Alle Artikel mit dem Schlagwort: Kürbis

Gerösteter Hokkaido-Kürbis auf Quinoa-Salat Rezept mit Mandeln und getrocknete Tomaten. Vegan, Glutenfrei

Gerösteter Hokkaido-Kürbis auf Quinoa-Salat mit Mandeln

Teilen macht Freude Direkt zum Rezept Hier ist es: das erste Kürbis-Rezept der Saison! Ein gerösteter Hokkaido-Kürbis auf Quinoa-Salat mit Mandeln ist voller gesunder Zutaten. Vielleicht geht es Euch wie einer Kollegin des liebsten Schwaben, die sich am liebsten in Kürbis hineinlegen würde. Dieser Salat kann aber noch mehr. Ich habe für Euch geröstete Mandeln, getrocknete Tomaten, frische Lauchzwiebeln und Petersilie dazu getan. Dazu kommt ein Dressing aus Apfelessig, Olivenöl und Kreuzkümmel. Dieses vegane Rezept (das auch noch glutenfrei ist) schmeckt aber sicher auch Nicht-Vegetariern. Die haben den Vorteil, dass sie auch noch einen original griechischen Fetakäse hineinschmuggeln können. Der Herbst ist die Kürbissaison Für mich ist Kürbis einer der wenigen Gründe, sich auf den Herbst zu freuen. Ich kaufe sie auch gerne als Küchendekoration, bevor ich sie verwende. Es gibt ja so tolle Kürbisrezepte. Zum Beispiel eine Kürbissuppe. Ich mag besonders Hokkaido-Kürbis. Doch meist greife ich dann doch auf Butternusskürbis zurück. Dafür ist es Anfang September aber noch etwas zu früh. Also habe ich zwei Hokkaido-Kürbise gekauft. Zuerst wollte ich beide rösten und in …

Leckeres Wintergemüse mit Rotkohl, Spitzkohl, Rosenkohl, Möhren, Äpfel, Winter Superfoods

Leckeres Wintergemüse mit Kohl & Co.

Teilen macht Freude Steht Ihr auch manchmal vor knolligem Wintergemüse und wißt nicht, was Ihr damit anfangen sollt? Wenn die Temperaturen fallen, ist die Zeit für wärmende Wohlfühlgerichte gekommen. Das heißt aber nicht, dass keine frischen Zutaten auf den Tisch kommen, denn Ihr könnt weiterhin regionale Produkte kaufen und kochen. Es sei denn Ihr wohnt in Alaska. Mit etwas Planung und Kreativität könnt Ihr auch im Winter frische Früchte und frisches Gemüse voller guter Nährstoffe servieren. Gerade wenn die Erkältungswelle anrollt, muss das Immunsystem gestärkt werden. Das schafft Ihr mit Wintergemüse wie Rotkohl, Grünkohl, Pastinaken und Rote Bete. Was früher als „Arme Leute Essen“ galt ist jetzt voll im Trend. Auch Wintergemüse ist Superfood Der Superfood-Hype hat seinen Gipfel erreicht. Wobei bei meistens irgendwelche exotischen Samen aus Südamerika die Bezeichnung Superfood tragen. Dabei sind Superfoods im eigentlichen Sinne pflanzliche Lebensmittel mit vielen gesunden Inhaltsstoffen, die vorbeugend für Krankheiten wirken können. Oder, wie es der liebste Schwabe seinen Kindern erklärt hat: die eigenen Armeen im Körper aufrüsten, damit sie gegen die bösen Soldaten in Form von …

Thai Kürbis-Möhren-Suppe Rezept, vegan, low-fat, Butternusskürbis, Butternut-Kürbis

Thai Kürbis-Möhren-Suppe

Teilen macht Freude Eine gute Thai Kürbis-Möhren-Suppe lässt sich so beschreiben: einfache Zutaten und super lecker! Das dies ein typisches Herbstgericht ist muss ich wohl nicht erst sagen. Und mit Butternusskürbis und Möhren habe ich natürlich zwei Zutaten, die auch noch ultra gesund sind. Ich habe auch keine Sahne, Butter oder sonstige Kalorienlieferanten dazu gegeben. Dafür gibt es den Thai-Touch mit roter Curry-Paste, Kokosöl und Ingwer. Ihr habt also zwei Trends in einem: Kürbis und Thai. Und natürlich ist die Suppe vegan, vegetarisch und glutenfrei! Butternusskürbis schmeckt einfach nur gut Butternusskürbis (Butternut-Kürbis) ist mein Lieblingskürbis zum Kochen. Klar könnt Ihr Kürbisse auch zum Schnitzen von Figuren verwenden. Doch ich mache lieber herzhafte Suppen damit, die in den ersten kalten Herbsttagen von innen wärmen. Und diese Thai Kürbis-Möhren-Suppe ist auch noch richtig scharf. Nicht super scharf, aber doch scharf. Das wärmt auf jeden Fall! Wenn Ihr den Kürbis im Ofen röstet bekommt Ihr einen leicht süßlichen Geschmack, der die Thai Kürbis-Möhren-Suppe so richtig lecker macht. Kürbis im Ofen rösten macht das Kochen viel leichter Ich kann …

Gerstensalat mit gerösteten Kürbis und Zitronen-Kreuzkümmel-Koriander-Dressing mit Rucola, Koriander, Petersilie Rezept

Gerstensalat mit geröstetem Kürbis

Teilen macht Freude Direkt zum Rezept Dieses Rezept für einen Gerstensalat mit geröstetem Kürbis ist der Beweis, dass der Herbst angekommen ist. Das heißt für mich, dass ich von leichten Sommersalaten zu herzhafteren Salaten mit saisonalem Herbstgemüse übergehe. Es ist also Zeit für Kürbis, Wurzelgemüse und mein absoluter Favorit: Grünkohl. Doch auch gerösteter Hokkaido Kürbis ist immer einen Salat wert. Gibt es ein Leben ohne Salate? Ich würde sagen ‚nein‘! Wenn ich nach meinen Lieblingsgerichten gefragt werde, dann stehen auf den ersten 10 Plätzen auf jeden Fall Salate. Vor ein ein paar Jahren habe ich genau darüber mit meiner Cousine diskutiert. Oder fast schon gestritten. Sie war der Meinung, dass sich die Menscheit, wenn es nur ein Lebensmittel zur Auswahl gäbe, definitiv für Brot entscheiden würde. Oder Pasta. Und ich habe natürlich klar für Salat oder Gemüse votiert. Was meint Ihr? In den westlichen Ländern hat sie wahrscheinlich Recht. Doch wie sieht es weltweit aus? Ich glaube Gemüse hat da die Nase vorn. Es wäre auf jeden Fall gesünder. Und ich finde auch schmackhafter. Deswegen …

Hokkaido Kürbissuppe mit Ingwer, Chilischoten, Koriander, Kokosmilch, Hühnerbrühe, Karotten, vegetarisch

Hokkaido Kürbissuppe

Teilen macht Freude Ob es Euch gefällt oder nicht, Kürbisse sind das sicherste Zeichen, dass der Herbst gekommen ist. Es gibt hunderte Variationen in unendlich vielen Formen, Größen, Farben und Mustern. Einer meiner Favoriten ist ein süßer kleiner Kürbis, der auf den Namen „Hokkaido“ hört. Seine Spezialität ist, dass sogar die Haut essbar ist. Er hat mich sofort zu dieser Hokkaido Kürbissuppe mit Ingwer und Chili inspiriert. Ingwer, Chili und Kokosmilch Eine cremige Kürbissuppe mit Ingwer, Chili und Kokosmilch ist im Herbst auf jeden Fall eine gute Idee. Denn Euer Körper ist dankbar für so eine Vitaminbombe wenn es kalt wird. Warm, gemütlich, beruhigend – das ganze Herbstgefühl in einer Schale vereint. Hokkaido Kürbis erkennt Ihr an seiner rötlich-orangenen Tropfenform. Wie man am Namen schon erkennt ist er ein japanischer Kürbis, der auch unter dem Namen Uchiki Kuri bekannt ist. (Kuri ist Japanisch und bedeutet Esskastanie oder Marone). Es gibt ihn in Größen von 2-5 kg. Sein süsslich, nussiges Aroma erinnert tatsächlich an Maronen. Interessanterweise haben die Franzosen ein ähnliches Wort, nämlich ‚Potimarron‘, was sich …

Butternusskürbissuppe mit Süßkartoffeln ((Butternut Squash) mit Butternusskürbis und Gemüsebrühe

Butternusskürbissuppe mit Süßkartoffeln

Teilen macht Freude Als ich noch in München gelebt habe, war Butternusskürbissuppe mit Süßkartoffeln meine Lieblingssuppe im Winter. In Amerika ist Butternut Squash ein beliebtes Kindergericht. Doch auch in Deutschland ist sie unter dem englischen Namen sehr bekannt. Auf jeden Fall ist sie ultra lecker. Früher habe ich sie nur für mich gekocht und habe dann drei Tage lang nur Butternusskürbissuppe mit Süßkartoffeln gegessen. Wunderbar! Wenn in Hamburg der Herbst kommt und Kürbis und Süßkartoffeln auf dem Markt zu kaufen sind, ist das für mich der Startschuss für den kommenden Winter und warme Suppen. Ok, verglichen mit dem Winter in Kanada ist es in Hamburg doch sehr mild. Dafür ist es nass und windig. Also doch typisches Suppenwetter. Vor allem wenn ich abends mit dem Fahrrad in der Dunkelheit im Regen nach Hause radle. Ich denke, Ihr könnt Euch das gut vorstellen, weil es bei Euch ähnlich aussieht. Diese Butternusskürbissuppe mit Süßkartoffeln strotzt nur so vor Nährstoffen, Antioxidantien, Vitamin A und Mineralstoffen. Genau das was unser Immunsystem im Winter dringend braucht. Sie wärmt nicht nur, sondern …