Alle Artikel mit dem Schlagwort: Veganer

Sommer Nudelsalat mit Mais und Tomate Rezept: frischem Mais, Cherry-Tomaten, Basilikum, Pinienkernen. Vegan, Vegetarisch

Sommer Nudelsalat mit Mais und Tomate

Teilen macht Freude Direkt zum Rezept Wenn die Sonne scheint und das Thermometer ohne Probleme die 20 Grad übersteigt, ist die Zeit für diesen Sommer Nudelsalat gekommen. Mit frischem Mais, roter Paprika, süßlichen Cherry-Tomaten und frischem Basilikum seid Ihr bestens dafür gerüstet. Denn Sommer heißt ja auch Grillabende, Picknick oder einfach nur mit Freunden und Familie draußen sein. Mit diesem Sommer Nudelsalat mit Mais und Tomate könnt Ihr immer punkten. Oben drauf habe ich noch meine Lieblingszutat für Salate gegeben: leicht geröstete Pinienkerne. Damit wird jeder Salat ganz leicht veredelt. Der Sommer Nudelsalat mit Mais und Tomate läßt sich noch mehr aufpeppen Die frischen saisonalen Zutaten sind die Stars dieses Salatrezeptes. Auf dem Markt lachen mich derzeit die saftigen Cherry-Tomaten an. Und das echte Maisaroma gibt es nur mit frischen Maiskörnern vom Kolben. Wer nicht streng vegetarisch oder vegan unterwegs ist, kann auch noch frisch geriebenen Parmesankäse oder klein gehackten, italienischen Mozzarella (Bocconcini) darüber geben. Mit diesem Trick lassen sich die Maiskörner leicht abschneiden Um die Maiskörner vom Kolben zu trennen nehmt Ihr eine Gugelhupf-Kuchenform. …

Veganer, Vegetarier, Flexitarier, Pescetarier und Pollotarier – eine Definition

Veganer, Vegetarier, Flexitarier, Pescetarier und Pollotarier – eine Definition

Teilen macht Freude Der Trend für gesunde Ernährung ist weiter auf dem Vormarsch. Neben Vegetarier gibt es mehrere Formen mit unterschiedlichen, neuen Begriffen, wie zum Beispiel der Flexitarier. Viele pflegen ihre eigene Form der Ernährung und wissen vielleicht gar nicht, dass es schon eine Bezeichnung dafür gibt. Also dachte ich mir, ich bringe etwas Licht ins Dunkel der Ernährungsphilosophien. Vor einiger Zeit habe ich von Menschen gehört, die sich zu 90% aber eben nicht ausschließlich vegetarisch ernähren. Sie heißen „Flexitarier“ oder auch „Halb-Vegetarier. Ich habe mich sofort wieder erkannt. Viele Jahre habe ich voll vegetarisch gegessen. Mittlerweile hat sich das etwas aufgelockert und ich halte mich nicht mehr sklavisch daran. Das heißt, auch wenn ich die meiste Zeit vegetarische Nahrung zu mir nehme, überkommt mich dann und wann das Bedürfnis auf etwas anderes. Das kommt nicht häufig vor, aber wenn dann verkneife ich es mir nicht mehr, sondern gebe nach. Vielleicht passt auch der Begriff „Flexi-Pescetarierin“ besser zu mir, weil ich viel Fisch esse. Die unterschiedlichen Definitionen von „vegetarisch“ sind wohl daran schuld, dass man …