Brote & Gebäck, Süßes
Schreibe einen Kommentar

Zitronen-Muffins mit Mohn

Zitronen-Muffins mit Mohn von Elle Republic

Voller Stolz präsentiere ich heute diese leckeren Muffins! Sie sind leicht feucht, zart und voller Zitronenaroma und Mohnsamen. Super! Ihr wisst ja, Backen ist eine Wissenschaft. Und jedes Mal wenn es klappt, kann ich mich vor Freude kaum halten. Vor allem weil ich nicht nur süße Stückchen machen möchte.

Außerdem sind diese Muffins nicht so ungesund, wie anderes Gebäck, weil sie aus Weizenvollkornmehl, Joghurt und ganz wenig Zucker bestehen. Ich habe entschieden, dass 85 g Bio-Vollrohrzucker für 12 Muffins ausreichen muss. Das ist doch nicht zuviel, oder?

Ich wollte eigentlich eine Mischung aus Dinkelmehl und Weizenvollkornmehl verwenden, musste aber feststellen, dass ich kein Dinkelmehl mehr vorrätig hatte. Ohhhh no ! Also habe ich Weizenmehl und Weizenvollkornmehl gemischt. Vielleicht lag es daran, dass mir die Muffins so gut gelungen sind. Ich werde wohl dabei bleiben. Sie waren so lecker, dass sie nach wenigen Stunden weg waren. Ich kann sie für ein schnelles Frühstück oder einen Snack zwischendurch empfehlen.

Zitronen-Muffins mit Mohn von Elle Republic

Zitronen-Muffins mit Mohn von Elle Republic

Zitronen-Muffins mit Mohn

Zutaten für 12 Muffins:

Die trockenen Zutaten (Schüssel 1):
125 g Weizenmehl (Typ 550)
125 g Weizenvollkornmehl
1 TL Backpulver
1 TL Natron
1/4 TL Meersalz
1 TL Vanillepulver (aus dem Bioladen)
3 EL Mohnsamen

Die feuchten Zutaten (Schüssel 2):
2 EL Natives Olivenöl extra
2 Große Eier
85 g Bio-Roh-Rohrzucker
225 g Griechischer Joghurt (Sahnejoghurt)
1 EL Geriebene Zitronenschale (1-2 Bio-Zitronen)
4 EL Frisch gepresster Zitronensaft

Zubereitung:
1. Den Ofen auf 180°C vorheizen und eine Muffinform (12er) mit Butter oder Öl einfetten (oder Papierförmchen einsetzen).

2. In einer kleinen Schüssel das Mehl, das Backpulver, das Natron, das Salz, das Vanillepulver und die Mohnsamen gut vermischen.

3. In einer großen Schüssel das Öl, die Eier und den Zucker gut vermischen. Jetzt nacheinander den Joghurt, die Zitronenschale und den Saft dazu mischen. Gut umrühren, bis alles gut vermischt ist!

4. Dann 1/3 des Mehlgemisches in den feuchten Mix geben. Nicht alles auf einmal, sondern langsam hinein streuen. Mit einem Backspachtel vermischen, aber nicht zu viel rühren!

5. Den Teig gleichmäßig in die Muffinformen verteilen. Jeweils nur ca. 2/3 voll machen und dann 15-18 Minuten im Ofen backen. Wenn Ihr einen Zahnstocher hineinstecht und er sauber wieder heraus kommt, dann sind die Muffins fertig gebacken.

6. Dann die Form aus dem Ofen nehmen und 5 Minuten stehen lassen, bevor Ihr sie aus der Form nehmt, auf einen Rost legt und abkühlen lasst. Die Muffins von dort erst wegnehmen, wenn man sie anfassen kann. Ihr könnt die Muffins warm oder auf Zimmertemperatur servieren.

7. Enjoy !

Achtung: Wenn Ihr nicht alle auf einmal esst, könnt Ihr die abgekühlten Muffins in einem luftdicht verschlossenen Behälter aufbewahren.

Drucken Drucken

Related posts:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.