Alle Artikel mit dem Schlagwort: Gewürz

Sumach Gewürz

Sumach – Das rote Aromawunder

Sumach ist bei uns eher unbekannt. Es ist ein Gewürz aus dem mittleren Osten und Mittelmeerraum und taucht zum Beispiel in der Gewürzmischung Zatar auf. Es ist das sauerste Gewürz, das es gibt und kann unter anderem als Ersatz für Zitrone verwendet werden. In Deutschland wird es langsam aber sicher immer beliebter. Und das hat gute Gründe. Bereits eine kleine Prise dieses exotischen Gewürzes gibt vielen Gerichten einen Extra-Kick und macht sie extra lecker und bekömmlich. Deshalb wird es wohl bald in vielen Küchen zum Standard-Repertoire des Gewürzregals gehören. Das saure Aroma erinnert stark an Zitrone und hat einen fruchtig-herben Geschmack. Vor allem bei gegrilltem Hühnchen oder Fisch macht der Einsatz Sinn, man kann es aber auch über Gemüse oder Reis streuen. Und natürlich veredelt es auch Salate, Tomaten, Gurken oder sogar rohe Zwiebeln. Ich würde es sogar für Popcorn einsetzen. Ihr merkt, dieses orientalische Gewürz ist vielfältig einsetzbar und wenn Ihr mal müde oder einfach nur faul seid, dann kann Sumach der Retter für viele Gerichte sein, um sie zu veredeln. Warum ist Sumach …

Frische Minze

Minze – Ein erfrischender Alleskönner

Ein Gute-Laune-Kraut, Minze macht glücklich und ist mehr als nur eine nette Dekoration für den Nachtisch. Es gibt wenig Aromen, die so erfrischend sind, wie der Geschmack von Minze. Wenn ich mit den Fingern an den Blättern reibe und den Duft rieche, geht es mir schon gut. Sie gehört für mich zu den Kräutern, die ich am liebsten verwende, entweder zu medizinischen Zwecken oder als kulinarisches Kraut. Man kann es in süßen und deftigen Gerichten einsetzen und im Mittelmeerraum gehört es zu vielen Lammgerichten oder ganz normalen Salaten selbstverständlich dazu. Sogar Fruchtsalate lassen sich damit veredeln. Der Unterschied zwischen grüner Minze und Pfefferminze Es gibt doch tatsächlich 25 verschiedene Variationen. Doch die Grüne Minze ist sicher die am meisten genutzte Art beim Kochen. Die Blätter der Grünen Minze sind spitzer, als die runden Blätter der Pfefferminze. In den Läden wird immer nur Minze beschrieben, aber man kann einfach mal die unterschiedlichen Aromen austesten. Pfefferminze schmeckt etwas pfeffrig und hat ein stärkeres Menthol-Aroma. Grüne Minze dagegen ist erfrischender und etwas süßlich.   Etwas Geschichte: Der grüne …