Alle Artikel mit dem Schlagwort: Grünkohl

einfaches veganes Rezept für eine gesunde Rote Linsen-Kokos-Suppe mit Curry, Koriander und Kartoffeln

Rote Linsen-Kokos-Suppe

Teilen macht Freude Direkt zum Rezept Die rote Linsen-Kokos-Suppe ist eine leckere und vegetarische, beziehungsweise vegane Suppe für die Ihr nur ein paar Basis-Zutaten benötigt. So ein Gericht ist wie ein Tisch voller guter Freunde. Das Aroma der Tomaten und Kartoffeln sorgt für viel Umami und gute Laune. Und etwas Currypulver, ein wenig rote Chiliflocken, gemahlener Koriander und Ingwer sorgen für Witz und Esprit. Während die Kokosmilch und ein paar Standard-Zutaten wie Zwiebeln und Knoblauch das Gespräch in Gang halten und für Tiefe sorgen. Vielleicht kommt ja auch noch ein Überraschungsgast wie eine oder zwei Karotten vorbei. Für mich ist die rote Linsen-Kokos-Suppe ein typisches „Vorratskammer-Gericht“, weil ich die meisten Zutaten sowieso immer zuhause habe. Wahrscheinlich mache ich sie deswegen so häufig. Und könnt Ihr Euch etwas Gemütlicheres als eine wärmende Suppe an kalten Wintertagen vorstellen? Ich nicht! Doch diesmal habe ich noch einen besonderen Gast zum Festmahl eingeladen. Doch dazu später. Eine Schüssel voll mit rote Linsen-Kokos-Suppe ist Gesundheit pur Ihr bekommt damit eine volle Ladung Proteine. Gerade Veganer müssen darauf achten. Dazu gibt …

Einfacher Grünkohlsalat Rezept mit Zitronen-Tahin-Dressing, Möhren, Rotebete, Roh, Vegan, Massiert

Ein einfacher Grünkohlsalat mit Zitronen-Tahin-Dressing

Teilen macht Freude Direkt zum Rezept Dies ist ein Rezept für einen ganz einfachen Grünkohlsalat mit einem Zitronen-Tahin-Dressing für alle Freunde der dunkelgrünen Blätter. Ich gehöre auf jeden Fall dazu! Neben dem Glühwein auf dem Weihnachtsmarkt ist Grünkohl eine der schönen Sachen im Winter für mich. Und falls Ihr Euch wundert, ob in diesem gesunden Rezept wirklich roher Grünkohl verwendet wird, dann ist die Antwort auf jeden Fall: ja! Ein massierter Grünkohl im Salat enthält unglaublich viele gesunde Nährstoffe. Dazu kommen noch Karotte und Rote Bete, die ich in ein sehr leckeres Zitronen-Tahin-Dressing gegeben habe. Oben drauf kommen noch geröstete Kürbiskerne und geschälte Hanfsamen. Das hört sich doch genau richtig an, oder? Dieses Rezept verdient in jedem Fall die Bezeichnungen „Clean Eating“ und lecker. Ein einfacher Grünkohlsalat voller gesunder Zutaten Warum ist Grünkohl eigentlich so gesund? Nun, er enthält viele Nährstoffe, Ballaststoffe und Antioxidantien. Die Rote Bete ergänzt dieses Erfolgsteam mit vielen Detox-Elementen, die gut für das Blut und die Leber sind. Und das Karotten gut für die Augen sind hat Euch sicher schon Eure …

Toskanische Bohnensuppe mit Grünkohl, Palmkohl (Ribollita), Glutenfreies Rezept

Toskanische Bohnensuppe mit Grünkohl (Ribollita)

Teilen macht Freude Direkt zum Rezept Wenn man einen Italiener nach einem typischen toskanischen Gericht fragt, dann ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass er Ribollita sagt. Vielleicht sagt er auch ‚Toskanische Bohnensuppe‘ dazu und meint damit das traditionelle Ribollita. Diese italienische Spezialität wird mit viel Blattgemüse, Weiße Bohnen, Gemüse und mit Brot dickflüssig gemacht. Ich habe mich bei meiner Version der Grünkohl Ribollita nicht ganz an das traditionelle Rezept gehalten. Ihr kennt mich ja. Ich muss immer etwas verändern :-) Ich dachte mir, zur Grünkohl-Saison passt eben Grünkohl gut dazu. Doch es gibt noch viele andere Kohlsorten, die Ihr verwenden könnt. Zum Beispiel Redbor-Grünkohl und Russischen Grünkohl. Außerdem habe ich meine geliebten weißen Bohnen statt Brot genommen, um die Suppe anzudicken. Zudem habe ich mir erlaubt noch etwas geräucherten Schinken dazuzugeben. Das gibt zusätzlich noch ein tieferes und leckeres Aroma. Ribolette bedeutet ‚aufgewärmt‘ Die englische Bezeichnung ist ähnlich: reboiled. Das bedeutet, dass die toskanischen Köche übriges Gemüse und Brot der gesamten Woche nochmal in einem Gericht verwenden und nochmal kochen. Deswegen wird die Toskanische Bohnensuppe auch …

Gesunde Kohlsalat (Coleslaw) Rezept mit Tahin-Zitronen-Dressing. Schnell gemachte Beilage, die glutenfrei und vegan ist.

Kohlsalat mit Tahin-Zitronen-Dressing

Teilen macht Freude Dieser obergesunde Kohlsalat mit Tahin-Zitronen-Dressing entspricht voll dem Trend von Kohl. Kohlsalat ist tatsächlich gerade angesagt. Auf Englisch nennt sich das „Coleslaw“. Das hört sich doch gleich mal wieder etwas szeniger an. Deswegen gibt es auch die Coleslaw-Burger. Ein Kohlsalat-Burger würde sich wahrscheinlich nicht so gut verkaufen. Mir ist das aber egal, weil ich Kohlsalat schon immer klasse fand. Ich bin mir sicher, Ihr werdet diesen Salat auch lieben. Vor allem wenn Grünkohl-Zeit ist. Dann könnt Ihr nämlich Grünkohl statt normalem Kohl nehmen. Das Tahin-Zitronen-Dressing ist perfekt für jede Kohlart oder Grünkohl Ein gutes Dressing kann auch aus einem profanen Kohl einen Star machen. Dieses Tahin-Zitronen-Dressing veredelt jeden Kohl. Ich habe statt normalem Weißkohl Wirsing und dazu noch einen Rotkohl dazu genommen. Ihr könnt aber auch Chinakohl verwenden. Und wenn ich Grünkohl habe, dann nehme ich gerne noch Schwarzkohl (der auch als Toskanischer Kohl oder Palmkohl bekannt ist) und auch wieder Rotkohl für die Farbe dazu. Sehr lecker! Es gibt fast nichts einfacheres als dieses Kohlsalat Rezept Kohl ist ja das typische …

Linsensuppe mit Kurkuma und Ingwer, Grünkohl Rezept - vegan und glutenfrei!

Linsensuppe mit Kurkuma und Ingwer

Teilen macht Freude Direkt zum Rezept Linsensuppe mit Kurkuma und Ingwer ist ein typischer Vertreter der One-Pot-Gerichte. Man könnte auch Eintopf sagen, aber das trifft es nicht so ganz. Denn wenn man nur mit einem Topf kocht, heißt das noch lange nicht, dass ein Eintopf dabei herauskommt. Da ich derzeit nur über eine Herdplatte verfüge (die neue Küche dauert noch ein paar Tage bis sie da ist), bin ich quasi gezwungen, One-Pot-Gerichte zu machen. Und am Sonntag war ich faul und habe einfach mal schnell diese Suppe gemacht. Denn vor allem schmeckt die Suppe phantastisch lecker! Linsensuppe mit Kurkuma und Ingwer ist ein Powerhouse Mehr Nährstoffe gibt es wohl nicht. Dieses wärmende und herzhafte Gericht ist voll mit den drei Zutaten, die unglaubliche viele gute Eigenschaften haben: Linsen, Kurkuma und Ingwer. Die Suppe selber basiert auf wenig Zutaten: Zwiebeln, Karotten, Knoblauch, Tomaten, Gewürze, Linsen und Brühe. Und da es sich um eine Wintersuppe handelt, habe ich auch noch Grünkohl genommen. Ihr könnt die Suppe auch noch aufpeppen und Süßkartoffel-Würfel heinein schneiden. Mmmh, das gibt noch …

Linsenpfanne mit Pilzen und Grünkohl , Vegan, Vegetarisch, Gesund Rezept

Linsenpfanne mit Pilzen und Grünkohl

Teilen macht Freude Dieses Rezept für Linsenpfanne mit Pilzen und Grünkohl ist etwas für Pilz-Liebhaber. Zu welcher Fraktion gehört Ihr? Mögt Ihr Pilze oder nicht? Also ich gehöre zu den Fans. Deshalb habe ich auch zwei Pilzarten verwendet. Zum Einen trockene Steinpilze. Sie schaffen es, jedes Pilzgericht auf die nächst höhere Stufe zu heben. Außerdem findet Ihr in diesem Rezept auch noch braune Champignons. Ihr solltet Pilze also wirklich mögen, wenn Ihr Euch an Linsenpfanne mit Pilzen und Grünkohl versucht. Pilze sind ein super Fleischersatz für Vegetarier und Veganer Ich habe mich vor vielen Jahren schon in Pilze verliebt. Mit Anfang 20 habe ich angefangen, mich vegetarisch zu ernähren und habe nach einem Fleischersatz mit Proteinen gesucht. Das war noch vor dem Soja-Trend auf den ich nie wirklich gefolgt bin. Denn in den USA wird Soja sehr stark genmanipuliert. Heute beschränkt sich mein Soja-Bedarf auf meinen morgendlichen Kaffee und manchmal vielleicht etwas Tofu in asiatischen Rezepten. Wobei für mich vegetarisch oder vegan nicht sofort gleich Tofu bedeutet. Es gibt ja so schöne Zutaten wie Linsen …

Dinkel-Risotto mit Lauch und Grünkohl, Vegan

Dinkel-Risotto mit Lauch und Grünkohl

Teilen macht Freude Als großer Fan von altem Getreide habe ich mich an ein Dinkel-Risotto mit Lauch und Grünkohl gewagt, denn Dinkel ist ja derzeit total angesagt. Vor allem Dinkelbrot und Konsorten. Für dieses Dinkel-Risotto Rezept habe ich das gesunde Vollkorn-Dinkel vewendet. Ich koche auch gern mit Dinkel schnellkochend, weil, wie der Name es schon sagt, es schneller geht :-) Ein weiteres Beispiel für meine Dinkel-Vorliebe ist dieses Pilz Risotto mit Dinkel. Vollkorn-Dinkel hat ein tolles Aroma das nussig schmeckt und er hat etwas mehr gesunde Inhaltsstoffe, obwohl auch der schnellkochende Dinkel noch mit gesunden Nährstoffen voll gepackt ist. Viele Vitamine, Mineralstoffe und Ballasstoffe finden sich im Dinkel-Risotto Die guten Eigenschaften von Dinkel sind überzeugend. Er ist kalorienarm und doch sättigend. Dabei schmeckt er wunderbar süßlich und nussig. Doch auch seine Inhaltsstoffe können sich sehen lassen: viel Vitamin A, B, C und E viele Mineralstoffe wie Kalzium, Phosphor, Magnesium, Kalium und vor allem Eisen viele Ballaststoffe, die für den Darm wichtig sind und Freie Radikale bekämpfen Was Ihr noch über Dinkel wissen solltet Dinkel gibt …

Leckeres Wintergemüse mit Rotkohl, Spitzkohl, Rosenkohl, Möhren, Äpfel, Winter Superfoods

Leckeres Wintergemüse mit Kohl & Co.

Teilen macht Freude Steht Ihr auch manchmal vor knolligem Wintergemüse und wißt nicht, was Ihr damit anfangen sollt? Wenn die Temperaturen fallen, ist die Zeit für wärmende Wohlfühlgerichte gekommen. Das heißt aber nicht, dass keine frischen Zutaten auf den Tisch kommen, denn Ihr könnt weiterhin regionale Produkte kaufen und kochen. Es sei denn Ihr wohnt in Alaska. Mit etwas Planung und Kreativität könnt Ihr auch im Winter frische Früchte und frisches Gemüse voller guter Nährstoffe servieren. Gerade wenn die Erkältungswelle anrollt, muss das Immunsystem gestärkt werden. Das schafft Ihr mit Wintergemüse wie Rotkohl, Grünkohl, Pastinaken und Rote Bete. Was früher als „Arme Leute Essen“ galt ist jetzt voll im Trend. Auch Wintergemüse ist Superfood Der Superfood-Hype hat seinen Gipfel erreicht. Wobei bei meistens irgendwelche exotischen Samen aus Südamerika die Bezeichnung Superfood tragen. Dabei sind Superfoods im eigentlichen Sinne pflanzliche Lebensmittel mit vielen gesunden Inhaltsstoffen, die vorbeugend für Krankheiten wirken können. Oder, wie es der liebste Schwabe seinen Kindern erklärt hat: die eigenen Armeen im Körper aufrüsten, damit sie gegen die bösen Soldaten in Form von …

Vegetarische Linsen Chili Rezept mit Grünkern, Grünkohl und Paprika. Vegetarische

Linsen Chili mit Grünkern und Grünkohl

Teilen macht Freude Linsen Chili ist wirklich einfach zu machen. Dafür braucht Ihr nur einen Topf (Halleluja!) und wenige Zutaten. In weniger als einer Stunde habt Ihr ein leckeres Gericht. Wobei Ihr die meiste Zeit nur dabei sitzen müsst und ein Glas Wein genießen könnt…. äh ich meine natürlich eine Tasse Tee :-) Und wenn Euch das noch nicht überzeugt hat, dann vielleicht die vielen guten Nährstoffe, die dieses Linsen Chili enthält. Da wären Proteine, Linsen und Grünkern mit vielen Ballaststoffen und dann die üblichen Verdächtigen eines guten Chili: Tomaten, frische Chilischoten, Kreuzkümmel und ein bißchen Kakao für den „con carne“-Effekt. Ach ja, nicht zuletzt auch noch meinen so geliebten, super gesunden Grünkohl. Wer möchte, kann auch vegetarisches Linsen Chili machen und noch mehr Die einzige Zutat, die Ihr austauschen müsst ist die Rinderbrühe gegen Gemüsebrühe. Et voilà, schon habt Ihr die vegetarische Version. Ich finde ja, dass Chili zu den einfachsten Eintopf-Gerichten überhaupt gehört. Wer möchte kann statt frischen Chilischoten auch Chiligewürz nehmen (2 Teelöffel um genau zu sein). Oder Ihr gebt noch Mais …

Rezept für Grünkohlsalat mit geröstete Rote Bete und Süßkartoffel. Dazu Grünkern und ein Zitronendressing. Super gesund, lecker und einfach.

Grünkohlsalat mit geröstete Rote Bete und Süßkartoffel

Teilen macht Freude Dieser Grünkohlsalat mit geröstete Rote Bete und Süßkartoffel schreit geradezu: ich bin super gesund! Dabei gibt es nur 4 Hauptzutaten für dieses Rezept: Chioggia Rote Bete (eine alte, italienische Rote Bete Sorte), Süßkartoffel, Grünkohl und Grünkern. Das Geheimnis für Grünkohlsalat mit geröstete Rote Bete und Süßkartoffel heißt Massage Der liebste Schwabe meinte beim Essen, dass er jetzt wohl 10 Jahr länger lebt, weil dieser Salat so viele Nährstoffe enthält. Die Zubereitung ist mal wieder extrem einfach. Das Gemüse kann geröstet werden, während der Grünkern kocht. Eure einzige Arbeit ist die Massage der Grünkohlblätter, denn Grünkohl schmeckt am besten, wenn die Blätter wunderbar weich und zart sind. Wenn ich Grünkohl roh mache, massiere ich die Blätter mit den Fingern. Vor allem wenn die Blätter kraus sind (Curly Kale). Die Blätter werden dann weich, ohne dass sie gekocht werden müssen. Ich habe in diesem Jahr gleich die erste Ernte gekauft, weil ich es nicht abwarten konnte. Die Hochsaison ist allerdings von November bis März. Die Kälte verstärkt noch die süsslichen Anteile am Geschmack, der …

Toskanischer Schwarzkohl Lacinato Kohl, Kale, in Sesam Ingwer Dressing

Schwarzkohl in Sesam Ingwer Dressing

Teilen macht Freude Dieser Salat ist super trendy! Und zwar weil Kale in aller Munde ist. Haha, schönes Wortspiel :-) Nur die verschiedenen Bezeichnungen sind verwirrend. Auf Englisch heißt es nur ‚Kale‘. Die trendigen Smoothie-Läden in Berlin schreiben nur noch Kale auf die Karte. Auf Deutsch gibt es aber Grünkohl, Toskanischer Palmkohl ‚Nero di Toskana‘ (auch Schwarzkohl genannt), roter Grünkohl ‚Red Bor‚ oder einfach nur Kohl. Aber das Wichtigste ist ja, dass es schmeckt. Und das tut Schwarzkohl in Sesam Ingwer Dressing auf jeden Fall. Und der Grund dafür ist das wahnsinnig gute Dressing (oder soll ich Vinaigrette sagen?). Schwarzkohl oder Kale ist das neue Trend Gemüse In den USA ist diese Kohlsorte das neueste Ding. Ihr werdet Schwarzkohl wahrscheinlich nicht in Eurem Supermarkt finden. In Hamburg gibt es ihn aber auf dem Wochenmarkt. Oder vielleicht auch in einem gut sortierten Bio-Laden. Als ich das letzte Mal in Berlin war habe ich Schwarzkohl unter der Bezeichnung Kale in jedem Smoothie-Laden gesehen. Ja, Berlin ist halt wieder der Zeit voraus. Auch in dem schönen Supermarkt ‚Original …

Rote Spitzkohl Salat mit Karotte

Warum der Winter Salatzeit ist

Teilen macht Freude Wie bitte? Der Winter Salatzeit? Ja, es gibt Einiges was dafür spricht, gerade im Winter Salat zu essen. Für viele ist Salat gleichbedeutend mit grünem Salat. Doch die eigentliche Definition ist: ‚ein kaltes Gericht mit einem Mix aus verschiedenem rohen oder gekochtem Gemüse gewürzt mit Öl, Essig oder einem anderen Dressing. Und manchmal noch etwas Fleisch, Fisch oder andere Zutaten dazu.‘ Auf Elle Republic könnt Ihr die unglaubliche Vielfalt dieser Definition erleben, die gerade in den kalten Monaten zum Tragen kommt und den Winter zur Salatzeit macht. Denn auch wenn Ihr es nicht glauben wollt, der Winter ist die beste Saison für Salate. Salat im Winter fördert die Kreativität Vor allem in den Wintermonaten ist Kreativität gefragt, weil die meisten grünen Salatsorten nur im Sommer wirklich frisch, weil saisonal sind und damit im Winter weg fallen. Doch keine Bange. Wenn Ihr weiter lest bekommt ihr die richtige Motivation, um saisonale Zutaten zu einem leckeren Salat zu mischen. Und dann ist der Winter genau die richtige Zeit, um diese Kreativität auszuleben. Warum grüner …

Grünkohl Chips selbstgemacht in Holzschüssel

Grünkohl Chips selbstgemacht

Teilen macht Freude Wer Chips abhängig ist und über die ungesunden Nebenwirkungen weiß, für den gibt es dieses leckere Grünkohl Chips Rezept. Der Grünkohl wird gebacken anstatt gebraten. Das ergibt knackige Blätter, die so viel gesünder sind als die normalen Kartoffel Chips. Als ich sie zum ersten Mal versucht habe dachte ich nur: wie unglaublich gut ist das denn! Wenn sie richtig gebacken werden, sind sie wirklich eine sehr gute Alternative zu normalen Chips. Chips kann man auch aus anderem Gemüse machen. Zum Beispiel Pastinaken oder Karotten Chips. Mit genügend Liebe und Gewürzen wird jedes Gemüse cross. Aber ich finde die Grünkohl Chips die beste und geschmackvollste Variante. Ok, ein bisschen mehr Arbeit, als im Supermarkt die Chips-Tüte zu kaufen ist es schon. Vor allem das Massieren der Grünkohl-Blätter braucht ein wenig Zeit. Aber glaubt mir, es lohnt sich. Dieses Grünkohl Chips Rezept ist ein Klassiker, den Ihr aber jederzeit noch nach eigenem Gusto würzen könnt. Ich finde einfaches Olivenöl, Meersalz und schwarzer Pfeffer am besten. Ihr könnt aber auch gemahlenen roten Pfeffer, geriebenen Parmesan …

Rohes Grünkohl Salat mit Parmaschinken, Rosenkohl, Haselnüsse, Parmesan

Grünkohl Salat mit Parmaschinken

Teilen macht Freude Nachdem ich zur Geburtstagsparty meiner lieben Freundin Ines diverse Salate und Dips beigesteuert habe, hat sich an dem Abend dieser Grünkohl Salat mit Parmaschinken als einer der Lieblinge am Buffet herausgestellt. Ich wurde auf jeden Fall an dem Abend mehrfach darauf angesprochen und aufgefordert, doch bald das Rezept zu posten. Hier ist es nun. Dieser Salat ist bunt und voller Aromen. Neben dem “es-gibt-nichts-Gesünderes-als-Grünkohl” habe ich noch den “Love-em-or-hate-em-Rosenkohl” drin. Ich denke der besondere Kick kommt mal wieder durch die gebratenen Parmaschinken-Streifen. Diese Kombination ist ein Winner weil beide, Gemüseliebhaber und Fans von Fleisch-Aromen auf ihre Kosten kommen. Für den Knack-Effekt gibt es geröstete Haselnüsse und noch einen Aroma-Knüller mit Parmigiano-Reggiano oder auch einfach Parmesan Käse genannt. Elle Republic-Fans wissen auch, dass ich gerne frisch gepressten Zitronensaft im Dressing habe. Mit körnigem Dijon-Senf und Schalotten ist das Dressing sicher auch ein Erfolgsfaktor. Das Ergebnis ist eine gute Balance aus säuerlichem Zitronensaft mit dem salzigen Parmesanschinken und Parmesan Käse. Ich selber stehe auf die rohen Grünkohlblätter und meine Lieblinge, die Rosenkohlknospen mit ihrer …

Grünkohl mit schwarzem Reis und Roter Bete, Zimt, Zitronensaft, Cranberries

Grünkohl mit schwarzem Reis und Roter Bete

Teilen macht Freude Es gibt zwei Gründe warum ich Grünkohl mit schwarzem Reis und Roter Bete gerade jetzt gemacht habe. Zum einen ist der Winter Grünkohlzeit und man bekommt ihn frisch auf dem Markt. Und zum anderen gibt es eine neue Reisart. Zumindest habe ich sie jetzt erst entdeckt: schwarzer Reis. Das ist eine chinesische Sorte Vollkornreis, die aber in Italien im Piemont angebaut wird. Da heißt er ‚Riso Venere‘. Die Farbe der Reiskörner ist bemerkenswert – ein intensives, tiefes Lila, das fast schwarz ist. Diese Farbe zusammen mit gebackener Rote Bete und dem violetten Grünkohl ergibt einen mystischen Wintersalat, der in jeder Hexenküche der Star wäre. Wie schmeckt schwarzer Reis? In China heißt schwarzer Reis auch ‚verbotener Reis des Kaisers‘, weil er so selten war, dass er nur dem Kaiser und seinem Hofstaat vorbehalten war. Das passt ja gut zur ‚verbotenen Stadt‘ wo der Kaiser wohnt. Kultiviert wurde er im 18. Jahrhundert und er hat ein mildes, nussiges und zartes Aroma. Eine zweite Geschichte besagt, dass er nach der Göttin der Liebe benannt ist, …

Grünkohl mit Pinkel, Kartoffeln, Schweineschmalz, Bauchspeck

Grünkohl mit Pinkel

Teilen macht Freude Ich möchte immer mal wieder richtige, traditionelle deutsche Gerichte kochen. Schließlich lebe ich schon seit vielen Jahren in Deutschland. Zur Grünkohl-Saison stand also Grünkohl mit Pinkel ganz oben auf der Liste. Denn wenn die Temperaturen sinken, muss der Wohlfühl-Faktor der Gerichte steigen. Dieses typisch norddeutsche Gericht hat einen leckeren, würzigen Geschmack. Und wenn es richtig gekocht wird, dann mischen sich die Aromen der Würste mit den Kartoffeln und dem Grünkohl. Genau das Richtige für einen kalten Herbst- oder Wintertag. Denn Grünkohl gibt es ab Anfang November. Deswegen findet man Grünkohl mit Pinkel häufig auf Weihnachtsmärkten oder in der Vorweihnachtszeit auch in Fleischerfachgeschäften. Hier in Hamburg gehe ich seit meinem Besuch in der Fleischerei DieFeinschmecker Manufaktur vor ein paar Wochen, häufiger zu deren Fleischergeschäft in die Rindermarkthalle. Da ich mich zu 90% vegetarisch ernähre, muss die Qualität von Fleisch oder in diesem Fall der Wurst dann auf jeden Fall stimmen, wenn ich solche leckeren Gerichte wie Grünkohl mit Pinkel mache. Außerdem ist es mir wichtig zu wissen, dass die Tiere nicht aus Massentierhaltung …