Pasta, Vegan, Vegetarisch
Kommentare 2

Vegetarische Linsen-Bolognese

Vegetarische Puy Linsen-Bolognese mit Gemüse

Habt Ihr schon mal vegetarische Linsen-Bolognese versucht? Nein? Es ist unglaublich gut! Und es ist so viel besser als die Bolognese mit Fleischersatzprodukten. Eine vegetarische Linsen-Bolognese braucht auch keine Sojaprodukte, denn Linsen sind die perfekte Alternative.

Bolognese muss nicht unbedingt mit Fleisch sein

Wer „Bolognese“ hört denkt wahrscheinlich sofort an eine Fleischsoße (in meiner Kindheit gab es das auch immer so). Und in den meisten Fällen kommt eine vegetarische oder vegane Bolognese nicht an die Fleisch-Bolognese heran. Je nachdem wer sie gekocht hat, kann sie zwar ganz gut schmecken, aber meist fehlt der typische Bolognese-Geschmack.

Doch diese vegetarische Linsen-Bolognese ist wirklich klasse und kommt nah an das Original heran. Voller guter Aromen und Texturen, die Euch überraschen werden wenn Ihr bisher an Mutters Bolognese oder auch die Miracoli aus dem Supermarkt gewöhnt seid.

Jetzt mal ehrlich, ist Hackfleisch wirklich notwendig in einer Bolognese? Zumal das italienische Original überhaupt kein Hackfleisch vorsieht.

Vegetarische Puy Linsen-Bolognese mit Gemüse, einfache gesunde Rezept

Vegetarische Linsen-Bolognese ist der Hammer!

Dieses Gericht ist herzhaft und voller typischer Bolognese-Zutaten, genau wie der Klassiker aus meiner Kindheit. Also italienische Kräuter wie Oregano, Thymian und Basilikum. Dazu Tomaten, etwas Karotte, Paprika und Sellerie. Natürlich auch Knoblauch für ein besonderes Aroma und die gesunde Komponente. Für mich gehört auch ein Spritzer Rotwein dazu (und ein Glas für den Koch!). Bella Italia halt.

Es ist egal, ob Ihr grüne oder braune Linsen verwendet

Ich liebe ja grüne Linsen. Deswegen nehme ich gerne französische Puy-Linsen. Wenn Ihr die aber gerade nicht da habt, könnt Ihr gerne auch braune Linsen verwenden. Braune Linsen behalten auch ihre Form. Ihr dürft sie nur nicht zu lange kochen. Grüne Linsen müssen etwas länger kochen (ca. 5 Minuten länger). Ingesamt brauchen Puy-Linsen zwischen 25 und 30 Minuten. Je nachdem wie knackig Ihr sie haben wollt. Hier mehr Infos zum Linsen Kochen.

Im übrigen ist diese Linsen-Bolognese auch vegan

Aber nur, wenn Ihr den Parmesankäse weglasst! Es bleibt vollkommen Euch überlassen, ob Ihr als Garnitur Parmesankäse wollt oder nicht. Ich persönlich mag ja den extra Umami-Effekt, den der Käse zusätzlich zur Umami-Tomatensoße gibt. Vom Geschmack ganz zu schweigen. Aber jeder, wie er möchte.

Vegetarische Puy Linsen-Bolognese mit Gemüse, einfache gesunde Rezept

Vegetarische Linsen-Bolognese
 
VORB.
KOCHEN
GESAMT
 
Eine herzhafte Linsen-Bolognese, die auch Fleisch-Fans lieben. Und wer den Parmesankäse weglässt hat automatisch ein veganes Gericht.
Autor:
Rezepttyp: Hauptgericht
Arte Cuisine: Italienisch
Portionen: 4

Zutaten:

200 g Französische, grüne Puy-Linsen
3 EL Natives Olivenöl extra
1 Mittel große Zwiebel, klein geschnitten
2 Knoblauchzehen, zerdrückt
2 Mittel große Karotten, klein geschnitten
1 Kleine Spitzpaprika, klein geschnitten
1 Selleriestange, klein geschnitten
1 Lorbeerblatt
1 TL Trockener Oregano
1/2 TL Trockener Thymian
1/2 TL Trockener Basilikum
60 ml Trockener Rotwein
60 ml Ungesüsste Nussmilch (ich habe Mandelmilch genommen, alternativ geht auch normale Milch)
1 x 400 g Dose Bio-Tomatenstücke
2 EL Tomatenmark
60 ml Wasser
Meersalz und frisch gemahlener, schwarzer Pfeffer nach Geschmack
500 g Vollkornspaghetti
Geriebener Parmesankäse zum Servieren (ich nehme dafür die Elle Republic Universalreibe)
Chiliflocken (optional)

Zubereitung:

1. Die Linsen entsprechend der Packungsanleitung in heißem Wasser kochen bis sie al dente sind (ca. 20-25 Minuten). Dann das Wasser über einem Sieb abschütten und die Linsen zur Seite stellen.

2. Wenn die Linsen noch 10 Minuten zu kochen haben könnt Ihr das Olivenöl in einer großen Pfanne auf mittlerer Stufe erhitzen. Dann die Zwiebel und den Knoblauch darin glasig braten (ca. 5-6 Minuten). Nun die Karotten, die Paprika und die Sellerie darin anbraten (ca. 10 Minuten).

3. Jetzt die Linsen, das Lorbeerblatt, die Kräuter, den Rotwein und die Nussmilch dazu geben und noch eine weitere Minute kochen.

4. Nun die Tomaten, das Tomatenmark und das Wasser hineingeben und mit Salz würzen. Danach zugedeckt nochmal 10 Minuten kochen und gegebenenfalls nochmal mit Salz und Pfeffer nachwürzen.

5. In der Zwischenzeit einen großen Topf mit kaltem Wasser und einer Prise Salz füllen und zum Kochen bringen. Während die Bolognese vor sich hin köchelt könnt Ihr die Nudeln entsprechend der Packungsanleitung kochen bis sie al dente sind. Danach das Wasser über einem Sieb abschütten.

6. Die Nudeln auf Teller geben und die Bolognese darüber verteilen. Zum Schluß noch geriebenen Parmesankäse darüber streuen.

Tipp: Die vegetarischen Linsen-Bolognese könnt Ihr auch mit Spaghettikürbis oder Zucchininudeln als gesunde Alternative zu echten Nudeln machen. Gut für alle Low-Carb-Fans oder Freunde von glutenfreier Ernährung.

7. Enjoy!

Drucken Drucken

Related posts:

2 Kommentare

  1. Ich liebe Linsenbolognese. Dem Sojagranulat habe ich ja vor langer Zeit schon abgeschworen, deshalb gibt es bei mir fast ausschließlich die Linsen-Variante.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rate this recipe: