Monate: März 2018

Hyaluron Smoothie mit Himbeeren, Rote Bete, Orange, Möhren

Hyaluron Smoothie für schöne Haut

Direkt zum Rezept Mit diesem Hyaluron Smoothie könnt Ihr Eure Haut von innen pflegen. Hyaluron ist für Euch sicher ein bekannter Begriff. Denn Hyaluron ist ein wichtiger Bestandteil unseres Bindegewebes. Die gelartige, durchsichtige Flüssigkeit wird von unserem Körper selbst hergestellt. Doch wenn Ihr dem Alterungsprozess der Haut nicht tatenlos zuschauen wollt, dann könnt Ihr dem Körper etwas Unterstützung geben. Mit dem Hyaluron Smoothie gebt Ihr Eurer Haut den nötigen Push von innen und gut schmecken tut der leckere Frühstücks-Drink auch noch. Helfen Nahrungsergänzungsmittel wirklich? In diesem Fall bin ich davon überzeugt. Denn natürliche Schönheit und Anti-Aging funktioniert meiner Meinung nach hauptsächlich über gesunde Ernährung. Deswegen bin ich auch ein Fan der Produkte von Dr. Niedermaier. Für diesen Hyaluron Smoothie habe ich aus diesem Grund Regulatpro® Hyaluron mit verwendet, denn dieses Nahrungsergänzungsmittel basiert komplett auf natürlichen und verschönenden Inhaltsstoffen. Da ich immer wieder erstaunte Blicke bekomme, wenn ich mein Alter verrate, muß an der Ernährungsphilosophie und der Wirkung dieser Produkte etwas dran sein. Oder wie Dr. Niedermaier es ausdrückt: Anti-Aging zum Trinken. Was ist Hyaluronsäure? Hayaluronsäure …

Karotten-Taboulé Rezept mit Karottengrün

Karotten-Taboulé mit Karottengrün

Direkt zum Rezept Genau, heute geht es um ein Karotten-Taboulé! Dabei habe ich nicht nur die knackigen Karotten verwendet, sondern auch das ganze Karottengrün mit dazu gegeben. Ihr bekommt damit eine wundervoll frische Version des libanesischen Petersiliensalates mit gerösteten Kreuzkümmel-Karotten, gerösteten Mandeln und ganz viel Blattgrün von den Karotten, Petersilie und Minze. Das alles wird mit Bulgur vermischt und mit etwas Olivenöl und Zitronensaft veredelt. Und damit noch mehr Farbe ins Spiel kommt habe ich das Karotten-Taboulé noch mit Granatapfelkernen garniert. Ihr werdet den Salat lieben! Karotten-Taboulé ist eine kalorienarme und frische Beilage Ich empfehle dazu etwas gegrilltes Fleisch, Fisch und Halloumi. Und für Veganer kann ich mir Falafel mit einer Tahin-Soße gut vorstellen. Fans von leichter Küche können das Taboulé auch einfach so als ein leichtes und gesundes Mittagessen genießen. Ist Karottengrün essbar? Jaaaa! Das mag Euch vielleicht überraschen, aber Ihr könnt das Karottengrün tatsächlich auch essen. Genauso wie bei Rote Bete, Radieschen und Sellerie können auch bei Karotten die Blätter verwertet werden. Und natürlich sind sie auch voll mit guten Nährstoffen. Das Aroma …

Fenchel-Salat mit Grapefruit und Sellerie Rezept

Fenchel-Salat mit Grapefruit und Sellerie

Direkt zum Rezept Dieser leckere Fenchel-Salat mit Grapefruit und Sellerie ist schnell gemacht und schmeckt super erfrischend. Das liegt natürlich an der säuerlichen Grapefruit, die ich auch noch ausgepresst habe, um mit dem Saft ein leckeres Zitrusdressing zu machen. Der Salat ist also vollgepackt mit guten Vitaminen, die vor allem in der kalten Jahreszeit wichtig für das Immunsystem sind. Der Fenchel-Salat mit Grapefruit erinnert mich an Griechenland Meine kleine Liebesaffäre mit Fenchel ist noch lange nicht vorbei. Das liegt wahrscheinlich daran, dass ich alle Arten von Lakritz-Aromen mag. Und Anis natürlich auch. Und dementsprechend auch

Omas Hefezopf (schwäbischer) mit Cranberries und Pekannüssen Rezept

Omas Hefezopf mit Cranberries und Pekannüssen

Direkt zum Rezept Für dieses Rezept von Omas Hefezopf mit Cranberries und Pekannüssen habe ich drei Anläufe gebraucht. Ihr profitiert jetzt davon, denn es kann eigentlich nichts mehr schief gehen bei diesem Osterzopf-Rezept. Man kann schon sagen, dass das leckere Gebäck ein Osterklassiker und überhaupt immer eine gute Idee für ein gemütliches Frühstück ist. Das Grundrezept für den luftigen Hefezopf habe ich von der Oma einer guten Freundin des liebsten Schwaben. Doch Ihr kennt mich. Ich habe noch den Elle-Faktor dazu gegeben mit Cranberries und Pekannüssen. Omas Hefezopf ist einfach selber zu machen Der traditionelle deutsche Hefezopf ist wirklich einfach selber zu machen (das Original-Rezept von Oma seht Ihr im Bild unten). Da wir es mit Hefe zu tun haben braucht Ihr nur etwas Zeit und müsst ein bißchen vorausplanen, da der Teig Zeit braucht, um aufzugehen. Doch der Rest ist wirklich einfach, das könnt Ihr mir glauben. Denn ich bin kein Fan von schwierigen und komplizierten Backrezepten. Wer möchte kann natürlich auch noch etwas Hagelzucker und Mandelblättchen darüber streuen. Oder Ihr gebt noch ein …

Quinoa-Salat mit Orange, Minze, Petersilie und Mandeln Rezept

Quinoa-Salat mit Orange, Minze, Petersilie und Mandeln

Direkt zum Rezept Dieser Quinoa-Salat mit Orange, Minze, Petersilie und Mandeln ist eine leckere Beilage oder auch ein schönes Hauptgericht für mittags oder abends. Ihr könnt den Salat aber auch für diesen Sommer für das nächste Picknick oder ein Grillfest einplanen. Die Zutatenliste zeigt Euch schon, wie lecker der Quinoa-Salat ist. Denn ich habe neben dem Superfood Quinoa auch noch trockene Beeren, saftige Orangen, frische Minze und Petersilie in einer Orangen-Knoblauch-Vinaigrette vermischt. Und oben drauf kommen noch geröstete Mandeln. Oberlecker! Quinoa-Salat mit Orange, Minze, Petersilie und Mandeln ist super gesund Ich höre immer wieder, dass es so schwer ist, seine Ernährung auf gesunde Ernährung umzustellen. Ich glaube es ist nur dann schwer, wenn die Zutaten nicht lecker genug sind. Dieser Quinoa-Salat mit Orange wird Euch und jeden anderen überzeugen. Denn frische Zutaten sind schon mal der erste wichtige Schritt hin zu einer gesunden und trotzdem gut schmeckenden Ernährung. Wer möchte kann das Quinoa auch gerne durch Couscous ersetzen. Und zusätzlich überzeugt dieses Quinoa-Rezept auch die Menschen, die meinen, gesunde Ernährung und kochen dauert viel zu …

Blumenkohl-Kartoffel-Curry Rezept mit Kichererbsen und Spinat, vegan, vegetarisch, glutenfrei

Blumenkohl-Kartoffel-Curry mit Kichererbsen

Direkt zum Rezept Dieses Blumenkohl-Kartoffel-Curry mit Kichererbsen und Spinat ist sehr nahrhaft und es ist für mich auch ein letzter Gruß des abklingenden Winters. Das Curry ist voller Gemüse deren Aufzählung den Titel des Rezeptes sprengen würde. Denn neben Blumenkohl, Kartoffeln und Kichererbsen findet sich auch noch Spinat und Tomaten darin. Und dazu kommen noch jede Menge Gewürze für ein tiefgründiges Aroma. Ich habe auch noch Kokosmilch dazu gegeben, um den Suchtfaktor dieses leckeren Currys noch zu verstärken. Was ist das Geheimnis für ein leckeres Curry-Rezept wie dieses Blumenkohl-Kartoffel-Curry? Was ist ein Curry-Pulver oder kurz ein Curry überhaupt? Ich würde sagen, dass hängt davon ab wo es herkommt und wie es verwendet wird. Ein Curry ist normalerweise eine Kombination aus vielen trockenen Gewürzen, die miteinander vermischt werden. Und je nach Herkunft gibt es sehr viele verschiedene Varianten. Denn ein Curry-Pulver kann bis zu 10 oder sogar bis zu 36 verschiedene Kräuter und Gewürze enthalten. Es gibt aber drei Hauptzutaten, die sich in den meisten Curries wiederfinden. Was sind die wichtigsten Curry-Zutaten? Das sind Kurkuma, Kreuzkümmel …

Würzige Hühnchenpfanne Rezept mit Kokos, Tomaten und Spinat

Würzige Hühnchenpfanne mit Kokos, Tomaten und Spinat

Direkt zum Rezept Diese würzige Hühnchenpfanne mit Kokos, Tomaten und Spinat ist innerhalb von 30 Minuten auf dem Tisch. Denn das leckere Gericht ist ein Eintopf-Rezept, oder auf Englisch ein One-Pan-Gericht. Das mit Kräutern gewürzte Hühnchen köchelt Ih in einer Brühe aus Kokosmilch zusammen mit trockenen Tomaten und Rispentomaten. Und dann kommt noch ein leicht gedünsteter Spinat dazu. Das Ergebnis ist ein zartes und saftiges Hähnchengericht, das jederzeit schnell gekocht ist. Ich empfehle Euch dazu Eure Lieblingsnudeln wie zum Beispiel Tagliatelle oder auch Orzo Reisnudeln, Couscous oder sogar Reis. Oder Ihr lasst die Nudeln weg und nehmt einfach ein knuspriges Brot, um damit die leckere Soße aufzudippen. Super gut! Die würzige Hähnchenpfanne schmeckt auch noch am nächsten Tag Das ist doch immer gut, wenn Ihr ein leckeres Gericht auch noch am nächsten Tag aufwärmen könnt. Ich finde, dass es es dann sogar fast besser schmeckt, weil die Aromen richtig durchziehen konnten. Und wem danach ist, der kann die Hähnchenpfanne auch kalt oder auf Raumtemperatur genießen. Ich habe die Left-Overs einfach am nächsten Tag nochmal aufgewärmt …

Rezept für Grünkernsalat griechischer Art mit Kichererbsen, Feta, Paprika, Gurke, Kräuter

Grünkernsalat griechischer Art

Direkt zum Rezept Dieser Grünkernsalat griechischer Art mit Kichererbsen bietet viele mediterrane Aromen mit Zutaten wie Zitrone, Kräuter, rote Paprika, Gurke und Fetakäse. Deswegen habe ich ihn auch Grünkernsalat griechischer Art getauft. Und dann kommt noch ein warmer Geschmack des Grünkern dazu. Bio-Kichererbsen aus der Dose machen das Leben einfacher Dieses Vollkorn ist der Star dieses einfachen Salatrezeptes. Und das Schöne ist, dass sich Grünkern auch noch gut mit meinem Lieblingsgemüse, den Kichererbsen verträgt. Da ich diesen Salat gerne als schnelle Lösung für Zwischendurch mache, verwende ich am liebsten Bio-Kichererbsen aus der Dose. Das macht das Leben einfacher und schmeckt trotzdem gut. Natürlich könnt ihr auch trockene Kichererbsen nehmen, die schmecken auch klasse. Es gibt zwei Methoden, um die trockenen Kichererbsen zu kochen Methode 1: Ihr lasst sie lange einweichen (mind. 10 Stunden) und dann kocht Ihr sie noch 2 Stunden. Methode 2: Ihr lasst sie kurz einweichen und kocht sie dann 3 Stunden. 👇 Wenn Ihr also vergessen habt sie über Nacht einzuweichen oder einfach kurzfristig Lust auf Kichererbsen bekommt, dann geht auch ein …