Alle Artikel mit dem Schlagwort: Weihnachtsgebäck

Vogelnest Cookies mit Marmelade, Engelsaugen Kekse, Thumbprint-Cookies Rezept, Weihnachtsgebäck Himbeerenmarmelade Weihnachtsbäckerei

Vogelnest Cookies (Engelsaugen)

Teilen macht Freude Direkt zum Rezept Wer zu Weihnachten oder Ostern Kekse backen möchte, für den sind Vogelnest Cookies (auch als Engelsaugen Kekse bekannt) eine gute Wahl. Auf Englisch heißen sie auch ‚Thumbprint Cookies‘. Für die Feiertage und Backen mit Kindern finde ich dieses Keks-Rezept genau richtig. Es ist ganz leicht zu machen und sie kommen bei jedem gut an. Denn schließlich sind es Butterkekse mit einer leckeren Marmeladefüllung. Diese Engelsaugen oder Vogelnest Cookies sind meine Lieblings-Weihnachtskekse Bei dem englischen Namen, könnt Ihr Euch sicher schon denken, dass auch dieses Keks-Rezept wieder von meiner Familie aus Kanada stammt. Sie sind die Lieblings-Weihnachtskekse meines Onkels und meines Cousins. Und nicht zuletzt auch meine. Die Vogelnest Cookies sind süß, aber nicht zu süß und extrem lecker. Ich habe für die Füllung Himbeer-Marmelade aus 75% Frucht genommen. Außerdem habe ich zwei Nussarten verwendet. Zum einen gemahlene Haselnüsse, da ich vom letzten Mal noch ein Päckchen übrig hatte. Und dann noch Walnüsse. Die mahle ich selber, da es nicht in jedem Supermarkt fertig gemahlene Walnüsse gibt. Das Original-Rezept sieht …

Ingwer-Kekse Rezept mit Dinkelmehl, frischem Ingwer, gemahlenem Ingwer, kandiertem Ingwer, vollrohzucker, Rohrohrzucker, gesund

Ingwer-Kekse

Teilen macht Freude Direkt zum Rezept In Eurer Weihnachtsbäckerei ist sicher noch Platz für diese leckeren Ingwer-Kekse. Denn ich habe für Euch ein perfektes Rezept für Weihnachtsplätzchen. Da kann die Weihnachtsbäckerei beginnen. Ich liebe Ingwer in jeder Form. Deswegen habe ich auch mal etwas Ausgefallenes mit Ingwer gemacht. Diese Ingwer-Kekse schmecken nicht nur gut, sondern es sind extra gesunde Weihnachtsplätzchen. Ihr dürft allerdings keine richtige Süßigkeit erwarten. Wie Ihr wisst esse ich sowieso nichts Süßes. Und wenn Ihr diese Kekse macht, dann seid Ihr in meinem Universum angekommen. Ich bin gespannt, wie es Euch schmeckt. Also der liebste Schwabe hat sie auch probiert und fand sie gar nicht so schlecht. Und der hat nun wirklich einen sehr ausgeprägten süßen Geschmacksnerv. Ich muss natürlich dazu sagen, dass Kekse nicht ganz ohne Zucker auskommen. Ich nehme aber nicht so viel davon. Und wenn, dann Vollrohrzucker und bei diesem Rezept für Ingwer-Kekse auch noch etwas Rohrohrzucker. Sie sind also nicht richtig kalorienarm (Butter ist ja auch noch drin). Aber sie sind auf jeden Fall „leichter“ als die Cookies, …

Chinese Chews Kuchenecken Rezept, Weihnachtsgebäck, Datteln, Cookies

Chinese Chews Kuchenecken Weihnachtsgebäck

Teilen macht Freude Zu Weihnachten komme auch ich am Backen nicht vorbei. Das ist besonders schwer, weil ich persönlich wenig oder gar nichts Süßes esse. Beim Backen geht es für mich deswegen mehr um den Prozess an sich. Also ein Projekt mit offenem Ausgang. Umso dankbarer war ich, als mir meine Kollegen bestätigt haben, dass dieses Chinese Chews Kuchenecken Rezept gut gelungen ist. Sie haben sofort Nachschub geordert. Auch mein liebster Schwabe freut sich, wenn ich backe. Allerdings fordert er mich meistens auf, das Meiste im Büro zu verteilen, weil er sich sonst nicht zurück halten kann. Und so viel kann er gar nicht laufen, wie er gerne Süßes ist. Also ist er mein Testesser und mehr gibt es nicht. Was sind Chinese Chews Kuchenecken? Chinese Chews ist ein Weihnachtsklassiker für Kuchenecken aus meiner Familie. Dieses einfache Rezept habe ich von meiner Tante Heather aus Vancouer und sie hat es wiederum von ihrer Tante Ilse, die es von ihrer Tante hat, usw. Kurz gesagt, sind Chinese Chews Kuchenecken Dattel- und Walnussecken mit Puderzucker. Und warum …

Früchtebrot mit Dinkel, Aprikosen, Datteln, Feigen, Walnuss, Diät, Abnehmen

Früchtebrot mit Dinkel

Teilen macht Freude Obwohl mein liebster Schwabe weitestgehend dem Zucker abgeschworen hat, ist die Lust darauf weiterhin groß. Also muss ich ihn mit natürlich süßem Essen versorgen, denn der nächste Nutella Topf ist schließlich nicht weit. Ein Früchtebrot mit Dinkel ist da genau das Richtige. Voller getrockneter Früchte wie Feigen, Aprikosen und Datteln. Das Äußere mit einer knackigen Kruste und innen drin noch etwas Walnuss. Wenn Euch also auch der nächste Zuckertrieb überfällt dann ist es gut, ein Früchtebrot mit Dinkel in Reichweite zu haben. Ihr könnt es aber auch gut für eine Käseplatte nehmen oder für einen Snack zwischendurch. Und wer es nicht lassen kann der kann, gerade zu Weihnachten, etwas Puderzucker darauf streuen. Und schon habt Ihr einen schönen Nachtisch oder einen herzhaften aber nicht so ungesunden Kuchenersatz. Weihnachtskuchen – Eine schreckliche kanadische Weihnachtstradition Ich selber habe leider ein Trauma wenn es um Früchtebrot geht. Denn in Kanada ist es rund um Weihnachten Tradition, einen „Weihnachtskuchen“ zu servieren. Er heißt zwar Kuchen, sieht aber aus wie ein Brot. Bereits ab Oktober wird dieser …