Alle Artikel mit dem Schlagwort: Kreuzkümmel

einfaches Rezept für marokkanisches Ofengemüse mit gerösteten Karotten und Kartoffeln. Dazu Kichererbsen, Bulgur und ein leckerer Kräuter-Joghurt. Vegetarisch, glutenfrei

Marokkanisches Ofengemüse mit Kichererbsen und Bulgur

Teilen macht Freude Direkt zum Rezept Marokkanisches Ofengemüse ist ein leckeres Gemüserezept. Denn wenn der Winter vor der Tür steht bin ich immer auf der Suche nach Gerichten mit viel Gemüse. Und wer glaubt, dass es in der kalten Jahreszeit kein frisches Gemüse gibt, der wird hier eines Besseren belehrt. Aber Elle Republic Fans wissen das schon längst. Mit sechs Gewürzen und geröstetem Gemüse landet Ihr mitten in Marokko Ich stehe ja auf geröstetes Gemüse. Doch diesmal wollte ich dem Ganzen noch einen extra Kick mitgeben. Das ist der Grund weswegen ich das Rezept marokkanisches Ofengemüse genannt habe. Denn ich habe eine Mischung aus marokkanischen Gewürzen verwendet. Es sind sechs, um genau zu sein. Das geht los mit KREUZKÜMMEL und geht weiter mit ZIMT. Denn Zimt passt wirklich sehr gut zu Gemüse. Dann kommt gemahlener KORIANDER, den ich als Gewürz sehr lecker finde. Als nächstes ist mein Star unter den Gewürzen dran: SUMACH. Denn ich mag einfach alles was Zitronengeschmack hat. Und schließlich habe ich gemahlene PAPRIKA dem frischen Paprika vorgezogen. Zum Schluß gibt es …

Gesunder Quinoa-Salat mit Spinat Rezept mit Petersilie, Dill und Minze, Feta, Cherry-Tomaten, Pinienkerne, glutenfrei, vegetarisch

Quinoa-Salat mit Spinat und Kräutern

Teilen macht Freude Direkt zum Rezept Der Quinoa-Salat mit Spinat und Kräutern ist ein mein neues Kraftpaket, das ich unter der Woche mache. Er ist schnell gemacht und voller gesunder Nährstoffe. Und natürlich schmeckt er sehr lecker. Neben Petersilie, Dill und Minze habe ich auch noch einen original griechischen Fetakäse und sommerliche Cherry-Tomaten verwendet. Zur Krönung kommen dann noch leicht geröstete Pinienkerne oben drauf. Diese leckeren Zutaten zusammen mit einem Dressing aus Sumach und Kreuzkümmel und Ihr bekommt die volle Ladung Gesundheit in ihrer leckersten Form. Ich habe die Hälfte der Schüssel ganz alleine verdrückt! Der Quinoa-Salat mit Spinat schmeckt auch im Büro sehr gut Ihr kennt das ja sicher alle. Man kann ja nicht jeden Tag mittags ins Restaurant gehen. Das geht ganz schön ins Geld. Also schont der selbst gemachte Salat den Geldbeutel und laut dem liebsten Schwaben schmecken ihm meine Gericht immer besser als im Restaurant. Ich mache also immer die doppelte Menge damit ich etwas mitnehmen kann. Es kann aber auch passieren, dass ich den Quinoa-Salat schon zum Frühstück verdrücke. Ich …

Ein Rezept für einen Salat aus Süßkartoffeln mit gerösteten Kichererbsen und einem Chili-Koriander-Kreuzkümmel-Dressing. Ein veganes Gericht auf rein pflanzlicher Basis, das auch noch glutenfrei ist.

Süßkartoffeln mit gerösteten Kichererbsen

Teilen macht Freude Direkt zum Rezept Ich bin überzeugt, dass der Salat aus Süßkartoffeln mit gerösteten Kichererbsen die meisten von Euch begeistern wird. Das liegt an den knusprigen Kichererbsen mit Kreuzkümmel und den ebenfalls gerösteten Süßkartoffeln mit Sesamsamen. Ihr bekommt viel Aroma und interessante Texturen. Auch das Dressing kann sich sehen lassen. Es ist ein Chili-Koriander-Kreuzkümmel-Dressing mit frischer Petersilie und roten Zwiebeln. Der „Wasser-im-Mund“-Faktor kommt also voll zur Geltung. Ich selber hätte eine ganze Schüssel verdrücken können. Auf zwei Mahlzeiten verteilt habe ich das auch gemacht :-) Ein gesunder Salat aus Süßkartoffeln mit gerösteten Kichererbsen der auch vegan und glutenfrei ist Mit diesem Rezept bediene ich alle Interessensgruppen: die Vegetarier, die Veganer und auch Menschen wie ich selber, die auf glutenfreie Ernährung achten müssen. Und da laut Google „Süßkartoffeln“ gerade voll im Trend sind, würde ich diesen leckeren Salat jedem ans Herz legen, egal welche Ernährungsform er pflegt. Das Rezept ist für 2 Personen ausgelegt als Hauptgericht. Dazu könnt Ihr noch ein knuspriges Brot und einen einfachen grünen Salat servieren. Aber auch als Beilage für …