Alle Artikel mit dem Schlagwort: Haselnuss

Double Chocolate Brownie Bread, Vegan Rezept für Schokoladen-Brot mit Hazelnüssen

Double Chocolate Brownie Bread (Vegan)

Direkt zum Rezept Dies ist das beste Rezept für Double Chocolate Brownie Bread, das ich bis jetzt gemacht habe! Das einzige Rezept, das geschmacklich mithalten kann ist das für richtige Brownies. Double Chocolate Brownie Bread ist in Deutschland noch nicht bekannt Ich habe auch mal bei Google geschaut und festgestellt, dass das Chocolate Brownie Bread in Deutschland noch gar nicht so bekannt ist. Dabei macht dieses Brot hochgradig süchtig. Gott sei Dank ist es auch noch gesund! Ich habe dafür Dinkelmehl, etwas Mascobado Vollrohrzucker, Kokosmilch und pürierte Äpfel verwendet. Ganz genau, es ist keine Butter drin! Und damit der Titel Double Chocolate auch verdient ist, habe ich meine liebste dunkle Schokolade (70 %) und rohes Kakaopulver verwendet. Dazu kommen geröstete Haselnüsse, die meines Erachtens nur dafür gemacht wurden, um mit Schokolade gemeinsam gegessen zu werden. Und habe ich schon gesagt, dass dieses Double Chocolate Brownie Bread Rezept auch noch vegan ist? Doch ich würde sagen, jeder der Brownies mag, sollte dieses einfache Schokoladenbrot einmal versuchen. Vegan Backen mit Chiasamen Ich selber habe das Brot schon …

Rohes Grünkohl Salat mit Parmaschinken, Rosenkohl, Haselnüsse, Parmesan

Grünkohl Salat mit Parmaschinken

Nachdem ich zur Geburtstagsparty meiner lieben Freundin Ines diverse Salate und Dips beigesteuert habe, hat sich an dem Abend dieser Grünkohl Salat mit Parmaschinken als einer der Lieblinge am Buffet herausgestellt. Ich wurde auf jeden Fall an dem Abend mehrfach darauf angesprochen und aufgefordert, doch bald das Rezept zu posten. Hier ist es nun. Dieser Salat ist bunt und voller Aromen. Neben dem “es-gibt-nichts-Gesünderes-als-Grünkohl” habe ich noch den “Love-em-or-hate-em-Rosenkohl” drin. Ich denke der besondere Kick kommt mal wieder durch die gebratenen Parmaschinken-Streifen. Diese Kombination ist ein Winner weil beide, Gemüseliebhaber und Fans von Fleisch-Aromen auf ihre Kosten kommen. Für den Knack-Effekt gibt es geröstete Haselnüsse und noch einen Aroma-Knüller mit Parmigiano-Reggiano oder auch einfach Parmesan Käse genannt. Elle Republic-Fans wissen auch, dass ich gerne frisch gepressten Zitronensaft im Dressing habe. Mit körnigem Dijon-Senf und Schalotten ist das Dressing sicher auch ein Erfolgsfaktor. Das Ergebnis ist eine gute Balance aus säuerlichem Zitronensaft mit dem salzigen Parmesanschinken und Parmesan Käse. Ich selber stehe auf die rohen Grünkohlblätter und meine Lieblinge, die Rosenkohlknospen mit ihrer knackigen Textur. Tipp: …