Alle Artikel mit dem Schlagwort: Mirin

Ein asiatischer Kohlrabi-Apfel-Salat Rezept mit Miso-Dressing. Dazu junger Spinat und Sesamkörner. Ottolenghi

Asiatischer Kohlrabi-Apfel-Salat mit Miso-Dressing

Ein asiatischer Kohlrabi-Apfel-Salat ist nicht nur etwas für Freunde von japanischem Essen. Ich dachte mir, ich bringe mal des Deutschen Lieblings-Gemüse mit der Lieblingsfrucht und dem japanischen Klassiker Miso zusammen. Vielleicht sieht es etwas „außerirdisch“ aus. Aber ich kann Euch versichern, es schmeckt wirklich gut. Rohes Gemüse schmeckt mir am besten Es ist doch erstaunlich, welche geschmackliche Transformation Gemüse erlebt, sobald es gekocht wird. Selbst wenn es nur gedünstet ist, ist der Geschmack ein ganz anderer. Und am heftigsten ist dieser Unterschied bei Kohlrabi zu schmecken. Ich liebe ihn roh und der liebste Schwabe mag ihn völlig durchgekocht. Das sagt doch schon alles. Roh erinnert Kohlrabi ein bißchen an knackige Äpfel mit einer leichten Radieschen-Textur. Irgendwie so ähnlich wie Brokkoli-Stängel, nur viel saftiger und süßer. Kohlrabi gibt es entweder in Grün oder in Violett. Der Geschmack bleibt aber, unabhängig von der Farbe, gleich. Die durchgekochte Variante mag ich überhaupt nicht. Sie schmeckt auch wirklich komplett anders. Kohlrabi-Blätter kann man auch essen Wenn es sich um eine junge Pflanze handelt und die Blätter noch frisch sind, …