Alle Artikel mit dem Schlagwort: Gurke

einfaches Rezept für Linsensalat mit geröstetem Feta und Tomaten mit Gurke, Minze, Petersilie und Zitrone

Linsensalat mit geröstetem Feta und Tomaten

Teilen macht Freude Direkt zum Rezept Linsensalat mit geröstetem Feta gehört zu den Salaten die ich mache, wenn ich nicht gerade im Kichererbsen- oder Getreidefieber bin. Auf jeden Fall bin ich ein Salatmensch. Mir schmeckt fast jeder Salat. Ok, den billigen Eissalat im Restaurant zähle ich mal nicht als Salat. Dieses Prachtstück heute wurde inspiriert von einem Sonntags-Brunch. Den es gab gerösteten Feta und Tomaten. Da dachte ich mir, warum nicht einfach noch einen Linsensalat dazu machen. Brilliant Watson, meinte der liebste Schwabe und los gings. Ein guter Brunch-Tipp: gerösteter Feta mit Tomate Die Zutaten sprechen schon für ein leckeres Rezept: Sommertomaten, Kapern (Oliven gehen auch), Knoblauch, getrockneter Oregano und ein Block vom besten Feta, den es gibt. Dann noch etwas Öl darüber träufeln und dann alles im Ofen bei 200°C backen bis die Tomaten weich und der Feta goldbraun an den Enden wird. Dann streut Ihr noch etwas glatte Petersilie darüber und serviert ein knuspriges Baguette dazu. Ihr braucht nicht unbedingt einen Brunch für diese Delikatesse. Und wo gibt es den besten Feta? Natürlich …

Original griechisches Tzatziki mit Karotte Rezept

Original griechisches Tzatziki mit Karotte

Teilen macht Freude Direkt zum Rezept Das Rezept für original griechisches Tzatziki und ich sind jetzt beste Freunde. Oder besser gesagt, wieder beste Freunde. Vor Kurzem habe ich es wieder gemacht und kann seitdem nicht genug davon bekommen. Obwohl ich Tzatziki schon immer gemocht habe, hat mich die große Liebe natürlich in Griechenland erwischt. Vor ein paar Jahren haben wir auf dem Peleponnes Urlaub gemacht. Und in einem kleinen Restaurant im kleinen Fischerdorf Agios Nikolaos habe ich ein Tzatziki gegessen das unglaublich gut war. Ganz besonders daran waren die Karottenstücke darin. Wie genial ist das denn? Vor allem weil ich als Nicht-Karotten-Fan immer versuche sie im Essen zu verstecken oder mit einem Trick zu etwas Besonderem zu verwandeln. Und genau das schafft ein original griechisches Tzatziki. Ihr braucht keinen Urlaub, um ein original griechisches Tzatziki zu genießen Ok, wenn ich sage, dass dies für mich das beste Tzatziki-Rezept ist, dann meine ich im Vergleich zu allen Rezepten, die ich in meinen Büchern gefunden habe. In den letzten zwei Wochen habe ich es trotz des Regens …

Persischer Gurken-Tomatensalat Rezept mit Granatapfel und Sumach, Vegan

Persischer Gurken-Tomatensalat mit Granatapfel

Teilen macht Freude Direkt zum Rezept Das Rezept für persischer Gurken-Tomatensalat mit Granatapfel könnt Ihr mit krümeligem Feta oder Avocado servieren. Dazu empfehle ich ein knuspriges Baguette und ein gutes Glas Wein. Dann habt Ihr ein phantastisches Sommergericht. Der Salat ist einfach und schnell zubereitet. Nur das Gemüse macht ein bißchen Schnibbelarbeit. Das ist ganz wichtig, damit jeder Sonnenstrahl genossen werden kann. Denn im Sommer gilt die Formel: weniger Zeit in der Küche = mehr Zeit für das schöne Sommerwetter = Spaß! An heißen Sommertagen ist ein persischer Gurken-Tomatensalat eine willkommene Erfrischung Denn die Gurken enthalten viel Flüssigkeit. Zusammen mit den sonnengereiften Tomaten, der roten Zwiebel und den frischen Kräutern sind sie die Stars dieses Salatrezeptes. Einen besonderen Aromaeffekt liefert das Gewürz Sumach, das leicht nach Zitrone schmeckt. Außerdem liebe ich die knackigen Granatapfelkerne. Bei mir kann es nie genug Zitronenaroma geben. Deshalb habe ich das Dressing zusätzlich mit frisch gepresstem Zitronensaft angemacht. Das sind alles klassische Sommeraromen. Und die frischen Zutaten liefern Euch über das Essen ausreichend Flüssigkeit für die besonders heißen Tage. Persische …

Asiatischer Salat mit Edamame, Rucola, Feldsalat, Radieschen, Omelette

Asiatischer Salat mit Edamame

Teilen macht Freude Die Idee für Asiatischer Salat mit Edamame kam mir in Amsterdam, als ich mir dort in einem kleinen Laden so einen Salat gekauft habe. Er ist voller orientalischer Aromen mit knackigen Radieschen und Gurke. Dazu kommt, dass ich Salate mit asiatischem Touch aus Vancouver kenne und liebe. Ich kann Euch sehr empfehlen, so einen Salat selber zu machen, denn immer wenn ich einen im Restaurant bestelle, merke ich den Unterschied in der Qualität deutlich. Das größte Lob, das mir der liebste Schwabe gemacht hat war, als er meinte, im Restaurant zu essen macht keinen Spaß mehr, seit es Elle Republic gibt. Selbstgemacht ist halt doch besser :-) Was ist Edamame? Edamame sind nicht ganz gereifte Sojabohnen, die in der Hülse in Wasser gekocht und in Japan als Beilage oder Vorspeise serviert werden. Seit Sushi im Trend ist (in USA schon seit den 80ern) wird Edamame gerne als Vorspeise mit groben Salzkörnern serviert. Man drückt dabei die Kerne aus der Hülse heraus. Die Kerne sehen so ähnlich aus wie frische Erbsen und sie …

Bohnensalat mediterrane Art, Feuerbohnen, Kidney Bohnen, Kichererbsen

Bohnensalat mediterrane Art

Teilen macht Freude Wenn Euch das nächste Mal eine Dose weiße Bohnen über den Weg läuft, könnt Ihr damit diesen leckeren Bohnensalat mediterrane Art machen. Ein einfacher, gesunder und natürlich frischer Salat mit wenig Fett, viel Protein, der schnell gemacht ist. Zumal Ihr die Zutaten wahrscheinlich sowieso alle zuhause habt. Welche Bohnen kommen in den Bohnensalat mediterrane Art? Der Bohnensalat mediterrane Art funktioniert mit allen vier Bohnensorten: rote Kidney Bohnen, Feuerbohnen (in Österreich auch Käferbohne genannt), Kichererbsen und weiße Navy Bohnen. Ich habe eine Dose mit einem Mix aus allen vier Sorten genommen, aber ich überlasse es Euch, welche Sorte Ihr am liebsten mögt (aus der Dose oder frisch). Ihr könnt auch gerne eine zweite Dose verwenden, wenn es ein Hauptgericht werden soll. Möglich ist auch eine Avocado oder süßen Mais dazu zu geben. Ich habe dazu selbstgemachte Fischfrikadellen gegessen. Das war super! Weitere Zutaten Bei den Tomaten war ich wählerisch und habe eine Mischung alter Tomatensorten genommen. Die sind schön bunt und voller starker Aromen. Dazu kommt noch eine Mischung aus Nüssen und Samen …

Quinoa-Salat mit Gurke, Feta und Zitronendressing

Quinoa Salat mit Gurke, Feta und Zitronendressing

Teilen macht Freude Gesund essen, auch wenn man wenig Zeit hat, scheint für viele ein Ding der Unmöglichkeit. Doch es geht! Dieses sehr einfache Rezept für Quinoa Salat mit Gurke, Feta und Zitronendressing ist der beste Beweis dafür. Dazu noch Petersilie und Minze und fertig ist ein frischer Salat voller mediterraner Aromen. Er ist gesund, leicht und voller Nährstoffe. Ihr könnt ihn auch am Abend vorher zubereiten und dann mit ins Büro nehmen. Gesund essen im Büro Für mich ist das auch der perfekte Salat für ein Picknick oder zum Grillbesuch bei Freunden. Und früher, als ich mein Mittagessen mit ins Büro gebracht habe, war das einer meiner Lieblinge. Mein jetziger Arbeitgeber ist so nett und gibt seinen Angestellten Essens-Voucher für Restaurants und Cafés in der Hamburger Innenstadt, so dass ich fast jeden Tag mittags essen gehe. Das ist natürlich gut für Elle Republic, weil ich so immer wieder neue Anregungen erhalte. Und meine Favoriten sind vietnamesische und andere asiatische Restaurants. Klar ist hin und wieder auch ein Italiener dabei. Doch ich versuche den Pasta-, …

Gurkensalat mit Dill und Feta, Zitronensaft und Olivenöl

Gurkensalat mit Dill und Feta

Teilen macht Freude Erfrischend und knackig, ich bin ein Fan von Gurkensalat. Vor allem wenn er mit Mini-Gurken gemacht ist. Es gibt ja den ganz normalen Gurkensalat mit Dill. Dazu ein Dressing mit Essig und Öl oder Sahne. Aber ich habe außer Dill und roten Zwiebeln noch Zitrone und Feta Käse dazu gemacht. Lovely! Vor allem als Beilage zu einem Sonntags-Brunch oder auch zu jeder anderen Gelegenheit. Ich denke, dieser Gurkensalat mit Dill und Feta passt zu jedem Gericht. Auch wenn man in Hamburg nur in der Sauna ins Schwitzen gerät (der Sommer schafft das nicht wirklich), genieße ich einen Gurkensalat auch so als Erfrischung, die einfach zu machen ist. Man muss nur die wenigen Zutaten schneiden und in einer Schüssel zusammen werfen. Also vielleicht 10 Minuten Aufwand. Schnell und lecker! Gurken sind dazu noch sehr gesund. Ich finde, sie werden unterschätzt hinsichtlich ihrer Qualitäten. Allein der immense Wassergehalt ist schon Grund genug, Gurken zu essen. Dadurch wird der Wasserhaushalt des Körpers geregelt und Toxine werden ausgespült. Außerdem haben sie einen hohen Gehalt an Kieselerde, …

Wasser mit Geschmack selbst gemacht, Wasser mit Minze, Gurke, Estragon und Limone

Wasser mit Geschmack selbst gemacht

Teilen macht Freude Der Körper braucht ausreichend Wasser jeden Tag, um gesund zu bleiben. Das hält auch die Haut jung! Ich habe das Glück, dass das Hamburger Leitungswasser einen sehr guten Geschmack hat. Wer das nicht hat, kann selber für Wasser mit Geschmack sorgen. Es kann natürlich auch sein, dass Ihr einfach mal einen anderen Geschmack haben wollt. Abwechslung ist immer gut! Und man kann so einfach einen leckeren Geschmack in ein Glas Wasser zaubern. Das fängt schon mit der klassischen Zitronenscheibe an. Mit vielen Früchten, Kräutern und Gemüse könnt Ihr ein wahres Geschmacksfeuerwerk zünden. Die Möglichkeiten sind endlos. Und das ganz ohne Kalorien oder Zucker. Ihr müsst einfach nur die Früchte oder Kräuter ein paar Stunden im Wasser lassen und voilà. Auch wenn frisch gepresste Fruchtsäfte viele Vitamine enthalten, bleibt es dann meist bei einem Glas. Wenn Ihr einen ganzen Krug voll Wasser mit Geschmack habt, dann könnt Ihr den ganzen Tag davon trinken. Und dann spart Ihr Euch die vielen Kalorien. Ein Glas frisch gepresster Orangensaft hat zum Beispiel 111 Kalorien. Ein Glas …

Grüne Smoothies liefern Energie mit Maca

Grüne Smoothies mit dem Energiekick

Teilen macht Freude Grüne Smoothies sind die einfachste Möglichkeit, um den Tag mit viel Energie und Nährstoffen zu beginnen Hier ein paar wichtige Informationen über grüne Smoothies und ein leckeres Rezept. Wer dachte, Smoothies sind nur für Hippies oder die Alternative Szene, der wird gerade eines Besseren belehrt. Die Smoothie-Revolution kam über Hollywood-Stars zu vielbeschäftigen Müttern bis in die Mitte der Gesellschaft. Der vegetarische und vegane Trend hat sich dazu noch positiv ausgewirkt. Die Idee, rohes Gemüse, Salate und Früchte zu mixen wurde durch die Ernährungspioniere Dr. Ann Wigmore und Victoria Boutenko promotet. 2004 veröffentlichte Boutenko den Bestseller „Green for Life“ und revolutionierte die Gesundheitsbewegung, in dem sie darin den „Grünen Smoothie“ präsentierte. Heute finden selbst passionierte Café Latte-Trinker, wie mein liebster Schwabe, dass ein Glas dieser Nährstoff-Bomben gut schmeckt.   Bei einem Konzert von einem meiner Lieblingsmusiker Jason Mraz (“I’m Yours”) erzählte er dem Publikum, dass er sich zu 75% mit Rohkost ernährt. Der Umweltaktivist hat so auch seinen Weg zu den leckersten Salaten und Superfood-Smoothies gefunden. Industriellen Zucker hat er auch komplett aufgegeben. …

Gesunde, grüne Sommer-Smoothies

Gesunde Sommer-Smoothies

Teilen macht Freude Zaubertränke sind schon von Asterix und den Galliern empfohlen worden. Das Rezept von Majestix ist leider nicht überliefert. Dafür gibt es heute Drinks, die viele Nährstoffe liefern. Mit so einem Kraftdrink den Tag zu beginnen kann ich nur empfehlen. Sommer-Smoothies beinhalten nicht nur viele Nährstoffe sondern auch die wichtigen Antioxidantien, die Krankheiten vorbeugen. Im Sommer gibt es frische Beeren für perfekte Sommer-Smoothies Im Sommer liebe ich Smoothies mit Erdbeeren aus der Region. Von Juni bis Ende Juli trinke ich diese Erdbeer-Smoothies mit viel Vitamin C. Schon eine Hand voll Erdbeeren liefert über 100% des täglichen Vitamin C Bedarfs. Außerdem stärken sie das Immunsystem und beinhalten die begehrten Antioxidantien. Smoothies mit den leckeren Beeren zu machen ist einfach. Ich gebe gerne noch ein paar Salatblätter, eine Hand voll Kräuter (z.B. Petersilie oder Minze), eine halbe Bio-Gurke, etwas frisch geriebenen Ingwer, etwas pflanzliches Proteinpulver und ein paar Tropfen Leinsamenöl dazu. Mein liebster Schwabe mag es ja immer etwas süßer. Also packe ich noch eine Banane oder etwas Honig dazu. Damit bringe ich ihn auch …