Ernährung, Getränke & Smoothies
Kommentare 6

Wasser mit Geschmack selbst gemacht

Wasser mit Geschmack selbst gemacht, Wasser mit Minze, Gurke, Estragon und Limone

Der Körper braucht ausreichend Wasser jeden Tag, um gesund zu bleiben. Das hält auch die Haut jung! Ich habe das Glück, dass das Hamburger Leitungswasser einen sehr guten Geschmack hat. Wer das nicht hat, kann selber für Wasser mit Geschmack sorgen.

Es kann natürlich auch sein, dass Ihr einfach mal einen anderen Geschmack haben wollt. Abwechslung ist immer gut! Und man kann so einfach einen leckeren Geschmack in ein Glas Wasser zaubern. Das fängt schon mit der klassischen Zitronenscheibe an. Mit vielen Früchten, Kräutern und Gemüse könnt Ihr ein wahres Geschmacksfeuerwerk zünden. Die Möglichkeiten sind endlos. Und das ganz ohne Kalorien oder Zucker. Ihr müsst einfach nur die Früchte oder Kräuter ein paar Stunden im Wasser lassen und voilà.

Auch wenn frisch gepresste Fruchtsäfte viele Vitamine enthalten, bleibt es dann meist bei einem Glas. Wenn Ihr einen ganzen Krug voll Wasser mit Geschmack habt, dann könnt Ihr den ganzen Tag davon trinken. Und dann spart Ihr Euch die vielen Kalorien. Ein Glas frisch gepresster Orangensaft hat zum Beispiel 111 Kalorien. Ein Glas Wasser hat praktisch keine Kalorien.

Wasser mit Geschmack selbst gemacht, Wasser mit Gurke, Minze und Limone

Wasser mit Geschmack

Welche weiteren Vorteile hat Wasser mit Geschmack?

Wasser mit Geschmack nimmt ein paar der Nährstoffe der Früchte auf. Manche Ernährungsexperten gehen davon aus, dass im Vergleich zu frisch gepresstem Fruchtsaft bis zu 20% des Vitamingehalts der Früchte vom Wasser mit Früchten aufgenommen werden. Und das ganz ohne Kalorien oder Fruktose. Dazu bekommt Ihr noch einen extra Schwung an Antioxidantien. Wasser mit Geschmack lohnt sich also auch wegen des Inhalts.

Ein weiterer guter Grund, Wasser mit Geschmack selber zu machen, ist eine Studie von Stiftung Warentest, die sich 25 mit Früchten aromatisierte Wasser angeschaut haben. Das Ergebnis ist erschreckend. Bei der Liste der ungesunden Zusatzstoffe die in diesen Industrie-Wassern drin sind, vergeht einem die Lust auf Wasser. Also besser selber machen.

Ihr könnt das Wasser natürlich sofort trinken, wenn Ihr Früchte hinein gegeben habt. Aber das Frucht-Aroma bekommt Ihr erst, wenn Ihr das Wasser ein paar Stunden stehen lasst. Je länger, desto besser und desto intensiver das Aroma.

Für Wasser mit Geschmack gibt es kein fertiges Rezept oder irgendwelche Vorgaben, wieviel Frucht oder Gemüse richtig oder falsch ist. Das bestimmt Ihr selber je nachdem wie es Euch schmeckt. Das Ziel ist es, das Glas Wasser zu einem Erlebnis zu machen. Wie ein kleiner Tag in der Wellness-Oase.

Welche Zutaten passen zu Wasser mit Geschmack?

Kräuter: Rosmarin, Thymian, Salbei, Estragon, Minze, Basilikum, Schnittlauch, Petersilie, Lavendel
Gewürze: Zimtstangen, frischer Ingwer, Knoblauch, Kardamom
Früchte: frische Beeren, Melone, tropische Früchte, Zitrusfrüchte, Äpfel. Birnen
Gemüse: Salatgurke, Sellerie, Fenchel
Tee: Grüner Tee, Kamille
Wasser: Gefiltertes Wasser ist sicher am besten, wenn Ihr aber kein Filtersystem habt, dann geht auch einfaches Leitungswasser

Tipp: Verwendet frische Bio-Produkte, damit keine Pestizide ins Wasser kommen. Zitrusfrüchten solltet Ihr schälen, wenn sie nicht Bio sind. Dann schmeckt das Wasser auch nicht zu bitter.

Wie bewahrt man Wasser mit Geschmack auf?

Den Krug mit Wasser tagsüber im Kühlschrank lagern. Sonst geht die Frische verloren und es schmeckt nicht mehr so lecker.

Hier 3 Rezeptideen für Wasser mit Geschmack. Ihr könnt natürlich die Menge der Zutaten selber bestimmen. Das hängt auch von der Größe des Glases oder des Kruges ab, den Ihr benutzt. Wenn Ihr mehr als 1,5 Liter Wasser benutzt, dann schneidet Ihr am besten eine ganze Frucht in Scheiben.

Gurke, Minze & Limonen Wasser

Das ist mein absoluter Favorit. Es schmeckt wie ein Cocktail. Die Gurke enthält Kieselerde – der beste Freund Eurer Haut!

Zutaten:
Gefiltertes Wasser
Bio-Gurke, in Scheiben geschnitten
Frische Minze
Saft von 2 Limonen, frisch gepresst

Zubereitung:
Die frischen Zutaten in einen Krug mit Wasser geben. 1-2 Stunden bei Raumtemperatur oder 3-4 Stunden im Kühlschrank stehen lassen. Den Krug den ganzen Tag im Kühlschrank aufbewahren und immer ein Glas davon einschenken.

Drucken Drucken

Rosmarin, Limone & Orangen Wasser

Rosmarin enthält viele Antioxidantien und soll das Gedächtnis verbessern. Dazu kommt viel natürliches Vitamin C von den Orangen.

Zutaten:
Gefiltertes Wasser
Saft von 2 Limonen, frisch gepresst
1 Bio-Orange, in Scheiben geschnitten
1 Zweig Rosmarin

Zubereitung:
Die frischen Zutaten in einen Krug mit Wasser geben. 1-2 Stunden bei Raumtemperatur oder 3-4 Stunden im Kühlschrank stehen lassen. Den Krug den ganzen Tag im Kühlschrank aufbewahren und immer ein Glas davon einschenken.

Drucken Drucken

Grapefruit, Estragon & Ingwer Wasser

Ingwer ist wegen des hohen Anteils an Antioxidantien unter anderem sehr gut für die Haut. Außerdem verhindert es den Abbau von Elastin, was die Haut jung und straff erhält.

Zutaten:
Gefiltertes Wasser
1 Grapefruit, geschält und in Scheiben geschnitten
1 Zweig frisches Estragon
Frischer Ingwer, geschält (oder gerieben für intensives Aroma)

Zubereitung:
Die Grapefruit schälen und in Scheiben schneiden. Dann die frischen Zutaten in einen Krug mit Wasser geben. 1-2 Stunden bei Raumtemperatur oder 3-4 Stunden im Kühlschrank stehen lassen. Den Krug den ganzen Tag im Kühlschrank aufbewahren und immer ein Glas davon einschenken.

Drucken Drucken

Perlli Tea and Fruit Infusion Pitcher With Ice Core Rod – 2.9 Quart Water Pitcher Infuser by Perlli

Price: EUR 88,44

(0 customer reviews)

2 used & new available from EUR 88,32

Related posts:

6 Kommentare

  1. Benjamin sagt

    Ein sehr gelungener Artikel wie ich finde.

    Ich mache mir ebenfalls immer wieder gerne Wasser mit Geschmack. Meistens setze ich das Wasser abends an und lasse es über Nacht im Kühlschrank ziehen.

    Für mich die ideale alternative zu Fruchtsäften. Wenn ich mal nicht alles schaffe, dann mache ich mir daraus auch gerne Eiswürfel und „würze“ mir meine anderen Getränke damit ;)

    • Danke Dir. Der Tipp, abends das Wasser in den Kühlschrank zu stellen und ziehen zu lassen ist spitze. Das mache ich jetzt auch so. Und die Eiswürfel werde ich auch testen :-) Liebe Grüße Elle

  2. Danke für den tollen Artikel. Da mir Liomande und Smoothies sowieso viel zu süß sind, ist das wirklich ein super Input! Auch der Tipp von Benjamin ist großartig!

    Liebe Grüße

    • Vielen Dank. Ich kann Dich gut verstehen. Smoothies müssen aber nicht süß sein. Da ich eine Zucker-Intoleranz habe trinke ich am liebsten selbstgemachte Smoothies ohne Zucker. Erst am Wochenende habe ich wieder mal einen Smoothie an einem Stand gekauft und der war mir auch viel zu süß. Liebe Grüße Elle

  3. Michaela sagt

    Schöne Rezepte! ;-)
    Eine Frage: Hast du auch einen guten Tipp, wie man das Wasser in ein Glas füllt, OHNE dass immer das ganze „Gemüse“ mit ins Glas fällt?
    Ich benutze meist eine oben offene Glaskaraffe.
    Für kreative Tricks bin ich sehr dankbar!
    Lg, Michaela

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.