Archiv

einfaches Rezept für einen gesunden Kichererbsensalat mit frischem Gemüse und getrockneten Tomaten. Dazu gibt es geröstete Körner und geröstetes Sesamöl. Das Rezept ist vegan, vegetarisch und glutenfrei.

Veganer Kicherebsensalat mit Zucchini und Karotte

Direkt zum Rezept Ein veganer Kichererbsensalat muß nicht nur für Veganer gut sein. Dieser Salat schmeckt sehr lecker und ist für alle gesund. Ich habe Karotten und Zucchini in schmale Streifen geschnitten und dann noch frische Erbsen und getrocknete Tomaten dazu getan. Als Krönung nehmt Ihr noch geröstete Körner und geröstetes Sesamöl für das Dressing. Und den Knoblauch dürft Ihr natürlich nicht vergessen, denn ich finde, dass Knoblauch immer ein guter Geschmacksbringer ist. Ihr braucht nicht länger als 30 Minuten für die Zubereitung, so dass der Begriff „Blitzrezept“ durchaus angebracht ist. Außerdem passt ein veganer Kichererbsensalat auch für Vegetarier und sogar für Menschen mit einer Glutenunverträglichkeit. Gemüsestreifen (Julienne) verändern den Geschmack Ich schneide mein Gemüse für diesen Salat gern in Streifen (Julienne). Das sieht nicht nur gut aus, sondern hat auch einen Effekt auf das Aroma. Denn die Textur und Form von Lebensmitteln wirkt sich tatsächlich auf den Geschmack aus. Ich bin zum Beispiel kein Fan von Karotten. Doch mit einer Mandoline in dünne Streifen geschnitten schmecken sie mir auf einmal sehr gut. Da eine …

Ein Rezept für einen Salat aus Süßkartoffeln mit gerösteten Kichererbsen und einem Chili-Koriander-Kreuzkümmel-Dressing. Ein veganes Gericht auf rein pflanzlicher Basis, das auch noch glutenfrei ist.

Süßkartoffeln mit gerösteten Kichererbsen

Direkt zum Rezept Ich bin überzeugt, dass der Salat aus Süßkartoffeln mit gerösteten Kichererbsen die meisten von Euch begeistern wird. Das liegt an den knusprigen Kichererbsen mit Kreuzkümmel und den ebenfalls gerösteten Süßkartoffeln mit Sesamsamen. Ihr bekommt viel Aroma und interessante Texturen. Auch das Dressing kann sich sehen lassen. Es ist ein Chili-Koriander-Kreuzkümmel-Dressing mit frischer Petersilie und roten Zwiebeln. Der „Wasser-im-Mund“-Faktor kommt also voll zur Geltung. Ich selber hätte eine ganze Schüssel verdrücken können. Auf zwei Mahlzeiten verteilt habe ich das auch gemacht :-) Ein gesunder Salat aus Süßkartoffeln mit gerösteten Kichererbsen der auch vegan und glutenfrei ist Mit diesem Rezept bediene ich alle Interessensgruppen: die Vegetarier, die Veganer und auch Menschen wie ich selber, die auf glutenfreie Ernährung achten müssen. Und da laut Google „Süßkartoffeln“ gerade voll im Trend sind, würde ich diesen leckeren Salat jedem ans Herz legen, egal welche Ernährungsform er pflegt. Das Rezept ist für 2 Personen ausgelegt als Hauptgericht. Dazu könnt Ihr noch ein knuspriges Brot und einen einfachen grünen Salat servieren. Aber auch als Beilage für 4 Personen kann …