Alle Artikel mit dem Schlagwort: Hoisinsoße

Hoisin-Erdnusssauce mit Erdnussbutter Rezept und Thai Sommerrolls

Erdnussbutter mal anders – was man alles mit Erdnussbutter anstellen kann

Erdnussbutter hat schon längst den deutschen Markt erobert und ist schon lange nicht mehr nur in den USA sehr beliebt. Dabei bevorzugen mittlerweile viele Deutsche zum Frühstück den Brotaufstrich mit Erdnussbutter anstatt Marmelade oder eine Schokocréme zu verwenden. Besonders bei Kindern ist Erdnussbutter sehr beliebt. In Kombination mit einem Brot Eurer Wahl und Kirschmarmelade wird daraus ein leckerer Zwischensnack. Die Peanutbutter gibt es dabei in zwei verschiedenen Variationen. Einerseits gibt es den Brotaufstrich als sehr feine Créme und andererseits mit kleinen Erdnussstückchen. So haben viele von Euch vielleicht einen eigenen Favoriten, wenn es um Erdnussbutter geht. Die sehr fetthaltige Créme ist der ideale Begleiter für ein leckeres Frühstück. Doch lässt sich Erdnussbutter auch anders verwenden, als sie lediglich auf ein Brot zu schmieren. Aus diesem Grund habe ich Euch fünf andere Verwendungen für den Brotaufstrich zusammengestellt. Darunter einige sehr unerwartete Dinge, mit denen Ihr sicher nicht gerechnet habt. Kratzer aus Holz entfernen Kratzer in einer Holztür oder im schönen Esstisch aus Holz sind immer eine ärgerliche Sache. Lustigerweise kann Erdnussbutter eine sehr gute Hilfe sein, …

Würziges Mongolisches Rind in einer Shiitake-Pilz-Pfanne von Ellerepublic.de

Mongolisches Rind in einer Shiitake-Pilz-Pfanne

Ich hatte Lust auf ein würziges Essen, dass trotzdem süßlich ist. Da bietet sich natürlich die asiatische Küche und ein würziges Mongolisches Rind in einer Shiitake-Pilz-Pfanne an. Lasst Euch vom mongolischen Rind nicht in die Irre führen. Der Name soll einfach nur Exotik ausdrücken. Mit dem Land Mongolei hat das nichts zu tun. Mongolisches Rind haben die ersten chinesischen Immigranten in den USA erfunden, um die Amerikaner auf den Geschmack zu bringen. Trotzdem habe ich mich gefragt, was denn die mongolische Küche ausmacht. Ich bin ja grundsätzlich sehr neugierig. Die Mongolen essen aufgrund ihrer Lebensweise als Nomaden viele tierische Produkte. Also viel Fleisch und Milchprodukte. Da es in der Mongolei sehr kalt ist (6 Monate Temperaturen unter Null) lässt sich dort alles leicht einfrieren. Von Käse über Butter, Milch und Joghurt. Und natürlich Fleisch aller Art. Vegetarier haben es dort sehr schwer. Tja, es wächst halt nicht so viel. Mongolisches Rind in einer Shiitake-Pilz-Pfanne wird typischerweise in chinesischen Restaurants überall auf der Welt angeboten. Dazu gibt es eine leckere, deftige Soße, die mit Hoisin-Soße, Soja-Soße, …