Alle Artikel mit dem Schlagwort: Mozzarella

Nudel-Pesto-Salat mit getrockneten Tomaten Rezept mit Cherry-Tomaten, Mozzarella, Rucola, Parmesankäse, Basilikum, vegetarisch

Nudel-Pesto-Salat mit getrockneten Tomaten

Teilen macht Freude Direkt zum Rezept Der Nudel-Pesto-Salat mit getrockneten Tomaten ist eine perfekte Möglichkeit, auf einer Grillparty für gute Stimmung zu sorgen. Aber auch sonst klappt das immer gut. Denn das liegt an dem Salat-Dressing. Es wird aus einem Mix aus getrockneten Tomaten, Kapern, Knoblauch und Olivenöl gemacht. Dann vermische ich es noch mit halbierten Cherry-Tomaten, frischem Büffel-Mozzarella, jungem Rucola, einer großen Hand voll Parmesankäse und frischem Basilikum. Mit diesem Dressing bekommt Ihr einen reichhaltigen Salat, der auch am nächsten Tag noch super schmeckt. Dieser einfache Nudel-Pesto-Salat ist in 25 Minuten fertig Ihr müsst nur die Pasta kochen, das Tomaten-Pesto mixen und die Tomaten, den Mozzarella und das Basilikum schnibbeln. Zum Schluß müsst Ihr nur noch den Rucola putzen (dafür empfehle ich immer eine Salatschleuder) und dann werft Ihr alles zusammen in eine Schüssel. Fertig! Gerade im Sommer zählt jede Minute draußen in der Sonne. Deswegen liebe ich solche schnellen Rezepte gerade in der warmen Jahreszeit. Nudelsalate sind lecker, reichhaltig und gut zu transportieren Warmes Wetter bedeutet Picknick. Und Picknick bedeutet, dass Essen transportiert …

Caprese Nudelsalat mit Antipasti, Artischocken, Oliven, Mozarella, Basilikum

Caprese Nudelsalat mit Antipasti

Teilen macht Freude Direkt zum Rezept Ein Caprese Nudelsalat ist jetzt nicht gerade ein Kandidat für einen Michelin-Stern. Doch wie so oft sind die einfachsten Sachen auch die Besten. Vor allem wenn man die richtigen Zutaten verwendet. In diesem Fall saisonale, süsse und saftige Tomaten in verschiedenen Farben (alte Tomatensorten). Die Farbskala reicht von Gelb und Orange bis zu Rot natürlich. Dazu kommen die Caprese Salat-Klassiker Basilikum und Mozzarella. Die Zutaten für Caprese Nudelsalat Mir hat das alles noch nicht gereicht. Ein Caprese Salat ist zwar immer eine schöne Sache. Aber mir war nach mehr mediterranem Geschmack. Also rein mit den frisch marinierten Artischocken, Kalamata Oliven, Kapern und Parmesan, der ja aus fast jedem Gericht etwas Besonderes macht. Zum Abschluss noch geröstete Pinienkerne und ein Dressing mit getrockneten, in Öl eingelegten Tomaten. Ach ja, Nudeln gehören in einen Caprese Nudelsalat natürlich auch noch dazu. Ich habe Spiralnudeln genommen, weil mir die Form gut gefiel und sie das Dressing so gut aufnehmen. Wer also mal wieder einen Nudelsalat aufpeppen und etwas Besonders zum Grillen oder zur …

Profi-Grill mit Teif für Pizza auf dem Grill

Pizza auf dem Grill

Teilen macht Freude Bei diesem Wetter trauere ich der Grill-Saison hinterher. In Hamburg treffen sich im Sommer alle Grill-Fans ohne Balkon oder Garten entweder im Stadtpark oder an der Aussenalster. An manchen Stellen sind die Rauchschwaden so dicht, dass man nur ein paar Meter weit sieht. Und es riecht natürlich extrem nach Grillkohle oder Brennspiritus. Doch was tun, wenn es um 16 Uhr schon dunkel und die Wiese nass ist? Von den Temperaturen ganz zu schweigen. Da hilft nur der Elektro-Grill für zuhause. Ihr braucht aber etwas Grill-Zuberhör dazu: einen Pizzastein und eine Pizzaschaufel. Ich habe mit Extrem-Grillern gesprochen, die grillen das ganze Jahr über, weil für sie der Geschmack von Grillfleisch einfach nicht zu schlagen ist. Doch es muss ja nicht immer Fleisch sein. Mein Tipp als Alternative ist diese selbstgemachte Pizza auf dem Grill. Die Idee habe ich von meinem Onkel Cec aus Vancouver. Man kann ihn durchaus als Profi-Griller bezeichnen. Denn auch bei ihm spielt das Wetter keine Rolle. Er hat auf seiner überdachten Terrasse seinen Grill stehen und lässt sich nicht …

Salat mit gebackener Tomate, Artischoke und Büffel Mozarella in Zitronen-Kapern-Dressing

Gebackene Tomaten mit Artischocke und Büffelmozzarella in Zitronen-Kapern-Dressing

Teilen macht Freude Im Ofen gebackene Tomaten entwickeln ein reichhaltiges und süssliches Aroma. In diesem Salat wird dieser Geschmack mit Artischocken und Büffelmozzarella kombiniert. Die eingelegten Artischockenherzen sollten natürlich am besten beim Gemüsehändler des Vertrauens gekauft werden. Ohne groß Werbung zu machen, aber ich kaufe sie auch gerne bei Alnatura, weil man sie dort eingelegt in einer Kräutermarinade bekommt. Und Büffelmozzarella ist wesentlich bekömmlicher, als normaler Mozzarella. Der Büffelmozzarella ist wie der Name schon sagt aus Büffelmilch gemacht. Die schmeckt auch viel besser und enthält deutlich weniger Kalorien und Cholesterin als Mozzarella aus herkömmlicher Milch. Das hat mir Toni vom Italiener um die Ecke verraten und der kennt sich mit gutem Essen aus. Was die Tomaten angeht bin ich mittlerweile auch ein Fan davon einfach Cherry-Tomaten in der Pfanne mit Kräutern zu braten. Das passt zu allen möglichen Gerichten und man muß nicht unbedingt den Ofen anwerfen. Teilen macht Freude