgendwie kein richtiger Salat, aber ich glaube für ein Risotto reichts auch nicht. Also etwas Undefinierbares dazwischen. “Salotto”? Nee, dann doch lieber Gerstentopf mit Pesto. Rollgerste ist gesünder als Reis Rollgerste (oder auch Graupen genannt) mit seinem nussigen Geschmack ist gesund, macht lange satt und voller Nährstoffe. Mehr als im Reis! Die Rollgerste ist die „polierte“ Version von Gerste. Auch sie hat immer noch viele Nährstoffe, wenn auch nicht mehr ganz so viele, wie die unbehandelte Gerste, denn beim Polieren geht etwas davon verloren. Die unbehandelte Gerste benötigt aber länger beim Kochen, es sei denn Ihr weicht sie am Tag vorher ein. Das …

Cranberry Apfel Crisp (Crumble mit Haferflocken) mit Orange (Vegan + Glutenfrei)

Cranberry Apfel Crisp mit Orange (Vegan + Glutenfrei)

Teilen macht Freude Dieses Cranberry Apfel Crisp mit Orange ist ein unglaublich leckerer Nachtisch, der auch ein perfektes Frühstück abgibt. Ihr bekommt viele wärmende Aromen wie Zimt, Vanille und Ingwer. Dazu enthält dieses Crisp neben den im Titel genannten Früchten auch noch andere gesunde Zutaten wie Haferflocken, Walnüsse, Ahornsirup, Mascobado Vollrohrzucker und Kokosöl. Mehr Liebe geht nicht! Cranberry Apfel Crisp mit Orange ist vielseitig einsetzbar Wie schon geschrieben könnt Ihr es zum Frühstück oder als Nachtisch servieren. Ich nehme zum Beispiel jeden Morgen ein Glas Overnight Oats mit ins Büro. Da kommt mir dieses Crisp als Abwechslung gerade recht. Als Dessert würde ich es kalt servieren. Und als To-Go-Frühstück empfehle ich noch Joghurt dazu. Doch es schmeckt auch einfach so wie es ist sehr gut. Was ist ein Crisp? (häufig auch als Crumble bezeichnet) Wenn Ihr Crisp googelt, werdet Ihr die lustigsten Ergebnisse bekommen. Von einer Schokoladensorte über eine Mikrowellen-Funktion bis zu Chips und diversen Städten in den USA. Doch erst wenn man im englischsprachigen Wikipedia nachschaut findet man die ursprüngliche Bedeutung. Es ist nämlich …

Cranberry Muffins Rezept mit Dinkelmehl, Zimt, Ingwer, Vanille, Orangenschal und Walnüsse, Gesund und Einfach

Cranberry Muffins

Teilen macht Freude Wie wäre es mit einem schönen Adventssonntag und dazu weihnachtliche Cranberry Muffins? Und wenn noch welche übrig bleiben, eignen sich diese leckeren Muffins auch noch als schnelles Frühstück am Montag. Wenn ich diese Cranberry Muffins backe wünsche ich mir, dass es frische Cranberries das ganze Jahr über gibt. Winterliche Zutaten für leckere Cranberry Muffins Ich verwende für diese Muffins helles Dinkelmehl, weil es ein mildes und leicht süssliches und nussiges Aroma hat. Für Muffins nehme ich Type 1050. Das ist auch super zum Brotbacken, da es herzhaft ist (zum Kuchenbacken empfehle ich dagegen weißes Dinkelmehl Type 630). Das helle Dinkelmehl mische ich dann mit Vollkorn Dinkelmehl. Ihr könnt selber entscheiden, welche Mehlmischung Ihr besser findet. Muffins, die eher feucht und herzhaft sein sollen brauchen mehr Vollkorn Dinkelmehl. Dazu kommen frische, knallrote Cranberries und mehrere Gewürze wie Zimt, Ingwer, Vanille und auch frisch geriebene Orangenschale. Für das Knuspererlebnis habe ich noch Walnüsse genommen. Also eine richtig winterliche und extrem leckere Kombination. Cranberries könnt Ihr auch einfrieren Die leckeren, roten Beeren gibt es jetzt …

Rotkohlsalat mit Cranberry und Orange in Schale mit Petersilie und MInze

Rotkohlsalat mit Cranberry und Orange

Teilen macht Freude Mein Job führt mich immer wieder nach Stockholm. Dort habe ich beim letzten Mal diesen Rotkohlsalat mit Cranberry und Orange entdeckt. Mir macht es Spaß mich von Gerichten in anderen Ländern inspirieren zu lassen. Und in der Kantine in Stockholm gibt es viel Inspiration. Darüber freue ich mich jedes Mal. Denn in Skandinavien gibt es meistens einfache, frische, regionale und saisonale Gerichte. Als Salat-Fan komme ich am Salat-Buffet immer auf meine Kosten. Ok, ich flippe nicht aus, aber es reicht, um mein Gemüseherz zum Schlagen zu bringen. Salate mit Kohl, Linsen oder Getreide sind dort selbstverständlich. Und ich gebe zu, dass auch der Pancake-Donnerstag mich immer wieder freut. Und die Erbsensuppe ist dort von allen gefürchtet. Und die Blattsalate lasse ich hier besser weg. Dafür hat es mir der Rotkohlsalat mit Cranberry und Orange umso mehr angetan. Ich musste ihn einfach nachkochen. Und nicht nur weil er so farbenfroh ist. Ich habe noch Minze und Petersilie dazu genommen, damit auch noch Grün zu dem Farbenspektakel dazu kommt. Und weil ich schon dabei …

Preiselbeersoße mit Port (Cranberry)

Cranberrysoße mit Portwein

Teilen macht Freude Um Wildgerichte oder Truthahn richtig zu servieren, kommt man an dieser selbstgemachten Cranberrysoße nicht vorbei. Der leicht säuerlich-süße Geschmack wertet das Fleisch zusätzlich auf und dabei ist die Soße leicht zu kochen. Dazu kommt noch, dass Cranberries sehr gesund sind und so gut wie keine Kalorien haben im Gegensatz zu anderen Süßstoffen. Einmal im Jahr kommt diese Soße auf den Tisch. Und zwar an Weihnachten zum Truthahn. Und manchmal mache ich den Truthahn natürlich auch zu Thanksgiving. Das findet in Kanada übrigens früher statt als in den USA. Ich bin gespannt, ob es diese Tradition auch nach Europa schafft, so wie Halloween. Cranberrysoße einfrieren Die Soße läßt sich übrigens auch gut einfrieren. Deswegen mache ich gerne etwas mehr davon. Sogar die Kinder meines liebsten Schwaben fanden die Soße gut. Klar, sie ist ja auch süß! Aber beim letzten Weihnachtsessen war ich erstaunt, wie viel mein liebster Schwabe genommen hat. Der konnte nicht genug davon bekommen. So soll es sein! Cranberrys passen übrigens auch sehr gut ins Müsli oder Porridge am Morgen. Ich …

Weißkohl mit Cranberries und gerösteten Kürbiskernen

Weißkohl mit Cranberries und gerösteten Kürbiskernen

Teilen macht Freude Weißkohl (Coleslaw) ist in Irland, England und den USA auch als Krautsalat bekannt und kommt ursprünglich aus Holland. Soviel also zu den „Krauts“ wie die Amerikaner die Deutschen im Zweiten Weltkrieg genannt haben. Holländische Siedler haben im späten 17. Jahrhundert den Kohl nach New York gebracht und dazu noch ein Rezept für Krautsalat, der heute eine Mischung aus geschreddertem Gemüse mit Mayonnaise, Essig, Zucker und Kräutern ist. Der deutsche Krautsalat ist aber nur Weißkohl mit Essig und Öl. Coleslaw wird gern als Beilage zu Hamburgern oder beim Barbecue serviert. Das ist also ein europäisches Rezept, dass die Amis übernommen haben und durch eine Kanadierin jetzt auf diesem deutschen Blog landet. Das ist Globalisierung. Dieses Weißkohl-Rezept ist eine Mischung aus süßem Aroma getrockneter Cranberries und dem nussigen Geschmack von gerösteten Kürbiskernen. Ich bin von dem knackigen und würzigen Geschmack begeistert. Und jetzt, wo das Wetter schöner wird, ist das auch erfrischend. Teilen macht Freude