Alle Artikel mit dem Schlagwort: Sambal Oelek

vegetarische Reispfanne Rezept (Nasi Goreng) mit Brokkoli, Erbsen, Rotkohl, Chili

Vegetarische Reispfanne (Nasi Goreng)

Teilen macht Freude Ich habe mir erlaubt, eine nicht sehr traditionelle indonesische und vegetarische Reispfanne zu machen, die auch unter dem Namen Nasi Goreng bekannt ist. Nasi bedeutet Reis und Goreng eigentlich gebraten. Ihr werdet bei diesem Rezept einmal mehr den „Elle-Faktor“ drin haben. Nasi Goreng ist normalerweise mit süßer Soja-Soße gewürzt Diese süße Soja-Soße heißt Ketjap Manis. Außerdem finden sich traditionell Schalotten, Knoblauch, Tamarinde, scharfe Chilischoten, Rührei und Fleisch (auch Meeresfrüchte!) in dem beliebten indonesischen Gericht. Ich habe mich von einer Freundin mit indonesischen Wurzeln inspirieren lassen, die mir schon zu Schulzeiten gezeigt hat, wie man schnell eine einfache „Fast Food-artige“ Nasi-Goreng-Version ohne viel Aufwand und Zutaten macht. Ich habe das weiterentwickelt und mich für eine vegetarische Variante entschieden. Die Ketjap Manis habe ich weggelassen und mit Sojasoße und Bio Mascobado Vollrohrzucker ersetzt, um ein Teriyaki-Aroma zu bekommen. Dann kommen noch Gewürze wie Curry und Kurkuma sowie Knoblauch und Ingwer dazu. Und für den Umami-Faktor sorgt das Tomatenmark. Sambal Oelek macht diese vegetarische Reispfanne so besonders Zum Schluß der Zubereitung kommt eine Sambal Oelek …

Thai-Salat mit Riesengarnelen und Ananas von Elle Republic

Thai-Salat mit Riesengarnelen und Ananas

Teilen macht Freude Euch ist sicher klar, dass ich auf Elle Republic keine Rezepte veröffentliche, die nicht wirklich gut schmecken. Doch manche stechen aus den ganzen guten Gerichten wie Leuchttürme heraus. Dieser Salat gehört definitiv dazu! Und wie so oft, sind die einfachsten Sachen meist die Besten. Wer noch nie Ananas im Salat ausprobiert hat, der wird mit diesem Rezept ein Fan davon. Und es kommen noch so viele Aromen dazu. Würzig, süß, sauer und salzig. Und bei jedem Bissen weiß man, dass der Körper über die guten Zutaten jubelt. Das liegt an den vielen Antioxidantien, Vitaminen, Mineral- und Ballaststoffen, die in der Ananas sind. So enthält eine Hand voll Ananas schon 105% des Tagesbedarfs an Vitamin C. Außerdem ist eine frische Ananas die einzige bekannte Quelle für Bromelain. Das sind zwei Enzyme, die entzündungs- und gerinnungshemmend wirken. Das gibt es auch als Nahrungsergänzungsmittel, vor allem für Sportler, die damit Zerrungen und Schwellungen bekämpfen. Ich finde es am besten, Bromelain auf natürliche Weise zu sich zu nehmen, vor allem weil es auch verdauungsfördernd wirkt. Leider …