Alle Artikel mit dem Schlagwort: Hühnerbrühe

Hühnersuppe mit Kartoffeln Rezept. Dazu geräucherter Speck, Sellerie und Möhren.

Hühnersuppe mit Kartoffeln

Ich liebe diese Hühnersuppe mit Kartoffeln. Das ist doch so ein klassisches Wohlfühlgericht, das einfach zu machen ist und immer gut schmeckt. So einfach, dass Ihr wirklich nur alle Zutaten in einen großen Topf werfen müsst. Während die Suppe köchelt, könnt Ihr es Euch schon auf dem Sofa bequem machen und Eure Lieblings-Netflix-Serie schauen oder natürlich ein Buch lesen. So mache ich das auf jeden Fall in der dunklen Jahreszeit. Seit der liebste Schwabe seinen Kindle hat liest er auch wieder mehr Bücher. Während ich mich auf Bloglovin verliere. Meine Netflix-Empfehlung: Black Mirror A propos Serien. Black Mirror kann ich Euch wirklich empfehlen. Ich würde es so beschreiben: Twilight Zone trifft auf eine technologisch weiter entwickelte Welt. Und wie bei Twilight Zone ist jede Episode eine in sich abgeschlossene Geschichte. Die Gefahr, unbedingt noch die nächste Episode sehen zu müssen hält sich dann in Grenzen. Und die Geschichten beschreiben eine moderne Facebook-Generation, die sich mit den üblen Nebenwirkungen der neuen Technologien herumschlägt. Super Entertainment zu dieser leckeren Hühnersuppe mit Kartoffeln. Dabei bekomme ich noch nicht …

Hühnerbrust mit Bulgur, Tomaten, Zitrone, Kräuter, Gluten, Diät, Abnehmen

Hühnerbrust mit Bulgur und Tomaten

Und wieder mal hatte ich einen anstrengenden Bürotag und wollte mir trotzdem ein leckeres Abendessen kochen. Hühnerbrust mit Bulgur und Tomaten war genau das Richtige dafür. Schnell gemacht und extrem gut. Einfach etwas Brühe, Bulgur, Zitrone, Thymian und ein paar Cherry-Tomaten in eine Casserole geben. Darauf kommen die gebratenen Hühnerbrüste und ab in den Ofen. Fertig! Warum ist glutenfrei so populär? Bulgur mag ich vor allem wegen seines nussigen Geschmacks. Doch weil es Gluten enthält könnte diese Tatsache viele Menschen davon abhalten, es zu verwenden, obwohl es sehr gesund ist. Für viele Leute ist es zur Zeit extrem wichtig, glutenfreie Zutaten wie Quinoa oder andere Getreide ähnliche Produkte zu verwenden. Woher kommt diese Angst vor Gluten? Schließlich kommt Gluten in vielen gesunden Zutaten vor. In Nordamerika ist die Panik vor Gluten schon so verbreitet, dass sich die Serie “South Park” darüber lustig macht. In einer Episode ist South Park die erste glutenfreie Stadt in den USA geworden ist. FBI-Agenten stecken jeden in Quarantäne, der verdächtig ist, mit Gluten „kontaminiert“ worden zu sein. Alle Bewohner müssen …

Klassische Hühnersuppe mit Reis, Erbsen, Zitronensaft, Erkältung, Grippe

Klassische Hühnersuppe mit Reis

Eine klassische Hühnersuppe mit Reis sieht nicht spektakulär aus, ist aber in ihrer Wirkung und vom Geschmack unschlagbar. Und natürlich ist sie einfach zu kochen. Ich bin mit diesem Klassiker aufgewachsen und liebe diese Suppe immer noch. Meine Mutter hat diese Suppe immer mit wildem Reis gemacht und dem bin ich treu geblieben. Zumal brauner Reis viel gesünder ist. Sie hat auch noch Karotten und Sellerie in die Suppe getan. Jetzt da ich selber entscheiden kann was in die Suppe kommt, nehme ich lieber Erbsen und Papier dünn geschnittene Karottenscheiben. Ihr merkt, Sellerie war für mich als Kind nicht meine erste Wahl. Für die Kinder meines liebsten Schwaben muss ich leider auf den wilden Reis verzichten. Doch der Genuss so einer gesunden Mahlzeit sollte nicht am Reis scheitern. Der liebste Schwabe kennt die Suppe noch von seiner Großmutter. Traditioneller geht es wohl nicht mehr. Klassische Hühnersuppe mit Reis hilft bei Erkältung Jetzt wo die ersten Erkältungsfälle wieder auftauchen und mancher Schreibtischstuhl leer bleibt, ist diese Suppe das beste Hausmittel, um wieder zu Kräften zu kommen. …

Butternusskürbissuppe mit Süßkartoffeln ((Butternut Squash) mit Butternusskürbis und Gemüsebrühe

Butternusskürbissuppe mit Süßkartoffeln

Als ich noch in München gelebt habe, war Butternusskürbissuppe mit Süßkartoffeln meine Lieblingssuppe im Winter. In Amerika ist Butternut Squash ein beliebtes Kindergericht. Doch auch in Deutschland ist sie unter dem englischen Namen sehr bekannt. Auf jeden Fall ist sie ultra lecker. Früher habe ich sie nur für mich gekocht und habe dann drei Tage lang nur Butternusskürbissuppe mit Süßkartoffeln gegessen. Wunderbar! Wenn in Hamburg der Herbst kommt und Kürbis und Süßkartoffeln auf dem Markt zu kaufen sind, ist das für mich der Startschuss für den kommenden Winter und warme Suppen. Ok, verglichen mit dem Winter in Kanada ist es in Hamburg doch sehr mild. Dafür ist es nass und windig. Also doch typisches Suppenwetter. Vor allem wenn ich abends mit dem Fahrrad in der Dunkelheit im Regen nach Hause radle. Ich denke, Ihr könnt Euch das gut vorstellen, weil es bei Euch ähnlich aussieht. Diese Butternusskürbissuppe mit Süßkartoffeln strotzt nur so vor Nährstoffen, Antioxidantien, Vitamin A und Mineralstoffen. Genau das was unser Immunsystem im Winter dringend braucht. Sie wärmt nicht nur, sondern ist auch sehr …

Quinoa-Suppe mit Zitrone

Quinoa-Suppe mit Zitrone

Auf meiner letzten Griechenland-Reise habe ich diese leckere Quinoa-Suppe mit Zitrone entdeckt. Sie heißt dort Avgolemono. übersetzt heißt das Ei und Zitrone. Ich war überrascht, weil ich nie gedacht hätte, dass eine Suppe, die mit Brühe, Zitrone und Eiern gemacht wird, so gut schmecken kann. Mittlerweile bin ich ein Fan von Suppen mit Zitronenaroma. Und darüber noch Kräuter wie hier Petersilie oder Koriander. Einfach super! Die Zitrone bringt wirklich ein bisschen Sonne dazu. Deswegen liebe ich Zitrone über alles. In Griechenland habe ich eine Zitrone frisch vom Baum im Garten gepflückt und ausgepresst. Das ist ein tolles Gefühl! Irgendwann ziehe ich definitiv in den Süden! Für die Suppe habe ich statt Reis Quinoa gewählt, weil ich den nussigen Geschmack mag. Deswegen ist meine Version etwas weniger cremig als erwartet. Außerdem ist die Quinoa-Suppe mit Zitrone eine gute, leichte Vorspeise für einen Frühlings- oder Sommertag. Sollte jemand in einer heißen Ecke der Welt wohnen kann man sie sogar kalt essen. Das fällt in Hamburg leider weg, also esse ich sie warm. Wenn man noch etwas schieres …