Alle Artikel mit dem Schlagwort: Muffin

einfache, gesunde, vegane glutenfreie Schoko-Muffins, Schoko-Muffins mit Banane, Bananenmuffin mit dunkler Schokolade

Schoko-Muffins mit Banane (glutenfrei und vegan)

Teilen macht Freude Direkt zum Rezept Heute stelle ich Euch ein Rezept für Schoko-Muffins mit Banane vor. Diese Muffins sind super luftig und mit dunkler Schokolade gemacht. Wer also vegane und glutenfreie Schoko-Muffins sucht hat sein Ziel erreicht. Denn ich habe keine Milchprodukte oder Eier verwendet. Die Muffins sind also 100% vegan. Doch am wichtigsten ist, dass sie super lecker schmecken. Das hat auch ein Kollege des liebsten Schwaben bestätigt, der es nicht gern süß mag und vegane Produkte bevorzugt. Vegane Schoko-Muffins schmecken sehr gut Das ist mir wichtig. Vor allem für Menschen, die sich nicht strikt vegan ernähren, weil sie denken, dass vegane Gericht nicht gut schmecken. Gerade dann würde ich sagen, dass diese Muffins einen Versuch wert sind. Dank der Bananen sind die Schoko-Muffins auch noch süß. Deswegen habe ich auch nur wenig Rohrohrzucker verwendet. Für mich sind sie ein perfektes Gebäck für den Winter, wenn ich mich manchmal aus dem Bett quälen muß weil es morgens dunkel und kalt draußen ist. Ein leckerer Bananenmuffin mit dunkler Schokolade ist da genau die richtige …

Ein einfaches Rezept für Bananenbrot Muffins ohne zusätzliches Fett. Vegan Rezept mit Dinkelmehl. Gesund und Einfach.

Bananenbrot Muffins (Vegan)

Teilen macht Freude Diese Bananenbrot Muffins sind süß, nicht zu trocken und voller Bananenaroma. Also genau die richtige Mischung für den liebsten Schwaben und seine Jungs. Vor allem wenn es draußen ungemütlich kalt und grau ist und keiner vor die Tür möchte. Und schließlich braucht man zum Siedler-Spielen auch ein bißchen was zum Naschen (die Süßigkeiten-Rohstoffkarte müßte mal erfunden werden). Bananenbrot Muffins sind süß und trotzdem gesund Daher kam auch die Inspiration. Ich wollte einen süßen und trotzdem gesunden Snack. Außerdem musste ich die überreifen Bananen aufbrauchen :-). Als ich nämlich vor ein paar Tagen auf dem Heimweg vom Markt war, sprach mich ein Typ an und fragte, ob ich Bananen und Mandarinen geschenkt haben möchte. Er war von Food Sharing Hamburg und es waren noch Früchte übrig. Da habe ich natürlich erfreut zugegriffen. Es gibt sie also noch die netten, kleinen Erlebnisse! Doch wer mich kennt weiß, dass ich nur grüne Bananen esse. Also war wieder Backen angesagt. Überreife Bananen sind genau richtig für diese veganen Muffins Das passiert Euch sicher auch immer wieder, …

Cranberry Muffins Rezept mit Dinkelmehl, Zimt, Ingwer, Vanille, Orangenschal und Walnüsse, Gesund und Einfach

Cranberry Muffins

Teilen macht Freude Wie wäre es mit einem schönen Adventssonntag und dazu weihnachtliche Cranberry Muffins? Und wenn noch welche übrig bleiben, eignen sich diese leckeren Muffins auch noch als schnelles Frühstück am Montag. Wenn ich diese Cranberry Muffins backe wünsche ich mir, dass es frische Cranberries das ganze Jahr über gibt. Winterliche Zutaten für leckere Cranberry Muffins Ich verwende für diese Muffins helles Dinkelmehl, weil es ein mildes und leicht süssliches und nussiges Aroma hat. Für Muffins nehme ich Type 1050. Das ist auch super zum Brotbacken, da es herzhaft ist (zum Kuchenbacken empfehle ich dagegen weißes Dinkelmehl Type 630). Das helle Dinkelmehl mische ich dann mit Vollkorn Dinkelmehl. Ihr könnt selber entscheiden, welche Mehlmischung Ihr besser findet. Muffins, die eher feucht und herzhaft sein sollen brauchen mehr Vollkorn Dinkelmehl. Dazu kommen frische, knallrote Cranberries und mehrere Gewürze wie Zimt, Ingwer, Vanille und auch frisch geriebene Orangenschale. Für das Knuspererlebnis habe ich noch Walnüsse genommen. Also eine richtig winterliche und extrem leckere Kombination. Cranberries könnt Ihr auch einfrieren Die leckeren, roten Beeren gibt es jetzt …

Johannisbeer-Muffins mit Buttermilch

Teilen macht Freude Ich kann es im Sommer kaum abwarten, dass es Johannisbeeren gibt. Ich liebe sie in jeder Form. Und das haben schon die Menschen in der Steinzeit in Asien und West-Europa so gesehen. Genau, die kleinen Trauben gibt es schon ziemlich lange. Obwohl ich feststellen musste, dass ich sie in Kanada sehr selten gesehen habe. Aber vielleicht war ich auf dem Auge blind. Egal, Ihr könnt Euch vorstellen wie erfreut ich war, als ich einen Johannisbeer-Busch in meinem Garten gesehen habe, als ich nach Hamburg gezogen bin. Ok, die Tauben haben das auch entdeckt und waren schneller. Auch das hat mich überrascht. Tauben und Früchte? Und in meinem Garten hat es ein Taubenpaar geschafft, alle Johannisbeeren zu futtern. Also habe ich es mit einem Raben aus Plastik versucht. Doch den Trick kannten die Beiden schon. Da sie auch sehr dick waren, mussten sie wohl auch schlau sein. Also habe ich Netze geholt. Die haben auch nicht geholfen. Also musste ich wie jeder andere auch die Johannisbeeren kaufen, obwohl ich sie vor der Tür …

Blaubeer-Muffin, Himbeer-Muffin oder Mango-Muffin

Teilen macht Freude Ich habe Lust auf was Süßes! Da kommt mir dieses Muffin-Rezept ganz recht. Blaubeer-Muffin, Himbeer-Muffin oder Mango-Muffin. Dieses Rezept funktioniert für alle drei Früchte. Und dazu jedes Mal Zitronen-Aroma. Sehr köstlich! Bei diesem tollen Rezept nehme ich Weizenvollkornmehl, das den gesunden Vollkorn-Effekt hat und trotzdem die Muffins schmackhaft macht. Weizenvollkornmehr hat weniger Proteine und Gluten. Es ist fürs Backen gut, weil es leichter und zarter ist als normales Weizenmehl. Das Rezept kommt von meiner Freundin Magali aus Genf mit der ich schon viele Stunden bei gutem Essen, Musik, Wein und viel Spaß verbracht habe. Sie ist ein gutes Beispiel für das französische Phänomen – Genuss ohne Schuldgefühle. Wenn Ihr also das nächste Mal Euer Weinglas zum Anstoßen nehmt, dann denkt daran, dass köstliches und gesundes Essen möglich ist. A votre santé! Teilen macht Freude