Alle Artikel mit dem Schlagwort: Ricotta

Gesunde Ricotta Pancakes, Rezept mit Dinkelmehl und Sojamilch

Ricotta Pancakes

Teilen macht Freude Direkt zum Rezept Ein Frühstück am Wochenende ohne Pancakes ist eine traurige Angelegenheit. Nach einer harten Woche hat man sich diese Leckerei doch wirklich verdient. Dazu lasse ich mir dann gerne meinen Kaffee aus der Mokkakanne schmecken. So kann der Sonntag beginnen. Ricotta Pancakes ist nur eine von vielen Pancake-Varianten Meine Lieblings-Pancakes sind Buchweizen Pancakes. Doch die Kinder stehen mehr auf leichte, luftige Pancakes die auch noch satt machen. So kam ich darauf Ricotta Pancakes zu machen. Der Ricotta ist dafür verantworlich zu machen, wenn Ihr danach richtig satt seid. Warum ich keine Milch mag Neben etwas Dinkelmehl habe ich zum Backen der Ricotta Pancakes ungesüßte Sojamilch genommen, weil ich den Geschmack von Kuhmilch einfach nicht mag. Als Kind mußte ich immer Pulvermilch trinken, da meine Mutter allergisch ist. Also gab es bei mir nie Kuhmilch und wahrscheinlich schmeckt sie mir deswegen auch nicht. Überhaupt mußte ich als Kind komische Sachen zu mir nehmen. Zum Beispiel auch Lebertran. Sehr ecklig! Und mein erstes Glas „echte“ Milch war für mich auch ein Horrorerlebnis. …

Spinatpastete mit Spinat, Ricotta, griechischem Feta-Käse, Petersilie, Dill, etwas Zitronenschale und eine Prise Chiliflocken. Spanakopita. Vegetarisches Rezept.

Spinatpastete mit Feta und Ricotta

Teilen macht Freude Dieses Rezept für Spinatpastete mit Feta und Ricotta gehört zu meinen Lieblingsgerichten in Bezug auf Wohlfühlessen. Das heißt, ich bereite es seit Jahren genauso zu, wie hier beschrieben. Und jedes Mal freue ich mich, wenn etwas übrig bleibt, das ich dann am nächsten Tag mit ins Büro nehmen kann. Das muss daran liegen, dass es extrem lecker schmeckt. Ok, Blätterteig-Gerichte schmecken immer lecker. Obwohl ich sie jetzt nicht als richtig gesundes Essen bezeichnen würde, aber hey, dafür ist ja der Spinat da, oder? Griechisches Spanakopita auf wild Vielleicht kennt Ihr ja griechisches Spanakopita. Diese Spinatpastete ist so ähnlich. Nur mit mehr Spinat und zwei Käsesorten. Dazu zwei Kräuter, etwas Zitronenschale für extra Sonnenschein und eine Prise geriebene Chilischoten für etwas mehr Aroma. Ach ja, ich habe auch einen blechfertigen Blätterteig statt eines besonders blättrigen Filoteigs (Strudelteig) genommen. Das ist also der wilde Bruder des Spanakopita, wenn Ihr so wollt. Einer, der sich nicht an die Regeln hält. Das heißt zum Beispiel auch, dass Ihr auch nur die Seiten des Teigs einfalten und die …